Anzeige

So viel verdienen die gescheiterten WM-Helden

«
  • So viel verdienen die gescheiterten WM-Helden

    So viel verdienen die gescheiterten WM-Helden

    Die Basketball-WM war für das deutsche Team eine einzige Enttäuschung: Schon nach der Vorrunde scheidet das DBB-Team aus. Und das trotz des vermeintlich besten Kaders aller Zeiten. In den Vereinen sind viele deutsche Spieler Stars - mit entsprechenden Bezügen. Die "Sport Bild" hat die Gehälter der gescheiterten WM-Helden zusammengetragen:
  • Paul Zipser (FC Bayern München)

    Paul Zipser (FC Bayern München)

    Nettogehalt: 350.000 Euro
  • Johannes Thiemann (ALBA Berlin)

    Johannes Thiemann (ALBA Berlin)

    Nettogehalt: 350.000 Euro
  • Niels Giffey (ALBA Berlin)

    Niels Giffey (ALBA Berlin)

    Nettogehalt: 350.000 Euro
  • Andreas Obst (ratiopharm Ulm)

    Andreas Obst (ratiopharm Ulm)

    Nettogehalt: 380.000 Euro
  • Robin Benzing (Basket Saragossa)

    Robin Benzing (Basket Saragossa)

    Nettogehalt: 400.000 Euro
  • Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul)

    Ismet Akpinar (Besiktas Istanbul)

    Nettogehalt: 500.000 Euro
  • Maodo Lô (FC Bayern München)

    Maodo Lô (FC Bayern München)

    Nettogehalt: 500.000 Euro
  • Danilo Barthel (FC Bayern München)

    Danilo Barthel (FC Bayern München)

    Nettogehalt: 750.000 Euro
  • Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau)

    Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau)

    Nettogehalt: 1,0 Millionen Euro
  • Daniel Theis (Boston Celtics)

    Daniel Theis (Boston Celtics)

    Nettogehalt: 2,6 Millionen Euro
  • Maximilian Kleber (Dallas Mavericks)

    Maximilian Kleber (Dallas Mavericks)

    Nettogehalt: 4,44 Millionen Euro
  • Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder)

    Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder)

    Nettogehalt: 7,8 Millionen Euro
»
Anzeige