powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

FC Villarreal vs. Manchester United: Noten und Einzelkritik

«
  • FC Villarreal vs. Manchester United: Noten und Einzelkritik

    FC Villarreal vs. Manchester United: Noten und Einzelkritik

    Am Mittwochabend duellierten sich der FC Villarreal und Manchester United um den Europa-League-Titel. In einem packenden aber ereignisarmen Finale brachte erst das Elfmeterschießen die Entscheidung. Letztlich siegten die Spanier mit 11:10! Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • FC Villarreal - TOR: Geronimo Rulli - Note: 2,0

    FC Villarreal - TOR: Geronimo Rulli - Note: 2,0

    Präsentierte sich bei den Flanken der Engländer voll auf der Höhe und fing die teils kniffligen Bälle souverän ab. Hatte beim Gegentreffer viel Pech nach mehrfach abgefälschtem Ball (55.). Glanztaten musste er bis zum Elfmeterschießen nicht zeigen. Hielt dort den entscheidenden Strafstoß gegen Torwart-Kollege de Gea.
  • ABWEHR: Marcos Foyth (bis 89.) - Note: 3,0

    ABWEHR: Marcos Foyth (bis 89.) - Note: 3,0

    Holte sich nach einem Zusammenstoß mit Pogba früh eine Kopfverletzung und musste mit Turban weiterspielen. Ließ sich davon nicht beeindrucken und gewann auch in der Folge die meisten wichtigen Duelle. Konnte dem Tempo von Rashford aber nicht in jeder Situationen etwas entgegensetzen.
  • Mario Gaspar (ab 89.) - Note: 3,0

    Mario Gaspar (ab 89.) - Note: 3,0

    Sorgte in der Verlängerung über die rechte Seite für ein paar Ideen. Defensiv erfüllte er seine Pflichten gegen müde United-Stars ebenfalls ordentlich.
  • Raúl Albiol - Note: 2,5

    Raúl Albiol - Note: 2,5

    Dirigierte als Kapitän die Abwehrreihe seiner Mannschaft mit großer Ruhe. Brachte sich bei den United-Flanken fast immer in die richtigen Positionen und war so als Erster am Ball. Hatte jedoch etwas Glück, dass er mit seiner verunglückten Rettungstat nicht ins eigene Tor traf (45.).
  • Pau Torres - Note: 3,0

    Pau Torres - Note: 3,0

    Agierte in den Duellen mit Cavani absolut auf Augenhöhe und streute einige ganz wichtige Tacklings ein. Offenbarte streckenweise leichte Wackler, da er in Situationen teilweise zu früh abschaltete. Verhinderte mindesten einmal aber einen sicheren Einschlag (72.).
  • Alfonso Pedraza (bis 89.) - Note: 3,5

    Alfonso Pedraza (bis 89.) - Note: 3,5

    Wackelte in den ersten Minuten, fand aber mit der Zeit seine Linie. Ließ sich von den Kollegen mitreißen und machte mit couragierter Zweikampfführung die defensive Außenbahn weitestgehend dicht. Seine kreativen Impulse gingen derweil praktisch nie auf.
  • Alberto Moreno (ab 89.) - Note: 3,5

    Alberto Moreno (ab 89.) - Note: 3,5

    Bearbeitete die linke Abwehrseite mit frischer Energie. Fand gleichzeitig die Mittel, sich offensiv mit beherzten Flügelläufen einzubringen. Mehr als ein Gewaltschuss ans Außennetz sprang aber nicht heraus (99.)
  • MITTELFELD: Yeremy Pino (bis 77.) - Note: 3,0

    MITTELFELD: Yeremy Pino (bis 77.) - Note: 3,0

    Stemmte sich gegen die anfängliche Überlegenheit der Red Devils und setzte mit seinen Einzelaktionen die ersten Nadelstiche für die Spanier. Holte aus seinen Szenen vielfach das Maximum raus, baute nach der Pause aber ab.
  • Paco Alcácer (ab 77.) - Note: 3,0

    Paco Alcácer (ab 77.) - Note: 3,0

    Holte in der regulären Spielzeit noch einen aussichtsreichen Freistoß heraus, feuerte in der Verlängerung einen unplatzierten Abschluss ab (101.). Wurde ansonsten aber kaum mit Zuspielen gefüttert. Zitterte im Elfmeterschießen seinen Schuss rein.
  • Étienne Capoue (bis 120.) - Note: 4,0

