Anzeige

BVB vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

«
  • BVB vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    BVB vs. Schalke 04: Noten und Einzelkritik

    Am Samstag kehrte die Bundesliga mit einem echten Kracher aus der Corona-Pause zurück: Im Revierderby feierte Borussia Dortmund einen hochverdienten 4:0-Erfolg gegen Erzrivale Schalke 04 und meldete sich eindrucksvoll im Titelkampf zurück. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • Borussia Dortmund - Roman Bürki - Note: 3,0

    Borussia Dortmund - Roman Bürki - Note: 3,0

    Wurde vor der Pause nur einmal geprüft, war gegen Caliguiri aber zur Stelle (27.). Konnte sich in der zweiten Hälfte noch mehrfach auszeichnen und hielt das Leder in allen brenzligen Szenen sicher fest (47., 57.).
  • Lukasz Piszczek - Note: 2,5

    Lukasz Piszczek - Note: 2,5

    Wurde von den Kollegen mit ungenauen Zuspielen wiederholt unter Druck gesetzt, blieb aber in jeder Situation cool. Leistete sich hinten fast keine Fehler und leitete das 1:0 mit seiner Tempoverschärfung ein (29.).
  • Mats Hummels - Note: 2,5

    Mats Hummels - Note: 2,5

    Zeigte bis auf wenige Ausnahmen ein starkes Stellungsspiel und verteidigte gerade bei hohen Bällen kompromisslos. Die ganz großen Prüfungen blieben aber aus. Streute im Spielaufbau zudem einige gelungene Ideen ein.
  • Manuel Akanji - Note: 3,0

    Manuel Akanji - Note: 3,0

    Ging gegen den Ball mitunter reichlich Risiko, wurde dafür aber oftmals belohnt. Der besten Chance der Schalker ging allerdings ein Aussetzer des Schweizers voraus (27.). Löste seine Aufgabe nach der Pause routinierter.
  • Achraf Hakimi - Note: 2,5

    Achraf Hakimi - Note: 2,5

    Nutzte auf der rechten Seite die Räume für einige temporeiche Vorstöße und behauptete sich oftmals gleich gegen mehrere Gegenspieler. Seine Ideen am gegnerischen Strafraum ließen allerdings oft die letzte Präzision vermissen.
  • Raphael Guerreiro (bis 86.) - Note: 1,5

    Raphael Guerreiro (bis 86.) - Note: 1,5

    Fiel im letzten Drittel durch schnörkellose Ideen auf und spielte so mehrere Top-Chancen heraus. Zielte zunächst noch zu ungenau (15.), besorgte mit seinem zweiten Abschluss kurz vor der Pause allerdings das 2:0 (45.). Tauchte danach etwas ab, ehe er den zweiten Treffer nachlegte (64.).
  • Marcel Schmelzer (ab 86.) - ohne Bewertung

    Marcel Schmelzer (ab 86.) - ohne Bewertung

    Übernahm für die letzten Minuten vom starken Guerreiro.
  • Mahmoud Dahoud - Note: 3,5

    Mahmoud Dahoud - Note: 3,5

    Sammelte auf der tiefen Position im Zentrum viele Ballkontakte und beruhigte häufig mit einfachen Pässen das Spiel. Hatte so seinen Anteil an der dominanten Spielweise der Dortmunder. Im Spiel nach vorne gingen seine Ideen viel aber zu selten auf. Fiel im Vergleich mit den Kollege so ein Stück ab.
  • Mario Götze (ab 86.) - ohne Bewertung

    Mario Götze (ab 86.) - ohne Bewertung

    Durfte in der Schlussphase noch beim lockeren Auslaufen mitmischen.
  • Thomas Delaney (bis 68.) - Note: 3,0

    Thomas Delaney (bis 68.) - Note: 3,0

    Machte die Räume im Zentrum sehr eng und hinderte die Schalker so über weite Strecken effektiv an der Entfaltung. Sammelte viele Ballgewinne und streute vereinzelt gelungene Ideen im Spiel nach vorne ein.
  • Leonardo Balerdi (ab 68.) - Note: 3,0

