Anzeige

FC Bayern vs. FC Liverpool: Die Noten zum CL-Kracher

«
  • FC Bayern vs. FC Liverpool: Die Noten zum CL-Kracher

    FC Bayern vs. FC Liverpool: Die Noten zum CL-Kracher

    Der FC Bayern München ist im Achtelfinale der Champions League ausgeschieden. Der deutsche Rekordmeister unterlag dem FC Liverpool mit 1:3. Wie schon im Hinspiel entwickelten die Bayern zu wenig Torgefahr, der LFC nutzte dagegen kleinste Fehler in der Münchner Hintermannschaft eiskalt. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • FC Bayern - TOR: Manuel Neuer - Note 4,0

    FC Bayern - TOR: Manuel Neuer - Note 4,0

    Absolvierte sein 100. Spiel in der Champions League und sah direkt bei der ersten wichtigen Aktion alles andere gut aus. Stürmte übermotiviert aus dem Tor, ließ sich zu leicht von Mané austanzen und trug so mindestens eine Teilschuld am 0:1 (26.). Hielt Robertsons Abschluss aus spitzem Winkel (35.), Salahs Versuch (50.) und Firminos Distanzschuss (80.) aber umso sicherer. Bei den weiteren Gegentreffern ohne Chance.
  • ABWEHR: Rafinha - Note 4,0

    ABWEHR: Rafinha - Note 4,0

    Ersetzte den gesperrten Kimmich hinten rechts in der Viererkette. Ließ sich zunächst nicht von Liverpools offensiver Rotation verwirren und stand sowohl gegen Salah als auch gegen Mané sicher. Verlor allerdings das Duell gegen den Senegalesen vor dem Gegentreffer (26.).
  • Niklas Süle - Note 3,0

    Niklas Süle - Note 3,0

    Erhielt nach seiner Pause am Wochenende wieder den Vorzug vor Boateng. Profitierte ein ums andere Mal von seiner Schnelligkeit, streute dafür ein Paar Wackler im Stellungsspiel ein. Sein langer Pass auf Gnabry leitete den Ausgleich mit ein (39.).
  • Mats Hummels - Note 3,5

    Mats Hummels - Note 3,5

    Strahlte in der Münchner Abwehrreihe die meiste Ruhe aus und präsentierte sich stark im Zweikampfverhalten (80 Prozent gewonnene Duelle). Schaffte es wie Nebenmann Süle mit einigen langen Bällen für Unruhe in der LFC-Abwehr zu sorgen. Verlor allerdings im 2. Durchgang bei beiden Treffern seine Gegenspieler aus den Augen.
  • David Alaba - Note 2,5

    David Alaba - Note 2,5

    Machte eine gute Partie und ließ Reds-Flügelflitzer Salah zunächst kaum ins Spiel kommen, konnte dessen vorbereitende Flanke zum 1:3 allerdings nicht mehr verhindern (84.). Kurbelte in der ersten Halbzeit mit Ribéry das Spiel auf der linken und deutlich aktiveren Seite an. Prüfte Alisson mit einem tückisch aufsetzenden Freistoß aus 25 Metern (43.).
  • MITTELFELD: Javi Martínez (bis 72.) - Note 3,5

    MITTELFELD: Javi Martínez (bis 72.) - Note 3,5

    Der Spanier konnte zwar nicht an seine überragende Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen, lieferte dennoch eine gute Partie im Zentrum ab. Nach der Pause verlor Martínez mehr und mehr den Zugriff auf das Spiel und wirkte sehr passiv. Goretzka ersetzte ihn in den letzten 20 Minuten.
  • Leon Goretzka (ab 72.) - ohne Bewertung

    Leon Goretzka (ab 72.) - ohne Bewertung

    Fabrizierte nur noch einen Schuss, der jedoch geblockt wurde (81.). Ansonsten blieb Goretzka unauffällig.
  • Thiago - Note 2,5

    Thiago - Note 2,5

    Thiago war der Staubsauger vor der Viererkette und fing so gut wie jedes flache Zuspiel auf Liverpools Offensive ab. Agierte daneben als (zwar nicht immer fehlerfreier) Ballverteiler und suchte selbst den Abschluss (8.).
  • Serge Gnabry - Note 2,5

