Anzeige

Liveticker

11.04.2019 20:55
Gerwyn Price
Gerwyn Price
G.Price
8:5
Mensur Suljović
Mensur Suljovic
M.Suljovic
21:39
Suljovic rutscht von der drei
Gerwyn Price war heute nicht so emotionsgeladen wie sonst schonmal. Dabei ging es um Einiges. Mit seinem umkämpften Sieg katapultiert sich der "Iceman" auf den dritten Platz der Premier-League-Tabelle, welcher ihn aktuell für die Playoffs qualifizieren ließe. Sein bestes Spiel war das heute sicherlich nicht. Im Schitt erzielte der Waliser gerade einmal 89 Punkte. Dahingegen gab die Doppelquote von letztlich 44,44% den Ausschlag gegen Mensur Suljovic (26,32%), welcher durch die Niederlage auf den vierten Rang abrutscht.
21:36
Jetzt oder nie
Der Noch-Tabellendritte der Premier League braucht jetzt einen guten Moment, um das Break zu schaffen und sich noch einmal zurück ins Spiel zu melden. Doch ausgerechnet dann pusht sich "The Iceman" zum ersten Mal - und zwar zurecht. Denn da ist soeben eine 180 in die Scheibe geflogen. Price stellt sich mit diesem Kunststück 92 Punkte Rest, die er in vier Versuchen auf Null bringt, während Suljovic am Doppel-Bull scheitert. Das Ding ist durch!
21:33
Suljovic bleibt noch drin
Somit muss der Waliser nur noch ein einziges Leg für sich entscheiden, doch damit lässt sich der 33-Jährige offenkundig Zeit. In Gedanken schon im nächsten Abschnitt steht Price bei 165 Zählern, während Suljovic nur noch 40 Punkte löschen muss. Der Österreicher holt sich ohne Probleme sein fünftes Leg.
21:31
Mensur hadert mit sich
Der Routinier muss sich jetzt förmlich dazu zwingen, seine Pfeile ins Triple zu bugsieren. Doch wenn der erste nicht passt, dann ärgert er sich, weil es "The Gentle" auch aus dem Rhythmus bringt. Trotzdem gibt es noch die Chance auf den Big Point über das 116er-Checkout. 20? Passt. T20? Die sollte es eben schon sein und ist es jetzt! D18? Einen Milimeter daneben. Der "Iceman" sagt Danke und pfeffert seinen Pfeil in die doppelte 10.
21:28
Besser auf die Doppel
Es wird sicherlich ein Spiel sein, bei dem die kleinen Momente entscheiden und das ist es ja auch jetzt schon. In den letzten Minuten funktionierte dies zugunsten von Gerwyn Price, der sich auf eine 38%-Checkout-Quote verbessert hat. Das kommt ihm auch im elften Leg zugute, wodurch der provokante Panzer über die D10 das 6:4 klar macht.
21:26
Der "Iceman" ganz eiskalt
Bei eigenem Anwurf lässt Price, den der Leggewinn eben zurück in die Spur gebracht hat, gar nichts anbrennen. Somit hat der Waliser entspannte sechs Darts Zeit, um ins rote Doppelfeld der 20 einzulochen. Tatsächlich ist es bereits der zweite solche, welcher ihn die Faust ballen lässt. Jetzt liegt es am Gentleman, zu kontern und wieder auszugleichen.
21:25
Es geht ins Eingemachte
Jetzt ist es eine ganz wichtige Phase für beide! Aber der "Iceman" hadert mit sich. Immer wieder fällt ihm ein Pfeil raus und somit steht der 33-jährige Waliser nur bei einem 85er-Average. Das ist beim besten Willen nicht Premier-League-, sondern WM-Erstrunden-Niveau. Und auch im achten Abschnitt dürfte sich Price nicht über einen Legverlust beschweren, aber Suljovic holt seinen Opponenten höchstselbst wieder ins Rennen, indem er fünf Pfeile aufs Doppel vergibt. Price kann über Tops ausgleichen.
21:20
Was ist denn da los?
Gerwyn Price schüttelt mit dem Kopf. Im Leg gerade eben waren ihm schon zwei Pfeile herausgesprungen. Aber da war es halb so wild, weil Suljovic das Leg eh früh vorentschieden hatte. Diesmal bouncen dem "Iceman" wieder zwei raus und somit steht er bei eigenem Anwurf gehörig unter Druck. Die 132 müssen es schon sein, sind es aber nicht. Deshalb holt sich "The Gentle" eiskalt das vierte Leg infolge.
21:17
Der Ausgleich
Von den Scores hat sich Mensur Suljovic nun auf knapp 90 hochgebissen, was in Ordnung ist, wenn man die schlechten ersten Legs mitberücksichtigt. Zudem steht dem Österreicher eine 50% zur Buche. Dank einer 180 zur rechten Zeit bekommt der 47-Jährige zwei Darts aufs Doppel, von denen der zweite in der D18 landet.
