Anzeige

FC Bayern vs. Schalke: Die Noten zum Top-Spiel

«
  • FC Bayern vs. Schalke: Die Noten zum Top-Spiel

    FC Bayern vs. Schalke: Die Noten zum Top-Spiel

    Der FC Bayern München macht Boden gut, besiegt Schalke 04 mit 3:1 und liegt nur noch fünf Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Die Münchner ließen sich nicht durch den zwischenzeitlichen Ausgleich schocken und siegten am Ende verdient. Besonders überzeugen konnte die Offensivreihe des Rekordmeisters. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • FC BAYERN MÜNCHEN - TOR: Sven Ulreich - Note 2,5

    FC BAYERN MÜNCHEN - TOR: Sven Ulreich - Note 2,5

    Beim Gegentor, dem ersten Schuss auf seinen Kasten, war Ulreich noch chancenlos. Später zeigte der Keeper, dass er als würdiger Neuer-Ersatz taugt und parierte stark mit einer Hand gegen Konoplyanka (35.). Parierte in der zweiten Halbzeit noch einmal gegen den Ukrainer (54.)
  • ABWEHR: Joshua Kimmich - Note 3,0

    ABWEHR: Joshua Kimmich - Note 3,0

    Sein 100. Spiel in der Bundesliga war nicht das auffälligste. Streute ungewohnt viele Fehlpässe ein, auch seine sonst gefährlichen Flanken kamen zu unpräzise. Musste in der Rückwärtsbewegung kaum eingreifen.
  • Jérôme Boateng - Note 3,5

    Jérôme Boateng - Note 3,5

    Rückte für Süle in die Innenverteidigung. Sah beim Gegentreffer nicht gut aus und musste Kutucu im Laufduell ziehen lassen (25.). Abseits des verlorenen Sprints lieferte Boateng eine solide Vorstellung ab und hielt die Abwehr zusammen.
  • Mats Hummels - Note 2,5

    Mats Hummels - Note 2,5

    Nach einigen Unsicherheiten in den letzten Spielen agierte der Innenverteidiger wieder sehr souverän und ließ sich nichts zu Schulden kommen. Strahlte viel Ruhe aus, gewann die Großzahl seiner Zweikämpfe und spielte kluge Pässe im Aufbau.
  • David Alaba - Note 2,0

    David Alaba - Note 2,0

    In der ersten Halbzeit einer der Aktivposten. Das Zusammenspiel mit Coman funktionierte hervorragend. Spielte viele Flanken scharf vor das Tor und suchte aus der zweiten Reihe selbst den Abschluss (6.). Setzte auch in den letzten Minuten zu vielen Flankenläufen an und hielt Schalkes rechte Seite auf Trab.
  • MITTELFELD: Thiago - Note 3,0

    MITTELFELD: Thiago - Note 3,0

    Im zentralen Mittelfeld ein ums andere Mal der sichere Ballverteiler. Rettete zudem einen McKennie-Kopfball in höchster Not von der Linie. Sicherte oftmals nach hinten ab, dadurch konnte der Spanier allerdings nicht so richtig in der Offensive mitwirken.
  • Leon Goretzka - Note 3,5

    Leon Goretzka - Note 3,5

    Zuletz noch als Torschütze in Erscheinung getreten, blieb Goretzka gegen seinen Ex-Klub über weite Strecken blass. Startete besser in die zweite Halbzeit und traf wenige Sekunden nach Wiederanpfiff das Außennetz. Konnte dem Spiel dennoch nicht so viele Impulse verleihen wie seine Nebenmänner.
  • Serge Gnabry (bis 89.) - Note 2,0

    Serge Gnabry (bis 89.) - Note 2,0

    Wirkte in den Anfangsminuten fahrig und nicht ganz fit. Steigerte sich dann noch in der ersten Halbzeit. Scheiterte mit einem Abschluss an Fährmann (18.) und leitete das 2:1 mit einem blitzschnellen Pass in die Spitze ein (27.). Schaltete nach Lewandowskis Fallrückzieher am schnellsten und markierte das 3:1 (57.). Gute Leistung des Offensivspielers.
  • Alphonso Davies (ab 89.) - ohne Bewertung

    Alphonso Davies (ab 89.) - ohne Bewertung

    In den Schlussminuten wirbelte der Winterneuzugang für Gnabry auf der rechten Seite. Kam nicht mehr zu einer nennenswerten Aktion.
  • James Rodríguez (bis 78.) - Note 1,0

