powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Holstein Kiel vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

«
  • Holstein Kiel vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    Holstein Kiel vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    Am Sonntag stand für den FC Schalke 04 das zweite Saisonspiel in der 2. Bundesliga an. Bei Holstein Kiel brannten die Königsblauen kein spielerisches Feuerwerk ab, glänzten beim 3:0-Sieg aber durch gnadenlose Effizienz. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • Holstein Kiel | TOR: Ioannis Gelios - Note: 4,5

    Holstein Kiel | TOR: Ioannis Gelios - Note: 4,5

    Hatte gleich beim ersten Schuss auf sein Tor keine Abwehrchance (2.). Wirkte in der Folge nicht in jeder Szene auf der Höhe und leistete sich bei Flatterbällen mehrfach kleinere Fehlgriffe, ehe er von Terodde erneut überwunden wurde (21.). Zeigte gegen Ouwejan später noch einen starken Reflex (47.). Beim dritten Gegentreffer unglücklich (68.).
  • ABWEHR: Phil Neumann (bis 83.) - Note: 4,0

    ABWEHR: Phil Neumann (bis 83.) - Note: 4,0

    Konnte das Spiel seiner Mannschaft zumindest phasenweise mit guten Offensivaktionen beleben. Gab dafür defensiv gegen Bülter zu oft die Seite preis. Nach einer ganz frühen Verwarnung (5.) in den Zweikämpfen zudem etwas gehemmt.
  • Julian Korb (ab 83.) - ohne Bewertung

    Julian Korb (ab 83.) - ohne Bewertung

    Ging für die letzten Minuten auf die rechte Abwehrseite, das Spiel war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden.
  • Hauke Wahl - Note: 5,0

    Hauke Wahl - Note: 5,0

    Wirkte in den ersten Minuten unsicher und konnte lange Zeit die Aktionen der Gäste kaum einmal unterbinden. Verpasste es zudem bei beiden Gegentoren die Defensive als Abwehrchef zu ordnen. Machte nach der Pause den entscheidenden Fehler, der zum 0:3 führte (68.).
  • Simon Lorenz - Note: 3,0

    Simon Lorenz - Note: 3,0

    War zu Beginn besser im Spiel als Abwehrkollege Wahl und konnte mit gutem Zweikampfverhalten einige Ideen des Gegners unterbinden. Überzeugte obendrein mit starker Quote bei langen Bällen. Bei den Gegentoren aber ebenfalls ohne Zugriff und mit Schwächen in der Luft.
  • Mikkel Kirkeskov - Note: 2,5

    Mikkel Kirkeskov - Note: 2,5

    Hatte seine defensive Außenbahn vergleichsweise gut im Griff und stellte Ranftl vor der Pause weitestgehend ruhig. Zog auch in den Angriffsaktionen Bälle an sich und spielte einige feine Bälle in die Tiefe.
  • MITTELFELD: Patrick Erras (bis 64.) - Note: 3,5

    MITTELFELD: Patrick Erras (bis 64.) - Note: 3,5

    Agierte bei den Kielern als Abräumer und Ballverteiler im defensiven Mittelfeld. Holte sich jedoch früh eine Gelbe Karte ab (14.), zeigte aber trotzdem insgesamt eine starke Zweikampfquote. Am Ball kam indes nur selten mehr als leichte Querpässe.
  • Finn Porath (ab 64.) - Note: 3,0

    Finn Porath (ab 64.) - Note: 3,0

    Kam nach einer guten Stunde als deutlich offensivere Option für Erras. Startete gut und war sofort an einer Chance beteiligt. Nach dem dritten Gegentor steckte er aber etwas auf.
  • Alexander Mühling (bis 74.) - Note: 4,5

    Alexander Mühling (bis 74.) - Note: 4,5

    Sorgte mit tiefen Läufen für Gefahr, kam aber im Strafraum wiederholt einen Schritt zu spät. Leistete sich später am Ball mit der Zeit zu viele Fehler und verschenkte so etliche gute Möglichkeiten. Später auch in der Konterabsicherung mit Defiziten.
  • Aleksandar Ignjovski (ab 74.) - ohne Bewertung

    Aleksandar Ignjovski (ab 74.) - ohne Bewertung

    Ersetzte den verwarnten Mühling im zentralen Mittelfeld. Riss das Spiel in den letzten Minuten an sich. Trotz seines Engagements ging in der Schlussphase aber nur noch wenig.
  • Steven Skrzybski - Note: 4,0

