Anzeige

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Bei Rausschmiss: Tuchel plant Auszeit

    Bei Rausschmiss: Tuchel plant Auszeit

    Sichere Tabellenführung in der Ligue 1, Viertelfinal-Einzug in der Champions League! Trotz dieser starken Bilanz der bisherigen Saison ist Thomas Tuchel bei Paris Saint-Germain einmal mehr nicht unumstritten. Wie die französische Sportzeitung "L'Équipe" nun berichtete, droht dem deutschen Cheftrainer von Neymar, Mbappé und Co. zum Saisonende aufgrund atmosphärischer Störungen der Rausschmiss. Wie das Blatt vermeldet, plant Tuchel dann eine Auszeit vom Trainer-Job. So hatte er es auch schon nach seiner Mainz- und BVB-Zeit gemacht (08.04.2020)
  • Top-Klubs jagen Ex-Bayern-Star James

    Top-Klubs jagen Ex-Bayern-Star James

    Seit seiner Rückkehr vom FC Bayern ist James Rodríguez bei Real Madrid nur Nebendarsteller. Der 28-Jährige soll und will weg - an Interessenten mangelt es offenbar nicht. Wie die spanische Zeitung "As" berichtet, hat Real-Coach Zinédine Zidane dem Edeltechniker bereits mitgeteilt, dass er ohne ihn plant. Angeblich denken Juventus Turin, der SSC Neapel, Manchester United und der FC Everton nun über eine Verpflichtung des Südamerikaners nach. (08.04.2020)
  • Tolisso bleibt ein gefragter Mann

    Tolisso bleibt ein gefragter Mann

    Corentin Tolisso (l.) spielte zuletzt unter Hansi Flick keine allzu große Rolle. Dennoch weckt der französische Mittelfeldspieler des FC Bayern weiter Begehrlichkeiten. Nachdem zuletzt schon Gerüchte um ein mögliches Tauschgeschäft mit Inter Mailand und Ivan Perisic die Runde machten, sollen nun nach einem Bericht von "fussballtransfers.com" weitere Top-Klubs ein Auge auf Tolisso geworfen haben. Darunter auch Atlético Madrid, der FC Arsenal und Manchester United. (08.04.2020)
  • BVB nimmt Selecao-Ass erneut ins Visier

    BVB nimmt Selecao-Ass erneut ins Visier

    Der BVB-Abschied von Jadon Sancho im Sommer gilt als nahezu sicher. Den Dortmundern winkt eine Ablöse im dreistelligen Millionenbereich. Ein Teil des Geldes würde wohl in einen Nachfolger investiert werden. Dabei rückt der Brasilianer Everton zum wiederholten Male in den Fokus. Der Flügelstürmer von Gremio passt perfekt ins Profil der Borussen, die laut "globoesporte" Kontakt zum Klub des 14-fachen Nationalspielers aufgenommen haben sollen. (08.04.2020)
  • Anzeige: Transfer-Wetten mit Top-Quoten!

    Anzeige: Transfer-Wetten mit Top-Quoten!

    Ab sofort kannst du bei novibet.de auf Transfers wetten! Was passiert mit BVB-Star Jadon Sancho? Und wechselt Nationalspieler Timo Werner? Jetzt bei novibet.de: Verpasse mit unseren Top-Quoten keinen Transfer mehr!
  • Probetraining beim BVB verschoben

    Probetraining beim BVB verschoben

    Eigentlich hätte Loic Bessilé bei Borussia Dortmund vorspielen sollen, berichtet "L'Équipe". Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Test jedoch verschoben werden. Dennoch soll der BVB den 21-Jährigen weiterhin beobachten. Bessilé spielt derzeit für die Zweitvertretung von Girondins Bordeaux. (08.04.2020)
  • Arsenal zweifelt an Boateng

    Arsenal zweifelt an Boateng

    "Sky" bestätigt die Meldungen der letzten Tage und schreibt, dass der FC Arsenal an Jérôme Boateng interessiert ist. Es soll sogar schon Kontakt zwischen den Parteien gegeben haben. Allerdings steht der Innenverteidiger nicht ganz oben auf der Wunschliste der Gunners, die sich angeblich einen jüngeren und schnelleren Abwehrchef wünschen. (08.04.2020)
  • Pep will Ex-Bayern-Star

