Anzeige

Diese Spieler werden beim FC Schalke 04 gehandelt

«
  • Welche Spieler werden beim FC Schalke 04 gehandelt?

    Welche Spieler werden beim FC Schalke 04 gehandelt?

    Trotz der feststehenden Transfer von Ozan Kabak (VfB Stuttgart), Benito Raman (Fortuna Düsseldorf) und Markus Schubert (Dynamo Dresden) sowie der Leihe von Jonjoe Kenny (FC Everton) wird Schalke mit zahlreichen weiteren Spielern in Verbindung gebracht - darunter junge Talente und namhafte Stars. Die heißesten Transfer-Gerüchte im Überblick:
  • Patrik Schick (AS Rom)

    Patrik Schick (AS Rom)

    Der Tscheche, zuletzt beim BVB gehandelt, soll dem "kicker" zufolge weiterhin auf der Wunschliste der Knappen stehen. S04 soll bereits Kontakt zum Angreifer aufgenommen haben und plant eine Leihe mit Kaufoption. Die "Bild" schreibt hingegen, dass der Transfer kein Thema mehr sei.
  • Steve Mounié (Huddersfield Town)

    Steve Mounié (Huddersfield Town)

    Laut "Examiner Live" könnte David Wagner einen seiner Ex-Schützlinge nach Gelsenkirchen locken, um die Baustelle in der Offensive zu schließen. Demnach sind die Knappen an einer Verpflichtung des 24-jährigen Steve Mounié interessiert. Die türkische Zeitung "Aksam" schreibt hingegen, die Königsblauen seien nicht (mehr) interessiert und haben von einem Transfer Abstand genommen.
  • Martin Terrier (Olympique Lyon)

    Martin Terrier (Olympique Lyon)

    Einem Bericht der französischen Sporttageszeitung "L'Equipe" zufolge buhlt der FC Schalke 04 um Martin Terrier von Olympique Lyon. Der 22 Jahre alte Linksaußen ist beim Ligue-1-Klub nur zweite Wahl und strebt trotz seines bis 2022 gültigen Arbeitspapiers einen Wechsel an. Auch Milan und Nizza sollen zum Bewerberkreis zählen.
  • Jean-Pierre Longonda (OSC Lille)

    Jean-Pierre Longonda (OSC Lille)

    Sportvorstand Jochen Schneider (Bild) ist dem französischen Portal "foot mercato" auf den gerade einmal 17 Jahre alten Jean-Pierre Longonda aufmerksam geworden. Der Mittelfeldspieler poche darauf, so schnell es geht den Sprung zu den Profis zu schaffen. Da der Youngster in Lille vorerst nur für die Jugendmannschaften vorgesehen ist, denke er an einen Abschied.
  • Philipp Max (FC Augsburg)

    Philipp Max (FC Augsburg)

    Wie "fussballtransfers.com" berichtet, befassen sich die Bosse der Königsblauen mit der Personalie Max. Allerdings dürfte ein Transfer aus finanzieller Sicht nur schwer zu stemmen sein. Dem Bericht zufolge darf Max den FCA nur verlassen, sollte ein Interessent rund 20 Millionen Euro auf den Tisch legen. Eine Summe, die Schalke nur zur Verfügung hat, wenn der Klub seine Aussortierten noch los wird.
  • Stanley N'Soki (PSG)

    Stanley N'Soki (PSG)

    Im Starensemble von Paris Saint-Germain brachte es Stanley N'Soki 2018/19 immerhin auf 15 Einsätze, die Zukunft des PSG-Eigengewächses könnte allerdings in der Bundesliga liegen. Angeblich baggert der FC Schalke 04 am 20-Jährigen. Das berichtet "RMC Sport".
  • Ricardo Rodríguez (AC Mailand)

    Ricardo Rodríguez (AC Mailand)

