Anzeige

BVB in Düsseldorf: Noten und Einzelkritik

«
  • BVB in Düsseldorf: Noten und Einzelkritik

    BVB in Düsseldorf: Noten und Einzelkritik

    Am Samstagnachmittag kam es in der Bundesliga zum Duell zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund. Trotz einer spielerisch über weite Strecken enttäuschenden Darbietung sicherte sich der BVB am Ende einen glücklichen 1:0-Erfolg. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • Fortuna Düsseldorf - TOR: Florian Kastenmeier - Note: 3,0

    Fortuna Düsseldorf - TOR: Florian Kastenmeier - Note: 3,0

    Wurde von den Dortmundern weniger gefordert als erwartet. Hielt gegen Hakimi einmal ganz stark (17.), viel mehr gab es für ihn nicht zu tun, ehe er in der Nachspielzeit gegen Haaland chancenlos war. Ging im Spielaufbau mitunter hohes Risiko und sorgte so vereinzelt für gefährliche Szenen.
  • ABWEHR: Andre Hoffmann - Note: 2,5

    ABWEHR: Andre Hoffmann - Note: 2,5

    Präsentierte sich fast immer als verlässlicher Anker im Zentrum der Dreierkette. Behielt auch in brenzligen Situationen die Ruhe und klärte gegen Brandt wiederholt mit großer Souveränität. Beim Gegentor allerdings nicht optimal positioniert.
  • Kaan Ayhan- Note: 3,0

    Kaan Ayhan- Note: 3,0

    Verschob im Verbund mit den Nebenmännern meist klug und hielt die Räume so sehr eng. Wenn es beim BVB einmal schnell ging, verlor er aber mitunter etwas den Überblick.
  • Markus Suttner - Note: 4,0

    Markus Suttner - Note: 4,0

    Suchte als Außenverteidger lange nach seiner Rolle. Wurde offensiv nur selten eingebunden, fehlte aber gleichzeitig hinten in vielen kritischen Situationen.
  • Steven Skrzybski (ab 75.) - ohne Bewertung

    Steven Skrzybski (ab 75.) - ohne Bewertung

    Ersetzte in der Schlussphase Suttner auf der linken Seite. Brachte reichlich frischen Mut mit und hätte die Partie um ein Haar zu Gunsten seiner Farben entschieden. Traf aber zweimal nur den Pfosten (82.,90.).
  • Niko Gießelmann - Note: 4,0

    Niko Gießelmann - Note: 4,0

    Hatte auf der linken Abwehrseite mit den schnellen Dortmundern situativ immer wieder seine Mühe. Konnte gegen Sancho und Co. nicht jede Flanke verhindern, steckte aber nie auf und verzeichnete so mit der Zeit auch einige wichtige Punktsiege in den direkten Duellen. Verlor in der Schlussminute dann aber das entscheidende Kopfballduell gegen Haaland (90.).
  • MITTELFELD: Marcel Sobottka (bis 82.) - Note: 3,5

    MITTELFELD: Marcel Sobottka (bis 82.) - Note: 3,5

    Spulte im Mittelfeld ein hohes Laufpensum ab und unterstützte die Kollegen fast überall auf dem Platz. Sicherte meist umsichtig für die Mitspieler ab, war mit seinen Vorstößen aber dennoch sehr zielstrebig.
  • Alfredo Morales (ab 82.) - ohne Bewertung

    Alfredo Morales (ab 82.) - ohne Bewertung

    Kam in der Schlussphase für den umtriebigen Sobottka. Ersetzte den Kollegen für die letzten Minuten adäquat, blieb aber ohne große Impulse.
  • Matthias Zimmermann - Note: 4,0

    Matthias Zimmermann - Note: 4,0

    Hatte seine rechte Seite über weite Strecken der Partie erstaunlich gut im Griff, sodass von Guerreiro nur wenige Impulse kamen. Traute sich im Vorwärtsgang jedoch zu wenig zu.
  • Kevin Stöger - Note: 3,0

    Kevin Stöger - Note: 3,0

    Präsentierte sich lange Zeit im Zentrum voll auf der Höhe und agierte sehr umsichtig. Machte am Ball fast keine Fehler und gewann zudem die Mehrzahl seiner Duelle vor der Pause. In der Schlussphase ging ihm etwas die Luft aus.
  • Erik Thommy (bis 83.) - Note: 3,0

    Erik Thommy (bis 83.) - Note: 3,0

    Startete sehr engagiert und verlangte der BVB-Abwehr mit seinen fintenreichen Antritten einiges ab. Bot nach aktivem Beginn aber zwischenzeitlich zu wenig an und schaltete gerade vor der Pause einige Gänge zurück. Unter dem Strich trotzdem einer der aktivsten Fortunen.
  • Jean Zimmer (ab 83.) - ohne Bewertung

    Jean Zimmer (ab 83.) - ohne Bewertung

    Setzte mit schnellen Antritten über die linke Seite noch einige Nadelstiche in den letzten Minuten. Der Lohn dafür blieb aber aus.
  • ANGRIFF: Kenan Karaman (bis 81.) - Note: 4,5

    ANGRIFF: Kenan Karaman (bis 81.) - Note: 4,5

    Machte die Bälle in den Ballbesitzphasen der Hausherren verlässlich in der Spitze fest, ließ aber jede Torgefahr vermissen. Im Passspiel unterliefen dem Angreifer zudem zu oft vermeidbare Fehler.
  • Valon Berisha - Note: 4,5

