Suche Heute Live
Bundesliga

Die heißesten News und Gerüchte vom Transfermarkt

«
  • FC Barcelona hat DFB-Star auf dem Zettel

    FC Barcelona hat DFB-Star auf dem Zettel

    Im Sommer 2023 läuft der Vertrag von Ilkay Gündogan bei Manchester City aus. Trainer Pep Guardiola scheint beim 31-jährigen deutschen Nationalspieler auf eine Vertragsverlängerung zu hoffen. Doch im Podcast "Qué Golazo" verriet der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano jetzt, dass der FC Barcelona an einer ablösefreien Verpflichtung Gündogans interessiert sei.
  • Bundesliga-Star Nkunku absolvierte Chelsea-Medizincheck

    Bundesliga-Star Nkunku absolvierte Chelsea-Medizincheck

    Verlässt Christopher Nkunku RB Leipzig im kommenden Sommer? Wie "Bild" enthüllt, hat der Torjäger bereits im August einen geheimen Medizincheck für den FC Chelsea absolviert. Offenbar wollen die Londoner beim 24-Jährigen im nächsten Sommer ernst machen. Nkunku darf RB Leipzig angeblich 2023 für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro vorzeitig verlassen.
  • 1. FC Köln macht Jagd auf Mittelfeld-Star

    1. FC Köln macht Jagd auf Mittelfeld-Star

    Wenige Wochen nach Ende der Sommer-Transferfrist scheint der 1. FC Köln bereits an weiteren Deals zu feilen. Nach Informationen des Portals "jeunesfooteux" will der Conference-League-Teilnehmer nämlich den 28 Jahre alten algerischen Nationalspieler Haris Belkebla von Stade Brest loseisen. Beim Ligue-1-Klub ist der zentrale Mittelfeldmann Leistungsträger.
  • Real träumt von Transfer-Hattrick

    Real träumt von Transfer-Hattrick

    Real-Boss Florentino Perez bastelt spanischen Medien zufolge mal wieder an einem Master-Plan. Die Königlichen wollen ihr Team demnach spätestens im Sommer 2024 mit drei hochkarätigen Stars aufrüsten. Bei diesen Stars soll es sich um Jude Bellingham, Erling Haaland und João Cancelo handeln.
  • Topklub hat Moukoko auf dem Zettel

    Topklub hat Moukoko auf dem Zettel

    Ob Youssoufa Moukoko auch in der kommenden Saison für den BVB aufläuft, steht immer noch nicht fest. Sollte sich der 17-Jährige mit den Dortmundern nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können, stünden ihm wohl zahlreiche Türen offen. Eine davon gibt es bei Juventus Turin. "Tuttojuve" behauptet, die Alte Dame habe den Youngster auf dem Zettel und würde zuschlagen, sollte Moukoko 2023 verfügbar sein.
  • Brisante Spekulationen um Zukunft von Toni Kroos

    Brisante Spekulationen um Zukunft von Toni Kroos

    Geht es nach dem spanischen Sportblatt "AS", könnte Toni Kroos schon im kommenden Sommer seine Fußballschuhe an den Nagel hängen. Der Vertrag des Weltmeisters von 2014 bei Real Madrid läuft dann aus. Kroos soll über ein Karriere-Ende nachdenken.
  • Chelsea will BVB-Forderung für Bellingham erfüllen

    Chelsea will BVB-Forderung für Bellingham erfüllen

    Im kommenden Sommer könnte der BVB einem Wechsel von Shootingstar Jude Bellingham zustimmen - allerdings nur, wenn ein Interessent die aufgerufene Ablöse im neunstelligen Bereich berappt. Je nach Bericht verlangen die Dortmunder zwischen 120 und 150 Millionen Euro. Für den FC Chelsea wohl eine machbare Summe: Laut "Telegraph" planen die Blues eine Offerte über umgerechnet rund 145 Millionen Euro!
  • EMPFEHLUNG: Erstelle Dein Top-Team für die Saison 2022/2023 - bei COMUNIO!

    EMPFEHLUNG: Erstelle Dein Top-Team für die Saison 2022/2023 - bei COMUNIO!

    Jetzt mitmachen auf comunio.de
  • FC Bayern an nächstem Ajax-Star interessiert?