    Pep will Ex-Bayern-Star

    Holt Pep einen alten Bekannten nach Manchester? Geht es nach einem Bericht der italienischen Zeitung "Corriere Dello Sport", könnte Ex-Bayern-Profi Douglas Costa Juventus Turin im Sommer verlassen und zu Manchester City wechseln. Pep Guardiola soll schon in den letzten Jahren versucht haben, den Brasilianer, den er aus gemeinsamen Münchner Zeiten kennt, nach England zu lotsen. (08.04.2020)
  • Bayern legt Dest-Verpflichtung vorerst auf Eis

    Bayern legt Dest-Verpflichtung vorerst auf Eis

    Der FC Bayern sucht einen neuen Rechtsverteidiger. "Sky" zufolge wurden mit Sergino Dest von Ajax Amsterdam bereits "intensive Gespräche" geführt. Es sei aber nicht klar, ob der Klub den 19-Jährigen überhaupt freigibt. Zudem: Bayern soll angesichts der Corona-Pandemie die Gespräche vorerst auf Eis gelegt haben. Dennoch habe der Bundesligist weiterhin die besten Karten aller Interessenten. (07.04.2020)
  • Wechselt Schürrle in die Türkei?

    Wechselt Schürrle in die Türkei?

    André Schürrle ist derzeit vom BVB an Spartak Moskau verliehen. Dass die Russen die Kaufoption ziehen, scheint ausgeschlossen, eine Rückkehr nach Dortmund ist wohl ebenfalls nicht erwünscht. Ein Wechsel in die Türkei, wo Besiktas Gerüchten zufolge seine Fühler nach Schürrle ausgestreckt haben soll, ist "Sky" zufolge für den Angreifer aber kein Thema. Die Zukunft bleibt daher ungewiss. (04.04.2020)
  • Inter träumt von Messi

    Inter träumt von Messi

    Das wäre eine Sensation! Angeblich hat Inter Mailand Hoffnung, Lionel Messi von seinem Haus-und-Hof-Klub FC Barcelona loszueisen. Ex-Inter-Boss Massimo Moratti glaubt, dass Inter "sicherlich bemüht ist, ihn [Messi] nach Mailand zu holen". Möglich sei, dass Messi Teil eines Wechsels von Lautaro Martínez von Inter zu Barca sei. "Ich denke, wir werden Ende des Jahres einige seltsame Dinge sehen", so der 74-Jährige gegenüber "Radio RAI 1". (06.04.2020)
  • Werner will nicht mehr zum FC Liverpool

    Werner will nicht mehr zum FC Liverpool

    Der FC Liverpool gilt als einer der heißesten Anwärter auf einen Kauf von Timo Werner von RB Leipzig, der Stürmer soll jedoch wenig Interesse an einem Wechsel zu den Reds hegen. Das berichtet "Don Balon". Demnach scheut Werner die enorme Konkurrenz in der Offensive. Real Madrid soll hingegen eine Verpflichtung planen. Auch der FC Bayern wird immer wieder als neuer Arbeitgeber genannt. (06.04.2020)
  • Zlatan will Mailand schon wieder verlassen

    Zlatan will Mailand schon wieder verlassen

    Ibrahimovic will sich offenbar vom AC Mailand wieder trennen. Der 38-Jährige möchte nicht die Option in Anspruch nehmen, seinen Vertrag um ein Jahr zu verlängern. Das berichtete unlängst "Gazzetta dello Sport". Dem "kicker" zufolge stößt Ibra ein interner Zwist auf, den die mögliche Verpflichtung von Ralf Rangnick als Sportchef auslöste und Klub-Legende Paolo Maldini aus dem Klub drängt. (06.04.2020)
  • Freiburgs Koch im Ausland gefragt

    Freiburgs Koch im Ausland gefragt

    Ein Wechsel von Robin Koch zu RB Leipzig zerschlug sich im vergangenen Winter noch. Ein baldiger Abschied vom SC Freiburg ist dem "kicker" zufolge dennoch denkbar. Zwar ist ein Wechsel zu den Sachsen mittlerweile nicht mehr unbedingt wahrscheinlich, mit SL Benfica und SSC Napoli sollen aber zwei weitere Klubs Interesse zeigen. (06.04.2020)
  • FC Bayern offenbar vor Einigung mit Thiago