    Der AC Milan hat sich im Sommer einen neuen Linksverteidiger geholt, für den Ex-Wolfsburger Ricardo Rodríguez ist demnach kein Platz mehr. Das soll den FC Schalke auf den Plan gerufen haben, der auf dieser Position Handlungsbedarf sieht. Die Knappen gelten laut italienischen Medien als Favorit auf eine Verpflichtung. Kostenpunkt: rund 15 Mio. Euro.
  • Gaetan Laborde (HSC Montpellier)

    Gaetan Laborde (HSC Montpellier)

    Gaetan Laborde soll bei den Gelsenkirchenern in den Fokus gerückt sein. Das vermeldete zumindest die französische Sportzeitung "France Football". Der kräftige Mittelstürmer soll demnach ins Anforderungsprofil des FC Schalke passen, die mit Breel Embolo den einstigen Hoffnungsträger im Sturm an Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach abgegeben hatten.
  • Cenk Tosun (FC Everton)

    Cenk Tosun (FC Everton)

    Cenk Tosun vom FC Everton soll das Interesse des FC Schalke geweckt haben. Das will die Everton-Fan-Webseite "NSNO" erfahren haben. Demnach soll S04 bereits seit Längerem am in Wetzlar geborenen Deutsch-Türken baggern. Doch auch Eintracht Frankfurt wirbt um den Offensivspieler.
  • Elseid Hysaj (SSC Neapel)

    Elseid Hysaj (SSC Neapel)

    Schon vor vier Jahren wurden die Königsblauen mit dem Rechtsverteidiger in Verbindung gebracht. Jetzt soll der albanische Nationalspieler erneut im Fokus stehen, nachdem er sich in den letzten Jahren bei der SSC Neapel zum Leistungsträger entwickelt hatte. Allerdings dürfte die Ablöseforderung des Klubs, die laut "Il Mattino" bei 22 Millionen Euro liegen soll, noch zu hoch sein. Angeblich hat sich Hysaj aber bereits für einen Wechsel zu den Knappen entschieden.
  • Benjamin Henrichs (AS Monaco)

    Benjamin Henrichs (AS Monaco)

    Nach Informationen der "Bild" ist der FC Schalke 04 an einer Leihe von Benjamin Henrichs interessiert. Demnach haben die Königsblauen ihr Interesse an dem 22 Jahre alten Außenverteidiger bei Monaco hinterlegt. Mit dem FC Bayern München, RB Leipzig und Werder Bremen soll es jedoch zwei Konkurrenten aus der Bundesliga geben. Außerdem: Monaco will Henrichs allenfalls verkaufen. Die Ablöse von 20 bis 25 Mio. Euro könnte S04 nicht stemmen.
  • Robin Gosens (Atalanta Bergamo)

    Robin Gosens (Atalanta Bergamo)

    Laut "kicker" bemühen sich die Königsblauen intensiv um die Dienste von Robin Gosens, laut "WAZ" wurde gar schon eine Einigung erzielt. Der Linksverteidiger ist für Schalke derzeit aber nicht finanzierbar. Trotz geringer Laufzeit (2020) fordert Atalanta angeblich 12 Mio. Euro. Laut "Bild" könnte S04 ein Jahr lang warten, bis Gosens ablösefrei wechseln darf.
  • Florian Jozefzoon (Derby County)

    Florian Jozefzoon (Derby County)

    Das Portal "footballinsider" will exklusiv erfahren haben, dass David Wagner an einer Verpflichtung von Florian Jozefzoon interessiert ist. Der 28-jährige Flügelspieler steht noch bis 2021 beim englischen Zweitligisten Derby County unter Vertrag und kann den Klub offenbar in diesem Sommer verlassen.
  • Ricardo Horta (Sporting Braga)

    Ricardo Horta (Sporting Braga)

    Schon im letzten Sommer wurde dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ernsthaftes Interesse an Flügelstürmer Ricardo Horta von Sporting Braga nachgesagt. Glaubt man "A Bola", sind die Gelsenkirchener immer noch hinter dem Portugiesen her.
»
Anzeige