    Serge Gnabry - Note 2,5

    Fand in der ersten halben Stunde praktisch nicht statt, trat dann in Erscheinung und erzwang Matips Eigentor zum 1:1 (39.). Der Assist kurz vor der Pause schien den Außenbahnspieler zu beflügeln. Gnabry sorgte in der zweiten Halbzeit mit einer scharfen Hereingabe kurzfristig für deutlich mehr Tempo und Zug zum Tor.
  • James Rodríguez (ab 79.) - Note 4,5

    James Rodríguez (ab 79.) - Note 4,5

    Konnte offensiv nicht für die großen Akzente sorgen, eine Mischung aus Flanke und Torschuss aus dem linken Halbfeld war das Gefährlichste, was der Techniker zustande brachte (37.). Defensiv dafür sehr engagiert, eroberte Bälle auch mal grätschend in der eigenen Hälfte. Konnte nach dem erneuten Rückstand nicht mehr für die Wende sorgen.
  • Renato Sanches (ab 79.) - ohne Bewertung

    Renato Sanches (ab 79.) - ohne Bewertung

    Statt noch einmal für frischen Wind zu sorgen, holte sich Sanches lediglich eine Gelbe Karte ab, weil er Fabinho mit der offenen Sohle abräumte (84.).
  • Franck Ribéry (bis 61.) - Note 4,5

    Franck Ribéry (bis 61.) - Note 4,5

    Der Franzose konnte das Vertrauen, in der Startelf zu stehen, nur bedingt zurückzahlen. Nutze den vielen Platz auf seiner linken Seite selten und traf zu häufig die falschen Entscheidungen. Kaum eine gefährliche Aktion ging von Ribéry aus. Machte nach einer Stunde Platz für seinen Landsmann Coman.
  • Kingsley Coman (ab 61.) - 4,0

    Kingsley Coman (ab 61.) - 4,0

    Der wieder genesene Flügelflitzer konnte während seiner rund halbstündigen Einsatzzeit keine Impulse setzten und blieb komplett blass.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 4,5

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 4,5

    Der Stürmer hatte gegen Matip und van Dijk keinen einfachen Stand. Lauerte zumeist auf lange Bälle, konnte die seltenen weiten Schläge aber nur schwer verarbeiten. Wurde immer wieder von Liverpools Innenverteidigung abgekocht. Lief in vorderster Front so unermüdlich wie vergeblich.
  • FC Liverpool - TOR: Alisson - Note 2,5

    FC Liverpool - TOR: Alisson - Note 2,5

    Parierte die Fernschüsse von Lewandowski (30.) und Alaba (43.) ohne Probleme, konnte beim Eigentor von Matip nichts ausrichten. Sah in der zweiten Halbzeit Gnabrys Flanke vorbeirauschen und musste ansonsten kein weiteres Mal eingreifen.
  • ABWEHR: Trent Alexander-Arnold - Note 3,5

    ABWEHR: Trent Alexander-Arnold - Note 3,5

    Ließ Ribéry hinten rechts viele Räume und stand oft zu weit weg. Hatte dabei Glück, dass der Franzose nicht mehr aus seinen Möglichkeiten machte. Übernahm die Verantwortung bei fast allen Standardsituationen, aus denen aber nur selten Gefahr resultierte.
  • Joel Matip - Note 3,0

    Joel Matip - Note 3,0

    Mit Ausnahme seines Eigentors (39.) ein starker Auftritt des ehemaligen Bundesliga-Profis. Hatte Lewandowski im Griff und hielt auch dem anfänglichen Pressing der Münchner stand. Gewann einen Großteil seiner Zweikämpfe und agierte ruhig im Spielaufbau.
  • Virgil van Dijk - Note 1,0

    Virgil van Dijk - Note 1,0

    Der Abwehrchef kehrte nach seiner abgesessenen Gelbsperre in die Innenverteidigung zurück und untermauerte seinen Stellenwert für die Reds eindrucksvoll. Bediente Mané vor dessen Treffer mit einem punktgenauen Pass über das halbe Spielfeld (26.) und nickte eine Milner-Ecke aus sieben Metern selbst ins lange Eck (69.). Daneben überzeugte van Dijk mit guter Zweikampfquote. Der Garant für den Einzug ins Viertelfinale.
  • Andrew Robertson - Note 3,5

