Anzeige

Das sind die 10 besten Spieler der Welt

«
  • Wer hätte den Ballon d'Or 2020 gewonnen?

    Wer hätte den Ballon d'Or 2020 gewonnen?

    Erstmals in seiner Geschichte wird der Ballon d'Or im Jahr 2020 nicht vergeben. "France Football" begründete die Entscheidung mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie, eine "faire Bewertung" sei aufgrund der teils verkürzten Saison nicht möglich. Unsere Redaktion hat dennoch die Köpfe zusammengesteckt. Das sind die 10 besten Fußballer der Welt und an der Spitze unser Ballon-d'Or-Sieger 2020:
  • Platz 10: Ciro Immobile (Lazio Rom)

    Platz 10: Ciro Immobile (Lazio Rom)

    Wahnsinn, was der einst beim BVB gescheiterte Ciro Immobile in dieser Saison gezeigt hat. Mit 36 Toren in der Serie A gewann der Italiener den Goldenen Schuh als bester Torjäger der fünf Top-Ligen Europas. Für eine höhere Platzierung hätte Immobile mit Lazio aber international mehr zeigen müssen.
  • Platz 9: Jan Oblak (Atlético Madrid)

    Platz 9: Jan Oblak (Atlético Madrid)

    Seit Jahren einer der besten Torhüter der Welt und auch in dieser Spielzeit sicherer Rückhalt von Atlético. 21 Mal hielt der Slowene wettbewerbsübergreifend die Null und hatte am Weiterkommen seiner Mannschaft im Achtelfinale der Champions League gegen Titelverteidiger Liverpool ebenfalls einen großen Anteil.
  • Platz 8: Sergio Ramos (Real Madrid)

    Platz 8: Sergio Ramos (Real Madrid)

    Unverzichtbar für Real und längst einer der größten Spieler in der ruhmreichen Historie der Königlichen. Ramos traf als Innenverteidiger in La Liga satte elfmal ins gegnerische Tor - eine unfassbare Quote, auch wenn sechs verwandelte Elfmeter dabei waren.
  • Platz 7: Kylian Mbappé (PSG)

    Platz 7: Kylian Mbappé (PSG)

    Keine leichte Saison für den Weltmeister von 2018, dennoch stellte Mbappé seine Extraklasse mehrfach unter Beweis. Wurde Meister und Torschützenkönig der abgebrochenen Ligue-1-Saison, gewann mit PSG den Pokal und den Ligapokal. In der Champions League könnte der ganz große Wurf noch folgen. Auch dort traf der derzeit angeschlagene Mbappé bereits fünfmal.
  • Platz 6: Karim Benzema (Real Madrid)

    Platz 6: Karim Benzema (Real Madrid)

    Geht es nach den Fans von Spanien-Meister Real Madrid, hätte Benzema Ballon-d'Or-Sieger 2020 werden sollen. Trat mit seinen 27 Pflichtspieltoren sogar fast aus dem langen Schatten von Cristiano Ronaldo heraus. Für eine Top-Platzierung reicht es in unserem Ranking aber nicht, zumal CR7 bei seinem neuen Klub eine noch stärkere Saison als Benzema hinlegte ...
  • Platz 5: Cristiano Ronaldo (Juventus)

    Platz 5: Cristiano Ronaldo (Juventus)

    Schlichtweg beeindruckend, was der mittlerweile 35-Jährige immer noch abliefert. 31 Tore in 33 Spielen in der Serie A waren der Grundstein für Juves neunte Meisterschaft in Folge. Vier Treffer in der Champions League sind für den fünfmaligen Ballon-d'Or-Sieger allerdings nur unterdurchschnittlich. Das Achtelfinal-Aus von Juve gegen Lyon konnte auch ein CR7-Doppelpack im Rückspiel nicht verhindern.
  • Platz 4: Virgil van Dijk (FC Liverpool)

    Platz 4: Virgil van Dijk (FC Liverpool)

    Europas Fußballer des Jahres 2019 war einer der Garanten für Liverpools historischen ersten Meistertitel seit 1990. Das Achtelfinal-Aus in der Champions League kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass van Dijk derzeit der beste Innenverteidiger der Welt ist. Positionsübergreifend sehen wir aber noch drei Spieler vor dem Oranje-Star ...
  • Platz 3: Kevin De Bruyne (Manchester City)

    Platz 3: Kevin De Bruyne (Manchester City)

    DER offensive Antreiber im Team von Pep Guardiola. Legte eine bärenstarke Saison in der Premier League hin (13 Tore, 20 Vorlagen), damit Topscorer der Liga. Der frühere Wolfsburger könnte eine weitere Ausnahmesaison zudem noch mit dem Titel in der Champions League krönen.
  • Platz 2: Lionel Messi (FC Barcelona)

    Platz 2: Lionel Messi (FC Barcelona)

    Barca verpasste zwar den Titel in La Liga, an Messi (25 Tore, 22 Vorlagen) lag das aber nicht. Trägt das Team der Katalanen an den meisten Tagen (fast) alleine, auch in der Champions League mit starken Leistungen - allerdings nur drei Treffern und vier Assists. Deswegen hätte den Ballon d'Or 2020 in unseren Augen ein anderer Superstar verdient ...
  • Platz 1: Robert Lewandowski (FC Bayern)

    Platz 1: Robert Lewandowski (FC Bayern)

    53 Tore in 43 Pflichtspielen, Torschützenkönig der Bundesliga und im DFB-Pokal, dazu Double-Sieger mit dem FC Bayern und Top-Favorit auf den Gewinn der Champions League: Lewandowski legte bislang die wohl beste Saison seiner ohnehin beeindruckenden Karriere hin. Widerlegte mit herausragenden Leistungen im Achtelfinale der Königsklasse gegen Chelsea die These, er würde in wichtigen Spielen oft abtauchen. Unser Ballon-d'Or-Sieger 2020!
»
Anzeige