Heute Live

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Barca zieht Dembélé-Reißleine

    Barca zieht Dembélé-Reißleine

    Die Zeit von Ousmane Dembélé beim FC Barcelona endet spätestens im Sommer. Die Katalanen werden den auslaufenden Vertrag des Franzosen übereinstimmenden Medienberichten zufolge nicht verlängern. Um nicht mit leeren Händen dazustehen, will Barca den Ex-BVB-Profi schon im Winter verkaufen - für "nur" 20 Millionen Euro, will die "AS" erfahren haben.
  • Wird Bayern Sarr doch noch los?

    Wird Bayern Sarr doch noch los?

    Dauer-Bankdrücker Bouna Sarr könnte den FC Bayern doch noch in diesem Winter verlassen. Nachdem es dem Rekordmeister bisher nicht gelungen ist, einen Abnehmer zu finden, haben nun laut "footmercato" mehrere Klubs Interesse angemeldet. Dazu gehören die AS Rom und der FC Genua aus Italien, sowie die französischen Klubs OSC Lille und Girondins Bordeaux.
  • Köln wird bei Innverteidiger-Suche fündig

    Köln wird bei Innverteidiger-Suche fündig

    Der 1. FC Köln hat für den wechselwilligen Jorge Meré anscheinend schon einen Nachfolger im Blick. Wie der italienischen Transfer-Experte Nicolo Schira berichtet, sind die Rheinländer an Julian Chabot von Sampdoria Genua interessiert. Der Abwehrspezialist spielte in der Jugend für Eintracht Frankfurt und RB Leipzig und passe mit seiner Körpergröße von 1,95 m genau ins Anforderungsprofil von Effzeh-Trainer Steffen Baumgart.
  • ANZEIGE: Die Comunio-Saison 2021/22 – jetzt mitmachen!

    ANZEIGE: Die Comunio-Saison 2021/22 – jetzt mitmachen!

    Mit dem Fußball-Managerspiel Comunio können begeisterte Fans ihr eigenes Team aufstellen und an jedem Spieltag Punkte für die Leistungen ihrer Spieler sammeln. Du willst eine Mannschaft mit Robert Lewandowski, Jude Bellingham und Angelino aufstellen? Comunio macht's möglich: Im beliebten Fußball-Manager kannst du deine eigene Elf aus den Spielern der 18 Bundesliga-Klubs zusammenstellen und auf Punktejagd gehen.
  • Rangnick lockt Bundesliga-Star Haidara mit Mega-Gehalt

    Rangnick lockt Bundesliga-Star Haidara mit Mega-Gehalt

    Amadou Haidara von RB Leipzig zählt zu jenen Profis, die schon seit geraumer Zeit mit einem Wechsel in die Premier League in Verbindung gebracht werden. "Daily Mail" zufolge arbeitet Newcastle United an einem 40-Millionen-Euro-Deal im Winter. Auch Manchester United drängt unter dem Ex-Leipziger Ralf Rangnick auf einen Transfer. Angeblich will er den Mittelfeldmann mit einem Jahressalär von rund 9 Mio. Euro ausstatten.
  • FC Bayern im Transferduell mit Chelsea?

    FC Bayern im Transferduell mit Chelsea?

    Zuletzt wurde der FC Bayern immer wieder mit Frenkie de Jong vom FC Barcelona in Verbindung gebracht. Nun berichtet die "Daily Mail", dass die Münchner der ärgste Konkurrent des FC Chelsea im Werben um den niederländischen Mittelfeldspieler sind. 40 Mio. Euro sollen die Blues bislang für de Jong geboten haben, der es bei Barca schwer hat. Über ein mögliches Gebot der Bayern gibt es keine Informationen.
  • FC Bayern erörtert mögliches Transfermodell bei Dest

    FC Bayern erörtert mögliches Transfermodell bei Dest

    Im ersten Anlauf ging der FC Bayern bei Außenverteidiger Sergino Dest einst leer aus, der US-Amerikaner schloss sich lieber dem FC Barcelona an. Mittlerweile gilt der 21-Jährige bei den klammen Katalanen jedoch als Verkaufskandidat. Laut "ESPN" ist der deutsche Rekordmeister erneut interessiert, hat demnach sogar schon ein mögliches Transfermodell angefragt. Die Wunschlösung sei eine Leihe mit Kaufoption über 25 Millionen Euro.
  • Hoffenheim schnappt Bayern US-Juwel weg