    Étienne Capoue (bis 120.) - Note: 4,0

    Besann sich größtenteils auf die Defensive. Verschob dort regelmäßig clever und brachte Uniteds Angriffe so zum Erliegen. Spielerisch trat er indes kaum in Erscheinung. Als die Kräfte schwanden, wurde er auch defensiv anfälliger.
  • Raba (ab 120.) - ohne Bewertung

    Raba (ab 120.) - ohne Bewertung

    Kam bei den Spaniern fürs Elfmeterschießen und netzte sicher ein.
  • Daniel Parejo - Note: 2,0

    Daniel Parejo - Note: 2,0

    Drehte den Spieß nach nervösem Beginn seiner Mannschaft um und sorgte mit einigen starken Zuspielen für den Weckruf. Bereite per Freistoß die Führung vor (31.). Ging danach mit guten Einfällen weiter voran. Defensiv ebenfalls mit guter Quote in seinen Aktionen.
  • Manu Trigueros (bis 77.) - Note: 3,5

    Manu Trigueros (bis 77.) - Note: 3,5

    Wurde vom sehr offensiven Wan-Bissaka über weite Strecken hinten reingedrängt. Erfüllte seine Aufgaben absolut gewissenhaft. Nach vorne ging aber nur wenig.
  • Moi Gómez (ab 77.) - Note: 3,0

    Moi Gómez (ab 77.) - Note: 3,0

    Sollte mit seinen Dribblings die linke Außenbahn neu beleben. Setzte einzelne Akzente und brachte gerade in der Verlängerung nochmal frischen Wind. Für entscheidende Impulse reichte es nicht.
  • ANGRIFF: Gerard Moreno - Note: 2,0

    ANGRIFF: Gerard Moreno - Note: 2,0

    Half nach Kräften in der Defensive mit und warf bis an den eigenen Sechzehner heran alles rein. Zeigte diese Einsatzbereitschaft auch in der Offensive und besorgte mit resolutem Einlaufverhalten die Führung (31.). Hatte daneben aber lange Phasen, wo fast nichts kam.
  • Carlos Bacca (bis 60.) - Note: 3,0

    Carlos Bacca (bis 60.) - Note: 3,0

    Konnte die Bälle mit robustem Körpereinsatz vereinzelt in der Spitze festmachen. Zwang die United-Abwehr so zu Fehlern und schuf punktuell wichtige Freiräume für die Kollegen. Sorgte mit feiner Ballbehandlung zudem für seltene Highlights.
  • Francis Coquelin (ab 60.) - Note: 4,0

    Francis Coquelin (ab 60.) - Note: 4,0

    Sollte nach dem Ausgleich für mehr Präsenz im Mittelfeld sorgen. Der Neuling lief erst hauptsächlich hinterher, drehte aber in der entscheidenden Phase auf. Im letzten Teoö des Feldes blieb er indes fast gänzlich glücklos.
  • Man United - TOR: David de Gea - Note: 4,5

    Man United - TOR: David de Gea - Note: 4,5

    Bekam kaum Chancen, um sich auszuzeichnen. Der erste Schuss auf seinen Kasten war direkt drin (31.), danach kam bis zum Ende der Verlängerung kein echter Abschluss mehr auf sein Tor. Leistete sich im Spielaufbau zumindest gelegentlich Schwächen. Verschoss vom Punkt den letzten und entscheidenden Elfmeter.
  • ABWEHR: Aaron Wan-Bissaka (bis 120.) - Note: 4,0

    ABWEHR: Aaron Wan-Bissaka (bis 120.) - Note: 4,0

    Stand im eigenen Ballbesitz regelmäßig enorm hoch. Wurde oft in guten Feldpositionen gefunden, agierte dann aber meist zu schwerfällig. Zwingende Impulse in Richtung Tor kamen praktisch nie, kaum eine Flanke fand den Mitspieler. Defensiv dafür sicher.
  • Juan Mata (ab 120.) - ohne Bewertung

    Juan Mata (ab 120.) - ohne Bewertung

    Wurde als sicherer Elfmeterschütze in der Schlussminute eingewechselt. Der Plan ging auf, Mata traf souverän.
  • Victor Lindelöf - Note: 4,0

