Anzeige

Die Startaufstellung zum GP von Großbritannien

«
  • Die Startaufstellung zum 70th Anniversary Grand Prix

    Die Startaufstellung zum 70th Anniversary Grand Prix

    Auch beim fünften Grand Prix der Formel-1-Saison 2020 scheint es kein Vorbeikommen an Mercedes zu geben. In Silverstone stehen "die schwarzen Silberpfeile" erneut ganz vorn. Nico Hülkenberg sorgte derweil für eine kleine Sensation. Die komplette Startaufstellung zum Großen Preis von Großbritannien zum Durchklicken:
  • Sergio Pérez (Racing Point) - keine Teilnahme

    Sergio Pérez (Racing Point) - keine Teilnahme

    Fehlt wegen einer Corona-Infektion in Großbritannien, wird durch Nico Hülkenberg vertreten
  • Platz 20: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - 1:28.493 Minuten | Q1

    Platz 20: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - 1:28.493 Minuten | Q1

  • Platz 19: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - 1:28.433 Minuten | Q1

    Platz 19: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - 1:28.433 Minuten | Q1

  • Platz 18: Nicholas Latifi (Williams) - 1:28.430 Minuten | Q1

    Platz 18: Nicholas Latifi (Williams) - 1:28.430 Minuten | Q1

  • Platz 17: Kevin Magnussen (Haas) - 1:28.236 Minuten | Q1

    Platz 17: Kevin Magnussen (Haas) - 1:28.236 Minuten | Q1

  • Platz 16: Daniil Kyvat (AlphaTauri) - 1:27.882 Minuten | Q1

    Platz 16: Daniil Kyvat (AlphaTauri) - 1:27.882 Minuten | Q1

  • Platz 15: George Russell (Williams) - 1:27.455 Minuten | Q2

    Platz 15: George Russell (Williams) - 1:27.455 Minuten | Q2

  • Platz 14: Esteban Ocon (Renault) - 1:27.011 Minuten | Q2

    Platz 14: Esteban Ocon (Renault) - 1:27.011 Minuten | Q2

    +3 Startplätze, da er Russell behindert haben soll
  • Platz 13: Romain Grosjean (Haas) - 1:27.254 Minuten | Q2

    Platz 13: Romain Grosjean (Haas) - 1:27.254 Minuten | Q2

  • Platz 12: Carlos Sainz (McLaren) - 1:27.083 Minuten | Q2

    Platz 12: Carlos Sainz (McLaren) - 1:27.083 Minuten | Q2

  • Platz 11: Sebastian Vettel (Ferrari) - 1:27.078 Minuten | Q2

    Platz 11: Sebastian Vettel (Ferrari) - 1:27.078 Minuten | Q2

  • Platz 10: Lando Norris (McLaren) - 1:27.011 Minuten | Q3

    Platz 10: Lando Norris (McLaren) - 1:27.011 Minuten | Q3

  • Platz 9: Alex Albon (Red Bull) - 1:26.669 Minuten | Q3

    Platz 9: Alex Albon (Red Bull) - 1:26.669 Minuten | Q3

  • Platz 8: Charles Leclerc (Ferrari) - 1:26.614 Minuten | Q3

    Platz 8: Charles Leclerc (Ferrari) - 1:26.614 Minuten | Q3

  • Platz 7: Pierre Gasly (AlphaTauri) - 1:26.534 Minuten | Q3

    Platz 7: Pierre Gasly (AlphaTauri) - 1:26.534 Minuten | Q3

  • Platz 6: Lance Stroll (Racing Point) - 1:26.428 Minuten | Q3

    Platz 6: Lance Stroll (Racing Point) - 1:26.428 Minuten | Q3

  • Platz 5: Daniel Ricciardo (Renault) - 1:26.297 Minuten | Q3

    Platz 5: Daniel Ricciardo (Renault) - 1:26.297 Minuten | Q3

  • Platz 4: Max Verstappen (Red Bull) - 1:26.176 Minuten | Q3

    Platz 4: Max Verstappen (Red Bull) - 1:26.176 Minuten | Q3

  • Platz 3: Nico Hülkenberg (Racing Point) - 1:26.086 Minuten | Q3

    Platz 3: Nico Hülkenberg (Racing Point) - 1:26.086 Minuten | Q3

  • Platz 2: Lewis Hamilton (Mercedes) - 1:25.217 Minuten | Q3

    Platz 2: Lewis Hamilton (Mercedes) - 1:25.217 Minuten | Q3

  • Platz 1: Valtteri Bottas (Mercedes) - 1:25.154 Minuten | Q3

    Platz 1: Valtteri Bottas (Mercedes) - 1:25.154 Minuten | Q3

»
Anzeige