    Hoffenheim schnappt Bayern US-Juwel weg

    Zwischen Februar und Juni 2021 bestritt Justin Che acht Partien für den FC Bayern II, ehe ihn der deutsche Rekordmeister vorerst wieder zum MLS-Kooperationspartner FC Dallas zurückschickte. Nun steht der Innenverteidiger vor einer Rückkehr nach Deutschland. Wie "Sport1" berichtet, schließt er sich auf Leihbasis der TSG 1899 Hoffenheim an. Auch der FC Bayern soll an einer Rückholaktion interessiert gewesen sein.
  • DFB-Star vor Wechsel zu Newcastle United?

    DFB-Star vor Wechsel zu Newcastle United?

    Der aktuell verletzte Nationalspieler Robin Gosens soll "Sky Italia" zufolge an einem Wechsel zum neureichen Newcastle United interessiert sein. Mit den Engländern soll er sich bereits auf einen Vertrag bis 2025 geeinigt haben. Als Gehalt sind 3,5 Mio. Euro netto im Gespräch. Die Klub erörtere gerade noch, wann der 27-Jährige wieder fit sein wird. Verhandlungen mit Atalanta Bergamo sollen dann zeitnah starten.
  • RB Leipzig macht dem BVB Konkurrenz bei Sturm-Juwel

    RB Leipzig macht dem BVB Konkurrenz bei Sturm-Juwel

    Zu Jahresbeginn schien es bereits so, als stünde der BVB unmittelbar vor der Verpflichtung von Mohamed Ali Cho vom SCO Angers. Das 17-jährige Sturmjuwel soll jetzt aber auch das ernsthafte Interesse von RB Leipzig geweckt haben. Laut einem Bericht der "L'Équipe" haben sich die RB-Verantwortlichen in dieser Woche sogar mit Angers-Präsident Said Chabane getroffen, um über das Mega-Talent zu verhandeln. Leipzig will wohl 20 bis 25 Millionen Euro für den Youngster hinblättern.
  • Chelsea kämpft um Bayern-Flirt Rüdiger

    Chelsea kämpft um Bayern-Flirt Rüdiger

    Antonio Rüdiger könnte den FC Chelsea nach der Saison ablösefrei verlassen. Mit Real Madrid, Juventus Turin und dem FC Bayern stehen die Interessenten offenbar bereits Schlange. Doch laut "Daily Mail" möchten die Blues den Innenverteidiger mit einem neuen Angebot vom Verbleib überzeugen. Als Jahresgehalt werden dabei umgerechnet rund 12,5 Millionen Euro gehandelt.
  • Nach BVB-Gerüchten: Christensen auch bei Bayern gehandelt

    Nach BVB-Gerüchten: Christensen auch bei Bayern gehandelt

    Der Vertrag vom ehemaligen Gladbacher Andreas Christensen läuft, wie der von Nebenmann Antonio Rüdiger, zum Saisonende aus. Zuletzt wurde der Däne beim BVB gehandelt, nun sollen auch der FC Barcelona und der FC Bayern interessiert sein. Das berichtet "Sky"-Reporter Fabrizio Romano. Der FC Chelsea hat dem Verteidiger indes längst ein Angebot unterbreitet.
  • ManUnited-Star beim BVB angeboten

    ManUnited-Star beim BVB angeboten

    Donny van de Beek spielt bei Manchester United weiterhin nur eine Nebenrolle, deshalb scheint ein Wechsel während der Winter-Transferperiode möglich. Laut "Manchester Evening News" wurde der zentrale Mittelfeldspieler nun Borussia Dortmund sowie Newcastle United angeboten. Dabei steht zunächst eine Leihe im Raum.
  • FC Bayern holt Südkorea-Talent

    FC Bayern holt Südkorea-Talent

    Hasan Salihamidzic ist mit dem FC Bayern immer auf der Suche nach Talenten und ist dabei wohl nun in Südkorea fündig geworden. Wie "Spox" und "Goal" sowie "tz"-Reporter Philipp Kessler berichten, wechselt der 18-jährige Hyun-ju Lee an die Säbener Straße. Demnach wird der zentrale Mittelfeldspieler zunächst für ein Jahr von den Pohang Steelers ausgeliehen. Zudem soll es eine Kaufoption geben.
  • BVB an United-Younster Diallo dran

