powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Noten und Einzelkritik zum Großen Preis von Bahrain

«
  • Noten und Einzelkritik zum Großen Preis von Bahrain

    Noten und Einzelkritik zum Großen Preis von Bahrain

    Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Bahrain gewonnen. Dabei setzte sich der Brite in einem Krimi gegen Max Verstappen durch. Während Mick Schumacher aus deutscher Sicht überzeugte, patzte Sebastian Vettel abermals. Noten und Einzelkritik zu allen Fahrern:
  • Platz 20 (Start 19.): Nikita Mazepin (Haas) - Note: 6,0

    Platz 20 (Start 19.): Nikita Mazepin (Haas) - Note: 6,0

    Schob sich beim Start kurz an Schumacher vorbei, verlor dann die Kontrolle über sein Auto und und schlug an der Streckenbegrenzung ein. Nahm den Fehler nach seinem Aus voll auf seine Kappe. Ein enttäuschendes Debüt für den Rookie!
  • Platz 19 (Start 9.): Fernando Alonso (Alpine F1 Team) - Note: 2,5

    Platz 19 (Start 9.): Fernando Alonso (Alpine F1 Team) - Note: 2,5

    Profitierte vom Chaos beim Start. Lieferte sich zwischenzeitlich ein spannendes Duell mit Vettel. Fuhr eine schnellere Pace als Teamkollege Ocon. Musste seinen Wagen wegen Bremsproblemen abstellen. Dennoch ein vielversprechendes Comeback des Oldies!
  • Platz 18 (Start 17.): Nicholas Latifi (Williams) - Note: 4,5

    Platz 18 (Start 17.): Nicholas Latifi (Williams) - Note: 4,5

    Hielt erst seinen Startplatz, verbiss sich Mitte des Rennens im Duell mit Vettel. Konnte nicht mit Russell mithalten und landete auf einem schwachen 18. Platz.
  • Platz 17 (Start 5.): Pierre Gasly (AlphaTauri) - Note: 5,0

    Platz 17 (Start 5.): Pierre Gasly (AlphaTauri) - Note: 5,0

    Verschätzte sich beim Re-Start seinen und ramponierte sich somit seinen Frontflügel. Wurde deshalb an das Ende des Feldes durchgereicht. Verbaute sich deshalb jegliche Chancen auf Punkte. Ein schwacher Auftakt für den Franzosen!
  • Platz 16 (Start 18.): Mick Schumacher (Haas) - Note: 2,0

    Platz 16 (Start 18.): Mick Schumacher (Haas) - Note: 2,0

    Wurde beim Start von Mazepin abgefangen. Drehte sich nach der Safety-Car-Phase, fing den Wagen aber noch rechtzeitig ab. Hielt bei seinen Rundenzeiten phasenweise mit den beiden Williams mit. Fuhr als 16. über die Ziellinie. Ein mehr als solides Debüt für den 22-Jährigen!
  • Platz 15 (Start 20.): Sebastian Vettel (Aston Martin) - Note: 5,0

    Platz 15 (Start 20.): Sebastian Vettel (Aston Martin) - Note: 5,0

    Musste nach dem verpatzten Qualifying und einer Strafe vom letzten Platz starten. Rückte gleich in der ersten Rennrunde sechs Plätze vor. Wehrte sich mit seinen alten Reifen stark gegen Alonso. Fuhr in der Schlussphase noch Ocon ungestüm in den Wagen und kassierte eine Zehn-Sekunden-Strafe. Ein schwaches Wochenende für den Heppenheimer!
  • Platz 14 (Start 15.): George Russell (Williams) - Note: 3,5

    Platz 14 (Start 15.): George Russell (Williams) - Note: 3,5

    Verlor in der ersten Runde eine Position. Hielt sich im weiteren Rennen aus dem Getümmel heraus und kam auf dem 14. Platz ins Ziel. Einzig der Sieg im teaminternen Duell sticht heraus.
  • Platz 13 (Start 16.): Esteban Ocon (Alpine F1 Team) - Note: 4,0

    Platz 13 (Start 16.): Esteban Ocon (Alpine F1 Team) - Note: 4,0

    Schob sich schnell an drei Konkurrenten vorbei. Fuhr deutlich langsamer als Teamkollege Alonso. Musste sich nach Vettels üblen Manöver kurz schütteln. Ein durchwachsener Tag für den Alpine-Piloten!
  • Platz 12 (Start 12.): Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - Note: 4,0

    Platz 12 (Start 12.): Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - Note: 4,0

    Startete als Zwölfter in den Großen Preis von Bahrain. Musste sich jedoch schnell nach hinten orientieren. Hatte im Duell mit Räikkönen klar das Nachsehen. Ein ernüchternder Auftritt des Italieners!
  • Platz 11 (Start 14.): Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - Note: 3,0

    Platz 11 (Start 14.): Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - Note: 3,0