    FC Bayern offenbar vor Einigung mit Thiago

    Lange Zeit galt Thiago beim FC Bayern als Wechselkandidat. Doch die Formexplosion des Spaniers vor der Coronapause hat beim Rekordmeister zu einem Umdenken geführt. Wie der "kicker" berichtet, deutet sich nun eine Verlängerung des Edeltechnikers in München an. Demnach soll sein bis 2021 gültiges Arbeitspapier in Kürze ausgedehnt werden. Es seien "nur noch Kleinigkeiten zu besprechen", heißt es. (06.04.2020)
  • Rangnick bleibt Thema bei Milan

    Rangnick bleibt Thema bei Milan

    Der italienische Traditionsklub AC Mailand verhandelt offenbar weiterhin mit dem früheren Bundesliga-Trainer Ralf Rangnick. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtete, habe es Gespräche über eine Verpflichtung des 61-Jährigen als Trainer und Sportdirektor gegeben, im Raum stehe ein Dreijahresvertrag. In den vergangenen Wochen war schon mehrfach über ein Engagement Rangnicks bei Milan spekuliert worden. (05.04.2020)
  • Neue Gerüchte um Real-Interesse an Haaland

    Neue Gerüchte um Real-Interesse an Haaland

    Real Madrid wirbt weiter hartnäckig um die Dienste von Erling Haaland von Borussia Dortmund. Real-Boss Florentino Pérez soll endgültig entschieden haben, den 19-jährigen Norweger nach Madrid locken zu wollen. Das berichtet "Don Balon". Da Haaland erst im Sommer 2021 über eine fixe Ablöse in Höhe von 75 Millionen Euro verfügen soll, ist Real angeblich bereit, 2020 deutlich mehr zu bieten. (04.04.2020)
  • BVB heiß auf Real-Juwel

    BVB heiß auf Real-Juwel

    Auf der Suche nach Talenten, die über das Potenzial verfügen, den Profikader in naher Zukunft zu verstärken, hat Borussia Dortmund sein Augenmerk angeblich nach Spanien gerichtet. Ein Youngster von Real Madrid soll es dem BVB angetan haben. Dortmund gehört zu den Klubs, die die Entwicklung des 19-jährigen Mittelfeldspielers César Gelabert genau beobachten sollen. Das berichtet die spanische Sport-Zeitung "AS". (04.04.2020)
  • Bastelt Bayern an Mega-Transfer

    Bastelt Bayern an Mega-Transfer

    Der "Transfer-Experte" Duncan Castles glaubt zu wissen, dass der FC Bayern an Adama Traoré von den Wolverhampton Wanderers interessiert ist. Die Wolves wünschen sich für den Rechtsaußen eine Ablöse von 150 Millionen Euro, würden sich aber auch mit 100 Millionen Euro zufrieden geben. Manchester City gilt ebenfalls als interessiert, schreckt vor der hohen Forderung des Liga-Konkurrenten aber zurück. (03.04.2020)
  • Barca und Real beobachten Moukoko

    Barca und Real beobachten Moukoko

    Obwohl Youssoufa Moukoko noch kein einziges Spiel für die Profimannschaft des BVB bestritten hat, soll es der erst 15-Jährige schon auf die Wunschzettel der beiden spanischen Topklubs Real Madrid und FC Barcelona geschafft haben. Wie so oft, will das Portal "Don Balon" auch diesmal von den Plänen der beiden Schwergewichte erfahren haben. Es heißt, sie würden den Stürmer "ganz genau beobachten". (03.04.2020)
  • Klopp heiß auf Gladbach-Star

    Klopp heiß auf Gladbach-Star

    Verliert die Borussia aus Mönchengladbach Marcus Thuram an Jürgen Klopp und den FC Liverpool? Der "Express" berichtet von einem vermeintlichen Interesse der Reds am 22-jährigen Shootingstar. Rund 50 Millionen Euro könnte Thuram den Fohlen im Fall eines Transfers einbringen, schreibt die Zeitung. Neben Thuram soll laut "Express" auch Denis Zakaria bei Klopp auf dem Zettel stehen. (03.04.2020)
  • Ex-BVB-Youngster vor Bundesliga-Rückkehr

