powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

RB Leipzig vs. BVB: Noten und Einzelkritik

«
  • RB Leipzig vs. BVB: Noten und Einzelkritik

    RB Leipzig vs. BVB: Noten und Einzelkritik

    Dank eines 4:1 über RB Leipzig feiert Borussia Dortmund den fünften DFB-Pokal-Triumph der Vereinsgeschichte. Der BVB verwertete seine Torchancen gnadenlos effektiv, Leipzig vergab während des Sturmlaufs zu viele Möglichkeiten. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • RB Leipzig - TOR: Péter Gulácsi - Note 3,0

    RB Leipzig - TOR: Péter Gulácsi - Note 3,0

    Ganz bitterer Abend für den Ungarn, der schon in der ersten Halbzeit drei Mal hinter sich greifen musste. Verhinderte binnen weniger Minuten erst gegen Sancho (84.), dann gegen Guerreiro (85.) das K.o. Beim späten 1:4 durch Haaland (88.) unglücklich auf dem falschen Fuß erwischt.
  • ABWEHR: Nordi Mukiele (bis 62.) - Note 5,0

    ABWEHR: Nordi Mukiele (bis 62.) - Note 5,0

    Nicht ganz wach in der Anfangsphase, verteidigte viel zu passiv vor dem 0:1 (5.). Sancho genoss auf Mukieles Seite auch in der Folge alle Freiheiten. Ließ sich bei Dortmunds Angriffen zu schnell überspielen.
  • Konrad Laimer (ab 62.) - Note 4,5

    Konrad Laimer (ab 62.) - Note 4,5

    Ersetzte den schwachen Mukiele nach etwas mehr als einer Stunde auf der rechten Seite. Dem lange verletzten Österreicher gelang allerdings ebenfalls wenig, hatte keine nennenswerte Aktion.
  • Lukas Klostermann - Note 4,0

    Lukas Klostermann - Note 4,0

    Insgesamt noch der beste RB-Verteidiger und der einzige, der keine direkten Aktien an einem der Gegentreffer hatte. Spielte dafür eine Reihe an unsauberen Pässen und schenkte die Bälle insgesamt zu leicht her.
  • Dayot Upamecano - Note 5,0

    Dayot Upamecano - Note 5,0

    Ging im Spielaufbau regelmäßig hohes Risiko, mitunter im Glück, dass dem BVB wenige Ballgewinne im Pressing gelangen. Ließ sich vor dem 0:2 zu leicht von Haaland abkochen (28.). Es blieb nicht der einzige wichtige Zweikampf, den der Bald-Münchner gegen den Norweger verlor.
  • Marcel Halstenberg - Note 4,5

    Marcel Halstenberg - Note 4,5

    Brachte sich durch schlechte Ballkontrolle immer wieder selbst in Bedrängnis. Rutschte vor dem 0:3 im eigenen Strafraum weg und konnte gegen Sancho nichts mehr ausrichten (45.). Im Vorwärtsgang praktisch nicht zu sehen.
  • MITTELFELD: Dani Olmo - Note 2,5

    MITTELFELD: Dani Olmo - Note 2,5

    Lange Zeit nichts zu sehen vom Spanier, der sich häufig im Rücken seiner Gegenspieler versteckte. Taute erst nach dem Seitenwechsel auf. Schloss zunächst noch zu zentral ab (49.), ehe er sehenswert aus 20 Metern zum 1:3 vollstreckte (72.).
  • Kevin Kampl (bis 62.) - Note 4,0

    Kevin Kampl (bis 62.) - Note 4,0

    Leistete sich vor dem frühen Rückstand den entscheidenden Ballverlust an der Mittellinie. Schnell gefestigter, trieb das Spiel der Leipziger in der Zentrale an und war mit am häufigsten am Ball. Insgesamt aber ohne die zündende Idee rund um den gegnerischen Strafraum.
  • Emil Forsberg (ab 62.) - Note 3,5

    Emil Forsberg (ab 62.) - Note 3,5

    Brachte eine deutlich offensivere Note in die Partie als Kampl vor ihm. Attackierte früh, verbuchte dabei auch gute Ballgewinne. Im Dribbling und im Abschluss letztlich ohne Fortune.
  • Marcel Sabitzer - Note 4,5