    Valon Berisha - Note: 4,5

    Begann sehr fahrig und schenkte die Bälle mehrfach zu leicht im Vorwärtsgang her. Brachte auch in der Folge nur selten Zug in seine Aktionen. Im Defensivverhalten zudem mitunter zu passiv.
  • Rouwen Hennings (ab 81.) - ohne Bewertung

    Rouwen Hennings (ab 81.) - ohne Bewertung

    Leitete gleich mit seiner ersten Aktion die Top-Chance für Skrzybski mit ein, tauchte dann aber wieder ab.
  • Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note: 2,5

    Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note: 2,5

    Wurde im ersten Durchgang überhaupt nicht auf der Linie geprüft, hielt später gegen Sobottka allerdings einmal herausragend (65.). Präsentierte sich beim Herausrücken zudem hellwach und fing die seltenen Flugbälle des Gegners allesamt rechtzeitig ab. Hatte indes Glück, dass Skrzybski zweimal nur Alu traf.
  • ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note: 3,5

    ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note: 3,5

    Zog in den Zweikämpfen mit dem bulligen Karaman anfangs wiederholt den Kürzeren. Fand nach etwas holprigem Start aber besser ins Spiel und wurde mit der Zeit sicherer. In den Laufduellen trotzdem nicht immer auf der Höhe.
  • Mats Hummels - Note: 2,5

    Mats Hummels - Note: 2,5

    Kehrte nach abgesessener Gelbsperre zurück in die Startelf und kontrollierte das Geschehen sofort wieder durch sein umsichtiges Positionsspiel. Ließ lange Zeit praktisch nichts anbrennen und bemühte sich zunehmend im Rahmen seiner Möglichkeiten das Spiel von hinten anzukurbeln.
  • Manuel Akanji - Note: 3

    Manuel Akanji - Note: 3

    Bot wie schon in der Vorwoche einen souveränen Auftritt und leistete sich defensiv praktisch keine Fehler. Ging entschlossen in seine direkten Duelle und beseitigte die Gefahr oftmals schon frühzeitig. Fiel nach der Pause allerdings zunehmend durch unerklärliche Fehlpässe auf.
  • MITTELFELD: Achraf Hakimi - Note: 4,0

    MITTELFELD: Achraf Hakimi - Note: 4,0

    Hatte aus dem Spiel heraus nur wenige Aktien in den Offensivbemühungen der Borussia. Bei Kontern war der Marokkaner aber ein echter Gefahrenherd. Die beste Chance der ersten Halbzeit vergab er allerdings leichtfertig (17.). Nach der Pause fehlte oft die richtige Abstimmung im Zusammenspiel mit Sancho.
  • Emre Can - Note: 3,0

    Emre Can - Note: 3,0

    Wurde im Zentrum meist von mehreren Gegenspielern belagert, konnte sich aber dennoch oftmals mit den richtigen Bewegungen befreien. Stand auch gegen den Ball meist bestens und verzeichnete so viele Ballgewinne. War um kreative Ideen bemüht, wiederholt scheiterte es aber an der Ausführung.
  • Axel Witsel (bis 60.) - Note: 3,5

    Axel Witsel (bis 60.) - Note: 3,5

    Lieferte vor der Pause eine sehr unscheinbare Partie ab. Behauptete das Leder häufig abgeklärt, konnte aber aus der Tiefe kaum einmal für Tempoverschärfungen sorgen. Gegen den Ball war Can über weite Strecken deutlich aktiver.
  • Erling Haaland (ab 60.) - Note: 2,0

    Erling Haaland (ab 60.) - Note: 2,0

    Brachte nach seiner Einwechslung etwas mehr Dynamik in die BVB-Offensive, die ganz große spielerische Wende blieb aber aus. Rieb sich gegen die Düsseldorfer Verteidiger unermüdlich auf und avancierte letztlich zum Unterschiedsspieler. Leitete das aberkannte Guerreiro-Tor mit ein (66.) und markierte mit der letzten Aktion des Spiels den Treffer des Tages (90.).
  • Raphael Guerreiro - Note: 4,0

    Raphael Guerreiro - Note: 4,0

    Setzte nur wenige Impulse in der Offensive und brauchte lange Zeit, um in die Partie zu finden. Präsentierte sich dennoch mannschaftsdienlich und hatte etwas Pech, dass sein Treffer nach der Pause aberkannt wurde (66.).
  • ANGRIFF: Julian Brandt - Note: 4,5

    ANGRIFF: Julian Brandt - Note: 4,5

    Leistete sich in der Anfangsphase einige leichte Ballverluste, hatte auch in der Folge erstaunlich wenige geradlinige Ideen. Verzettelte sich teilweise in komplizierten Aktionen und ließ im Abschluss teilweise die Handlungsschnelligkeit vermissen.
  • Jadon Sancho - Note: 4,5

    Jadon Sancho - Note: 4,5

    Kam verstärkt über die rechte Seite und bot von dort punktuell gute Ideen an. Verfiel mit der Zeit aber immer mehr in einen selbstgefälligen Trott. Nach der Pause praktisch komplett abgemeldet. Insgesamt muss von einem Spieler seiner Qualität einfach viel mehr kommen.
  • Thorgan Hazard (bis 74.) - Note: 5,0

    Thorgan Hazard (bis 74.) - Note: 5,0

    Setzte zu einigen Läufen in die Tiefe an, wurde dort aber viel zu selten gefunden. War deshalb über weite Strecken fast überhaupt kein Faktor. Immer wieder endeten vielversprechende Vorstöße beim Belgier.
  • Gio Reyna (ab 74.) - ohne Bewertung

    Gio Reyna (ab 74.) - ohne Bewertung

    Probierte sich nach seiner Einwechslung noch an einigen Sololäufen, viel kam dabei nicht mehr heraus.
»
Anzeige