    Leonardo Balerdi (ab 68.) - Note: 3,0

    Durfte in der Schlussphase noch etwas Spielpraxis sammeln. Fügte sich nahtlos ins Spiel ein und überzeugte mit sicherem Passspiel.
  • Thorgan Hazard (bis 79.) - Note: 2,0

    Thorgan Hazard (bis 79.) - Note: 2,0

    Präsentierte sich mit dem Ball am Fuß überaus zweikampfstark und behauptete das Leder oftmals stark im letzten Drittel. Bereitete das 1:0 mit seiner präzisen Flanke vor (29.). Rotierte bei den BVB-Kontern gerne auch mit ins Zentrum und war dann fast immer gefährlich. Belohnte sich nach der Pause mit dem Treffer zum 3:0 für einen starken Auftritt (49.).
  • Jadon Sancho (ab 79.) - ohne Bewertung

    Jadon Sancho (ab 79.) - ohne Bewertung

    Kam wegen seines Trainingsrückstandes lediglich als Joker in die Partie. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden.
  • Julian Brandt - Note: 2,0

    Julian Brandt - Note: 2,0

    Blieb in den ersten Minuten erstaunlich blass, brachte den BVB dann mit seinen brillanten Einfällen aber auf die Gewinnerstraße. Spielte vor dem 1:0 den perfekten vorletzten Pass (29.), das 2:0 bereitete Brandt dann selbst vor (45.). Nach der Pause leitete Brandt einen weiteren Treffer stark ein (64.)
  • Erling Haaland - Note: 1,5

    Erling Haaland - Note: 1,5

    War mit seinem Tempo in den direkten Duellen kaum zu halten und erarbeitete so immer wieder gute Möglichkeiten für sich und die Kollegen. Nutzte seine beste Chance zum Führungstreffer (29.). Blieb auch danach am Drücker und legte nach der Pause noch zwei Treffer auf (49., 64.). Toller Auftritt des Norwegers!
  • FC Schalke 04 - Markus Schubert - Note: 5,0

    FC Schalke 04 - Markus Schubert - Note: 5,0

    Erwischte einen ganz schlechten Tag und war wahrlich nicht der nötige Rückhalt im Derby. Zeigte am Ball etliche Wackler und verteilte so Einladungen an den Gegner. Das 0:2 ermöglichte er durch seinen Fehler im Spielaufbau. Griff vor dem 0:3 erneut daneben (49.).
  • Jonjoe Kenny (bis 86.) - Note: 5,0

    Jonjoe Kenny (bis 86.) - Note: 5,0

    Musste auf der rechten Abwehrseite wenige direkte Duelle führen, nutzte die Freiheiten aber trotzdem nur selten für Ausflüge in die Offensive. Vor dem 0:2 stand er dennoch zu hoch und ließ Guerreiro so alle Freiheiten (45.). Hob vor dem 0:4 dann als letzter Mann das Abseits auf (64.).
  • Timo Becker (ab 86.) - ohne Bewertung

    Timo Becker (ab 86.) - ohne Bewertung

    Kam als letzter Joker kurz vor dem Ende.
  • Salif Sané - Note: 4,5

    Salif Sané - Note: 4,5

    Erwischte einen guten Start und stellte den Weg zum Tor in den direkten Duellen wiederholt clever zu. Kam beim 0:1 dann aber den entscheidenden Schritt zu spät. Vor dem 0:3 nahm er sich durch zu frühes Herausrücken selbst aus dem Spiel (49.). In der Folge phasenweise deutlich verunsichert.
  • Jean-Clair Todibo (bis 45.) - Note: 4,5

    Jean-Clair Todibo (bis 45.) - Note: 4,5

    Verhinderte gegen Hazard mit starkem Tackling den frühen Rückstand (13.), baute in der Folge aber erschreckend ab. Gerade bei den schnellen Angriffen der Dortmunder kam er mehrfach nicht hinterher. Bei beiden Gegentreffern vor der Pause nur Zuschauer (29., 45.).
  • Rabbi Matondo (ab 46.) - Note: 3,5

