Anzeige
Jetzt live auf NITRO und TVNOW

Frankfurt vs. FC Schalke 04: Noten und Einzelkritik

«
  • SGE vs. FC Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    SGE vs. FC Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    Am Sonntagabend beschloss das Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04 den 16. Spieltag in der Bundesliga. Nach dem Sieg von vergangener Woche mussten die Königsblauen bei der SGE eine verdiente 1:3-Niederlage hinnehmen. Frankfurts Rückkehrer Luka Jovic avancierte zum Matchwinner. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • Eintracht Frankfurt - TOR: Kevin Trapp - Note: 4,5

    Eintracht Frankfurt - TOR: Kevin Trapp - Note: 4,5

    Musste quasi nie nennenswert ins Spiel eingreifen. Leistete sich bei der einzigen brenzligen Szene aber einen schweren Abstimmungsfehler mit Hinteregger, der zum Ausgleich führte (29.).
  • ABWEHR: David Abraham - Note: 3,0

    ABWEHR: David Abraham - Note: 3,0

    Wurde im letzten Bundesligaspiel seiner Karriere kaum gefordert. Konnte dennoch eine überzeugende Zweikampfquote vorweisen, machte in der Rückwärtsbewegung obendrein viele wichtige Meter. In der eigenen Box stimmte das Stellungsspiel allerdings nicht immer.
  • Martin Hinteregger (bis 53.) - Note: 4,0

    Martin Hinteregger (bis 53.) - Note: 4,0

    Unterband mit energischen Tacklings wiederholt gefährliche Angriffe der Gäste. Ermöglichte den Gegentreffer aber durch seinen Blackout in der Rückwärtsbewegung. Setzte nach einer Ecke einen Kopfball an den Pfosten (25.)
  • Ajdin Hrustic (ab 53.) - Note: 3,0

    Ajdin Hrustic (ab 53.) - Note: 3,0

    Fand auf das Pressing der Schalker meist die richtigen Antworten. Bot in der Offensive ansprechende Laufwege an, wurde so teilweise in besten Position von den Kollegen bedient. Traf mit dem Spielgerät am Fuß aber nicht die besten Entscheidungen.
  • Evan N'Dicka - Note: 2,0

    Evan N'Dicka - Note: 2,0

    Räumte in seinen Duellen auf der halblinken Seite viel ab. Trieb den Spielaufbau zudem mit mutigen Ideen voran. Tauchte wiederholt in gefährlicher Position im letzten Drittel auf und leitete das 2:1 ein (72.).
  • MITTELFELD: Erik Durm (bis 62.) - Note: 3,0

    MITTELFELD: Erik Durm (bis 62.) - Note: 3,0

    Verzeichnete über die rechte Seite seltener Vorstöße als Kostic auf der anderen Außenbahn. Kam dennoch zu seinen Szenen, verlor dem Tor versagten ihm jedoch die Nerven. Arbeitete nach Ballverlusten intelligent nach hinten, verhinderte so wiederholt direkte Konter.
  • Luka Jovic (ab 62.) - Note: 1,0

    Luka Jovic (ab 62.) - Note: 1,0

    Forderte nach seiner Einwechslung sofort die Bälle und bot sich durch Ausflüge ins Mittelfeld immer wieder an. Unterstrich, dass er nichts von seinem Torriecher eingebüßt hat. Vollendete einen tollen Konter sehenswert zum 2:1 (72.), legte in der Nachspielzeit sogar noch einen Treffer drauf. Genialer Joker-Auftritt!
  • Djibril Sow - Note: 2,5

    Djibril Sow - Note: 2,5

    Hatte am Ball einige richtig gute Ideen und brachte häufig Vertikalität in die Angriffe. Legte so mehrere Top-Chancen auf. Dachte teilweise aber eine Spur zu kompliziert.
  • Makoto Hasebe - Note: 3,0

    Makoto Hasebe - Note: 3,0

    Dirigierte das Frankfurter Spiel abgeklärt und bewies insgesamt ein gutes Gespür für die Tempoverschärfungen. Phasenweise leistete er sich jedoch zu viele Ballverluste und machte die Schalker so stark.
  • Filip Kostic - Note: 2,0

    Filip Kostic - Note: 2,0

    Präsentierte sich auf der linken Seite als ständiger Gefahrenherd und fand oftmals die Räume zum Flanken. Lange kamen gerade seine Halbfeld-Hereingaben aber zu selten an. Legte schließlich doch noch den Treffer für Kumpel Jovic auf (72.).
  • Aymen Barkok (bis 80.) - Note: 2,5

    Aymen Barkok (bis 80.) - Note: 2,5

    Rotierte clever zwischen mehreren Positionen und fand so verlässlich Freiräume. Sammelte gute Abschlusssituationen, brachte den Ball aber zu selten auf das Tor. Im Kampf um zweite Bälle ein ganz wichtiger Faktor.
  • Almamy Touré (ab 80.) - ohne Bewertung

    Almamy Touré (ab 80.) - ohne Bewertung

    Leistete sich auf der rechten Außenbahn noch einige Wackler, die allerdings ungestraft blieben.
  • Amin Younes (bis 80.) - Note: 3,0

    Amin Younes (bis 80.) - Note: 3,0

    Wirbelte mit seinen Dribblings phasenweise leichtfüßig durch die Schalke-Abwehr. Nahm es mitunter aber mit einem Gegenspieler zu viel auf und kam dann nicht vorbei. Eine Spur mehr Uneigennützigkeit hätte in manchen Szenen Wunder wirken können.
  • Daichi Kamada (ab 80.) - ohne Bewertung

