Anzeige

Gladbach vs. BVB: Noten und Einzelkritik

«
  • Gladbach vs. BVB: Noten und Einzelkritik

    Gladbach vs. BVB: Noten und Einzelkritik

    Zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga verlor Borussia Dortmund 2:4 in Gladbach. Der BVB verschlief die Anfangsphasen beider Halbzeiten und offenbarte obendrein alte Standard-Schwächen. Beides nutzten die Fohlen eiskalt aus. Alle Akteure des Freitagsspiels in der Einzelkritik:
  • Gladbach - TOR: Yann Sommer - Note 3,0

    Gladbach - TOR: Yann Sommer - Note 3,0

    Undankbarer Abend für den Gladbacher Schlussmann. Zwei Mal von Haaland überwunden, beide Male ohne Chance. Parierte nach Standards gut gegen Akanji (26.) und Hummels (36.). Mit beiden Fäusten gegen Guerreiros wuchtigen Abschluss zur Stelle (75.).
  • ABWEHR: Stefan Lainer - Note 4,0

    ABWEHR: Stefan Lainer - Note 4,0

    Erwischte gegen den quirligen Sancho nicht den besten Abend. Schaffte es selten, den Engländer entscheidend zu bremsen. Leistete sich obendrein ungewohnte Ballverluste im eigenen Aufbau. Erst nach dem Seitenwechsel gefestigter.
  • Matthias Ginter - Note 2,5

    Matthias Ginter - Note 2,5

    Verteidigte umsichtig wie resolut in der Innenverteidigung. Lediglich beim zweiten Gegentreffer zu spät im Zweikampf gegen Haaland (28.). Abseits dessen eine fehlerarme Vorstellung, wichtiger Faktor für den Sieg zum Rückrundenauftakt.
  • Nico Elvedi - Note 1,5

    Nico Elvedi - Note 1,5

    Findet Gefallen am Toreschießen. Köpfte die Fohlen am Dienstag bereits zum Sieg gegen Bremen, gegen den BVB dann gleich doppelt erfolgreich (11./32.). Profitierte beim 2:2 von einem bösen Bürki-Schnitzer. Defensiv wie auch Ginter souverän.
  • Ramy Bensebaini - Note 2,0

    Ramy Bensebaini - Note 2,0

    Nach Verschnaufpause unter der Woche zurück auf der linken Abwehrseite. Gegen Brandt und den kaum mitspielenden Morey in nur wenigen Situationen gefordert, dabei immer auf dem Posten. Tanzte kurz nach Wiederanpfiff Brandt aus und traf mit seinem schwachen rechten Fuß sehenswert zum 3:2 (49.).
  • MITTELFELD: Denis Zakaria (bis 84.) - Note 3,0

    MITTELFELD: Denis Zakaria (bis 84.) - Note 3,0

    Startete in einer Dreierkette neben Ginter und Zakaria, sortierte sich Mitte der ersten Hälfte auf seiner angestammten Position in der Schaltzentrale ein. Vorrangig defensiv orientiert, gewann wichtige Zweikämpfe gegen Haaland und Sancho.
  • Patrick Herrmann (ab 84.) - ohne Bewertung

    Patrick Herrmann (ab 84.) - ohne Bewertung

    In der Schlussphase noch an zwei halbgaren Gegenstößen beteiligt.
  • Christoph Kramer - Note 2,5

    Christoph Kramer - Note 2,5

    Entscheidende Säule im zentralen Mittelfeld. Lief viele Räume zu, unterstützte besonders in der Dortmunder Druckphase im zweiten Durchgang die eigene Viererkette. Gewann am Ende mehr als 60 Prozent seiner Zweikämpfe, ein guter Wert.
  • Florian Neuhaus - Note 2,0

    Florian Neuhaus - Note 2,0

    In der Anfangsphase enorm präsent im Zentrum, spielte kluge Pässe in die Tiefe. Nach seinem aberkannten Blitz-Tor (1.) etwas fahriger. Leistete sich gegen Bellingham einen folgenschweren Ballverlust, der zum 1:2 führte (28.). Lieferte auf der anderen Seite die Assists zum 3:2 (49.) und 4:2 (78.).
  • ANGRIFF: Jonas Hofmann (bis 65.) - Note 2,5

