Anzeige

FC Bayern und der BVB im Head to Head

«
  • FC Bayern vs. BVB: Die Stars der Teams im Head-to-Head

    FC Bayern vs. BVB: Die Stars der Teams im Head-to-Head

    Am Mittwochabend treten die beiden besten deutschen Mannschaften einmal mehr zum direkten Kräftemessen gegeneinander an. In der Münchner Allianz Arena wird um 20:30 Uhr der deutsche Supercup zwischen dem Triplesieger und dem Vizemeister angepfiffen. Hat der BVB dieses Mal eine Chance gegen den Branchenprimus? Wir haben die vermeintlichen Startaufstellungen beider Teams ins direkte Duell geschickt:
  • Manuel Neuer vs. Marwin Hitz

    Manuel Neuer vs. Marwin Hitz

    Der Bayern-Kapitän ist absolut unantastbar. Stellte erst im europäischen Supercup gegen den FC Sevilla seine herausragende Form wieder unter Beweis. Auch die vier Gegentore zuletzt gegen Hoffenheim ändern daran nichts. Ist seit Längerem zurück auf Weltklasse-Niveau.
  • Manuel Neuer vs. Marwin Hitz

    Manuel Neuer vs. Marwin Hitz

    Im DFB-Pokal vor zweieinhalb Wochen bereits eingesetzt, ansonsten ist Marwin Hitz ohne große Spielpraxis. Vertritt Stammtorhüter Roman Bürki, der krank ausfällt. Kann Bayerns Neuer in keinem Kriterium das Wasser reichen. | Punkt für Neuer - Zwischenstand: 1:0 für den FC Bayern
  • Benjamin Pavard vs. Thomas Meunier

    Benjamin Pavard vs. Thomas Meunier

    Im Flickschen System mit der Vierer-Abwehrkette als klassischer Rechtsverteidiger eingesetzt, spielte der Weltmeister von 2018 bisher seine Stärken in München voll aus. Defensiv äußerst zuverlässig, mit großem Einsatz und Laufpensum. Offensiv mit vielen Wegen über die Außenbahn, wenn auch nicht immer effizient.
  • Benjamin Pavard vs. Thomas Meunier

    Benjamin Pavard vs. Thomas Meunier

    Meunier spielt systembedingt etwas weiter vorne als sein Pendant bei den Bayern. Musste sich an die Dreier- bzw. Fünferkette unter Favre erst einmal gewöhnen. Mit deutlich weniger Offensivdrang ausgestattet als sein Vorgänger Achraf Hakimi. Bislang solide, aber auch nicht mehr | Punkt für Pavard - Zwischenstand: 2:0 für den FC Bayern
  • Niklas Süle vs. Emre Can

    Niklas Süle vs. Emre Can

    Seinen unumstrittenen Stammplatz hat der Nationalspieler noch nicht zurück. Wechselt sich bislang mit Jérôme Boateng rechts neben Abwehrchef David Alaba ab. Überzeugt mit körperlicher Wucht und Zweikampfstärke. Im schnellen Spiel nicht immer fehlerfrei.
  • Niklas Süle vs. Emre Can

    Niklas Süle vs. Emre Can

    Mit seiner Präsenz und seinem Einsatzwillen seit seiner Ankunft in Dortmund fester Bestandteil der Startelf. Spielt als Innenverteidiger in dieser Saison defensiver als zuvor, dennoch mit ungemein vielen Ballaktionen. | Unentschieden, Punkt für beide - Zwischenstand: 3:1 für den FC Bayern
  • David Alaba vs. Mats Hummels

    David Alaba vs. Mats Hummels

    Das Hickhack um seinen möglichen Abschied aus München geht nicht (mehr) spurlos am Abwehrchef des Triple-Siegers vorbei. Zuletzt sowohl gegen Sevilla als auch gegen Hoffenheim mit vielen Unsicherheiten und Fehlpässen. In der Triple-Saison noch der große Stabilitätsfaktor im Münchner Defensivspiel, davon ist er derzeit noch etwas entfernt.
  • David Alaba vs. Mats Hummels

