Heute Live

FC Schalke 04 vs. Mainz 05: Noten und Einzelkritik

«
  • FC Schalke 04 vs. Mainz 05: Noten und Einzelkritik

    FC Schalke 04 vs. Mainz 05: Noten und Einzelkritik

    Am Freitagabend bot sich dem FC Schalke 04 die mutmaßlich letzte Chance auf den Klassenerhalt. Gegen den Vorletzten Mainz 05 lieferte S04 in einem streckweise unterirdischen Bundesligaspiel allerdings eine uninspirierte Leistung ab und kam nicht über ein 0:0 hinaus. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • FC Schalke 04 - TOR: Frederik Rönnow - Note: 2,5

    FC Schalke 04 - TOR: Frederik Rönnow - Note: 2,5

    Musste auf der Linie nur wenige Prüfungen bestehen. War dennoch da, wenn er gebraucht wurde. Hielt kurz vor dem Ende gegen Burkhardt den Punkt fest (82.). Beim Herauskommen ebenfalls voll auf der Höhe.
  • ABWEHR: Timo Becker - Note: 3,5

    ABWEHR: Timo Becker - Note: 3,5

    Leistete sich schon in der Anfangsphase mitunter kleinere Unkonzentriertheiten, die er nie komplett abstellte. Verschob im Verbund mit den Kollegen zwar ordentlich, leitete durch seine Fehler aber immer wieder brenzlige Szenen ein.
  • Shkodran Mustafi - Note: 2,5

    Shkodran Mustafi - Note: 2,5

    Ordnete die neuformierte Dreierkette als zentraler Verteidiger. Wirkte gegen den Ball robust und klärte bei mehreren Angriffen entscheidend. War gerade in der Luft extrem stark. Zwang auf der anderen Seite Zentner per Kopf zu einer Glanztat (18.).
  • Malick Thiaw - Note: 2,5

    Malick Thiaw - Note: 2,5

    Führte seine ersten Duelle sehr aufmerksam und kochte seine Gegenspieler teilweise mit Leichtigkeit ab. Wackelte mitunter etwas, wenn es in der Box brenzlig wurde. Sammelte insgesamt aber deutlich mehr starke Szenen in der Defensive.
  • MITTELFELD: Kerim Calhanoglu - Note: 4,0

    MITTELFELD: Kerim Calhanoglu - Note: 4,0

    Übernahm bei seinem Bundesligadebüt die linke Außenbahn. Wirkte am Ball unaufgeregt und deutete mitunter gute Ideen an. Verteidigte die Flanken von da Costa jedoch mehrfach ohne den letzten Zug. Baute nach der Pause zunehmend ab.
  • Sead Kolasinac (bis 77.) - Note: 4,5

    Sead Kolasinac (bis 77.) - Note: 4,5

    Rückte unter Grammozis ins zentrale Mittelfeld. Wurde dort in den ersten Minuten gleich mehrfach überlaufen und holte sich für ein taktisches Foul früh Gelb ab (8.). Wurde mit der Zeit sicherer, bot aber nur wenig inspirierende Szenen an. Letztlich viel zu wenig für einen Kapitän im Abstiegskampf.
  • Omar Mascarell (ab 77.) - ohne Bewertung

    Omar Mascarell (ab 77.) - ohne Bewertung

    Übernahm die Kolasinac-Rolle positionsgetreu. War in den letzten Minuten praktisch nur hinten gebunden. Machte seinen Job ordentlich aber ohne Höhepunkte.
  • Suat Serdar - Note: 4,5

    Suat Serdar - Note: 4,5

    Sorgte bei S04 anfangs für die Impulse im Spiel nach vorne. Fand auf das Pressing der Mainzer mit der Zeit immer seltener die richtigen Antworten. Hatte auch in der Defensive schon bessere Tage. Gab kurz vor Schluss aber den vielleicht besten Schuss des Tages ab (81.)
  • Can Bozdogan (bis 45.) - Note: 4,5

