Anzeige

18 Bundesliga-Klubs, 18 Baustellen

«
  • 18 Bundesliga-Klubs, 18 Baustellen

    18 Bundesliga-Klubs, 18 Baustellen

    An den ersten beiden Spieltagen wurden die personellen Schwachstellen bei vieler Teams gnadenlos aufgezeigt. Bis kommenden Montag (5. Oktober), wenn das Transferfenster schließt, können die Klubs nach nachrüsten. Das sind die Baustellen der Bundesligisten:
  • FC Schalke 04: Desaströse Defensive

    FC Schalke 04: Desaströse Defensive

    An den ersten beiden Spieltagen haben die Königsblauen satte elf Gegentore kassiert - der mit Abstand schlechteste Wert der Liga. Zwar verteidigten die Schalker im Verbund indiskutabel. Personell drückt aber besonders in der Abwehr der Schuh. So steht weiter kein gelernter Rechtsverteidiger im Kader. Sebastian Rudy konnte diese Lücke bislang nicht adäquat füllen.
  • FSV Mainz 05: Trainersuche im Chaos

    FSV Mainz 05: Trainersuche im Chaos

    Nach der Posse um den degradierten Ádam Szalai, dem anschließenden Mannschafts-Streik und der Trennung von Trainer Achim Beierlorzer herrscht in Mainz bereits kurz nach dem Saisonbeginn pures Chaos. Interimscoach Jan-Moritz Lichte muss zunächst die Teamchemie wiederherstellen. Im Hintergrund suchen die 05er derweil nach einer langfristigen Lösung an der Seitenlinie.
  • 1. FC Köln: Mangelnde Torgefahr

    1. FC Köln: Mangelnde Torgefahr

    Mit Jhon Córdoba und Simon Terodde hat der 1. FC Köln zwei Stürmer abgegeben. Zwar holten die Rheinländer im Gegenzug Sebastian Andersson und Dimitrios Limnios, dennoch besteht in der Offensive weiter Bedarf.
  • Borussia Mönchengladbach: Dünner Kader

    Borussia Mönchengladbach: Dünner Kader

    Obwohl Gladbach in dieser Saison in drei Wettbewerben unterwegs ist, verstärkten sich die Fohlen lediglich mit Valentino Lazaro und Hannes Wolf. Sportchef Max Eberl erklärte die Suche nach Zugängen bereits nach dem Trainingslager für abgeschlossen. Somit geht die Borussia mit einem kleinen Kader in die neue Spielzeit. Möchte Gladbach dennoch erfolgreich sein, müssen die Leistungsträger um Matthias Ginter, Marcus Thuram und Co. gesund bleiben.
  • Union Berlin: Ungeklärte T-Frage

    Union Berlin: Ungeklärte T-Frage

    Mit Andreas Luthe und dem kürzlich ausgeliehenen Loris Karius hat Union Berlin ein offenes Rennen um die Nummer eins. Noch hat sich Trainer Urs Fischer nicht auf eine Nummer eins festgelegt. Allerdings könnte das Duell um den Job zwischen den Pfosten zum Unruheherd werden.
  • VfL Wolfsburg: Handlungsbedarf in Abwehr und Angriff

    VfL Wolfsburg: Handlungsbedarf in Abwehr und Angriff

    "Was den Kader angeht, sollten wir auf jeden Fall noch jemanden dazu holen", sagte Wölfe-Trainer Oliver Glasner nach dem Remis gegen den SC Freiburg. Besonders in der Abwehr und im Angriff muss der Europa-League-Teilnehmer noch nachlegen. Laut "kicker" hat Wolfsburg Maximilian Philipp auf dem Zettel. Auch der Mainzer Ridle Baku wird heiß gehandelt.
  • Bayer Leverkusen: Wer wird Linksverteidiger?

    Bayer Leverkusen: Wer wird Linksverteidiger?

    Trotz des Geldsegens durch die Verkäufe von Kai Havertz und Kevin Volland hat sich die Werkself auf dem Transfermarkt bislang zurückgehalten. Patrik Schick kam. mit Leihspieler Santiago Arias konnte Leverkusen die Lücke auf der rechten Abwehrseite bereits füllen. Doch Bayer sucht weiter einen Linksverteidiger.
  • Werder Bremen: Ungeklärte Personalfragen

    Werder Bremen: Ungeklärte Personalfragen

    Mit Davy Klaassen und Milot Rashica beschäftigen Werder gleich zwei ungeklärte Personalien. Während der Niederländer zurück zu Ajax möchte, suchen die Hanseaten seit Monaten einen Abnehmer für Rashica. Da das Transferfenster am 5. Oktober schließt, läuft Werder die Zeit davon. Einnahmen benötigen die Norddeutschen dringend, um sich auf der Sechserposition zu verstärken.
  • Borussia Dortmund: Fehlender Haaland-Backup