    Ex-BVB-Youngster vor Bundesliga-Rückkehr

    Beim BVB galt Koray Günter einst als Riesentalent, der Durchbruch wollte dem Verteidiger allerdings nicht gelingen. Im Sommer 2014 kehrte Günter Dortmund den Rücken, fasste in der Folge jedoch auch bei Galatasaray und in Genua nicht wirklich Fuß. 2019/20 spielte er sich bei Hellas Verona aber wieder in den Fokus. Ein Umstand, der Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg auf den Plan gerufen haben soll. Das berichtet "fussballtransfers.com". (03.04.2020)
  • Martínez kehrt nach Bilbao zurück

    Martínez kehrt nach Bilbao zurück

    Wie "Sky" berichtet, will der FC Bayern seinen Defensiv-Allrounder Javi Martínez im Sommer "auf jeden Fall abgeben". Konkrete Überlegungen, wohin der 31-Jährige wechselt, seien schon angestellt worden: zu seinem Ex-Klub Athletic Bilbao. Gespräche zwischen seinen Beratern und dem baskischen Verein sollen bereits laufen. Auch Getafe sei interessiert. (02.04.2020)
  • Guerreiro auf Barcas Einkaufliste

    Guerreiro auf Barcas Einkaufliste

    Dem FC Barcelona steht ein turbulenter Sommer bevor. "Diario Sport" behauptet, dass die Katalanen vor allem in der Defensive aufräumen und sich von zahlreichen Spielern trennen wollen. Einer der Spieler, die im Gegenzug kommen sollen, ist Raphael Guerreiro. Der Portugiese steht allerdings noch bis 2023 beim BVB unter Vertrag und gilt Stand heute als nahezu unverkäuflich. (02.04.2020)
  • Werner erneut Thema beim FC Bayern

    Werner erneut Thema beim FC Bayern

    Läuft da doch etwas zwischen Bayern München und Timo Werner? Dem "kicker" zufolge sind die Kontakte noch nicht komplett erloschen, nachdem der Rekordmeister sich im vergangenen Sommer explizit gegen eine Verpflichtung ausgesprochen hatte. Werner sei eine geeignete Alternative, sollte Leroy Sané nicht im Sommer zum Rekordmeister wechseln, heißt es. (02.04.2020)
  • Ex-Münchner zieht nach Spanien

    Ex-Münchner zieht nach Spanien

    Der einstige Bayern-Profi Xherdan Shaqiri dürfte den FC Liverpool in naher Zukunft verlassen, wie mehrere Medien aus England berichten. Nun gibt der "Blick" das mögliche Ziel des Schweizers an. So könnte der Mittelfeldspieler künftig für den FC Sevilla auflaufen. Den Reds schwebe eine Ablösesumme in Höhe von 30 Mio. Euro an. (02.04.2020)
  • Arsenal wirft Auge auf Schalke-Leihspieler

    Arsenal wirft Auge auf Schalke-Leihspieler

    Beim FC Schalke 04 hat sich Leihspieler Jonjoe Kenny als echte Stütze auf der rechten Abwehrseite erwiesen. Die gute Entwicklung ist "Daily Mail" zufolge auch dem FC Arsenal nicht entgangen. Demnach denken die Gunners über eine Verpflichtung nach. Verhandlungspartner ist der FC Everton, der bislang jedoch mit Kenny für die nächste Saison plant. (02.04.2020)
  • Barca will Neymar zurück - Griezmann als Tauschmasse?

    Barca will Neymar zurück - Griezmann als Tauschmasse?

    Immer wieder schießen Gerüchte ins Kraut, dass der FC Barcelona an einer Rückholaktion von PSG-Superstar Neymar bastele. Nach den jüngsten Informationen von "skysports.com" sollen die Katalanen bereit sein den erst im vergangenen Sommer verpflichteten Antoine Griezmann für eine Verpflichtung Neymars abzugeben und den Franzosen als Tauschmasse in die Verhandlungen mit Paris einbringen. Sollte PSG Griezmann nicht haben wollen, will Barca den Stürmer womöglich einem anderen Verein anbieten, um das nötige Kleingeld für eine Neymar-Verpflichtung einzusammeln. (01.04.2020)
  • Ronaldo vor Mega-Transfer im Sommer 2020