    Machte gleich zu Beginn drei Plätze gut, kämpfte auch in der Folge gewohnt knallhart gegen die Konkurrenz. Behauptete sich gegen Giovinazzi, verpasste die Punkte um weniger als vier Sekunden.
  • Platz 10 (Start 10.): Lance Stroll (Aston Martin) - Note: 3,0

    Platz 10 (Start 10.): Lance Stroll (Aston Martin) - Note: 3,0

    Gewann das Fernduell mit Vettel deutlich. Nahm dem vierfachen Weltmeister rund eine halbe Sekunde pro Runde ab. Musste in der Schlussphase noch Tsunoda passieren lassen. Angesicht der schwachen Performance ein solides Ergebnis.
  • Platz 9 (Start 13.): Yuki Tsunoda (AlphaTauri) - Note: 2,0

    Platz 9 (Start 13.): Yuki Tsunoda (AlphaTauri) - Note: 2,0

    Präsentierte sich bei seinem F1-Debüt in bemerkenswerter Form. Patzte zwar beim Start, steigerte sich allerdings wieder schnell. Zeigte sein Talent unter anderem mit einem klasse Überholmanöver gegen Alonso und sicherte sich gleich Punkte.
  • Platz 8 (Start 8.): Carlos Sainz (Ferrari) - Note: 3,5

    Platz 8 (Start 8.): Carlos Sainz (Ferrari) - Note: 3,5

    Verlor beim Start schnell zwei Plätzte, testete nach einem Verbremser die Stabilität der McLaren-Konkurrenz. Fuhr aber immerhin noch in die Punkte, besitzt aber noch Luft nach oben!
  • Platz 7 (Start 6.): Daniel Ricciardo (McLaren) - Note: 4,0

    Platz 7 (Start 6.): Daniel Ricciardo (McLaren) - Note: 4,0

    Kassierte im teaminternen Duell mit Norris einen herben Dämpfer. Landete rund 20 Sekunden hinter dem Briten. Leistete sich zwar keine großen Fehler, ließ aber die nötige Pace vermissen. Besitzt bei seinem neuen Arbeitgeber noch Steigerungspotenzial!
  • Platz 6 (Start 4.): Charles Leclerc (Ferrari) - Note: 2,5

    Platz 6 (Start 4.): Charles Leclerc (Ferrari) - Note: 2,5

    Startete stark in die neue Saison und überholte gleich Bottas. War in seinem Ferrari gegen den Finnen sowie Pérez und Norris in der Folge im Nachteil. Fuhr mit P6 das Maximum ins Ziel!
  • Platz 5 (Start aus der Box): Sergio Pérez (Red Bull) - Note: 1,5

    Platz 5 (Start aus der Box): Sergio Pérez (Red Bull) - Note: 1,5

    Musste bei seinem ersten Rennen für die Österreicher aufgrund technischer Probleme am Boliden aus der Box starten. Legte eine beeindruckende Aufholjagd hin und fuhr noch bis auf den fünften Platz vor. Rechtfertigte seine Verpflichtung mit einer klasse Leistung!
  • Platz 4 (Start 7.): Lando Norris (McLaren) - Note: 2,0

    Platz 4 (Start 7.): Lando Norris (McLaren) - Note: 2,0

    Reagierte gut beim Start, rückte bereits in der neunten Runde von P7 auf den vierten Rang vor. Nutze die starke Performance seines Boliden und gab die Position bis zum Rennende nicht mehr ab. Setzte zudem ein Zeichen gegen Ricciardo.
  • Platz 3 (Start 3.): Valtteri Bottas (Mercedes) - Note: 2,5

    Platz 3 (Start 3.): Valtteri Bottas (Mercedes) - Note: 2,5

    Legte einen schwachen Start hin und musste Leclerc passieren lassen, eroberte den dritten Rang aber wenige Runden später zurück. Wurde beim zweiten Reifenwechsel von seinem Team im Stich gelassen. Behauptete sich anschließend gut gegen Pérez und Norris. Fuhr die schnellste Runde.
  • Platz 2 (Start 1.): Max Verstappen (Red Bull) - Note: 3,0

    Platz 2 (Start 1.): Max Verstappen (Red Bull) - Note: 3,0

    Behauptete beim Start und Re-Start die Führung, klagte jedoch schnell über technische Probleme. Saugte sich nach dem letzten Reifenwechsel an Hamilton heran und schob sich am Weltmeister vorbei. Verließ beim Überholmanöver jedoch die Strecke und musste abreißen lassen.
  • Platz 1 (Start 2.): Lewis Hamilton (Mercedes) - Note: 1,0

    Platz 1 (Start 2.): Lewis Hamilton (Mercedes) - Note: 1,0

    Fand zu Beginn kein Vorbeikommen an Verstappen, überholte den Niederländer nach durch den ersten Boxenstopp. Behauptete sich im letzten Stint überragend und führ im schwächeren Auto einen überraschenden Sieg ein. Was ein Statement des Champions!
»