    David Alaba vs. Mats Hummels

    Hummels ist weiterhin der Turm schlechthin in der BVB-Defensive. Defizite im Tempospiel sind hinlänglich bekannt, diese wetzt der 31-Jährige aber mit Übersicht, Antizipation und Abgeklärtheit aus. Agiert im Aufbauspiel als eine Art Libero, trug zuletzt stellvertretend für Marco Reus auch die Kapitänsbinde. | Punkt für Hummels - Zwischenstand: 3:2 für den FC Bayern
  • Lucas Hernández vs. Manuel Akanji

    Lucas Hernández vs. Manuel Akanji

    Der Weltmeister erhielt zuletzt zweimal den Vorzug vor Alphonso Davies auf der linken defensiven Außenbahn. Legte einen starken Auftritt gegen Sevilla hin, während Konkurrent Davies gegen Hoffenheim beim 1:4 mit unterging. Will in seinem zweiten Bayern-Jahr endlich unter Beweis stellen, dass sich die Rekordablöse von 80 Millionen Euro für ihn gelohnt hat.
  • Lucas Hernández vs. Manuel Akanji

    Lucas Hernández vs. Manuel Akanji

    Im Stellungsspiel immer wieder mit Nachlässigkeiten, findet bisweilen nicht die richtige Distanz zum Gegenspieler. Gegen Augsburg zum wiederholten Mal mit einem entscheidenden Fehler. Er muss sich noch steigern. | Punkt für Hernández - Zwischenstand: 4:2 für den FC Bayern
  • Joshua Kimmich vs. Thomas Delaney

    Joshua Kimmich vs. Thomas Delaney

    Kimmich lieferte nicht nur wegen seines Treffers beim peinlichen 1:4 gegen Hoffenheim als einziger Bayern-Star ab. Kämpfte und rannte unermüdlich, ist auch nach dem vierten Titel innerhalb von drei Monaten noch nicht satt. Aus der letzten Saison eh noch als BVB-Schreck in Erinnerung.
  • Joshua Kimmich vs. Thomas Delaney

    Joshua Kimmich vs. Thomas Delaney

    Erhält dieses Mal wohl den Vorzug vor Jude Bellingham. Seine Aussagen vor und nach den Spielen unterstreichen seine Körpersprache auf dem Platz: Delaney gibt vollen Einsatz, wenn er spielen darf. Fußballerisch aber immer wieder mit Mängeln, dazu nicht gerade mit dem allergrößten Vertrauen seines Trainers ausgestattet. | Punkt für Kimmich - Zwischenstand: 5:2 für den FC Bayern
  • Leon Goretzka vs. Axel Witsel

    Leon Goretzka vs. Axel Witsel

    Der gebürtige Bochumer hat die beste Saison seines Lebens hinter sich. Auf der etwas offensiver interpretierten Sechser-Position neben Joshua Kimmich seit Monaten in überragender Form. Zwischen den Strafräumen sowohl offensiv als auch defensiv in fast jeder Partie mit entscheidenden Momenten.
  • Leon Goretzka vs. Axel Witsel

    Leon Goretzka vs. Axel Witsel

    In Sachen Passsicherheit ist der Belgier ein Garant wie eh und je, brachte gegen Augsburg 100 Prozent gespielter Bälle an den Mann. Kreativität und Mut gehen ihm aber immer mehr ab. War zuletzt nicht mehr der Unterschiedsspieler für sein Team, der Goretzka auf der anderen Seite mehrfach für die Bayern war. | Punkt für Goretzka - Zwischenstand: 6:2 für den FC Bayern
  • Serge Gnabry vs. Marco Reus