    Steven Skrzybski - Note: 4,0

    War gegen seinen Ex-Klub motiviert, konnte dem Spiel aber nicht seinen Stempel aufdrücken. Bekam einen Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt (28.). Kreative Impulse gingen vom Achter aber zu selten aus.
  • Joshua Mees (ab 74.) - ohne Bewertung

    Joshua Mees (ab 74.) - ohne Bewertung

    Drehte nach seiner Einwechselung nochmal auf und investierte viel. Traf mit einem platzierten Abschluss aber nur den Pfosten (83.).
  • ANGRIFF: Fin Bartels (bis 83.) - Note: 2,5

    ANGRIFF: Fin Bartels (bis 83.) - Note: 2,5

    Ging mit dem Ball immer wieder lange Wege und suchte so die Lücken in der Schalker Abwehr. Setzte punktuell die richtigen Impulse und war an den besten Angriffen seiner Mannschaft beteiligt. Hatte nach der Pause eine der besten Chancen auf den Anschluss (54.).
  • Philipp Sander (ab 83.) - ohne Bewertung

    Philipp Sander (ab 83.) - ohne Bewertung

    Hatte keine Möglichkeiten mehr, das Ergebnis zu Gunsten seiner Mannschaft zu verändern.
  • Fiete Arp - Note: 3,5

    Fiete Arp - Note: 3,5

    Arbeitete in der Sturmspitze engagiert und setzte die Schalker Abwehr durch beherztes Anlaufen immer wieder unter Druck. War anfangs in seinen besten Szenen am Ball nur schwer zu stoppen, baute aber stetig ab. Bei seinen seltenen Abschlüssen fehlte ihm die Ruhe.
  • Fabian Reese - Note: 3,0

    Fabian Reese - Note: 3,0

    Startete auf der linken Seite vielfach durch. Zwang die Schalker so zu Fehlern und suchte in fast jeder Szene den Abschluss. Hatte auf Seiten des KSV die meisten Chancen (12., 17., 40.) und scheiterte jeweils nur knapp. In der zweiten Hälfte nicht mehr ganz so durchsetzungsstark.
  • FC Schalke 04 | TOR: Michael Langer - Note: 2,0

    FC Schalke 04 | TOR: Michael Langer - Note: 2,0

    Hinterließ im Schalker Tor einen aufmerksamen Eindruck und war hellwach beim Rauskommen. Holte gegen Mühling (56.) einen starken Reflex raus und war ein wichtige Faktor dafür, dass die Null stand.
  • ABWEHR: Malick Thiaw (bis 64.) - Note: 2,0

    ABWEHR: Malick Thiaw (bis 64.) - Note: 2,0

    Versuchte oftmals offensiv nach vorne zu verteidigen und machte dort bis auf wenige Ausnahmen einen guten Job. Kämpfte sich mehrfach beeindruckend zurück in die Duelle und sammelte wiederholt ganz wichtige Blocks. Verhinderte mitunter im Alleingang fast schon sichere Gegentreffer.
  • Dries Wouters (ab 64.) - Note: 3,5

    Dries Wouters (ab 64.) - Note: 3,5

    Ersetzte für die letzte halbe Stunde den angeschlagenen Thiaw. Bot einen konzentrierten Auftritt an, ohne dabei zu glänzen. Ermöglichte den Hausherren aber noch mehrfach Abschlüsse.
  • Florian Flick (bis 45.) - Note: 4,0

    Florian Flick (bis 45.) - Note: 4,0

    Durfte trotz schwacher Leistung gegen den HSV wieder mitmischen. Konnte die Dreierkette als zentraler Innenverteidiger zunächst nicht in jeder Szene ordnen, kämpfte sich aber mit der Zeit in die Partie. Musste aber schon zur Pause runter.
  • Timo Becker (ab 46.) - Note: 3,0

    Timo Becker (ab 46.) - Note: 3,0

    Übernahm nach dem Seitenwechsel die rechte Position in der Dreierkette. Wurde von der ersten Minute an voll gefordert. Überließ dem Gegner dabei mitunter etwas zu sehr das Heft des Handels.
  • Marcin Kaminski - Note: 3,5

