powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Tore, Tore, Tore: Diese Bestmarken hält CR7

«
  • Rekorde pflastern seinen Weg

    Rekorde pflastern seinen Weg

    Cristiano Ronaldo hat bei seiner Rückkehr im Europapokal für Manchester United den bisherigen Rekordspieler Iker Casillas bei seinem 177. Einsatz in der Königsklasse gegen die Young Boys aus Bern eingeholt. Das ist aber bei weitem nicht die einzige Bestmarke, die CR7 hält. Seine Rekordsammlung in der Übersicht:
  • Magische Marke: 760 Pflichtspieltore

    Magische Marke: 760 Pflichtspieltore

    Im Januar 2021 erzielt CR7 sein 760. (!) Pflichtspieltor. Inzwischen ist sogar die Marke von 800 Treffern in Reichweite gerückt (677 im Verein, 111 für Portugal).
  • 3x 50 Tore

    3x 50 Tore

    In England (Manchester United) traf er nach Belieben, in Spanien (Real Madrid) sowieso. In der Saison 2019/20 hat Ronaldo zudem unter Beweis gestellt, dass es in Italien (Juventus) nicht anders läuft. Der Portugiese ist der erste Fußballprofi, der mindestens 50 Tore in der englischen Premier League, der spanischen La Liga und der Serie A erzielt hat.
  • Meiste Tore für Real Madrid - 450

    Meiste Tore für Real Madrid - 450

    Beinahe selbstverständlich hält der Portugiese den Rekord für die meisten Pflichtspieltreffer im Real-Jersey. Durch seinen Treffer gegen Sevilla erreicht er Mitte Mai 2017 die 400-Tore-Marke. Den Rekord schnappte er sich mit seinem 324. Treffer im Jahr 2015 und löste die Legende Raúl als besten Torjäger ab. Am Ende sind es 450 Buden für die Königlichen.
  • Siebenmal zehn CL-Treffer und mehr

    Siebenmal zehn CL-Treffer und mehr

    Das Champions-League-Hinspiel gegen PSG im Achtelfinale 2018 war gleich mehrfach historisch für den Ausnahmekönner, damals in Diensten von Real Madrid. Mit seinen Treffern 10 und 11 in der Saison 17/18 der Königsklasse ist CR7 der erste und einzige Spieler, der in sieben aufeinanderfolgenden CL-Spielzeiten zehn Treffer und mehr erzielte. Zum Vergleich: Lionel Messi schaffte es "nur" zweimal!
  • 100 CL-Tore für Real Madrid

    100 CL-Tore für Real Madrid

    Ein weiterer Rekord, den CR7 bei Real Madrid aufgestellt hat: Als erster Spieler überhaupt traf der Real-Star satte 100 Mal für den selben Klub in der Champions League. Zum Ende seiner Zeit bei Real Madrid kommt er auf 105 CL-Tore in 101 Spielen!
  • 4x Europas Fußballer des Jahres

    4x Europas Fußballer des Jahres

    2008, 2014, 2016, 2017: Cristiano Ronaldo gewinnt vier Mal die Auszeichnung zu Europas Fußballer des Jahres. Der Portugiese ist damit der einzige, dem diese Ehre derart oft zuteil wurde.
  • Meiste Tore einer CL-Saison - 17

    Meiste Tore einer CL-Saison - 17

    In der Saison 2013/14 war Ronaldo einfach nicht zu stoppen. 17 Mal traf er in der Königsklasse, so oft wie noch kein Spieler vor ihm.
  • Final-Spezialist

    Final-Spezialist

    In drei verschiedenen Champions-League-Endspielen (2008, 2014, 2017) trägt sich der Superstar in die Torschützenliste ein. Auch das ist ein Kunststück, das niemand vor ihm geschafft hat. Zudem gewann er fünf Mal ein Finale der Königsklasse.
  • Mr. Gruppenphase

    Mr. Gruppenphase

    Ronaldo ist der einzige Spieler, dem es gelang, in allen sechs Gruppenspielen einer CL-Saison zu treffen.
  • Portugals Bester

    Portugals Bester

    Im Nationaltrikot geht Ronaldo ebenfalls regelmäßig auf Rekordjagd. Seit seinem 128. Länderspieleinsatz im EM-Gruppenspiel gegen Österreich 2016 hat der Torjäger den großen Luis Figo als Rekordspieler abgelöst.
  • Ronaldo hängt Eusébio und Co. ab

    Ronaldo hängt Eusébio und Co. ab

    Schon 2013 überflügelte Ronaldo mit seinem 48. Länderspieltreffer den vormaligen portugiesischen Rekordtorjäger Pauleta. Seit September 2020 hat er die unglaubliche Marke von 100 Tore für Portugal geknackt.
  • Europas Ballermann

    Europas Ballermann

    Im Zeichen der EM 2021 leuchtet Ronaldos Stern natürlich ebenfalls äußerst hell. Durch seine fünf Turniertore bei der EM 2020 steht der Superstar mit 14 Toren an der Spitze der ewigen Torjägerliste. Zuvor hatte sich Ronaldo Platz eins mit Michel Platini (Frankreich) geteilt.
  • Jetzt auch Nummer eins der Welt

    Jetzt auch Nummer eins der Welt

    Die EM-Teilnahme hat sich aus persönlicher Sicht in jedem Fall gelohnt. Beim Vorrundenspiel gegen Frankreich markierte Ronaldo einen Doppelpack - seine Treffer 108 und 109. Damit egalisierte er den Weltrekord des ehemaligen Bundesliga-Profis Ali Daei. Im September 2021 zog er mit seinem Doppelpack gegen Irland dann endgültig vorbei und ist nunmehr alleiniger Weltrekordhalter.
»