powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Pep Guardiolas enttäuschende CL-Bilanz seit 2011

«
  • Pep Guardiolas enttäuschende CL-Bilanz seit 2011

    Pep Guardiolas enttäuschende CL-Bilanz seit 2011

    2009 und 2011 gewann der FC Barcelona unter der Regie von Pep Guardiola in beeindruckender Manier die Champions League. Dann begann eine nun schon seit zehn Jahren anhaltende Durststrecke für den spanischen Star-Trainer. Sowohl beim FC Bayern als auch mit Manchester City musste Guardiola viele bittere Niederlagen in der Königsklasse einstecken. Ein Rückblick:
  • Triumph und Beginn der Durststrecke

    Triumph und Beginn der Durststrecke

    Mit Legenden wie Xavi, Andrés Iniesta oder Lionel Messi gewinnt Barca 2011 zum zweiten Mal binnen drei Jahren unter Pep Guardiola die Champions League. Ein deutlicher 3:1-Finalsieg gegen Manchester United beschert den Katalanen den begehrten Henkelpott. Was damals kaum jemand ahnt: Für Guardiola beginnt mit dem Triumph eine lange Dursstrecke im wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt ...
  • Unglückliches Ausscheiden

    Unglückliches Ausscheiden

    ... 2011/2012 stoppen der spätere Schalke-Coach Roberto di Matteo und sein FC Chelsea auf dem Weg zum Champions-League-Sieg im "Finale dahoam" im Halbfinale die haushoch überlegene Guardiola-Elf. Der Ex-Profi beendet nach dieser Saison seine Tätigkeit bei Barca und zieht nach einem Sabbatjahr weiter zum FC Bayern. Besser wird's dort für Guardiola jedoch nicht ...
  • Triple-Kader des FC Bayern reicht nicht

    Triple-Kader des FC Bayern reicht nicht

    ... Zwar kann Guardiola in München weitgehend Jupp Heynckes Triple-Kader von 2012/2013 um Franck Riberý und Co. setzen. In der Königsklasse ist für den Spanier jedoch erneut im Halbfinale Endstation: Real Madrid siegt 1:0 und 4:0 und wirft den FC Bayern damit letztlich hochkant aus dem Wettbewerb. Noch bitterer wird die folgende Saison ...
  • Nächste Enttäuschung gegen die alte Liebe

    Nächste Enttäuschung gegen die alte Liebe

    ... Ausgerechnet seine alte Liebe Barca kegelt Guardiola und den FC Bayern aus der Champions League, wieder im Halbfinale. Ein deftiges 0:3 aus dem Hinspiel in Barcelona können die Münchner im Rückspiel nicht aufholen. Das traurige "Halbfinal-Triple" mit dem deutschen Rekordmeister macht Guardiola in seiner letzten Saison als Bayern-Coach perfekt ...
  • "Schlappen-Triple" mit dem FC Bayern

    "Schlappen-Triple" mit dem FC Bayern

    ... Atlético Madrid ringt die Münchner in zwei hitzigen Duellen knapp nieder. "Erdrückend, aber unfähig" habe sich Guardiolas FC Bayern präsentiert, unkt die spanische "Mundo Deportivo". Der "Spiegel" schreibt vom Münchner "Schlappen-Triple". Für den viel gelobten, aber zumindest in der Champions League unvollendeten Trainer geht seine Zeit in München zu Ende - nicht aber seine Königsklassen-Pannenserie ...
  • Pep Guardiola in der Kritik

    Pep Guardiola in der Kritik

    ... Stattdessen scheidet Guardiolas neues Team Manchester City 2016/2017 bereits im Achtelfinale aus der Champions League aus. Außenseiter AS Monaco setzt sich durch und erzielt in den beiden Duellen mit City satte sechs (!) Treffer. "Guardiola macht alles falsch", poltert der "Mirror". Auch im Jahr darauf setzt es Kritik für Pep ...
  • Bittere Pleite(n) gegen Jürgen Klopp

    Bittere Pleite(n) gegen Jürgen Klopp

    ... Das Duell der Trainer-Ikonen gegen Jürgen Klopp und den FC Liverpool verliert Guardiola im Frühjahr 2018 deutlich. Das 0:3 im Hinspiel und das 1:2 im Rückspiel bedeuten für City das Viertelfinal-Aus in der Champions League. In der Saison darauf geht das nächste englisch-englische Aufeinandertreffen in die Hose ...
  • "Es ist hart, es ist grausam"

    "Es ist hart, es ist grausam"

    ... Im Viertelfinale gegen Tottenham Hotspur spielt sich nach einem 0:1 im Hinspiel im Rückspiel ein echtes Drama ab: In einer irren Partie reicht City ein 4:3-Sieg letztlich nicht. "Ja, es ist hart, es ist grausam. Aber wir müssen es akzeptieren", sagt Guardiola, für den es auch in der folgenden Saison international keinen Anlass zum Jubeln gibt ...
  • "Fehler" gegen Außenseiter Olympique Lyon

    "Fehler" gegen Außenseiter Olympique Lyon

    ... Im wegen der Corona-Pandemie nötig gewordenen Final-Turnier der Champions League in Lissabon verliert City das Viertelfinal-Duell mit Olympique Lyon mit 1:3. "Sky"-Experte Lothar Matthäus attestiert Guardiola wegen seiner ungewöhnlichen Aufstellung in dem K.o.-Duell einen "Fehler". Der Weg des Trainers zeige "in die falsche Richtung". Bricht Guardiola 2021 endlich seinen Champions-League-Fluch?
  • Ende des Champions-League-Fluchs?

    Ende des Champions-League-Fluchs?

    2020/2021 stehen die Chancen nach dem 2:1 im Halbfinal-Hinspiel bei Paris Saint-Germain für Guardiola immerhin gut, endlich einmal wieder ins Endspiel der Königsklasse einzuziehen. Gegner dort wäre entweder der FC Chelsea mit Thomas Tuchel oder Real Madrid.
»