    Rabbi Matondo (ab 46.) - Note: 3,5

    Kam nach der Pause für den angeschlagenen Todibo und belebte die lahmende Offensive der Gäste vorübergehend spürbar. Konnte sich auf der rechten Seite zunächst mehrfach durchsetzen, stellte seine Bemühungen aber spätestens nach dem 0:4 wieder ein.
  • Matija Nastasic - Note: 5,0

    Matija Nastasic - Note: 5,0

    Fand in der Dreierkette der Schalker in vielen brenzligen Situationen nicht rechtzeitig den richtigen Gegenspieler und lief dann nur noch hinterher. Gerade gegen Haaland agierte er mehrfach zu unentschlossen.
  • Bastian Oczipka - Note: 4,5

    Bastian Oczipka - Note: 4,5

    Ließ auf der linken Seite große Räume für Hakimi und hatte mehrfach Glück, dass seine Stellungsfehler nicht bestraft wurden. Wirkte am Ball zudem gerade vor der Pause wiederholt fahrig und machte leichte Fehler.
  • Weston McKennie - Note: 4,0

    Weston McKennie - Note: 4,0

    War mit seinen Ballgewinnen wiederholt Ausgangspunkt für die besten Szenen der Gäste. Erlaubte sich nur wenige klare Fehler, bekam das Zentrum aber auch nicht nachhaltig in den Griff.
  • Suat Serdar (bis 74.) - Note: 5,0

    Suat Serdar (bis 74.) - Note: 5,0

    Zeigte zu Beginn am Ball einige gute Ansätze, verlor aber schon früh fast komplett den Faden. Agierte in der Rückwärtsbewegung zudem häufig unglücklich und verteilte so Einladungen an die Gegenspieler. Fehlte allzu oft bei den Kontern der Dortmunder.
  • Alessandro Schöpf (ab 74.) - ohne Bewertung

    Alessandro Schöpf (ab 74.) - ohne Bewertung

    Ersetzte in der Schlussphase den schwachen Serdar. Vermochte es aber auch nicht, dem Spiel der Gäste neues Leben einzuhauchen.
  • Daniel Caligiuri (bis 76.) - Note: 4,5

    Daniel Caligiuri (bis 76.) - Note: 4,5

    Fand anfangs keinen Draht zum Spiel der Knappen. Agierte in seinen wenigen Szenen glücklos und vergab die beste Chance der Schalker leichtfertig (27.). Startete engagiert in den zweiten Durchgang, fand gegen starke Dortmunder aber keine Mittel mehr.
  • Juan Miranda (ab 76.) - ohne Bewertung

    Juan Miranda (ab 76.) - ohne Bewertung

    Kam für die letzten 15 Minuten in die Partie, viel veränderte sich mit seiner Einwechslung nicht mehr.
  • Amine Harit - Note: 3,5

    Amine Harit - Note: 3,5

    Startete sehr engagiert und verschaffte sich mit schnellen Dribblings einige Freiräume vor der Abwehr. Baute nach gutem Beginn aber stark ab. Am Ball trotzdem noch mit den besten Einfällen.
  • Benito Raman (bis 45.) - Note: 5,0

    Benito Raman (bis 45.) - Note: 5,0

    Sorgte in der Anfangsphase mit seinem Pressing durchaus für Unruhe in der Dortmunder Abwehr, tauchte dann aber komplett ab. Fiel mit der Zeit fast nur noch durch seinen schwachen Ballverarbeitungen auf und musste schon zur Pause weichen.
  • Guido Burgstaller (ab 46.) - Note: 4,0

    Guido Burgstaller (ab 46.) - Note: 4,0

    Ersetzte im zweiten Durchgang den glücklosen Raman und erarbeitete sich mit der Zeit immerhin einige Abschlüsse. Blieb mit seinen Schüssen aus der zweiten Reihe aber gleichsam ohne Erfolg (57.)
»
Anzeige