    Andrew Robertson - Note 3,5

    War defensiv zunächst kaum gefordert und schaltete sich deshalb mit nach vorne ein. Vergab eine Chance aus spitzem Winkel (35.). Kam vor dem Ausgleich dann nicht in den Zweikampf mit Gnabry und rannte nur hinterher (39.). Nicht die einzige Situation, in der der Schotte nachlässig agierte.
  • MITTELFELD: Jordan Henderson (bis 13.) - ohne Bewertung

    MITTELFELD: Jordan Henderson (bis 13.) - ohne Bewertung

    Ganz bitterer Abend für Liverpools Kapitän: Knickte nach wenigen Minuten unglücklich um und verletzte sich am Fuß. Nach nicht einmal einer Viertelstunde war Schluss für Henderson.
  • Fabinho (ab 13.) - Note 4,0

    Fabinho (ab 13.) - Note 4,0

    Der Brasilianer übernahm Hendersons Position im Zentrum vor der Abwehr. Wirkte nicht so gefestigt und musste sich mehrmals mit Fouls helfen. Für ein besonders rustikales Einsteigen gegen James sah Fabinho die Gelbe Karte (43.).
  • Georginio Wijnaldum - Note 3,0

    Georginio Wijnaldum - Note 3,0

    Der offensivste der drei Mittelfeldspieler kam vorrangig über die halbrechte Seite. Extrem wendig und flink, aber mit Nachlässigkeiten im Passspiel. Zu selten fanden die Anspiele des Niederländers im letzten Drittel den Mitspieler. Suchte, als das Spiel längst entschieden war, noch selbst den Abschluss und verzog nur knapp (90.).
  • James Milner (bis 87.) - Note 2,0

    James Milner (bis 87.) - Note 2,0

    Kurierte seine muskulären Probleme aus, wurde rechtzeitig fit für die Startelf und übernahm die Kapitänsbinde nach Hendersons Auswechselung. Sowohl lauf- als auch zweikampfstark im Rückwärtsgang, zudem mit einigen gefährlichen Flanken und Ecken in der Offensive - wie vor dem 2:1 von van Dijk (69.).
  • Adam Lallana (ab 87.) - ohne Bewertung

    Adam Lallana (ab 87.) - ohne Bewertung

    Lallana kam in den Schlussminuten und half, den Auswärtssieg über die Zeit zu bringen.
  • ANGRIFF: Mohamed Salah - Note 2,5

    ANGRIFF: Mohamed Salah - Note 2,5

    Der Ägypter brauchte ein bisschen, um in die Partie zu kommen. Kam erst in der 50. Minute zu seinem ersten Torabschluss, der letztlich zu zentral auf dem Kasten landete. Vertändelte die Entscheidung freistehend vor Neuer (75.). Mit einer herrlichen Flanke bereitete Salah aber auch das 3:1 und damit den Schlusspunkt vor (84.).
  • Roberto Firmino (bis 83.) - Note 3,5

    Roberto Firmino (bis 83.) - Note 3,5

    Trat das erste Mal in Erscheinung, als er Thiago am eigenen Strafraum den Ball unfreiwillig vorlegte (8.). Fackelte auf der anderen Seite nicht lange und zielte aus 18 Metern nur knapp am kurzen Pfosten vorbei (25.). Unter dem Strich nicht die auffälligste Partie des Brasilianers.
  • Divock Origi (ab 83.) - ohne Bewertung

    Divock Origi (ab 83.) - ohne Bewertung

    Leitete nur Sekunden nach seiner Einwechselung mit einer Seitenverlagerung auf Salah das 3:1 ein. Die Einwechslung hat sich also bezahlt gemacht!
  • Sadio Mané - Note 1,0

    Sadio Mané - Note 1,0

    Matchwinner! Erzielte den wichtigen Führungstreffer für die Reds, nachdem er Rafinha abgeschüttelt und Neuer umkurvt hatte (26.). Sorgte mit seinen unwiderstehlichen Sprints immer wieder für Gefahr und per Kopf für die Entscheidung (84.). Neben van Dijk der beste Spieler an diesem Abend.
»
Anzeige