Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

TV-Gelder: Das kassieren die Bundesligisten 2020/21

«
  • Diese TV-Gelder bekommen die Bundesligisten 2020/21

    Diese TV-Gelder bekommen die Bundesligisten 2020/21

    Die "Sport Bild" hat errechnet, welche Gelder aus der nationalen Vermarktung der Medienrechte die Klubs der 1. und 2. Bundesliga 2020/21 von der DFL bekommen. Wir haben den Geldregen der Erstligisten der Spielzeit 2020/21 aufgelistet:
  • Arminia Bielefeld - 34,85 Millionen Euro

    Arminia Bielefeld - 34,85 Millionen Euro

  • 1. FC Union Berlin - 37,84 Millionen Euro

    1. FC Union Berlin - 37,84 Millionen Euro

  • VfB Stuttgart - 46,57 Millionen Euro

    VfB Stuttgart - 46,57 Millionen Euro

  • 1. FC Köln - 48,65 Millionen Euro

    1. FC Köln - 48,65 Millionen Euro

  • FC Augsburg - 50,89 Millionen Euro

    FC Augsburg - 50,89 Millionen Euro

  • 1. FSV Mainz 05: 55,80 Millionen Euro

    1. FSV Mainz 05: 55,80 Millionen Euro

  • Werder Bremen: 57,04 Millionen Euro

    Werder Bremen: 57,04 Millionen Euro

  • SC Freiburg: 59,27 Millionen Euro

    SC Freiburg: 59,27 Millionen Euro

  • Hertha BSC: 68,03 Millionen Euro

    Hertha BSC: 68,03 Millionen Euro

  • VfL Wolfsburg: 70,64 Millionen Euro

    VfL Wolfsburg: 70,64 Millionen Euro

  • TSG 1899 Hoffenheim: 73,44 Millionen Euro

    TSG 1899 Hoffenheim: 73,44 Millionen Euro

  • FC Schalke 04: 76,46 Millionen Euro

    FC Schalke 04: 76,46 Millionen Euro

  • Eintracht Frankfurt: 77,27 Millionen Euro

    Eintracht Frankfurt: 77,27 Millionen Euro

  • Borussia Mönchengladbach: 79,27 Millionen Euro

    Borussia Mönchengladbach: 79,27 Millionen Euro

  • RB Leipzig: 83,30 Millionen Euro

    RB Leipzig: 83,30 Millionen Euro

  • Bayer Leverkusen: 89,77 Millionen Euro

    Bayer Leverkusen: 89,77 Millionen Euro

  • Borussia Dortmund: 96,69 Millionen Euro

    Borussia Dortmund: 96,69 Millionen Euro

  • FC Bayern: 107,16 Millionen Euro

    FC Bayern: 107,16 Millionen Euro

»
Anzeige