Heute Live

So heiß brodelt der TV-Transfermarkt

«
  • So heiß brodelt der TV-Transfermarkt

    So heiß brodelt der TV-Transfermarkt

    Nicht nur auf dem Transfermarkt in der Fußballwelt geht es heiß her. Auch Sportmoderatoren und Experten wechseln immer wieder ihren Arbeitgeber. Im Sommer wechseln einige prominente TV-Gesichter ihren Arbeitgeber, einige verlängern ihre Verträge, andere sind nicht länger auf den Bildschirmen zu sehen. Wir geben einen Überlick:
  • Anna Kraft

    Anna Kraft

    Prominenter Neuzugang für die Mediengruppe RTL. Anna Kraft wechselt den Arbeitgeber und wird unter anderem für TVNOW die Europa League und Conference League begleiten. Vor ihrem Wechsel zu RTL war die ehemalige Leichtathletin und bessere Hälfte von Moderator Wolff Fuss unter anderem für Eurosport und Ran tätig.
  • Lea Wagner

    Lea Wagner

    Lea Wagner wird die nächste Skisprung-Saison gemeinsam mit ARD-Experte Sven Hannawald im Ersten moderieren. Darüber hinaus leitet die Sportjournalistin künftig durch die neue Sportschau-Freitagsausgabe beim Spartensender One, wo die Zusammenfassungen der 2. Fußball-Bundesliga gezeigt werden ...
  • Tobi Schäfer

    Tobi Schäfer

    ... Dabei wird Wagner von Tobi Schäfer unterstützt. Der 41-Jährige ist vor allem durch seine Tätigkeit als Radiomoderator beim WDR bekannt. Darüber hinaus ist Schäfer für das Portal Magenta Sport tätig.
  • Johannes B. Kerner

    Johannes B. Kerner

    Johannes B. Kerner begleitete die EM 2021 bei Magenta TV. Der Streaming-Dienst von Telekom und der 56-Jährige setzen ihre Zusammenarbeit auch bei der Fußball-WM 2022 in Katar fort. "Ich freue mich schon jetzt, bei MagentaTV auch das nächste Fußball-Großereignis, die WM im kommenden Jahr, präsentieren zu können", sagte Kerner im Hinblick auf 2022.
  • Lukas Podolski

    Lukas Podolski

    Überraschung in Köln! Lukas Podolski hat in seiner Heimat einen neuen Job gefunden. Nicht etwa beim Effzeh, sondern beim TV-Sender RTL. Der Ex-Nationalspieler ist ab sofort Teil der "Supertalent"-Jury. "'Das Supertalent' habe ich immer gerne mit meiner Familie geschaut, jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen", sagte Poldi.
  • Marvin Compper

    Marvin Compper

    Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Marvin Compper agierte als EM-Experte im Morgenmagazin des ZDF. "Marvin Compper erweitert unser Experten-Team, mit dem wir bei dieser Fußball-EM antreten: Ob Per Mertesacker, Christoph Kramer, Sandro Wagner, Peter Hyballa, Manuel Gräfe oder eben Marvin Compper - unsere Live-Berichterstattung bietet hohe Fachkompetenz", sagte ZDF-Sportchef Fuhrmann vor dem mittlerweile beendeten Turnier.
  • Laura Papendick

    Laura Papendick

    In den vergangenen beiden Spielzeiten berichtete Laura Papendick für Sport1 über die Bundesliga und gestaltete den Doppelpass als Co-Moderatorin mit. Im Sommer kehrt die ehemalige Leistungsschwimmerin dem Sender den Rücken und wechselt zu RTL. Dort soll Papendick unter anderem die Berichterstattung über Europa League und Conference League moderieren.
  • Sandro Wagner

    Sandro Wagner

    Sein Wechsel vom Fußballplatz in die Kommentatoren-Kabine hat sich ausgezahlt: Sandro Wagner begleitet seit der Saison 2020/21 für DAZN die Fußball-Übertragungen. Der Streaming-Anbieter hat nun bekannt gegeben, mit dem Ex-Bundesliga-Stürmer auch für die kommende Spielzeit weiterzuarbeiten. Bei der Fußball-EM arbeitete der Ex-Stürmer außerdem als Experte bei den Übertragungen des ZDF.
  • Fredi Bobic

    Fredi Bobic

    Auch der Berliner Sportchef Fredi Bobic analysierte bei MagentaTV die Spiele der Fußball-EM. Der Ex-Frankfurter ist einer von zahlreichen bekannten Experten des Telekom-Angebots.
  • Manuel Baum

    Manuel Baum

    Ex-Schalke-Trainer Manuel Baum ist ebenfalls bei MagentaTV zu sehen. Baum gab seine Einschätzungen zu den Spielen der Europameisterschaft ab.
  • Jens Lehmann

    Jens Lehmann

    Mit einer rassistischen WhatsApp-Nachricht an Ex-Bundesliga-Profi und Sky-Experte Dennis Aogo hat sich Jens Lehmann nicht nur bei Hertha BSC als Aufsichtsratsmitglied disqualifiziert. Lehmann, der nach seiner aktiven Karriere selbst für Sky gearbeitet hatte, wird vom Sender nicht länger als Gast eingeladen. Der Ex-Torwart hatte Aogo als "Quotenschwarzer" bezeichnet.
  • Lothar Matthäus

    Lothar Matthäus

    Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist seit dem Sommer Experte für die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei RTL. Der für ein Jahr geschlossene Vertrag umfasst insgesamt elf Länderspiele der Nationalmannschaft bis Mai 2022. Laut "sportbusiness.at" ist Matthäus zudem bei Sky Österreich für die CL-Übertragungen im Gespräch.
  • Oliver Welke