    Ronaldo vor Mega-Transfer im Sommer 2020

    Endet die Zeit von CR7 bei Juventus schon wieder? "ESPN" schreibt, es werde immer wahrscheinlicher, dass der Portugiese Turin im Sommer verlässt. Die "Marca" sieht das ähnlich und behauptet, dass für den Superstar nur zwei Klubs infrage kommen: Paris Saint-Germain und Manchester United. Auch die spanische Zeitung berichtet, ein Abschied von Ronaldo aus Turin sei mittlerweile "erwartbar". (01.04.2020)
  • Überraschendes Angebot für Coutinho

    Überraschendes Angebot für Coutinho

    Wie die spanische "Sport" berichtet, liegt dem FC Barcelona ein Angebot für Coutinho aus der Premier League vor. Doch nicht etwa vom FC Liverpool, Manchester United oder dem FC Chelsea, sondern von Leicester City. Teammanager Brendan Rodgers, der Coutinho bereits beim FC Liverpool trainierte, sei treibende Kraft hinter den Transferbemühungen. (01.04.2020)
  • Götze-Aus beim BVB beisegelt?

    Götze-Aus beim BVB beisegelt?

    Der Vertrag von Mario Götze bei Borussia Dortmund läuft am Ende der Saison aus. Nun steht offenbar fest, dass der BVB und der Weltmeister von 2014 danach getrennte Wege gehen werden. Laut "Sport Bild" haben die Bosse der Borussia Götze bereits mitgeteilt, dass sie in der kommenden Spielzeit ohne den Angreifer planen. Auch Götze sehe keine Perspektive mehr in Dortmund. (01.04,2020)
  • BVB hat "neuen Lewandowski" im Visier

    BVB hat "neuen Lewandowski" im Visier

    Lech Posen und Borussia Dortmund - da war doch was? Genau! Es war der Klub aus Polen, von dem kein Geringerer als Robert Lewandowski vor zehn Jahren zum BVB wechselte und dort seine schon jetzt herausragende Bundesliga-Karriere startete. Nun gibt es wieder einen Youngster von Lech Posen, der mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht wird. Laut "Calciomercato" gehört Borussia Dortmund zu einem großen Kreis von Interessenten an Youngster Filip Marchwinski. (01.04.2020)
  • Londoner Klubs buhlen um Barca-Star

    Londoner Klubs buhlen um Barca-Star

    Laut italienischen Medienberichten sollen sowohl der FC Arsenal als auch der FC Chelsea an einer Verpflichtung von Samuel Umtiti interessiert sein. Der Innenverteidiger des FC Barcelona soll rund 50 Millionen Euro kosten und mit den Blues sogar schon in Kontakt stehen. Vertraglich ist der noch bis 2023 an die Blaugrana gebunden. (31.03.2020)
  • Diego Costa mal wieder auf dem Roma-Wunschzettel

    Diego Costa mal wieder auf dem Roma-Wunschzettel

    Schon mehrfach wurde der AS Rom in den vergangenen Jahren ernsthafte Interesse an Stürmerstar Diego Costa nachgesagt. Laut "as"-Berichten planen die Römer nun bereits das dritte Mal, den Atlético-Knipser in die Serie A zu holen. Costa hat bei den Rojiblancos noch Vertrag bis 2021. Derzeit spielt und trifft bei der Roma noch Ex-Wolfsburg-Star Edin Dzeko in vorderster Front. (31.03.2020)
  • Premier-League-Duo jagt Bayern-Youngster

    Premier-League-Duo jagt Bayern-Youngster

    Im Januar 2019 ließ sich der FC Bayern die Dienste von Abwehr-Talent Chris Richards (l.) immerhin 1,1 Millionen Euro kosten. Ohne eine Minute für die Profis gespielt zu haben, könnte sich der 20-jährige US-Amerikaner nun wieder verabschieden. Der FC Chelsea und der FC Arsenal sollen zu den Klubs gehören, die das Talent im Sommer verpflichten wollen. Das berichtet der "Express". Richards soll nicht abgeneigt sein. (31.03.2020)
  • Brasilien-Talent im Fokus von Real und Barca

    Brasilien-Talent im Fokus von Real und Barca

    Sowohl der FC Barcelona als auch Real Madrid sollen mit Argusaugen die jüngste Entwicklung von Igor Gomes beobachtet haben. Der 21-Jährige steht noch bis 2023 beim brasilianischen Top-Klub FC Sao Paulo unter Vertrag und hat sich dort zu einem der Leistungsträger entwickelt. Bis zu 50 Millionen Euro werden nach einem Bericht der spanischen Sportzeitung "As" für den offensiven Mittelfeldspieler fällig, der in seiner Heimat bereits mehrfach mit dem legendären Kaká verglichen wurde. (30.03.2020)
  • Der nächste Spanier für RB Leipzig?