    Can Bozdogan (bis 45.) - Note: 4,5

    Rückte erst Minuten vor dem Anpfiff in die Startelf, weil sich Harit beim Aufwärmen verletzt hatte. Bekam einige Gelegenheiten im Umschaltspiel, leistete sich in diesem Momenten aber zu oft Fehler. Nach der Pause ausgewechselt.
  • Benjamin Stambouli (ab 46.) - Note: 4,5

    Benjamin Stambouli (ab 46.) - Note: 4,5

    Interpretierte die Mittelfeldposition deutlich defensiver als Bozdogan und machte das Spiel der Königsblauen dadurch passiver. Gewann zwar viele Zweikämpfe, hinterließ am Ball aber mehrfach einen unsicheren Eindruck.
  • William - Note: 4,5

    William - Note: 4,5

    Fand sich in der neuen Rolle als Flügelverteidiger passabel zurecht. Konzentrierte sich allerdings überwiegend auf die Defensive. Ließ hinten nur wenig Zwingendes zu, nach vorne hin nicht existent.
  • Benito Raman (bis 90.) - Note: 5,0

    Benito Raman (bis 90.) - Note: 5,0

    Spulte ein hohes Pensum ab und machte im Umschaltspiel die richtigen Laufwege. Bremste sich durch ungeschickte Zweikampfführung aber teilweise selbst aus. Musste schließlich mit Krämpfen ausgewechselt werden. Spielte offensiv keine Rolle.
  • Bastian Oczipka (ab 90.) - ohne Bewertung

    Bastian Oczipka (ab 90.) - ohne Bewertung

  • ANGRIFF: Matthew Hoppe (bis 60.) - Note: 5,0

    ANGRIFF: Matthew Hoppe (bis 60.) - Note: 5,0

    Sammelte seine einzigen Szenen abseits des Tores. Verteilte die Bälle, mehr auch nicht. Kam zu keinen echten Szenen im Sechzehner und blieb ohne Abschluss.
  • Jan Luca Schuler (ab 60.) - Note: 4,5

    Jan Luca Schuler (ab 60.) - Note: 4,5

    Ersetzte den glücklosen Hoppe und gab sein zweites Bundesligaspiel. Hing in der Sturmspitze fast komplett in der Luft. Nur selten kamen die Bälle bis zu ihm durch.
  • Mainz 05 - TOR: Robin Zentner - Note: 2,5

    Mainz 05 - TOR: Robin Zentner - Note: 2,5

    Hielt beim Mustafi-Kopfball glänzend (18.), in der Schlussphase gegen Serdar erneut mit tollem Reflex (82.). Fing zudem einige Flanken der Knappen mit teilweise spektakulären Flugeinlagen ab.
  • ABWEHR: Jeremiah St. Juste - Note: 2,0

    ABWEHR: Jeremiah St. Juste - Note: 2,0

    Konnte sein Tempo regelmäßig ausspielen und lief die Steilpässe der Schalker oftmals sicher ab. Antizipierte auch sonst die Zuspiele gut und sammelte so leichte Ballgewinne. Verlor obendrein lediglich einen seiner 14 Zweikämpfe.
  • Stefan Bell - Note: 2,5

    Stefan Bell - Note: 2,5

    Agierte in der Innenverteidigung routiniert und unaufgeregt. Bot praktisch nichts an, hatte in der Zweikampfführung aber zumindest teilweise Luft nach oben. St. Juste und Niakhaté waren auch am Ball deutlich stärker.
  • Moussa Niakhaté - Note: 2,5

    Moussa Niakhaté - Note: 2,5

    Verteidigte vielfach mutig nach vorne und erkannte die Ideen der Knappen meist schon im Ansatz. Brachte sich so fast immer in die richtigen Positionen und zeigte eine gute Zweikampfbilanz. Nach der Pause auch im Spiel nach vorne ein echter Faktor.
  • MITTELFELD: Danny da Costa - Note: 3,0