    ANGRIFF: Jonas Hofmann (bis 65.) - Note 2,5

    Gladbachs Schlüsselspieler hatte in nahezu jedem Angriff die Füße im Spiel. Prüfte Bürki mit einem gefährlichen Fernschuss (7.). Bereitete sowohl Neuhaus' vermeintliches (1.) als auch Elvedis tatsächliches 1:0 (11.) vor. Wirkte mit zunehmender Spieldauer etwas ausgelaugt und hatte nach rund einer Stunde Feierabend.
  • Marcus Thuram (ab 65.) - ohne Bewertung

    Marcus Thuram (ab 65.) - ohne Bewertung

    Nach seiner Vier-Spiele-Sperre zurück auf dem Rasen. Meldete sich mit seinem Joker-Tor zum Endstand (78.) eindrucksvoll zurück.
  • Lars Stindl (bis 71.) - Note 2,0

    Lars Stindl (bis 71.) - Note 2,0

    Bewegte sich clever zwischen den Verteidigungslinien des BVB und war immer anspielbar. Lieferte durch den Freistoß, den Bürki nur abprallen ließ, den indirekten Assist zum 2:2 (32.). Rette zudem defensiv auf der Linie gegen Can (26.).
  • Hannes Wolf (ab 71.) - ohne Bewertung

    Hannes Wolf (ab 71.) - ohne Bewertung

    Sorgte für frischen Wind in der Offensive, wurde vor allem über den linken Flügel nach vorne geschickt. In den Laufduellen immer einen Schritt zu spät.
  • Alassane Pléa (bis 71.) - Note 4,0

    Alassane Pléa (bis 71.) - Note 4,0

    Nahm im ersten Durchgang nicht wirklich an der Partie teil. Verstolperte seine beste Gelegenheit durch schlechte Ballkontrolle im gegnerischen Strafraum (45.). Vergab frei vor Bürki fast kläglich die hundertprozentige Chance auf das 4:2 (53.).
  • Breel Embolo (ab 71.) - ohne Bewertung

    Breel Embolo (ab 71.) - ohne Bewertung

    Trotz des Corona-Wirbels im Gladbacher Kader, kam für die letzten 20 Minuten. Verbuchte einen gefährlichen Flachschuss, den Bürki mit dem Fuß parierte (83.).
  • Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 5,0

    Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 5,0

    Kratzte Hofmanns Fernschuss gerade noch so um den Pfosten (7.). Hatte jedoch den Hauptanteil am zweiten Gegentreffer, ließ Stindls zentralen Freistoß nach vorne abprallen (32.). Bei den beiden Toren im zweiten Durchgang ohne Abwehrchance.
  • ABWEHR: Mateu Morey (bis 87.) - Note 5,0

    ABWEHR: Mateu Morey (bis 87.) - Note 5,0

    In der Bundesliga das zweite Mal unter Terzic in der Startelf. Kaum ins Spiel eingebunden, Impulse nach vorne waren Mangelware. Eröffnete dafür in der Rückwärtsbewegung große Räume, so zum Beispiel vor Neuhaus' Chance (44.).
  • Steffen Tigges (ab 87.) - ohne Bewertung

    Steffen Tigges (ab 87.) - ohne Bewertung

    Nächster Kurz-Einsatz für den U23-Kapitän, blieb erneut ohne Torchance.
  • Manuel Akanji - Note 4,0

    Manuel Akanji - Note 4,0

    Verteidigte mutig nach vorne, eroberte so die Kugel vor dem zwischenzeitlichen 1:1. In den direkten Duellen gegen Pléa allerdings nicht fehlerfrei. Streute den ein oder anderen Wackler ein und gewann nicht einmal 40 Prozent seiner Zweikämpfe.
  • Mats Hummels - Note 3,5