    James Rodríguez (bis 78.) - Note 1,0

    Zahlte das Vertrauen in der Startelf mit einer exzellenten Leistung zurück. James hatte die meisten Ballaktionen aller Spieler und in fast allen Offensivaktionen seine Füße im Spiel. Der Kolumbianer spielte zudem die entscheidenden Pässe vor den ersten beiden Bayern-Toren. Eine absolute Bereicherung für das Spiel der Münchner.
  • Javi Martínez (ab 78.) - ohne Bewertung

    Javi Martínez (ab 78.) - ohne Bewertung

    Sicherte im defensiven Mittelfeld die Führung ab. Stopfte die wenigen Löcher in der Münchner Defensive und agierte mit viel Ruhe am Ball.
  • Kingsley Coman (bis 68.) - Note 2,0

    Kingsley Coman (bis 68.) - Note 2,0

    Mit seinem Tempo und seiner Dribbelstärke stellte der Franzose Caligiuri vor viele Probleme. Sein Torschuss wurde im letzten Moment noch entscheidend abgefälscht (37.). In Folge einer seiner zahlreichen Flanken fiel das 3:1 (57.). Auch Coman überzeugte in der starken Bayern-Offensive.
  • Franck Ribéry (ab 68.) - ohne Bewertung

    Franck Ribéry (ab 68.) - ohne Bewertung

    Sorgte direkt nach seiner Einwechslung für Schwung auf der linken Seite und bediente James mit einer scharfen Flanke. Da die Bayern nach seiner Einwechslung insgesamt aber einen Gang zurückschalteten, konnte der Franzose letztlich nicht mehr auftrumpfen. Daher gibt es keine Bewertung.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 1,5

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 1,5

    Wies die zuletzt aufkommenden Kritiker in die Schranken und war an allen Treffern der Bayern maßgeblich beteiligt. Erzwang das Eigentor durch Bruma durch starken Einsatz (12.), erzielte das 2:1 höchstpersönlich (27.) und legte Gnabry das 3:1 per Fallrückzieher auf (57.). Vergab noch zwei beste Gelegenheiten, um den Doppelpack zu schnüren.
  • FC SCHALKE 04 - TOR: Ralf Fährmann - Note 3,0

    FC SCHALKE 04 - TOR: Ralf Fährmann - Note 3,0

    Hielt Schalke in der ersten Halbzeit mit starken Paraden gegen Gnabry (18.) und James (30.) in der Partie. Kam beim ersten Gegentreffer ein bisschen zu früh aus seinem Kasten gestürmt, bei Lewandowskis trockenem Abschluss zum 2:1 chancenlos. Auch bei Gnabrys Kopfball konnte Fährmann nur hinterherschauen.
  • ABWEHR: Daniel Caligiuri - Note 4,0

    ABWEHR: Daniel Caligiuri - Note 4,0

    Der Rechtsverteidiger sah gegen Coman nur die Rücklichter. Caligiuri konnte sich daher meist lediglich durch Fouls helfen. Für eines sah er zurecht die Gelbe Karte (45.), damit fehlt er in der kommenden Woche gegen Freiburg. Steigerte sich jedoch in der zweiten Hälfte und trieb das Spiel der Schalker auf der rechten Seite an.
  • Salif Sané - Note 4,0

    Salif Sané - Note 4,0

    Der Abwehrchef war bemüht, seine Viererkette zusammenzuhalten. Das gelang dem Senegalesen nicht immer. Offenbarte zudem Abstimmungsprobleme mit seinem neuen Nebenmann Bruma. Hatte Glück, dass sein Mega-Bock in der eigenen Hälfte nicht zu einem weiteren Gegentreffer führte (76.).
  • Jeffrey Bruma - Note 4,5

    Jeffrey Bruma - Note 4,5

    Erlebte einen königsblauen Bundesligaeinstand zum Vergessen: Stocherte den Ball unglücklich zum 0:1 über die eigene Linie (12.) und fand auch danach schwer in die Partie. Pech für den Winterneuzugang, dass er mit seinem Kopfball am Pfosten scheiterte (55.).
  • Bastian Oczipka - Note 3,5