    Der nächste Spanier für RB Leipzig?

    Mit Angelino und Dani Olmo gehören derzeit schon zwei spanische Youngster dem Kader von RB Leipzig an. Derzeit mehren sich die Spekulationen, dass die Roten Bullen wohl einen dritten Iberer an der Angel haben. Laut der spanischen Quelle "Estadio Deportivo" soll RB schon seit Monaten ein Auge auf Pablo Peréz vom FC Sevilla geworfen haben. Der 19-jährige Youngster ist Verteidiger und debütierte jüngst für die spanische U19-Nationalmannschaft. (30.03.2020)
  • Jovic als Aubameyang-Ersatz zu den Gunners?

    Jovic als Aubameyang-Ersatz zu den Gunners?

    Die Spekulationen um einen Abgang des exzentrischen Stürmerstars Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal halten sich bereits seit Wochen hartnäckig. Laut einem Bericht des "Daily Star" sollen sich die Gunners um Luka Jovic als Ersatz bemühen, sollte es Auba tatsächlich aus London weg ziehen. Der 22-jährige Jovic wechselte im Sommer 2019 für 50 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid, enttäuschte dort bisher aber weitestgehend. (30.03.2020)
  • BVB-Flirt als Tranferziel von Real Madrid

    BVB-Flirt als Tranferziel von Real Madrid

    Edoardo Camavinga gilt als eines der größten Nachwuchstalente im französischen Fußball. Immer wieder wird Borussia Dortmund mit dem erst 17-Jährigen in Verbindung gebracht. Nach einem Bericht der "Marca" soll jetzt aber auch Real Madrid ernst machen im Werben um den Mittelfeldspieler, der wohl bis zu 80 Millionen Euro kosten könnte. (29.03.2020)
  • FC Bayern jagt Espanyol-Youngster

    FC Bayern jagt Espanyol-Youngster

    Nach Informationen des Transferexperten Gianluca Di Marzio, der für "Sky Italia" arbeitet, zählt der FC Bayern zu einem Kreis von Interessenten für Nico Melamed. Der erst 18-jährige Mittelfeldspieler machte zuletzt bei Espanyol Barcelona von sich reden. Acht Millionen Euro müssten die Münchner für den Spanier berappen, so hoch ist seine Ausstiegsklausel. Aber auch Barca, Real und Chelsea sind interessiert. (29.03.2020)
  • Klopp heiß auf Ex-BVB-Star

    Klopp heiß auf Ex-BVB-Star

    Verstärkt sich Jürgen Klopp mit einem ehemaligen BVB-Star? Laut "Liverpool Echo" ist der heute Teammanager der Reds, der davor Borussia Dortmund trainierte, heiß auf die Dienste von Ousmane Dembélé. Zwar sind sich die beiden beim BVB nie begegnet, doch die oftmals starken Leistungen des heutigen Barca-Profis sind auch an Klopp nicht vorbeigegangen. Preispunkt laut dem Bericht: 80 Millionen Euro! (29.03.2020)
  • Leipzig beobachtet Macéo Sow

    Leipzig beobachtet Macéo Sow

    Wildert RB Leipzig erneut in Frankreich? Nach Informationen von "fussballtransfers.com" haben es die Verantwortlichen der Roten Bullen auf Macéo Sow abgesehen. Der 18-Jährige ist Torwart beim französischen Zweitligisten FC Paris und wird schon lange von den Leipzigern beobachtet. Mit PSG und weiteren Ligue-1-Klubs hat RB aber große Konkurrenz. (28.03.2020)
  • Guardiola schielt auf Juve-Star Bonucci

    Guardiola schielt auf Juve-Star Bonucci

    Auch im gesetzten Alter von 32 Jahren gehört Leonardo Bonucci noch zu den besten Defensivspielern Europas. Das weiß auch Startrainer Pep Guardiola von Manchester City. Laut einem Bericht im "Daily Star" plant der spanische Teammanager derzeit, den Innenverteidiger von Juventus Turin zu verpflichten. Der Italiener soll den Skyblues zu neuer Stabilität in der Hintermannschaft verhelfen. (28.03.2020)
  • 90 Millionen Euro für diesen Youngster?

