Anzeige

Hall of Fame: Die zehn größten Bayern-Legenden

«
  • Hall of Fame: Die zehn größten Bayern-Legenden

    Hall of Fame: Die zehn größten Bayern-Legenden

    29 Meisterschaften, 19 Pokal-Siege, sieben Europapokal-Titel: Deutschlands erfolgreichster Fußballverein, der FC Bayern München, feiert am 27. Februar 2020 sein 120-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben wir die Top Ten der größten Bayern-Legenden gewählt:
  • Platz 10: Philipp Lahm - Der Zuverlässige

    Platz 10: Philipp Lahm - Der Zuverlässige

    Auf dem Rasen war Philipp Lahm zwölf Jahre unumstrittener Stammspieler und absoluter Leistungsträger der Münchner. Nicht umsonst wurde er als "Mister Zuverlässig" bezeichnet. Mit den Bayern gewann Lahm unglaubliche 21 Titel. Auch nach seiner aktiven Zeit ist er dem Fußball treu geblieben: Heute ist er Präsidiumsmitglied beim DFB.
  • Platz 9: Bastian Schweinsteiger - Der Fußballgott

    Platz 9: Bastian Schweinsteiger - Der Fußballgott

    In seiner bewegten Karriere hat Bastian Schweinsteiger nahezu alles gewonnen, was der Fußballsport an Titeln und Trophäen bereit hält. "Schweini" spielte sich in seinen exakt 500 Spielen für den Rekordmeister mit leidenschaftlichen Auftritten, phänomenalen Toren und großen Titelgewinnen in die Herzen der Fans. Diese kürten ihn kurzerhand zum "Fußballgott".
  • Platz 8: Karl-Heinz Rummenigge - Der Visionär

    Platz 8: Karl-Heinz Rummenigge - Der Visionär

    Der zweimalige Ballon-d'Or-Gewinner wurde zu seiner Zeit als Mittelstürmer nicht nur mit Titeln, sondern auch mit Auszeichnungen verwöhnt. Rummenigge war dreimal Bundesliga-Torschützenkönig sowie zweimal Fußballer des Jahres. Auch nach seiner aktiven Karriere bliebt der Rechtsfuß den Bayern treu und verhalf ihnen als Vize-Präsident und Vorstandsboss zu noch mehr Ruhm und Erfolg.
  • Platz 7: Oliver Kahn - Der Titan

    Platz 7: Oliver Kahn - Der Titan

    Torwartlegende Kahn ist zweifelsfrei eine Kultfigur des deutschen Fußballs. Sportlich glänzte der Titan in 429 Bundesligapartien. Berühmt wurde der dreimalige Welttorhüter freilich auch durch seine wütenden Attacken auf Gegenspieler. Kahn steht wie kein Zweiter zu seiner Meinung, war und ist ein Freund klarer Worte - auch als Vorstandsmitglied des FC Bayern.
  • Platz 6: Paul Breitner - Der Stratege

    Platz 6: Paul Breitner - Der Stratege

    Keine Frage - Paul Breitner war das Idol einer ganzen Generation, ein Genie am runden Leder, das es verstand, auch neben dem Platz Zeichen zu setzen. Mit seiner lockigen Haarpracht prägte der Stratege den bayrischen Spielstil der 70er und 80er Jahre entscheidend. Zudem war er eine der größten Persönlichkeiten der deutschen Nationalmannschaft.
  • Platz 5: Sepp Maier - Die Katze

    Platz 5: Sepp Maier - Die Katze

    Die Bayern-Fans lieben ihre "Katze von Anzing". Sepp Maier gewann in seiner Karriere alle wichtigen Trophän, wurde Welt-, Europa- und viermal Deutscher Meister. Der Kultkeeper bestritt bis heute die meisten Spiele für die Nationalelf und den FCB. Abseits des Platzes war Maier als Spaßvogel bekannt. Wegen seines einzigartigen Humors avancierte er schnell zum Publikumsliebling.
  • Platz 4: Lothar Matthäus - Der Leitwolf

    Platz 4: Lothar Matthäus - Der Leitwolf

    "Loddar" war einer der begnadetesten Fußballer, die Deutschland je erlebt hat. In München wurde der Mittelfeldspieler zum Superstar. Matthäus setzte sich 1990 mit der Ernennung zum Weltfußballer des Jahres die Fußball-Krone auf. Auch wenn ihm eine längere Karriere als Trainer verwehrt blieb, ist der Respekt vor dem meinungsstarken Ur-Bayern bis heute riesig.
  • Platz 3: Uli Hoeneß - Der Macher

    Platz 3: Uli Hoeneß - Der Macher

    Nur wenige andere haben ihr Leben so sehr dem FC Bayern gewidmet wie Uli Hoeneß. Sei es in seiner aktiven Zeit als Spieler oder später als Manager - der Ehrgeiz des gebürtigen Ulmers hat den Verein nachhaltig geprägt. Unter der Führung des "Machers" entwickelte sich der FC Bayern zu einem der sportlich und wirtschaftlich erfolgreichsten Klubs der Welt.
  • Platz 2: Franz Beckenbauer - Der Kaiser

    Platz 2: Franz Beckenbauer - Der Kaiser

    Über die Münchner Stadtgrenzen hinaus wird Franz Beckenbauer bis heute als einer der besten Fußballer aller Zeiten verehrt. Mit dem FC Bayern errang er vier deutsche Meisterschaften und ebensoviele Pokalsiege, später sicherte er seinem Herzensverein als Interimstrainer zwei Titel. Ohne Frage - der Kaiser ist Kult!
  • Platz 1: Gerd Müller - Der Bomber

    Platz 1: Gerd Müller - Der Bomber

    40 Tore in einer Saison: Bis heute hält Gerd Müller, der "Bomber der Nation", den ewigen Bundesliga-Rekord. In seiner Karriere sicherte sich der Stürmer sieben Mal die Torjägerkanone. 515 Mal versenkte er das Leder im gegnerischen Kasten. Eine wahnsinnige Ausbeute, die den Fans des Rekordmeisters ewig in Erinnerung bleiben wird und ihn zur wohl größten Legende der Vereinsgeschichte macht.
»
Anzeige