    BVB an United-Younster Diallo dran

    Borussia Dortmund zeigt Interesse an Amad Diallo von Manchester United, berichtet "Sky". Der Rechtsaußen besitzt bei den Red Devils noch einen Vertrag bis 2025, erst vor einem Jahr hatte der englische Rekordmeister satte 21 Millionen Euro für den 19-Jährigen hingeblättert. Im Raum steht offenbar ein Leihgeschäft, auch der Zweitligist Derby County soll mitmischen.
  • Abramovich will Werner loswerden

    Abramovich will Werner loswerden

    Timo Werner hat die hohen Erwartungen an ihn beim FC Chelsea bislang nicht erfüllen können. Nach Informationen des Portals "Don Balon" ist der deutsche Nationalspieler deshalb Teil einer Streichliste, die der mächtige Klubboss Roman Abramovich erstellt haben soll. Angeblich will der Russe, dass Trainer Thomas Tuchel sowohl Werner als auch Mittelfeldmann Ross Barkley verdeutlicht, dass sie in London keine Zukunft mehr haben.
  • FC Bayern blitzt bei Barca-Star Gavi ab

    FC Bayern blitzt bei Barca-Star Gavi ab

    Gavi gilt beim FC Barcelona als Versprechen für die Zukunft. Nachdem der 17-Jährige zuletzt mit einem Wechsel zum FC Bayern oder FC Liverpool in Verbindung gebracht wurde, führt der zentrale Mittelfeldspieler "Sport Bild" zufolge mit den Katalanen nun Gespräche über eine Vertragsverlängerung. So möchte das Riesentalent wohl bei Barca bleiben. Die Ausstiegsklausel soll von 50 auf 500 Millionen Euro erhöht werden.
  • Xavi lockt: Barca nimmt Bayern-Star ins Visier

    Xavi lockt: Barca nimmt Bayern-Star ins Visier

    Beim FC Barcelona herrscht seit der Rückkehr von Xavi Aufbruchstimmung. Der Kader benötigt allerdings weiterhin eine Blutauffrischung. Wie das klubnahe Portal "El Nacional" berichtet, könnte ein Star des FC Bayern Abhilfe schaffen: Angeblich soll sich Barca um Niklas Süle, dessen Vertrag in München nach der Saison ausläuft, bemühen. Xavi gilt als Fan des DFB-Akteurs.
  • FC Barcelona findet Alternative zu Haaland

    FC Barcelona findet Alternative zu Haaland

    Der FC Barcelona hofft weiterhin auf eine Verpflichtung von BVB-Angreifer Erling Haaland. Sollten die Katalanen vom Norweger einen Korb kassieren, soll Bruno Fernandes von Manchester United in Barcas Fokus rücken. Das berichtet "El Nacional". Günstig dürfte der 27 Jahre alte Offensivspieler aber nicht werden.
  • Newcastle United an BVB-Star interessiert

    Newcastle United an BVB-Star interessiert

    Mahmoud Dahoud von Borussia Dortmund hat offenbar das Interesse von Newcastle United geweckt. Einen entsprechenden "Bild"-Bericht bestätigt auch "Sport1". Demnach sei ein Winter-Wechsel des 26-Jährigen allerdings so gut wie ausgeschlossen. Dahoud hatte seinen Vertrag beim BVB erst im vergangenen Sommer um ein Jahr bis 2023 verlängert.
  • FC Bayern an DFB-Juwel interessiert

    FC Bayern an DFB-Juwel interessiert

    Tom Bischof ist eines der größten Talente des deutschen Fußballs. Der U17-Nationalspieler steht noch bis zum Saisonende bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag. Im Sommer bieten sich dem zentralen Mittelfeldmann dann alle Optionen, denn wie Ex-Funktionär Michael Reschke bei "Bild TV" verriet, sind der FC Bayern sowie andere Bundesligisten an einer Verpflichtung des 16-Jährigen interessiert.
  • Bayern-Talent vor Leihe im Winter?

    Bayern-Talent vor Leihe im Winter?

