Anzeige

Die Krankenakte von Kingsley Coman

«
  • Kingsley Comans lange Krankenakte

    Kingsley Comans lange Krankenakte

    Beim Fußball-Bundesligisten FC Bayern München entwickelt sich Flügelflitzer Kingsley Coman mehr und mehr zum Dauer-Sorgenkind. Seit Jahren hat der Franzose immer wieder mit schweren Verletzungen zu kämpfen. Comans Krankenakte zum Durchklicken ...
  • 2015

    2015

    In seiner ersten Saison für die Bayern bleibt Coman noch von größeren Verletzungen verschont. Lediglich drei Spiele verpasst der Franzose aufgrund kleinerer Blessuren.
  • August 2016

    August 2016

    Comans lange Leidenszeit beginnt passend zum Auftakt der Saison 2016/17. Bei den ersten drei Partien muss der Flügelflitzer mit einer Kapselverletzung passen ...
  • November 2016

    November 2016

    ... kämpft sich aber nach und nach in die Startelf des Rekordmeisters zurück. Am 11. Spieltag folgt dann der Rückschlag: Bei der französischen Nationalmannschaft zieht sich Coman einen Außenbandriss im Kniegelenk und einen Kapselriss im Sprunggelenk des linken Beins zu. Acht Spiele lang ist der damals 20-Jährige außer Gefecht.
  • 2017

    2017

    Durchs Jahr 2017 kommt Coman ohne langwierige Ausfälle. Sechs Pflichtspiele der Bayern verpasst der Nationalspieler über das ganze Jahr verteilt durch harmlose Verletzungen.
  • Februar 2018

    Februar 2018

    Anfang 2018 folgt dann der Schock: Gegen Hertha BSC zieht sich Coman seinen ersten Syndesmosebandriss zu. Der FC Bayern hofft zunächst nur auf eine Kapselverletzung, eine genaue Untersuchung liefert dann die bittere Diagnose.
  • Mai 2018

    Mai 2018

    Ganze 77 Tage ist Coman zum Zuschauen verdammt, 16 Pflichtspiele verpasst der Außenstürmer. Im Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt gibt er sein Comeback. Für eine WM-Nominierung reicht es aber nicht mehr.
  • August 2018

    August 2018

    Nur knapp drei Monate nach seinem Comeback muss Coman den nächsten Rückschlag hinnehmen. Beim Saisonauftakt gegen Hoffenheim reißt das Syndesmoseband des Pechvogels erneut. "Das ist bitter und tut extrem weh. Ich war schockiert", zeigte Teamkollege Joshua Kimmich Mitgefühl.
  • Dezember 2018

    Dezember 2018

    Die fatale Verletzung zwingt Coman zu einer Pause von insgesamt 15 Pflichtspielen, einen Großteil der Bundesliga-Hinrunde verpasst er. Seine Verletzungsmisere bringt Coman sogar dazu, über ein Karrierende nachzudenken. "Wenn ich eine dritte Operation brauche, glaube ich nicht, dass ich es machen würde. Wenn ich mich wieder verletzte... genug ist genug", sagt er bei "Telefoot".
  • Februar 2019

    Februar 2019

    Keine zehn Minuten rennt Coman nach seiner Einwechslung gegen Hertha BSC den linken Flügel rauf und runter, dann sitzt er frustriert auf dem Rasen. Die Diagnose: Muskelfaserriss. To be continued ...
»
Anzeige