    Victor Lindelöf - Note: 4,0

    Wurde nur selten gefordert, sah dann aber vielfach nicht wirklich gut aus. Verpasste es wiederholt, in brenzligen Situationen abschließend zu klären. Bekam Gerard Moreno vor dem 0:1 ebenfalls nicht gestellt (31.). Konnte lediglich in der Luft verlässlich etwas entgegensetzen.
  • Eric Bailly (bis 116.) - Note: 3,5

    Eric Bailly (bis 116.) - Note: 3,5

    Verteidigte bei hohen Bällen mit guter Quote. Die Abstimmung mit Lindelöf passte aber nur selten optimal. Agierte bei den Versuchen, brenzlige Situationen zu beheben, teilweise wild. Leistete sich mit der Zeit viele unnötige Fouls.
  • Axel Tuanzebe (ab 116.) - ohne Bewertung

    Axel Tuanzebe (ab 116.) - ohne Bewertung

    Kam für Bailly, der in der Verlängerung immer mehr wackelte. Echte Prüfungen gab es nicht mehr.
  • Luke Shaw - Note: 2,5

    Luke Shaw - Note: 2,5

    Sammelte in der hohen Feldpositionen viele Ballaktionen und probierte sich ständig an schnellen Kombinationen mit Rashford. Sorgte mit seinem Gewaltschuss immerhin für eine der besseren Chancen (21.). Nach der Pause einer der besten Akteure und an fast allen gefährlichen Szenen beteiligt.
  • MITTELFELD: Paul Pogba (bis 116.) - Note: 3,0

    MITTELFELD: Paul Pogba (bis 116.) - Note: 3,0

    Streute von der tiefen Position im Mittelfeld einige ganz feine Pässe ein. Agierte vor der Pause phasenweise aber immer wieder kopflos. Bekam nach der Pause mehr Ruhe in seine Aktionen, stellte leichte Fehler aber nie ganz ab.
  • Daniel James (ab 116.) - ohne Bewertung

    Daniel James (ab 116.) - ohne Bewertung

    War Teil des letzten Versuches, noch vor dem Elfmeterschießen den Lucky Punch zu setzen. Dies gelang nicht mehr.
  • Scott McTominay  (bis 120.) - Note: 2,0

    Scott McTominay (bis 120.) - Note: 2,0

    Sorgte mit einem Distanzschuss für den ersten Abschluss der Partie (8.). Warf in der Folge mit Passsicherheit und Mittelfeldpräsenz alles rein. War mit seinem Willen auch in der Stocher-Aktion vor dem 1:1 entscheidend beteiligt.
  • Alex Telles (ab 120.) - ohne Bewertung

    Alex Telles (ab 120.) - ohne Bewertung

    Kam wie Juan Mata für den Showdown vom Punkt und traf sicher ins Tor.
  • Bruno Fernandes - Note: 3,5

    Bruno Fernandes - Note: 3,5

    Konnte das Spiel im ersten Durchgang praktisch überhaupt nicht mit seiner Raffinesse am Ball beeinflussen. Wurde von Villarreal gut zugestellt und hatte nicht das Matchglück in seinen Szenen. Wirkte im zweiten Durchgang etwas agiler und zielstrebiger.
  • Marcus Rashford - Note: 3,0

    Marcus Rashford - Note: 3,0

    Setzte bei Man United noch am ehesten die überraschten Akzente und rochierte geschickt zwischen den Räumen. Konnte seine gefürchteten Tempodribblings aber nur selten ausspielen und wurde häufig schon 20 Meter vor dem Tor gestellt.
  • Mason Greenwood (bis 100.) - Note: 4,5

    Mason Greenwood (bis 100.) - Note: 4,5

    Agierte mit dem Leder teamorientiert und fand seine Mitspieler mitunter mit guten Seitenwechseln. Traute sich selbst oftmals aber nicht genug zu. Blieb bei Flanken und Dribblings-Versuchen sehr blass.
  • Fred (ab 100.) - ohne Bewertung

    Fred (ab 100.) - ohne Bewertung

    Übernahm für die letzten 20 Minuten eine Achterposition. Hatte viel Glück, dass es für sein Handspiel in der Box keinen Strafstoß gab (114.).
  • ANGRIFF: Edinson Cavani - Note: 2,5

    ANGRIFF: Edinson Cavani - Note: 2,5

    War im offensiven Drittel viel in Bewegung und verwickelte die Abwehr der Spanier in unzählige Eins-gegen-eins-Duelle. Traf am Ball aber lange Zeit nicht die optimalen Entscheidungen. Nutzte eine kuriose Szene zum Ausgleich (55.).
»