    Marcin Kaminski - Note: 3,5

    Wurde defensiv über weite Strecken der ersten Halbzeit nur wenig gefordert. Fiel dennoch durch vereinzelte Stellungsfehler auf und brachte seine Kollege so in Schwierigkeiten. In der Flankenverteidigung mitunter zu passiv.
  • MITTELFELD: Reinhold Ranftl (bis 45.) - Note: 3,5

    MITTELFELD: Reinhold Ranftl (bis 45.) - Note: 3,5

    Wurde vom schnellen Reese in energische Duelle verwickelt. Hielt aber lange mit starker Zweikampfbilanz dagegen. Rückte nach offensiven Aktionen aber teilweise nicht schnell genug mit zurück. Stand offensiv klar im Schatten von Ouwejan, der deutlich mehr aus seinen Szenen machte.
  • Mehmet Can Aydin (ab 46.) - Note: 4,5

    Mehmet Can Aydin (ab 46.) - Note: 4,5

    Kam nach der Pause und ersetzte Ranftl auf der rechten Außenbahn. Erwischte einen schwachen Start und machte Kiel mit seinen Ballverlusten stark. Spielte später noch mehrfach Chancen schlecht aus und vergab eine Hundertprozentige kläglich (73.).
  • Victor Pálsson - Note: 2,5

    Victor Pálsson - Note: 2,5

    War bemüht, die Räume im Zentrum eng zu halten und verschob teilweise sehr aufmerksam. Hielt gerade in der Drangphase der Kieler voll dagegen und verhinderte mit vollem Einsatz mehrfach einen Gegentreffer. Wurde aber teilweise von den tiefen Zuspielen der Kieler überrascht. Spielerisch kaum kein Faktor.
  • Blendi Idrizi (bis 64.) - Note: 4,0

    Blendi Idrizi (bis 64.) - Note: 4,0

    Suchte mit dem Leder häufig sein Heil in Einzelaktionen. Leitete mit seinen Dribblings einige gute Situationen für seine Mannschaft ein. Mit der Zeit häuften sich bei ihm aber die leichten Ballverluste. Im Defensivverhalten ebenfalls mit Luft nach oben.
  • Yaroslav Mikhailov (ab 64.) - Note: 3,0

    Yaroslav Mikhailov (ab 64.) - Note: 3,0

    Fand sich gut in die Mannschaft ein und leitete mit seinen Ideen gute Konterchancen ein. Der Wiederstand des Gegners schwand mit der Zeit und auch Mikhailov hielt dann nicht mehr voll drauf.
  • Dominick Drexler - Note: 3,0

    Dominick Drexler - Note: 3,0

    Machte einen mannschaftsdienlichen Eindruck und wies die Kollegen mit viel Übersicht regelmäßig auf die freien Räume hin. Ging aber in etlichen Szenen nicht das letzte Risiko und bleib so etwas unter seinen Möglichkeiten.
  • Thomas Ouwejan - Note: 1,5

    Thomas Ouwejan - Note: 1,5

    Bereitete die frühe Führung mit seinem feinen Freistoß vor (2.). Blieb danach am Drücker und sorgte mit direkten Ideen regelmäßig für Gefahr. Traf aus der Distanz die Latte (16.) und legte schließlich auch den zweiten Treffer für S04 auf (21.). Hätte später einen weiteren Freistoß fast noch direkt im Tor untergebracht (47.).
  • ANGRIFF: Marius Bülter - Note: 3,0

    ANGRIFF: Marius Bülter - Note: 3,0

    Wurde von den Kollegen teilweise mit starken Zuspielen eingebunden. Traf in seinen Aktionen aber zu oft die falschen Entscheidungen und verspielte gute Feldpositionen unnötig. Gab aber nie auf und sorgte Mitten in die Drangphase der Kieler hinein für die endgültige Entscheidung (68.).
  • Simon Terodde (bis 82.) - Note: 1,5

    Simon Terodde (bis 82.) - Note: 1,5

    Zeigte einmal mehr seine unnachahmlichen Goalgetter-Qualitäten und brachte sein Team im Alleingang auf die Siegerstraße. Nutzte seine erste Chance direkt zur Führung (2.) und netzte nach ähnlicher Szene auch zum 2:0 ein (21.).
  • Marvin Pieringer (ab 82.) - ohne Bewertung

    Marvin Pieringer (ab 82.) - ohne Bewertung

    Bekam keine Möglichkeit mehr. Holte sich für einen Ellenbogeneinsatz lediglich noch die Gelbe Karte ab (86.).
»