Anzeige

Corona-Tests: So ist der Stand in der Bundesliga

«
  • Corona-Tests: So ist der Stand in der Bundesliga

    Corona-Tests: So ist der Stand in der Bundesliga

    Noch hat die Bundesliga von der Politik kein grünes Licht für die Fortsetzung der wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochenen Saison bekommen. Dennoch laufen bei den 18 Klubs des deutschen Oberhauses bereits flächendeckende Corona-Tests - mit den ersten positiven Befunden. Wir geben einen Überblick über den Stand bei BVB, FC Schalke 04, FC Bayern und Co.:
  • 1. FC Köln

    1. FC Köln

    Bei den Kölnern wurden am vergangenen Donnerstag zwei Spieler und ein Physiotherapeut positiv getestet. Die Betroffenen wurden für zwei Wochen in Quarantäne geschickt. Am Montag wurde das Ergebnis der zweiten Testrunde vom FC veröffentlicht: alle Analysen waren negativ. Das Kleingruppentraining wird zunächst fortgesetzt.
  • Borussia Dortmund

    Borussia Dortmund

    Am Sonntag bestätigte der BVB, dass die Tests bisher keinen positiven Befund auf COVID-19 erbracht hätten. Darüber hatten zuvor bereits die "Ruhr Nachrichten" berichtet.
  • FC Schalke 04

    FC Schalke 04

    Vorsichtige Entwarnung wohl auch auf Schalke: Laut "WAZ" wurde auch bei den Königsblauen während der bisherigen Tests kein positiver Fall festgestellt.
  • Eintracht Frankfurt

    Eintracht Frankfurt

    Die Hessen absolvierten bereits zwei Testreihen. Beide brachten keine positiven Ergebnisse hervor. Bei der Eintracht hatten sich bereits im März zwei Profis und ein Betreuer mit dem Coronavirus infiziert.
  • Werder Bremen

    Werder Bremen

    Bereits am 30.4. wurden alle Profis und Mitarbeiter aus dem direkten Umfeld der Bremer Mannschaft auf COVID-19 getestet. Auch am Osterdeich sind bislang keine positiven Fälle zu vermelden.
  • FC BAYERN MÜNCHEN

    FC BAYERN MÜNCHEN

    Am 1. Mai unterzogen sich die Stars des Rekordmeisters den ersten Corona-Tests. "Bild" zufolge waren alle negativ. Wie die Konkurrenz trainieren auch die Münchner aktuell nur in Kleingruppen. Am 05.05. soll ein zweiter Test erfolgen.
  • 1899 Hoffenheim

    1899 Hoffenheim

    Kein positiver Befund bei den ersten Tests der Hoffenheimer, so der "kicker". Die zweite Testwelle ist demnach am Montag geplant.
  • Fortuna Düsseldorf

    Fortuna Düsseldorf

    Wie die "Rheinische Post" vermeldet, sind die beiden Testreihen in Düsseldorf ohne positiven Befund geblieben. Auf Anfrage wollte sich der Klub im Einklang mit den "Richtlinien der DFL" nicht zu ärztlichen Untersuchungen äußern.
  • SC Freiburg

    SC Freiburg

    Die Freiburger teilten am Sonntag auf "SID"-Anfrage mit, dass alle Tests bei Spielern und Betreuern negativ ausgefallen seien.
  • Union Berlin

    Union Berlin

    Union teilte am Sonntag auf "SID"-Anfrage mit, dass alle Tests bei Spielern und Betreuern negativ ausgefallen seien.
  • Hertha BSC

    Hertha BSC

    Der Hauptstadtklub wollte sich auf SID-Anfrage nicht zu Testergebnissen äußern.
  • FC Augsburg

    FC Augsburg

    Der FCA äußerte sich auf "SID"-Anfrage nicht!
  • FSV Mainz 05

    FSV Mainz 05

    Die Rheinhessen geben auf "SID"-Anfrage bekannt, dass es keine Stellungnahme gibt.
  • SC Paderborn

    SC Paderborn

    Der SC Paderborn will sich auf SID-Anfrage erst nach der zweiten Testreihe zu den vorliegenden Ergebnissen äußern.
  • VfL Wolfsburg

    VfL Wolfsburg

    Auf "SID"-Anfrage wurde mitgeteilt, dass alle bisherigen Test bei Spielern und Betreuern negativ waren
  • RB Leipzig

    RB Leipzig

    Die Leipziger wollten sich auf SID-Anfrage nicht zu Testergebnissen äußern.
  • Borussia Mönchengladbach

    Borussia Mönchengladbach

    Laut "Bild" und "Rheinischer Post" wurden ein Spieler und ein Physiotherapeut der Fohlen positiv auf COVID-19 getestet.
  • Bayer Leverkusen

    Bayer Leverkusen

    Die Leverkusener vermeldeten am Samstag, dass alle Tests bei Spielern und Betreuern negativ ausgefallen seien.
»
Anzeige