    Oliver Welke

    Oliver Welke wird bei der kommenden Weltmeisterschaft 2022 in Katar nicht für das ZDF im Einsatz sein. Dies bestätigte der Sender auf "DWDL"-Anfrage. Es sei eine "gemeinsame Entscheidung" Welkes und des Senders gewesen, sagte ein ZDF-Sprecher.
  • Matthias Opdenhövel

    Matthias Opdenhövel

    Matthias Opdenhövel hört nach zehn Jahren bei der ARD und der Sportschau auf. Der 50-Jährige, der schon The Masked Singer bei Sat.1 begleitet, wechselt komplett zum ProSiebenSat.1-Konzern. Dort wird er die Bundesliga-Sendung moderieren.
  • Esther Sedlaczek

    Esther Sedlaczek

    Mit Esther Sedlaczek hat die ARD bereits das neue Gesicht der Sportschau gefunden. Die 35 Jahre alte Sportjournalistin kommt vom Pay-TV-Sender Sky. Neben der Moderation der Sportschau am Samstag und am Sonntag soll sie auch bei Fußball-Liveübertragungen eingesetzt werden.
  • Christian Danner

    Christian Danner

    Mehr als 20 Jahre lang gehörte Christian Danner zum Formel-1-Team von RTL. Aktuell leiht der 63-Jährige seine Stimme dem TV-Sender Sat.1, der sich die Rechte an der Formel E gekauft hat.
  • Michael Ballack

    Michael Ballack

    An seiner Seite von Johannes B. Kerner führt Michael Ballack durch die EM-Übertagungen bei Magenta TV.
  • Magdalena Neuner

    Magdalena Neuner

    Nach fast sechs Jahren als ARD-Expertin hat Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner aufgehört. "Das war schön, wirklich", sagte die 34-Jährige im Rahmen des Weltcup-Finales im schwedischen Östersund. Die Doppel-Olympiasiegerin von Vancouver 2010 erwartet im Sommer ihr drittes Kind. Die "Option für eine Rückkehr" als TV-Expertin hält sie sich aber offen.
  • Thomas Helmer

    Thomas Helmer

    Thomas Helmer wird den Moderationsposten beim Sport1-Doppelpass, den er seit der Saison 2014/2015 innehat, auf eigenen Wunsch abgeben. Der Europameister von 1996 wolle mit seinem Ausstieg "in Zukunft auch mehr Zeit für mögliche neue Themen und Projekte haben".
  • Florian König

    Florian König

    Die Helmer-Nachfolge tritt Florian König an. Der 53-Jährige moderierte seit 1994 die Formel-1-Rennen auf RTL. König bleibt dem Kölner Sender aber zumindest in diesem Jahr bei den Länderspielen der Nationalmannschaft und den F1-Übertragungen als prägendes Sportgesicht erhalten.
  • Laura Wontorra

    Laura Wontorra

    Laura Wontorra arbeitete seit 2016 bei RTL, moderierte neben Fußball-Übertragungen auch "Ninja Warrior Germany". Zur anstehenden Saison wechselt die 32-Jährige allerdings zur Streaming-Plattform DAZN. Dort wird sie bei den Live-Übertragungen aus der Bundesliga und der Champions League eingesetzt.
  • Jessica Libbertz

    Jessica Libbertz

    Jessica Libbertz hat Sky um die Auflösung ihres Vertrages gebeten. Als eine der ersten Frauen berichtete sie für den Pay-TV-Sender vom Spielfeldrand. Künftig will die 47-Jährige nur noch für ein FIFA-Projekt arbeiten und Bücher schreiben.
  • Benedikt Höwedes und Mario Gomez

    Benedikt Höwedes und Mario Gomez

    Benedikt Höwedes und Mario Gomez standen gemeinsam für die Nationalmannschaft auf dem Platz. Bald ist das Duo wohl wieder im TV zu sehen. Laut "Sport Bild" holt Amazon Prime die Ex-Profis für die kommende Champions-League-Saison ans Mikro.
  • Timo Glock

    Timo Glock

    Nach dem Formel-1-Rückzug von RTL verließ auch Timo Glock den Sender. Seit dieser Saison ist der Ex-Pilot TV-Experte bei Sky.
  • Tom Bayer

    Tom Bayer

    Mit Bayer verliert Sky eine seiner markantesten und beliebtesten Fußballstimmen. Der 63-Jährige war seit 2000 für den Sender im Einsatz. Laut "Sport Bild" will sich Bayer künftig mehr sozialen Aufgaben widmen und sein ehrenamtliches Engagement im Fußball ausbauen.
  • Wolff-Christoph Fuss

    Wolff-Christoph Fuss

    Der beliebte Kommentator bleibt Sky zwar erhalten, allerdings ist Fuss ab sofort auch am Sat1-Mikro zu hören. Beim Privatsender wird der 45-Jährige künftig die Bundesligaspiele kommentieren.
  • Uli Hoeneß

    Uli Hoeneß

    Nach seinem überzeugenden Auftritt als TV-Experte kehrt Uli Hoeneß vorerst nicht ins RTL-Studio zurück. Ob der Ehrenpräsident des FC Bayern noch einmal in diese für ihn ungewohnte Rolle schlüpft, ist noch nicht klar.
  • Jörg Dahlmann

    Jörg Dahlmann

    Der langjährige Fußball-Kommentator wurde in diesem Jahr von Sky nach einigen zweifelhaften Äußerungen vor die Tür gesetzt. Wie, wo und ob es mit ihm am Mikrofon weitergeht, steht noch nicht fest.
»