Anzeige

BRA vs. GER 1:7 - Rückblick auf eine magische Nacht

«
  • BRA vs. GER 1:7 - Rückblick auf eine magische Nacht

    BRA vs. GER 1:7 - Rückblick auf eine magische Nacht

    "Unfassbar", "Historisch", "Ein Skandal für Brasilien", "Fußtritt: Deutschland jagt den Gastgeber aus seinem eigenen Turnier": Nach dem 7:1-Erfolg des DFB-Teams gegen die Selecao im Halbfinale der WM 2014 überschlug sich die internationale Presse. Wir blicken zurück auf eine magische Nacht, die den Weg zum vierten Stern ebnete.
  • Neymar-Hype trotz Horror-Diagnose

    Neymar-Hype trotz Horror-Diagnose

    Neymar hier, Neymar da. Die WM in Brasilien steht ganz im Zeichen des Superstars. Doch im Spiel gegen Deutschland am 8. Juli 2014 kann der Offensivzauberer nicht mehr auflaufen, weil er im Viertelfinale gegen Kolumbien nach einem Foul einen Bruch des Querfortsatzes des dritten Lendenwirbels erlitten hat.
  • Locker und leicht

    Locker und leicht

    Bundestrainer Joachim Löw, Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff und Andreas Köpke in entspannter Pose vor dem Klassiker gegen die Selecao. Ob die drei zu diesem Zeitpunkt schon ahnten, was einige Stunden später folgen sollte?
  • Brasilien hochmotiviert

    Brasilien hochmotiviert

    WM im eigenen Land? Deutschland als Gegner? Voller Inbrust singen Júlio César, David Luis und Co. die brasilianische Nationalhymne. In der Hand das Trikot ihres verletzten Kollegen Neymar.
  • DFB-Elf im Vergleich zum Viertelfinale unverändert

    DFB-Elf im Vergleich zum Viertelfinale unverändert

    Nach dem überzeugenden 1:0-Erfolg gegen Frankreich sieht Joachim Löw keinen Grund dafür, seine Startelf zu verändern. Luiz Felipe Scolari hingegen muss neben Neymar auch auf Thiago Silva verzichten. Dante, damals beim FC Bayern unter Vertrag, rutscht auf die vakante Position. Luiz Gustavo, im Viertelfinale gelbgesperrt, rückt für Paulinho ins Team.
  • Müller eröffnet den Reigen

    Müller eröffnet den Reigen

    Nach guten Anfangsminuten von Brasilien übernimmt das DFB-Team relativ schnell das Kommando und geht bereits in der 11. Minute durch Thomas Müller in Führung. Der Bayern-Profi steht nach einer Ecke von Toni Kroos genau richtig und schiebt aus rund sechs Metern ein.
  • Kloses Sternstunde

    Kloses Sternstunde

    In der 23. Minute erzielt Miroslav Klose nicht nur das 2:0, sondern setzt gleichzeitig auch eine Bestmarke: 16 WM-Tore hat vor ihm noch kein anderer Spieler erzielt.
  • Der Beginn des Schützenfestes

    Der Beginn des Schützenfestes

    Nur eine Zeigerumdrehung später steht Kroos nach Flanke von Philipp Lahm goldrichtig und wuchtet die Kugel mit dem linken Fuß von der Strafraumgrenze in die Maschen. César ist zwar noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
  • Kroos zum Zweiten

    Kroos zum Zweiten

    Nur zwei Minuten später! Das vierte Tor darf das DFB-Team nach einem üblen Fernandinho-Patzer bejubeln. Der Brasilianer lässt sich den Ball kurz vor dem Sechzehner ohne Gegenwehr von Kroos vom Fuß nehmen. Der Deutsche spielt Doppelpass mit Sami Khedira und schiebt danach locker ein. 4:0 - nach 26 Minuten!
  • Khedira auch als Vollstrecker erfolgreich

    Khedira auch als Vollstrecker erfolgreich

    Keine halbe Stunde gespielt, da steht es bereits 5:0 für Deutschland. Nach einem Hummels-Solo, der mit dem Ball am Fuß bis in die Mitte der brasilianischen Hälfte vordringt, reicht erneut ein Doppelpass - dieses Mal zwischen Mesut Özil und Sami Khedira. Es ist das erste Turniertor der deutschen Nummer sechs.
  • Neuer (fast) unüberwindbar

    Neuer (fast) unüberwindbar

    Man merkt: Nach der Pause wollen sich die Brasilianer erhobenen Hauptes vom Titel-Traum im eigenen Land verabschieden und drängen einige Male gefährlich nach vorn. Doch Manuel Neuer ist bei Schüssen von Oscar (52.) und Paulinho (53.) zur Stelle.
  • Jogi-Joker trifft doppelt

    Jogi-Joker trifft doppelt

    Nach rund einer Stunde nimmt Löw Rekordmann Klose vom Feld und bringt André Schürrle in die Partie. Der Joker bedankt sich mit einem Treffer in der 69. Minute. Nach Vorlage von Lahm steht der Offensivmann im Strafraum genau richtig und macht das halbe Dutzend voll.
  • Mit einem Rumms zum 7:0

    Mit einem Rumms zum 7:0

    Doch Schürrle hat an diesem Abend noch nicht genug. Zehn Minuten nach seinem ersten Treffer schnürt der Angreifer, damals beim FC Chelsea unter Vertrag, das 7:0. Nach einer sehenswerten Hereingabe von Müller steht der Joker genau richtig und donnert das Leder mit Wucht unter die Latte.
  • Schlusspunkt durch Brasilien

    Schlusspunkt durch Brasilien

    Nachdem Özil in der Schlussminute frei vor Brasilien-Keeper César vergibt, macht es Oscar im Gegenzug besser und erzielt den Ehrentreffer für die Selecao.
  • Fassungslosigkeit

    Fassungslosigkeit

    Der für das Halbfinale gesperrte und 90 Minuten schmerzlich vermisste Thiago Silva nimmt nach dem Abpfiff seine historisch unterlegenen Kollegen in Empfang. Nicht nur er und David Luis vergießen bittere Tränen ...
  • Ein Bild, das alles sagt

    Ein Bild, das alles sagt

    ... auch die Fans im Stadion und im ganzen Land können nach der derben Pleite nicht an sich halten.
  • Ekstase

    Ekstase

    Ein ganz anderes Bild bietet sich auf den zahlreichen Fan-Meilen in Deutschland. Der Traum vom WM-Titel ist zum Greifen nahe.
»
Anzeige