Anzeige

Die Startaufstellung zum GP von Großbritannien

«
  • Die Startaufstellung zum Großen Preis von Großbritannien

    Die Startaufstellung zum Großen Preis von Großbritannien

    Auch beim vierten Grand Prix der Formel-1-Saison 2020 scheint es kein Vorbeikommen an Mercedes zu geben. In Silverstone stehen "die schwarzen Silberpfeile" erneut ganz vorn. Die komplette Startaufstellung zum Großen Preis von Großbritannien zum Durchklicken:
  • Sergio Pérez (Racing Point) - keine Teilnahme

    Sergio Pérez (Racing Point) - keine Teilnahme

    Fehlt wegen einer Corona-Infektion in Großbritannien, wird durch Nico Hülkenberg vertreten
  • Platz 20: George Russell (Williams) - 1:27.092 Minuten | Q2

    Platz 20: George Russell (Williams) - 1:27.092 Minuten | Q2

    + 5 Plätze wegen zu hoher Geschwindigkeit unter Gelber Flagge
  • Platz 19: Daniil Kyvat (AlphaTauri) - 1:26.744 Minuten | Q2

    Platz 19: Daniil Kyvat (AlphaTauri) - 1:26.744 Minuten | Q2

    + 5 Plätze wegen Getriebewechsel
  • Platz 18: Nicholas Latifi (Williams) - 1:27.705 Minuten | Q1

    Platz 18: Nicholas Latifi (Williams) - 1:27.705 Minuten | Q1

  • Platz 17: Romain Grosjean (Haas) - 1:27.643 Minuten | Q1

    Platz 17: Romain Grosjean (Haas) - 1:27.643 Minuten | Q1

  • Platz 16: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - 1:27.366 Minuten | Q1

    Platz 16: Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) - 1:27.366 Minuten | Q1

  • Platz 15: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - 1:27.164 Minuten | Q1

    Platz 15: Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) - 1:27.164 Minuten | Q1

  • Platz 14: Kevin Magnussen (Haas) - 1:27.158 Minuten | Q1

    Platz 14: Kevin Magnussen (Haas) - 1:27.158 Minuten | Q1

  • Platz 13: Nico Hülkenberg (Racing Point) - 1:26.566 Minuten | Q2

    Platz 13: Nico Hülkenberg (Racing Point) - 1:26.566 Minuten | Q2

  • Platz 12: Alex Albon (Red Bull) - 1:26.545 Minuten | Q2

    Platz 12: Alex Albon (Red Bull) - 1:26.545 Minuten | Q2

  • Platz 11: Pierre Gasly (AlphaTauri) - 1:26.501 Minuten | Q2

    Platz 11: Pierre Gasly (AlphaTauri) - 1:26.501 Minuten | Q2

  • Platz 10: Sebastian Vettel (Ferrari) - 1:26.339 Minuten | Q3

    Platz 10: Sebastian Vettel (Ferrari) - 1:26.339 Minuten | Q3

  • Platz 9: Esteban Ocon (Renault) - 1:26.209 Minuten | Q3

    Platz 9: Esteban Ocon (Renault) - 1:26.209 Minuten | Q3

  • Platz 8: Daniel Ricciardo (Renault) - 1:26.009 Minuten | Q3

    Platz 8: Daniel Ricciardo (Renault) - 1:26.009 Minuten | Q3

  • Platz 7: Carlos Sainz (McLaren) - 1:25.965 Minuten | Q3

    Platz 7: Carlos Sainz (McLaren) - 1:25.965 Minuten | Q3

  • Platz 6: Lance Stroll (Racing Point) - 1:25.839 Minuten | Q3

    Platz 6: Lance Stroll (Racing Point) - 1:25.839 Minuten | Q3

  • Platz 5: Lando Norris (McLaren) - 1:25.782 Minuten | Q3

    Platz 5: Lando Norris (McLaren) - 1:25.782 Minuten | Q3

  • Platz 4: Charles Leclerc (Ferrari) - 1:25.427 Minuten | Q3

    Platz 4: Charles Leclerc (Ferrari) - 1:25.427 Minuten | Q3

  • Platz 3: Max Verstappen (Red Bull) - 1:25.325 Minuten | Q3

    Platz 3: Max Verstappen (Red Bull) - 1:25.325 Minuten | Q3

  • Platz 2: Valtteri Bottas (Mercedes) - 1:24.616 Minuten | Q3

    Platz 2: Valtteri Bottas (Mercedes) - 1:24.616 Minuten | Q3

  • Platz 1: Lewis Hamilton (Mercedes) - 1:24.303 Minuten | Q3

    Platz 1: Lewis Hamilton (Mercedes) - 1:24.303 Minuten | Q3

»
Anzeige