    Bastian Oczipka - Note 3,5

    Hatte mit Gnabry auf seiner linken Seite weit weniger Probleme, als sein Gegenüber Caligiuri. Blockte einen Schuss von James stark im Sechzehner (5.). Hielt sich im Spiel nach vorne weitestgehend zurück und brachte bis auf ein paar Flanken wenig zustande.
  • MITTELFELD: Sebstian Rudy (bis 33.) - Note 5,5

    MITTELFELD: Sebstian Rudy (bis 33.) - Note 5,5

    Höchststrafe für den ehemaligen Münchner: Rudy wurde nach knapp einer halben Stunde ausgewechselt. Nicht etwa, weil sich der Mittelfeldspieler verletzt hatte. Tedesco war mit der Leistung des 28-Jährigen, die sich durch Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe auszeichnete, schlicht nicht zufrieden.
  • Omar Mascarell (ab 33.) - Note 4,5

    Omar Mascarell (ab 33.) - Note 4,5

    Kam früh für den schwachen Rudy, machte seine Sache allerdings nur unwesentlich besser. Oftmals einen Schritt zu spät und nicht präsent in den Zweikämpfen. Im Vorwärtsgang konnte Mascarell ebenfalls keine Akzente setzen.
  • Weston McKennie - Note 2,5

    Weston McKennie - Note 2,5

    An diesem Abend einer der besten Schalker. McKennie war bemüht, das Zentrum dicht zu halten und für schnelle Umschaltaktionen zu sorgen. Bediente Kutucu vor dessen Treffer mit einem herrlichen Schnittstellenpass (25.). Auch sein präziser Kopfball nach einer Ecke (32.) und sein Solo-Lauf durch die gegnerische Hälfte (54.) sorgten für Gefahr.
  • Suat Serdar (bis 54.) - Note 5,0

    Suat Serdar (bis 54.) - Note 5,0

    Als rechter Mittelfeldspieler fand Serdar zu keinem Zeitpunkt in die Partie. Verlor viele Zweikämpfe, konnte zudem Caligiuri in der Defensive nicht unterstützen. Zu allem Überfluss spielte der 21-Jährige den entscheidenden Fehlpass vor dem 1:2.
  • Amine Harit (ab 54.) - Note 4,0

    Amine Harit (ab 54.) - Note 4,0

    Zeigte große Einsatzbereitschaft und arbeitete auch viel gegen den Ball. Dem jungen Marokkaner fehlte allerdings zu oft die Präzision in den Folgeaktionen.
  • Nabil Bentaleb - Note 3,0

    Nabil Bentaleb - Note 3,0

    Bentaleb pendelte zwischen Zehnerposition und Sturmzentrum. Dem 0:1 ging ein Ballverlust des Algeriers voraus. Machte seinen Fehler allerdings wieder gut und leitete den zwischenzeitlichen Ausgleich mit ein. Auch sonst überzeugte der Stratege mit feiner Technik und gutem Auge.
  • Yevhen Konoplyanka - Note 3,5

    Yevhen Konoplyanka - Note 3,5

    In der ersten halben Stunde fand der Linksaußen praktisch nicht statt. Meldete sich dann mit einem Dribbling und einem satten Abschluss ins kurze Eck in der Partie an (35.). Bei seiner einzigen Offensivaktion im zweiten Durchgang war der Ukrainer nicht handlungsschnell genug und verpasste den richtigen Zeitpunkt des Abschlusses (54.).
  • ANGRIFF: Ahmed Kutucu (bis 73.) - Note 3,0

    ANGRIFF: Ahmed Kutucu (bis 73.) - Note 3,0

    Feierte sein Startelfdebüt für Königsblau in der Bundesliga und traf prompt zum 1:1-Ausgleich (25.). Hatte gegen Hummels und Boateng ansonsten einen schweren Stand und nicht sehr viele Ballkontakte, was jedoch auch an der fehlenden Unterstützung seiner Kollegen lag. Machte für die letzten 20 Minuten Platz für Uth.
  • Mark Uth (ab 73.) - ohne Bewertung

    Mark Uth (ab 73.) - ohne Bewertung

    Ließ sich ab und zu in die eigene Hälfte fallen, um sich die Bälle abzuholen. Das änderte allerdings nicht viel daran, dass Uth in der Schlussphase wenig von der Partie hatte und kein einziges Mal aufs Tor schoss.
»
Anzeige