    Mats Hummels - Note 3,5

    Wehrte sich bis zum Schluss wacker gegen die Niederlage. Sah zuvor in einer löchrigen BVB-Abwehr aber selbst nicht immer gut aus. Forderte Sommer bei einem Kopfball (36.). Konnte an keinem der insgesamt vier Gegentreffer etwas ausrichten.
  • Raphael Guerreiro - Note 3,5

    Raphael Guerreiro - Note 3,5

    Gegen den umtriebigen Hofmann viel beschäftigt, verteidigte anders als noch gegen Leverkusen gewissenhaft. Zog nur wenige Male das Tempo an, eröffnete aber den Raum, in den Haaland vor dem 1:1 spritzte. Scheiterte mit einem wuchtigen Abschluss an Sommer (75.).
  • MITTELFELD: Emre Can - Note 4,0

    MITTELFELD: Emre Can - Note 4,0

    Nach Gelbsperre zurück im zentralen Mittelfeld. Während der furiosen Gladbacher Anfangsphase orientierungslos, später gewohnt giftig in den Zweikämpfen. Seinen Abschluss nach einer Ecke kratzte Stindl noch von der Linie (26.). Verlor das entscheidende Kopfballduell vor dem 2:4 gegen Thuram (78.).
  • Jude Bellingham (bis 79.) - Note 4,5

    Jude Bellingham (bis 79.) - Note 4,5

    Glück, dass sein früher Ballverlust vor dem eigenen Tor und der darauf folgende Gegentreffer durch den VAR einkassiert wurde (1.). Eroberte zwar die Kugel vor dem zwischenzeitlichen 2:1, es blieb jedoch einer von wenigen Lichtblicken im Spiel des Engländers.
  • Youssoufa Moukoko (ab 79.) - ohne Bewertung

    Youssoufa Moukoko (ab 79.) - ohne Bewertung

    Prüfte Sommer mit einem satten Linksschuss im kurzen Eck (90.), ansonsten ohne Impulse.
  • Jadon Sancho - Note 2,5

    Jadon Sancho - Note 2,5

    Sehr spielfreudig, wenn auch zunächst noch erfolglos. Bereitete dann binnen weniger Minuten beide Haaland-Treffer vor (22./28.). Verpasste ein eigenes Tor nur um Haaresbreite (39.). Unter dem Strich dennoch eine stark verbesserte Leistung des Youngsters.
  • Marco Reus (bis 70.) - Note 3,5

    Marco Reus (bis 70.) - Note 3,5

    Auch Reus legte im Vergleich zu den vergangenen Auftritten einen Zahn zu. Zog im ersten Durchgang das Tempo an, hatte ein gutes Auge für seine Mitspieler. Allerdings an keiner ganz klaren Torchance beteiligt und nach dem Seitenwechsel sehr blass.
  • Giovanni Reyna (ab 70.) - ohne Bewertung

    Giovanni Reyna (ab 70.) - ohne Bewertung

    Kam erneut nur als Joker, verbuchte keine einzige nennenswerte Offensiv-Aktion. Musste stattdessen mit ansehen, wie Gladbach die Partie endgültig entschied.
  • Julian Brandt - Note 5,0

    Julian Brandt - Note 5,0

    Fiel im Vergleich zur restlichen Offensive wieder einmal ab. Auf dem rechten Flügel lange ohne Bindung zum Spiel. Verweigerte zudem den Zweikampf gegen Bensebaini, ehe der Algerier zum 3:2 traf (49.). Eine enttäuschende Leistung.
  • ANGRIFF: Erling Haaland - Note 3,5

    ANGRIFF: Erling Haaland - Note 3,5

    Stellte seinen eiskalten Torjägerinstinkt unter Beweis, erzielte mit zwei Torschüssen zwei Treffer (22./28.). Es blieben jedoch die einzigen Torraumszenen des Norwegers, der spätestens in der zweiten Hälfte nicht mehr aus den Fängen von Ginter und Elvedi herauskam.
»
Anzeige