Anzeige

Das deutsche Champions-League-Finale 2013

«
  • Es ist angerichtet!

    Es ist angerichtet!

    Am 25. Mai 2013 treffen Borussia Dortmund und Bayern München im Champions-League-Finale von London aufeinander. Austragungsort ist das berühmte Wembley-Stadion. Die Westfalen konnten 1997 das letzte Mal die Königsklasse gewinnen, den Münchener gelang dies zuletzt 2001.
  • Göttlicher Beistand

    Göttlicher Beistand

    Die Dortmunder Fans haben sich der Lokalität auf jeden Fall angepasst und hoffen auch ein bisschen auf Hilfe von Oben.
  • Dortmunder Kurve

    Dortmunder Kurve

    Die Fanlager haben sich ins Zeug gelegt und bieten ein beeindruckendes Bild: Eine Kurve erstrahlt komplett in Schwarz-Gelb...
  • Haufenweise Fähnchen

    Haufenweise Fähnchen

    ...und auch die Bayern-Fans haben zahlreiche Utensilien mitgebracht
  • Die Akteure stehen bereit

    Die Akteure stehen bereit

    Auf dem Weg ins Finale setzten sich beide Mannschaften im Halbfinale gegen spanische Teams durch. Dortmund gegen Real Madrid (4:1, 0:2) und Bayern gegen den FC Barcelona (4:0, 3:0).
  • Die Dortmunder Aufstellung

    Die Dortmunder Aufstellung

    Die Dortmunder schicken folgende Elf auf den Rasen: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - S. Bender, Gündogan - Blaszczykowski, Reus, Großkreutz - Lewandowski
  • Die Bayern-Elf

    Die Bayern-Elf

    Bei den Bayern starten: Neuer - Lahm, Dante, Boateng, Alaba - Martínez, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribéry - Mandzukic
  • Duell der Trainer

    Duell der Trainer

    An der Seitenlinie kommt es zum ungleichen Duell. Jürgen Klopp steht in seinem ersten internationalen Finale. Jupp Heynckes gewann die Königsklasse bereits 1998 mit Real Madrid.
  • Es beginnt...

    Es beginnt...

    Nach dem Anpfiff beginnt Dortmund sofort mutig und spielfreudig. Die Bayern wirken hingegen nervös und finden zunächst nicht wirklich in die Partie.
  • Bayern wird stärker

    Bayern wird stärker

    Dies ändert sich nach 20 Minuten: Der Favorit kann nun ebenfalls erste Akzente setzten. Dennoch geht das hochklassige Spiel mit 0:0 in die Halbzeit.
  • Mandzukic macht's!

    Mandzukic macht's!

    Nach der Pause sind es dann die Bayern, die durch einen Abstauber von Mario Madzukic in der 60. Minute in Führung gehen. Schmelzer kann nicht mehr klären. 0:1!
  • Gündogan gleicht aus!

    Gündogan gleicht aus!

    Nur wenig später erhält der BVB die Riesenchance zum Ausgleich: Dante foult in der 67. Minute Reus im Strafraum. Gündogan bleibt eiskalt und verlädt Neuer aus elf Metern. 1:1!
  • Subotic rettet in höchster Not

    Subotic rettet in höchster Not

    Riesenchance für Bayern: In der 72. Minute spielt Müller bei einem Konter Weidenfeller aus und legt quer auf Robben. Nur eine Riesentat von Subotic verhindert die erneute Führung der Münchener.
  • Robben mit der Entscheidung!

    Robben mit der Entscheidung!

    Wenig später macht es der Niederländer aber besser. Ribéry legt den Ball in der 89. Minute steil auf Robben, Hummels und Subotic grätschen ins Leere und der Linksfuß taucht frei vor Weidenfeller auf. Mit einem platzierten Flachschuss überwindet er den Dortmunder Schlussmann. 1:2!
  • Dortmund fassungslos

    Dortmund fassungslos

    Die Dortmunder können nicht mehr zurückkommen. Sie sind aufgrund des späten Gegentreffers am Boden zerstört.
  • Das ist das Ding!

    Das ist das Ding!

    Ganz anders die Emotionen bei den Spielern in Rot. Kapitän Philipp Lahm reckt den begehrten Henkelpott in den Londoner Nachthimmel.
  • Siegerfoto der Champions

    Siegerfoto der Champions

    Doch damit beginnt erst die große Feier des deutschen Rekordmeisters. Das offizielle Siegerfoto genießen die Akteure sichtlich.
  • Heynckes wird gefeiert

    Heynckes wird gefeiert

    Die Bayern feiern auch ihren Trainer. Heynckes ist nach Ernst Happel, Ottmar Hitzfeld und José Mourinho erst der vierte Coach, der die Champions League mit zwei verschiedenen Vereinen gewinnt. 2014 schließt sich auch Carlo Ancelotti diesem exklusiven Klub an.
»
Anzeige