    Marcel Sabitzer - Note 4,5

    Verbuchte den ersten Abschluss der Partie, zielte mit einem Volley nur knapp drüber (4.) und prüfte Bürki nach der Pause mit einem satten Fernschuss (48.). Die entscheidenden Impulse gingen allerdings nicht vom Kapitän aus.
  • Amadou Haidara (bis 70.) - Note 4,0

    Amadou Haidara (bis 70.) - Note 4,0

    In der Anfangsphase auffällig und umtriebig, viel ging über seine linke Seite. Tauchte Mitte der ersten Halbzeit mehr und mehr ab, ehe er direkt nach Wiederanpfiff die Flanke auf Nkunku schlug, die zum Beinahe-Tor führte.
  • Benjamin Henrichs (ab 70.) - ohne Bewertung

    Benjamin Henrichs (ab 70.) - ohne Bewertung

    Drängte über die linke Seite auf den Anschlusstreffer. Seine Bemühungen blieben erfolglos, traf nicht immer die richtige Entscheidung in der Offensive.
  • ANGRIFF: Hee-Chan Hwang (bis 46.) - Note 5,0

    ANGRIFF: Hee-Chan Hwang (bis 46.) - Note 5,0

    In vorderster Front kaum eingebunden, hatte die wenigsten Ballaktionen aller Leipziger. Ließ sich teils weit ins Mittelfeld fallen, hatte mit Akanji aber einen aufmerksamen Bewacher im Rücken. Verschluderte einen aussichtsreichen Konter (40.).
  • Christopher Nkunku (ab 46.) - Note 2,0

    Christopher Nkunku (ab 46.) - Note 2,0

    Vergab 26 Sekunden (!) nach Wiederanpfiff die große Chance zum 1:3, traf per Direktabnahme aber nur die Latte. Belebte die Offensive enorm, war an praktisch jeder Situation beteiligt. Zielführend war besonders sein Assist für Olmo (72.).
  • Alexander Sörloth (bis 46.) - Note 4,5

    Alexander Sörloth (bis 46.) - Note 4,5

    Es dauerte bis zum Ende der ersten Halbzeit, ehe der Norweger das erste Mal gefährlich vor dem BVB-Tor auftauchte, traf aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz (39.). Unter dem Strich ohne Wikrung.
  • Yussuf Poulsen (ab 46.) - Note 3,0

    Yussuf Poulsen (ab 46.) - Note 3,0

    Strahlte direkt nach seiner Einwechselung viel Torgefahr aus, sein abgefälschter Schuss landete nur knapp neben dem Pfosten (56.). Bei Olmos ungewolltem Querpass nicht handlungsschnell genug (75.).
  • BVB - TOR: Roman Bürki - Note 3,0

    BVB - TOR: Roman Bürki - Note 3,0

    In der ersten Halbzeit noch nicht gefordert, das änderte sich direkt nach Wiederanpfiff. Stand erst in der zweiten Hälfte im Mittelpunkt, parierte zwei Mal sicher bei Sabitzers (48.) und Olmos Fernschüssen (49.). Gegen Olmos Kracher ohne Chance (72.).
  • ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 3,5

    ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 3,5

    Gegen Haidara zu Beginn nicht fehlerfrei, erst Mitte der ersten Halbzeit gefestigter. Stand während des Leipziger Sturmlaufes im zweiten Abschnitt allerdings zu weit weg von seinen Gegenspielern. Dennoch ein wichtiger Faktor für die Defensive.
  • Manuel Akanji - Note 2,0

    Manuel Akanji - Note 2,0

    Antizipierte viele Anspiele in die Tiefe und verteidigte mutig nach vorne. Sein Gegenspieler Hwang machte in der ersten Halbzeit keinen Stich. In der Luft praktisch nicht zu überwinden, streute im zweiten Durchgang aber vermehrt Wackler ein.
  • Mats Hummels - Note 4,0

    Mats Hummels - Note 4,0

    Kam in vielen Zweikämpfen einen Schritt zu spät, verteidigte nicht so solide wie sein Nebenmann Akanji. Bewahrte in der hektischen Phase nach dem Gegentreffer nicht immer die Übersicht.
  • Raphael Guerreiro - Note 3,0