    Serge Gnabry vs. Marco Reus

    Cheftrainer Flick baut weiterhin voll auf den 25-Jährigen, der beim 8:0 gegen Schalke mit einem Dreierpack überragte. Ist auf seiner rechten Außenbahn das Nonplusultra im deutschen Fußball.
  • Serge Gnabry vs. Marco Reus

    Serge Gnabry vs. Marco Reus

    Könnte nach seiner langen Verletzungspause sein erstes Spiel von Beginn an bekommen. Würde dann wohl Mittelstürmer Haaland an die Seite gestellt, der zuletzt gegen Augsburg ohne Zuspiele komplett unter ging. Der BVB-Kapitän traf zwar schon im DFB-Pokal, ist aber von seiner Leichtigkeit und Unbekümmertheit noch weit entfernt. | Punkt für Gnabry - Zwischenstand: 7:2 für den FC Bayern
  • Thomas Müller vs. Giovanni Reyna

    Thomas Müller vs. Giovanni Reyna

    Der Antreiber und Dauerbrenner im Münchner Offensivspiel. Der beste Vorbereiter der Liga, der unter Flick auf der Zehnerposition nicht wegzudenken ist. Seine Unberechenbarkeit macht es weiterhin so schwer für jeden Gegner.
  • Thomas Müller vs. Giovanni Reyna

    Thomas Müller vs. Giovanni Reyna

    Der BVB-Youngster könnte erneut in der Startelf von Favre stehen. Ist in seinen Leistungen noch zu unkonstant. Wer will es ihm im Alter von 17 Jahren verdenken? Wird sich im Zentrum gegen Kimmich und Co. beweisen müssen. | Punkt für Müller - Zwischenstand: 8:2 für den FC Bayern
  • Kingsley Coman vs. Raphael Guerreiro

    Kingsley Coman vs. Raphael Guerreiro

    Der Held von Lissabon steht nach der Sané-Verletzung vor seinem ersten Spiel von Beginn an in dieser Saison, nachdem er sich vor zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben musste. Konnte sich in Hoffenheim nicht mehr auszeichnen. An einem guten Tag auf absolutem Top-Niveau. Eine Garantie dafür gibt es allerdings nicht.
  • Kingsley Coman vs. Raphael Guerreiro

    Kingsley Coman vs. Raphael Guerreiro

    Nach seiner Zerrung zu Saisonbeginn zuletzt wieder zurück. Spielt auf der linken Seite den defensiveren Part als sein Pendant Coman, will es dennoch immer wieder in der Offensive wissen. Mit sechs Toren zuletzt bester BVB-Knipser der Rückrunde hinter Haaland und Sancho. Daran will er jetzt unbedingt anknüpfen. | Unentschieden, Punkt für beide - Zwischenstand: 9:3 für den FC Bayern
  • Robert Lewandowski vs. Erling Haaland

    Robert Lewandowski vs. Erling Haaland

    Wurde zuletzt ausnahmsweise bis zur 57. Minute geschont, prompt verlor der FC Bayern gegen Hoffenheim (1:4). Spielte zuvor die Saison seines Lebens und gilt als heißester Anwärter auf den Weltfußballer-Titel. Auf der Mittelstürmer-Position gibt es momentan keinen besseren als Robert Lewandowski.
  • Robert Lewandowski vs. Erling Haaland

    Robert Lewandowski vs. Erling Haaland

    Am herausragenden Talent und den überragenden Fähigkeiten des Norwegers gibt es mittlerweile keine Zweifel mehr, zu oft hat er in seinem dreiviertel Jahr in Dortmund schon den Unterschied ausgemacht. Gegen Augsburg zuletzt aber komplett unsichtbar. Auch im ersten Duell mit dem FC Bayern übrigens nicht zu sehen. Damals wechselte ihn Favre nach 72 Minuten aus. | Punkt für Lewandowski - Endstand: 10:3 für den FC Bayern
»
Anzeige