    MITTELFELD: Danny da Costa - Note: 3,0

    Schlug von der rechten Seite vereinzelt gute Flanke in die gefährliche Zone. War so vor der Pause an der Mehrheit der gefährlichen Szenen seiner Mannschaft beteiligt. Setzte solche Impulse aber zu selten. Defensiv praktisch ohne Fehler.
  • Daniel Brosinski (ab 80.) - ohne Bewertung

    Daniel Brosinski (ab 80.) - ohne Bewertung

    Beackerte in der Schlussphase die Außenbahn, mehr als einige verunglückte Flanken konnte er aber nicht vorweisen.
  • Philipp Mwene - Note: 3,0

    Philipp Mwene - Note: 3,0

    Sorgte von der linken Seite aus für einige seltene spielerische Highlights. Gewann durch gelungene Aktionen sichtlich Selbstvertrauen und war gerade in der Drangphase vor der Pause sehr auffällig. Passte sich danach aber in vielen Szenen dem schwachen Niveau der Partie an.
  • Dominik Kohr - Note: 4,5

    Dominik Kohr - Note: 4,5

    Blieb im Ballbesitz als Absicherung auf der Sechs zurück, verpasste es dennoch wiederholt die Konter der Schalker zu stoppen. Ließ Mustafi im Vorfeld der besten Chance der ersten Hälfte laufen (18.). Leistete sich für einen Aufbauspieler erstaunlich viele Ballverluste.
  • Danny Latza (bis 45.) - Note: 4,0

    Danny Latza (bis 45.) - Note: 4,0

    Sammelte gegen den Ball ein paar Highlight, bot spielerisch über weite Strecken aber nur wenig an. War mit seinen Ballgewinnen dennoch wiederholt der Auslöser für gefährliche Konter. Fiel schon zur Pause einer taktischen Umstellung zum Opfer.
  • Jean-Paul Boetius (ab 46.) - Note: 3,5

    Jean-Paul Boetius (ab 46.) - Note: 3,5

    Sorgte im zweiten Durchgang aus dem Mittelfeld für mehr Impulse in Richtung Tor. Legte wiederholt gute Torabschlusssituationen auf und war einer der Gründe für den Aufschwung der Mainzer nach der Pause. Letztlich blieb der Lohn aber aus.
  • Leandro Barreiro (bis 89.) - Note: 4,0

    Leandro Barreiro (bis 89.) - Note: 4,0

    War viel in Bewegung und führte überall auf dem Platz energische Zweikämpfe. Störte damit die Schalker vielfach erfolgreich im Spielaufbau. Ging bei eigenem Ballbesitz meist weit mit nach vorne. Agierte aber viel zu wild, um ein verlässlicher Faktor im Spiel zu sein.
  • Kevin Stöger (ab 89.) - ohne Bewertung

    Kevin Stöger (ab 89.) - ohne Bewertung

  • STURM: Adam Szálai (bis 75.) - Note: 4,5

    STURM: Adam Szálai (bis 75.) - Note: 4,5

    Stresste mit seiner körperbetonten Spielweise seine Gegenspieler phasenweise immens. Verschaffte sich so in der gefährlichen Zone so teilweise den nötigen Raum. Bis auf einen Schuss neben das Tor sprang aber nichts heraus (42.).
  • Robert Glatzel (an 75.) - ohne Bewertung

    Robert Glatzel (an 75.) - ohne Bewertung

    Machte die Bälle im Strafraum teilweise stark fest. Sorgte durch clevere Ablage noch mehrfach für Chancen und scheiterte aus kurzer Distanz einmal knapp (88.).
  • Jonathan Burkhardt (bis 89.) - Note: 4,5

    Jonathan Burkhardt (bis 89.) - Note: 4,5

    Versuchte die Schalker Defensive mit Einzelaktionen zu Fehlern zu zwingen. Blieb aber zu oft hängen und gewann lange Zeit keinen einzigen wichtigen Zweikampf. Näherte sich mit der Zeit an und wurde zumindest noch einmal gefährlich (82.).
  • Robin Quaison (ab 89.) - ohne Bewertung

    Robin Quaison (ab 89.) - ohne Bewertung

»