Anzeige

Auf so viel Prozent ihres Gehalts verzichten die BuLi-Profis

«
  • 18 Regelungen: So steht es um den Gehaltsverzicht der Liga

    18 Regelungen: So steht es um den Gehaltsverzicht der Liga

    Die Bundesliga-Profis haben den Ernst der Lage in der Corona-Krise erkannt und unterstützen ihre Arbeitgeber mit dem Verzicht auf Geld. Doch wie viel Prozent des Gehalts spart der jeweilige Klub ein? Die "Sport Bild" hat die genauen Prozentzahlen und Regelungen erfahren. Es zeigt sich: der Verzicht wird ganz unterschiedlich gehandhabt!
  • SC Paderborn: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    SC Paderborn: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht bis zum Beginn möglicher Geisterspiele, dann Teil-Stundung
  • Union Berlin: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Union Berlin: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Individuelle Vereinbarungen mit jedem Spieler, ein Anwalt überwacht die Rückzahlungen, die Ende des Jahres beginnen könnten
  • Fortuna Düsseldorf: 25 Prozent

    Fortuna Düsseldorf: 25 Prozent

    Teilverzicht plus Stundung - individuell geregelt
  • 1. FC Köln: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    1. FC Köln: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • SC Freiburg: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    SC Freiburg: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • FC Augsburg: 10 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    FC Augsburg: 10 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • FSV Mainz 05: 15 bis 25 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    FSV Mainz 05: 15 bis 25 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Verzicht bis 15 Prozent, alles darüber ist Stundung
  • Hertha BSC: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Hertha BSC: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • Werder Bremen: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Werder Bremen: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Teilverzicht plus Stundung - individuell geregelt
  • Eintracht Frankfurt: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Eintracht Frankfurt: 20 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • FC Schalke 04: 30 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    FC Schalke 04: 30 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    15 Prozent Verzicht, 15 Prozent gestundet
  • VfL Wolfsburg: 15 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    VfL Wolfsburg: 15 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht
  • TSG Hoffenheim: 10 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    TSG Hoffenheim: 10 Prozent (vorerst bis 30. Juni)

    Komplett-Verzicht (bei Saisonabbruch 25 Prozent)
  • Gladbach: 20 Prozent (bis Spielbetrieb fortgesetzt wird)

    Gladbach: 20 Prozent (bis Spielbetrieb fortgesetzt wird)

    Gestundet - in der Hand der Spieler, ob nachträglich ausbezahlt oder Komplett-Verzicht
  • Bayer Leverkusen: 20 Prozent (vorerst unbefristet)

    Bayer Leverkusen: 20 Prozent (vorerst unbefristet)

    Komplett-Verzicht
  • RB Leipzig: 10 Prozent (bis Saisonende)

    RB Leipzig: 10 Prozent (bis Saisonende)

    Keine Rückzahl-Absprachen
  • Borussia Dortmund: 20 Prozent (bis Saisonende)

    Borussia Dortmund: 20 Prozent (bis Saisonende)

    Komplett-Verzicht - bei Geisterspielen schrumpft der Verzicht auf 10 Prozent
  • FC Bayern: 20 Prozent (im April)

    FC Bayern: 20 Prozent (im April)

    Komplett-Verzicht
»
Anzeige