    Borussia Dortmund: Fehlender Haaland-Backup

    Während der BVB im Mittelfeld ein Überangebot hat, steht mit Erling Haaland nur ein echter Mittelstürmer im Kader. Zwar sind die Dortmunder Transferaktivitäten zumindest auf der Zugangsseite wohl beendet. Dennoch würde dem Vizemeister ein weiterer Neuner gut zu Gesicht stehen.
  • Hertha BSC: Stelle im Zentrum vakant

    Hertha BSC: Stelle im Zentrum vakant

    Auf dem Weg zum "Big City Club" sucht Hertha nach weiteren Verstärkungen. Vor allem im zentralen Mittelfeld soll nachgebessert werden. Lyons Jeff Reine-Adelaide gilt als Favorit. Zudem geistert der Name Mario Götze weiter in der Hauptstadt herum.
  • VfB Stuttgart: Was wird aus Badstuber?

    VfB Stuttgart: Was wird aus Badstuber?

    Einst spielte Holger Badstuber für den FC Bayern und 31 Mal für die Nationalmannschaft. Heute ist der inzwischen 31-Jährige beim VfB zur zweiten Mannschaft degradiert. Badstuber besitzt einen gut dotierten Vertrag bis 2021, mit einer Trennung würde der Aufsteiger also viel Geld einsparen. Doch eine Lösung ist noch nicht gefunden.
  • FC Bayern: Fehlende Tiefe wird zur Gefahr

    FC Bayern: Fehlende Tiefe wird zur Gefahr

    Bereits kurz nach dem Saisonstart wird der kleine Kader für den FC Bayern zu einem großen Problem. Besonders auf dem Flügel, im Mittelfeldzentrum und auf der rechten Abwehrseite benötigt der Rekordmeister dringend Verstärkungen. Gehandelt in der Gerüchteküche wird aktuell Hoffenheims Torjäger Andrej Kramaric.
  • Arminia Bielefeld: Mehr Power für das Zentrum?

    Arminia Bielefeld: Mehr Power für das Zentrum?

    Abgesehen vom Pokal-Aus in Essen ist der Arminia der Saisonstart geglückt. Dennoch schaut sich der Aufsteiger wohl noch weiter nach einem Mann für die Zentrale um. Hier dürfte bis zum Transferschluss noch etwas passieren.
  • SC Freiburg: Die Personalie Haberer

    SC Freiburg: Die Personalie Haberer

    Derzeit steht Janik Haberer nach einer Sprunggelenksverletzung noch nicht wieder auf dem Platz. Darüber hinaus plant der zentrale Mittelfeldspieler wohl seinen Abschied. Sollte bis zum 5. Oktober kein Abnehmer gefunden werden, dürfte dem 26-Jährigen beim SCF erstmal die Bank blühen.
  • RB Leipzig: Reichen Sörloth und Hwang?

    RB Leipzig: Reichen Sörloth und Hwang?

    Nach dem Abgang von Torjäger Timo Werner hat RB Leipzig Hee-chan Hwang und Alexander Sörloth verpflichtet. Doch die Sachsen könnten weitere Neuzugänge für die Offensive gut gebrauchen. Laut "Bild" ist RB an Thomas Lemar interessiert. Der FC Bayern soll aber ebenfalls ein Auge auf den Atlético-Star geworfen haben.
  • Eintracht Frankfurt: Wer ersetzt Kostic?

    Eintracht Frankfurt: Wer ersetzt Kostic?

    In der vergangenen Saison war Filip Kostic der Offensivmotor von Eintracht Frankfurt. Nun fehlt der Linksaußen aufgrund eines Innenbandanrisses mehrere Wochen. So muss Neuzugang Ajdin Hrustic wohl früher als geplant die verloren gegangene Flügel-Power auffangen.
  • FC Augsburg: Innenverteidiger und Abnehmer gesucht

    FC Augsburg: Innenverteidiger und Abnehmer gesucht

    Trotz des starken Starts wird in Augsburg in den kommenden Tagen offenbar noch etwas geschehen. Während sich die Schwaben Gerüchten zufolge noch nach einem Innenverteidiger umschauen, könnte Marco Richter den Verein verlassen. Allerdings hat der FCA bislang keinen Abnehmer gefunden.
  • TSG Hoffenheim: Gelingt die Rudy-Rückkehr?

    TSG Hoffenheim: Gelingt die Rudy-Rückkehr?

    Auch in Hoffenheim läuft die Endphase der Kaderplanung. Trainer Sebastian Hoeneß wünscht sich laut "Bild" eine Rückkehr von Sebastian Rudy. Doch einem dritten Engagement des Mittelfeldspielers bei der TSG stehen noch Verhandlungen mit Schalke im Weg. Zudem müsste Rudy auf Gehalt verzichten.
»
Anzeige