Anzeige

Smartphone-Nutzung: 18 Klubs, 18 Regelungen

«
  • Smartphone-Nutzung: 18 Klubs, 18 Regelungen

    Smartphone-Nutzung: 18 Klubs, 18 Regelungen

    Niko Kovac hat das Handyverbot beim FC Bayern aufgehoben. Doch wie läuft es eigentlich beim BVB, wo Lucien Favre die Zügel in der Hand hat, oder bei Borussia Mönchengladbach unter Neu-Trainer Marco Rose? So gehen die 18 Klubs mit dem Thema Smartphone um (Grundlage "Bild"):
  • Martin Schmidt (FC Augsburg)

    Martin Schmidt (FC Augsburg)

    Beim FCA sind Handys nur in der Kabine erlaubt.
  • Peter Bosz (Bayer Leverkusen)

    Peter Bosz (Bayer Leverkusen)

    Nach dem Training darf in Leverkusen das Smartphone ausgepackt werden.
  • Nico Kovac (FC Bayern)

    Nico Kovac (FC Bayern)

    Freigabe: Im Kraftraum und im Physio-Bereich dürfen Handys mittlerweile wieder benutzt werden.
  • Sandro Schwarz (1. FSV Mainz 05)

    Sandro Schwarz (1. FSV Mainz 05)

    Bislang galt in Mainz ein striktes Mobilfunkgerät-Verbot. Für die kommende Saison ist Schwarz noch unschlüssig.
  • Lucien Favre (BVB)

    Lucien Favre (BVB)

    In Dortmund dürfen Handys im Trainings- und Physio-Trakt benutzt werden.
  • Julian Nagelsmann (RB Leipzig)

    Julian Nagelsmann (RB Leipzig)

    Unter Nagelsmann haben die Leipziger nun Narrenfreiheit. Handy-Verbote sind Geschichte.
  • Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf)

    Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf)

    Fortuna-Trainer Funkel duldet Handys in der Kabine nur für Musik. Auf der Massagebank und beim Essen ist das Smartphone verboten.
  • Florian Kohfeldt (Werder Bremen)

    Florian Kohfeldt (Werder Bremen)

    In der Kabine sind Handys tabu.
  • Adi Hütter (Eintracht Frankfurt)

    Adi Hütter (Eintracht Frankfurt)

    Beim Essen und bei Besprechungen müssen die Smartphones in der Tasche bleiben.
  • Christian Streich (SC Freiburg)

    Christian Streich (SC Freiburg)

    Bei Christian Streich sind Handys überall verboten.
  • Urs Fischer (Union Berlin)

    Urs Fischer (Union Berlin)

    Bis 30 Minuten vor dem Training sind Smartphones erlaubt, bei Behandlungen jedoch nicht.
  • Steffen Baumgart (SC Paderborn)

    Steffen Baumgart (SC Paderborn)

    Lediglich 30 Minuten vor dem Training und 30 Minuten danach sind Mobiltelefone tabu.
  • David Wagner (FC Schalke 04)

    David Wagner (FC Schalke 04)

    Auf Schalke wird malocht statt getwittert. Im Leistungszentrum herrscht ein Verbot.
  • Alfred Schreuder (1899 Hoffenheim)

    Alfred Schreuder (1899 Hoffenheim)

    Beim Essen bleibt das Handy aus. Ansonsten herrscht im Breisgau Mobiltelefon-Freiheit.
  • Ante Covic (Hertha BSC)

    Ante Covic (Hertha BSC)

    Die Hertha-Profis dürfen ihr Smartphone überall zücken.
  • Achim Beierlorzer (1. FC Köln)

    Achim Beierlorzer (1. FC Köln)

    Der Aufsteiger erlaubt Handys lediglich in der Kabine und beim Physio.
  • Oliver Glasner (VfL Wolfsburg)

    Oliver Glasner (VfL Wolfsburg)

    Nur beim Essen muss in Wolfsburg auf das Smartphone verzichtet werden.
  • Marco Rose (Borussia Mönchengladbach)

    Marco Rose (Borussia Mönchengladbach)

    In Gladbach sind Handys für die kurze Bedienung geduldet.
»
Anzeige