    Daichi Kamada (ab 80.) - ohne Bewertung

    Spielte die letzten Konter-Situationen nicht perfekt zu Ende. Im Gegenpressing aber engagiert.
  • ANGRIFF: André Silva - Note: 1,5

    ANGRIFF: André Silva - Note: 1,5

    Machte die Bälle meist gut in der Spitze fest, zeigte bei der Ballverarbeitung seine ganze Klasse. Nutzte einen schweren Bock der Schalker zur Führung (28.). Danach als Initiator von Chancen weiter sehr auffällig.
  • TOR: Ralf Fährmann - Note: 1,5

    TOR: Ralf Fährmann - Note: 1,5

    Bekam früh zwei dankbare Bälle auf sein Tor. War deshalb sofort auf Betriebstemperatur und zeigte wieder eine Top-Leistung. Parierte gegen Durm schon vor der Pause stark (42.). Später mit weiteren Glanztaten gegen Hrustic (79.) und Silva (82.).
  • ABWEHR: Timo Becker - Note: 4,5

    ABWEHR: Timo Becker - Note: 4,5

    Wurde in seinen ersten Zweikämpfen düpiert und wirkte anfangs mächtig desorientiert. Berappelte sich zwar langsam, leistete Kostic unter dem Strich aber über weite Strecken der Partie zu wenig Gegenwehr.
  • Ozan Kabak - Note: 5,0

    Ozan Kabak - Note: 5,0

    Stand in den ersten defensiven Situationen nie optimal, war deshalb mehrfach auf die Kollegen angewiesen, um Schlimmeres zu verhindern. Leistete sich vor dem 0:1 einen klaren Stellungsfehler, beim 1:3 erneut düpiert. Schwache Leistung!
  • Matija Nastasic - Note: 5,0

    Matija Nastasic - Note: 5,0

    Nahm Silva in vielen Szenen in Manndeckung, bekam den Top-Angreifer der SGE aber nicht endgültig in den Griff. Fiel auf so manche Finte herein. Vor dem 1:2 ohne Zugriff auf Jovic (72.).
  • Sead Kolasinac - Note: 4,5

    Sead Kolasinac - Note: 4,5

    Wurde seltener defensiv gefordert als die meisten Kollegen, hinterließ aber einen anfälligen Eindruck. Konnte Durm mehrfach nicht stellen, leitete mit seinen Slapstick-Ballverlust zudem das 0:1 ein (28.). Später dafür im Vorwärtsgang mit ordentlichen Einfällen.
  • MITTELFELD: Suat Serdar - Note: 3,0

    MITTELFELD: Suat Serdar - Note: 3,0

    Investierte viel in den direkten Duellen und stoppte so immer wieder Vorstöße der Eintracht. Sorgte mit energischen Antritten dann anfangs auch im Umschaltspiel für Impulse. Baute nach der Pause ab, wirkte nach einem heftigen Zweikampf leicht angeschlagen.
  • Benjamin Stambouli - Note: 2,5

    Benjamin Stambouli - Note: 2,5

    Fand defensiv ordentlich in die Partie und sammelte viele wichtige Ballgewinne im Mittelfeld. Machte das Spiel nach den Eroberungen häufig schnell, leitete so die meisten guten Vorstöße ein. Den Ausgleich legte er mit seinem spekulativen Pass in die Tiefe auf (29.). Nach Fährmann bester Schalker!
  • Amine Harit (bis 80.) - Note: 5,0

    Amine Harit (bis 80.) - Note: 5,0

    Konnte nicht mal ansatzweise an den Gala-Auftritt gegen Hoffenheim anknüpfen. Machte am Ball zu viele Fehler, ließ in seinen Duellen obendrein die nötige Robustheit vermissen. 62 Prozent Passquote und nur ein Drittel gewonnener Zweikämpfe sind zu wenig im Abstiegskampf.
  • Bastian Oczipka (ab 80.) - ohne Bewertung

    Bastian Oczipka (ab 80.) - ohne Bewertung

    Ersetzte spät den schwachen Harit. Brachte noch zwei einigermaßen ordentliche Flanken.
  • Benito Raman (bis 60.) - Note: 4,0

    Benito Raman (bis 60.) - Note: 4,0

    Lauerte auf Fehler der Frankfurter, deutete durch situatives Anlaufen sein Spielverständnis an. Offensive Impulse fehlten aber fast komplett. Beteiligte sich dafür engagiert an der Defensivarbeit.
  • Can Bozdogan (ab 60.) - Note: 4,5

    Can Bozdogan (ab 60.) - Note: 4,5

    Ließ zu selten auf eine gute Idee auch eine zweite folgen. So verpufften seine Aktionen zumeist ohne jede Wirkung.
  • Mark Uth - Note: 4,0

    Mark Uth - Note: 4,0

    Wurde regelmäßig mit langen Pässe geschickt. Verarbeitete die Bälle teilweise technisch anspruchsvoll. Hatte jedoch Probleme, echte Torgefahr zu kreieren.
  • ANGRIFF: Matthew Hoppe (bis 86.) - Note: 3,5

    ANGRIFF: Matthew Hoppe (bis 86.) - Note: 3,5

    Hing zu Beginn fast komplett in der Luft. Bewies dann jedoch den richtigen Riecher und erzielte mit seinem ersten Ballkontakt im Strafraum sofort das 1:1 (30.). Mehr Chancen boten sich ihm nicht.
  • Ahmed Kutucu (ab 86.) - ohne Bewertung

    Ahmed Kutucu (ab 86.) - ohne Bewertung

    Sah keine fünf Sekunden auf dem Platz schon die Gelbe Karte, vor dem dritten Gegentreffer unterlief ihm zudem der entscheidenden Ballverlust.
»
Anzeige