    90 Millionen Euro für diesen Youngster?

    Ferran Torres gilt als eines der größten Talente in Spanien. Der Offensivmann vom FC Valencia hat sich durch starke Leistungen in der bisherigen Saison auf den Wunschzettel vieler Top-Klubs gespielt. Auch Champions-League-Sieger FC Liverpool soll laut einem Bericht des "Daily Mirror" am 20-Jährigen interessiert sein. Das Problem: die festgeschriebene Ablösesumme von 90 Millionen Euro. (28.03.2020)
  • Bayern macht ter Stegen zum Neuer-Erben

    Bayern macht ter Stegen zum Neuer-Erben

    Wer hütet das Tor, wenn Manuel Neuer seine Karriere in den nächsten Jahren beim FC Bayern beendet? Laut der spanischen "Sport" blicken die Münchner vor allem auf dessen DFB-Kollegen Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona. Demnach will Bayern einen Transfer für den Sommer 2021 vorbereiten. Dann hätte ter Stegen nur noch ein Jahr Vertrag bei Barca und wäre günstiger zu haben. (27.03.2020)
  • De Bruyne denkt über ManCity-Abschied nach

    De Bruyne denkt über ManCity-Abschied nach

    Superstar Kevin De Bruyne denkt laut belgischen Medien über einen Abschied aus Manchester nach. Der Mittelfeldspieler sieht sich nach der UEFA-Sperre gegen die Citizens demnach schon nach anderen Arbeitgebern um. Vor allem ein Engagement in Spanien soll den Belgier reizen. Allerdings hat "KDB" in Manchester noch einen Vertrag bis 2023. Dass ihn City vorzeitig ziehen lässt, ist unwahrscheinlich. (27.03.2020)
  • Upamecano-Nachfolger gefunden?

    Upamecano-Nachfolger gefunden?

    Bedient sich RB Leipzig erneut bei Tuchel-Klub PSG? Nach Jean-Kévin Augustin, mittlerweile bei Leeds United, und Christopher Nkunku hat der Herbstmeister laut "Bild" Interesse an Tanguy Kouassi. Der 17 Jahre alte Verteidiger könnte ein Kandidat sein, wenn es darum geht den international begehrten Dayot Upamecano künftig in der Abwehrzentrale zu ersetzen. (27.03.2020)
  • Hertha heiß auf Loris Karius

    Hertha heiß auf Loris Karius

    Seit dem Sommer 2018 ist Loris Karius vom FC Liverpool an Besiktas verliehen, eine Rückkehr zu den Reds scheint wenig wahrscheinlich. Eine Situation, von der Hertha BSC profitieren könnte. "Sport 1" zufolge ist ein Wechsel des Deutschen zur Alten Dame wahrscheinlich. Es handel sich um "mehr als nur einen Flirt", heißt es. (26.03.2020)
  • Bayern will Serie-A-Verteidiger

    Bayern will Serie-A-Verteidiger

    Luiz Felipe hat sich 2019/20 zur Stammkraft bei Lazio Rom gemausert und so das Interesse einiger Top-Klubs geweckt: Darunter der FC Barcelona und der FC Bayern. Das will "lalaziosiamonoi.it" erfahren haben. Luiz Felipe erfülle die technischen Anforderungen der Bosse des FC Bayern perfekt, heißt es in dem Bericht. Die Münchner hätten den Südamerikaner zudem bereits beobachtet, Verhandlungen seien jedoch noch nicht aufgenommen. (26.03.2020)
  • Schalke ohne Chance auf Todibo?

    Schalke ohne Chance auf Todibo?

    Der FC Schalke hat offenbar keine Chance, Barca-Leihgabe Jean-Clair Todibo über die Saison hinaus zu halten. Der Grund: Der FC Barcelona hat bereits einen anderen Abnehmer für den Franzosen gefunden. Der "Corriere dello Sport" berichtet, dass Todibo im Sommer gemeinsam mit vier anderen Spielern zu Inter Mailand wechseln soll - damit die Katalanen im Gegenzug ihren Wunschsspieler Lautaro Martinez bekommen. (26.03.2020)
»
Anzeige