    Raphael Guerreiro - Note 3,0

    Mischte erst in der Offensive mit, als die Räume in Leipzigs Hintermannschaft kurz vor dem Spielende größer wurden. Prüfte Gulácsi mit einem Schuss ins Kurze Eck (85.). Defensiv einmal unglücklich, als er in der Entstehung des Gegentreffers unzureichend ins Zentrum klärte.
  • MITTELFELD: Emre Can - Note 3,5

    MITTELFELD: Emre Can - Note 3,5

    Leistete sich von der ersten Sekunde an viele teils überharte Fouls. Kam dabei ohne Gelbe Karte auf und fungierte so über die gesamte Spieldauer als Zerstörer vor der Viererkette.
  • Mahmoud Dahoud (bis 74.) - Note 2,0

    Mahmoud Dahoud (bis 74.) - Note 2,0

    Schaltete sich gefällig mit in die Offensive ein. Legte nicht nur Sancho dessen Führungstreffer auf (5.), sondern spielte auch den Steilpass auf Reus vor dem 3:0 (45.). Seine Spielstärke war letztlich ein Garant für den Triumph.
  • Thomas Delaney (ab 74.) - ohne Bewertung

    Thomas Delaney (ab 74.) - ohne Bewertung

    Kam in einer hektischen Phase, langte im Zentrum mit hin. Schickte Sancho vor dessen Mega-Chance auf die Reise, der Engländer verwandelte allerdings nicht (84.).
  • Jude Bellingham (bis 46.) - Note 4,5

    Jude Bellingham (bis 46.) - Note 4,5

    Holte sich für ein hartes Einsteigen gegen Kampl recht früh die Gelbe Karte ab (25.). Stand im Mittelfeld etwas im Schatten des rustikalen Can und des spielstarken Dahoud. Zur Pause ausgewechselt.
  • Thorgan Hazard (ab 46.) - Note 3,5

    Thorgan Hazard (ab 46.) - Note 3,5

    Verpasste die Vorentscheidung, als er aus wenigen Metern den Ball am Pfosten vorbeirutschte (66.). Fiel im Vergleich mit seinen furiosen Offensivkameraden etwas ab.
  • ANGRIFF: Marco Reus (bis 90.) - Note 1,0

    ANGRIFF: Marco Reus (bis 90.) - Note 1,0

    Startete über den rechten Flügel und war an allen drei Treffern der ersten Halbzeit direkt beteiligt. Eroberte erst gegen Kampl den Ball (5.), setzte Haaland vor dem 2:0 perfekt in Szene (28.) und legte mit großartiger Übersicht auf den freien Sancho ab (45.). Ein Top-Auftritt des Kapitäns!
  • Julian Brandt (ab 90.) - ohne Bewertung

    Julian Brandt (ab 90.) - ohne Bewertung

    Nicht mehr gefordert, freute sich wenig später über seinen ersten Pokalgewinn.
  • Erling Haaland (bis 90.) - Note 1,0

    Erling Haaland (bis 90.) - Note 1,0

    Auf den Punkt fürs Finale fit - und unterstrich seinen Stellenwert mit einer klasse Einzelleistung zum 2:0 sofort (28.). Behauptete etliche Male den Ball gegen Upamecano, brachte so gute Angriffe auf den Weg. Beruhigte Dortmunds Gemüter kurz vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 (88.).
  • Giovanni Reyna (ab 90.) - ohne Bewertung

    Giovanni Reyna (ab 90.) - ohne Bewertung

    Hielt den Ball geschickt an der Eckfahne und nahm Zeit von der Uhr.
  • Jadon Sancho (bis 89.) - Note 1,0

    Jadon Sancho (bis 89.) - Note 1,0

    Brachte den BVB mit einem herrlichen Schlenzer aus 14 Metern nach wenigen Minuten in Front. Schloss Reus' uneigennützigen Querpass kurz vor der Pause zum 3:0 ab. Hätte sogar früher für die Entscheidung sorgen können (84.), vertändelte die Kugel fast unerklärlicherweise frei vor dem Tor.
  • Thomas Meunier (ab 89.) - ohne Bewertung

    Thomas Meunier (ab 89.) - ohne Bewertung

    Kam für die letzten Minuten für den Matchwinner Sancho.
»