    FC Bayern an nächstem Ajax-Star interessiert?

    Mit Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui hat sich der FC Bayern in der abgelaufenen Transferperiode gleich doppelt bei Ajax Amsterdam bedient. Das italienische Portal "calciomercato" bringt den deutschen Rekordmeister nun mit Innenverteidiger Jurrien Timber in Verbindung. Als weitere Kandidaten im Poker um den 21-jährigen Ajax-Star werden die AS Roma sowie Manchester United genannt.
  • Lionel Messi will PSG verlassen

    Lionel Messi will PSG verlassen

    Lionel Messi liebäugelt offenbar damit, Paris Saint-Germain im kommenden Sommer nach Ablauf seines Vertrags zu verlassen. Dem spanischen Journalisten Marc Marbà zufolge lehnte der argentinische Superstar bislang alle Verlängerungsbestrebungen seitens PSG ab. Messi könnte es demnach in die USA ziehen.
  • Eintracht Frankfurt heiß auf "neuen Abidal"

    Eintracht Frankfurt heiß auf "neuen Abidal"

    Die "Gazzetta dello Sport" preist ihn als "neuen Abidal" an - und erste Meldungen über ein mögliches Interesse von Juventus Turin an Eintracht Frankfurts Abwehrchef Evan Ndicka gab es schon in der vergangenen Woche. Statt eines Transfers zum Nulltarif im Sommer 2023 scheint Ex-Meister Juve aber einen Wechsel im Winter vorzuziehen. Zehn Millionen Euro stehen demnach als Ablöse im Raum.
  • Barca-Routinier zum Nulltarif?

    Barca-Routinier zum Nulltarif?

    Gerard Piqué hat mit dem FC Barcelona alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Inzwischen spielt der langjährige Leitwolf bei den Katalanen aber höchstens noch die zweite Geige. Im kommenden Sommer könnte der 35-Jährige Barca daher ablösefrei verlassen. Bestreitet er weniger als 35 Prozent der Spiele, ist Piqué nach der laufenden Saison zum Nulltarif zu haben. Das berichtet "Mundo Deportivo".
  • Ex-BVB-Profi vor 35-Millionen-Wechsel zu Juventus?

    Ex-BVB-Profi vor 35-Millionen-Wechsel zu Juventus?

    Unter Trainer Thomas Tuchel war Christian Pulisic beim FC Chelsea in Ungnade gefallen. Jetzt ist der Coach zwar weg - doch der Berater des US-Nationalspielers, der von 2015 bis 2019 beim BVB spielte, hat laut "Calciomercato" erste Gespräche mit Italiens Rekordmeister Juventus Turin geführt. Demnach verlangt Chelsea für Pulisic, der noch zwei Jahre Vertrag hat, eine Ablöse von 35 Millionen Euro.
  • Juventus-Star zum FC Bayern?

    Juventus-Star zum FC Bayern?

    Verpflichtet der FC Bayern doch noch im Winter einen Nachfolger für Robert Lewandowski? Geht es nach "calciomercatoweb" wird derzeit die Situation von Juve-Stürmer Dusan Vlahovic beobachtet. Angeblich könnten die Münchner, um den Preis zu drücken, Youngster Mathys Tel im Gegenzug abgeben - ein mehr als unwahrscheinliches Szenario, kam der Franzose doch erst im Sommer zum FC Bayern.
  • BVB- und Gladbach-Profi in Italien gehandelt

    BVB- und Gladbach-Profi in Italien gehandelt

    Wie die italienische Zeitung "Tuttosport" berichtet, sollen Raphael Guerreiro vom BVB und der Gladbacher Ramy Bensebaini bei den Verantwortlichen von Juventus Turin hoch im Kurs stehen. Denn: Der Rekordmeister Italiens sucht schon jetzt für die nächste Saison einen neuen Linksverteidiger.
»

Torjäger 2022/2023

#Spieler11mTore
1SV Werder BremenNiclas Füllkrug27
21. FC Union BerlinSheraldo Becker06
RB LeipzigChristopher Nkunku26
4FC Bayern MünchenJamal Musiala05
5SC FreiburgMichael Gregoritsch04