    Nach Informationen von "Sport1" diskutiert man beim FC Bayern darüber, Offensivtalent Nemanja Motika im Winter zu verleihen. Der hochtalentierte Linksaußen hat noch einen Vertrag bis 2023 und hat zuletzt seinen Berater gewechselt. Derzeit spielt er für die U23 in der Regionalliga Bayern, für die er allerdings zu gut ist. Das Profi-Team hingegen ist für den 18-jährigen Serben noch eine Nummer zu groß.
  • Dagba bei BVB und Gladbach ein Thema

    Dagba bei BVB und Gladbach ein Thema

    Rechtsverteidiger Colin Dagba steht bei PSG auf dem Abstellgleis und sucht daher einen neuen Klub. Nach Informationen von "fussballtransfers.com" soll er zuletzt eine Anfrage von AS St. Étienne abgelehnt haben. Laut dem Portal stehen allerdings zahlreiche andere Klubs Schlange, darunter auch welche aus der Bundesliga. Namentlich: der BVB und Borussia Mönchengladbach. Sie sollen Dagba für einen Sommertransfer auf dem Zettel haben.
  • Bale liebäugelt mit Zweitligisten

    Bale liebäugelt mit Zweitligisten

    Im Sommer endet Gareth Bales Vertrag bei Real Madrid. Eine Weiterbeschäftigung bei den Königlichen ist nahezu ausgeschlossen. Wie "Sky Sports" berichtet, kann sich der Flügelspieler vorstellen, seine Karriere zu beenden. Sollte sich der Routinier mit Wales für die WM qualifizieren, wäre hingegen eine Rückkehr in die Heimat möglich. Demnach soll ein Wechsel zu den Zweitligisten Cardiff City oder Swansea City eine Option sein.
  • Tottenham will Ex-Schalke-Star

    Tottenham will Ex-Schalke-Star

    Weston McKennie wird bereits seit längerer Zeit mit einem Abschied von Juventus in Verbindung gebracht. Wie "Calciomercato" berichtet, macht sich nun Tottenham Hotspur Hoffnungen auf eine Verpflichtung des ehemaligen Schalke-Stars. Der Vertrag des US-Amerikaners ist in Turin noch bis 2025 datiert.
  • Man City erklärt Haaland zum Top-Transferziel

    Man City erklärt Haaland zum Top-Transferziel

    Gleich mehrere internationale Spitzenvereine buhlen auf Hochtouren darum, BVB-Stürmer Erling Haaland im kommenden Sommer unter Vertrag zu nehmen. Wie das englische Portal "The Athletic" berichtet, hat Manchester City den Norweger zum Top-Transferziel für den nächsten Sommer erklärt. Der Tabellenführer der Premier League wolle dann alles in die Waagschale werfen, um den 21-Jährigen nach Nordengland zu locken, heißt es.
  • Zidane vor Sensations-Rückkehr

    Zidane vor Sensations-Rückkehr

    Der ehemalige Weltklasse-Spieler Zinédine Zidane steht vor einer spektakulären Rückkehr. Wie der französische Radiosender "RMC" berichtet, wird der aktuell vereinslose Zidane im Sommer 2022 das Ruder bei Paris Saint-Germain übernehmen und Mauricio Pochettino beerben. "Zizou" war zuvor auch immer wieder als neuer französischer Nationaltrainer gehandelt worden.
  • 70-Millionen-Stürmer beim FC Liverpool gehandelt

    70-Millionen-Stürmer beim FC Liverpool gehandelt

    Englische Medien berichten vom Interesse Liverpools an Luis Díaz vom FC Porto. Der 24-jährige kolumbianische Nationalspieler glänzte in der laufenden Spielzeit mit zwölf Treffern und vier Assists in 15 Ligaspielen. Die Sache hat allerdings gleich mehrere Haken. Zum einen berichtet "Liverpool Echo" von einer Ablösesumme jenseits von 70 Millionen Euro, zum anderen soll man an der Merseyside durchaus Bedenken haben, dass Díaz auch auf der ganz großen Bühne Premier League beständig liefert.
  • Nagelsmann will Barca-Youngster nach München locken

    Nagelsmann will Barca-Youngster nach München locken

    Hat der FC Bayern schon einen Nachfolger für Niklas Süle an der Angel? Nachdem die Zukunft des Nationalspielers in München weiter ungewiss ist, sondiert der Rekordmeister angeblich den Markt nach einem neuen Innenverteidiger. Beim FC Barcelona sollen die Bayern nun fündig geworden sein. "El Nacional" berichtet am Freitag, dass die Münchner in Person von Trainer Julian Nagelsmann bereits Kontakt zu Innenverteidiger Ronald Araújo aufgenommen haben.
»