21:13
Mit dem Rücken zur Wand kann er
Langsam aber sicher wird das Spiel von Mensur Suljovic besser. Es liegt am ersten Pfeil, der nun immer öfter seinen Weg ins Triple findet. Bei Price nimmt die Entwicklung konträre Züge an. Somit bekommt "The Gentle" bei fremdem Anwurf sechs Darts Zeit, um 170 Punkte auf Null zu bringen. Über die D18 erfüllt der Routinier seine Pflicht und meldet sich zurück im Match!
21:11
Mensur steht unter Druck
Es ist nicht nur das 0:3, sondern vielmehr der erschreckende Start des Österreichers, welcher ihm bislang nicht einmal einen Wurf aufs Checkout bescherte. Doch in diesem Abschnitt macht es der Österreicher besser, jagt die erste 180 ins Board und glänzt hinten raus beinahe mit einem High-Checkout. Erst über den neuen Anlauf markiert "The Gentle" dann die D10.
21:08
Das erste Maximum
Und es ist Gerwyn Price, welcher das Maximum in die Scheibe rotzt. Damit ist der Waliser drauf und dran, das 3:0 zu erzielen. Und das war im Spiel Cross - Wright eben auch ausschlaggebend, denn so richtig kam "Snakebite" nach dem Rückstand nicht mehr ran. Wird das für Suljovic genau so sein? In jedem Fall fasst Price die D16 ins Auge, für die er drei Frische Versuche bekommt. Diese sollen so gerade reichen.
21:06
Neue Pfeile, neues Glück?
"The Gentle" hat im Übrigen seine Pfeile getauscht. Zuletzt war der Österreicher durchaus erfolgreich mit den silbernen Schäften, aber jetzt sollen es die Schwarzen richten. So wirklich glücklich wird er damit bislang nicht, im Durchschnitt kriegt er gerade einmal 69 Punkte auf die Scheibe. Price sagt Danke und holt sich das erste Leg.
21:03
Game On!
Wie so oft kassiert Gerwyn Price zum Auftakt einige Pfiffe der Fans. Die scheinen am "Iceman" abzuprallen, denn der provokante Panzer kommt besser rein als Mensur Suljovic, welcher dem Waliser mit seiner langsamen Wurftechnik fast schon wie ein Störfaktor wirkt. Zwar semmelt Price seinen ersten, zweiten und dritten Versuch am Doppel vorbei. Jedoch kann er mit dem erlösenden 18. Dart das erste Leg für sich entscheiden.
20:59
In den Startlöchern
Im letzten Jahr sind die beiden PDC-Profis vor dem sogenannten Judgement Day, dem Tag vor dem Playoff-Einzug aus dem Wettbewerb geflogen. Beide haben in diesem Jahr andere Ansprüche, denn es läuft wahrlich nicht schlecht für sie in der Darts-Königsklasse. Es wird ein enges Ding heute Abend und die Zuschauer sind bereits bestens eingestimmt. Nach ein paar Pratice-Darts kann es losgehen!
20:55
Gute Form des Freundlichen
"The Gentle“ wäre zu Beginn der Saison sicherlich eine einfachere Nuss gewesen - schließlich gewann Price das Hinspiel auch mit 7:3. Doch seither hat sich der österreichische Routinier mehr als gefangen. Vier Siege aus den letzten fünf Spielen bescheren dem 47-Jährigen aktuell Rang drei in der Premier-League-Tabelle. Zuletzt bezwang der Weltranglistenachte James Wade nach einem furiosen Finale mit 8:6.
20:53
"Iceman" zuletzt stark gegen MvG
Ein 7:7 ist schon ein beachtlicher Erfolg, wenn der Gegner Michael van Gerwen heißt. Aber Gerwyn Price wollte zwischenzeitlich noch mehr. Schließlich führte der "Iceman" mit 5:1, löschte dafür stolze 128 Punkte. Am Ende reichte es trotz einer Doppelquote von fast 50% nur für ein Remis. Deshalb will der einstige Rugbyspieler seine Konzentration jetzt natürlich bis zum Ende hochhalten.
20:50
Auf in die zweite Runde
Hallo und willkommen zum zweiten Spiel des Abends. Die erste Partie hat uns bereits mit dem ein oder anderen Maximum verwöhnt und wir beschweren uns sicher nicht, wenn das so weitergeht. Gerwyn Price will zu Mensur Suljovic, während der Österreicher seinen Opponenten auf Abstand und Rang drei verteidigen will. Viel Spaß beim Mitlesen!
Premier League Darts Premier League Darts
Anzeige

Statistik

89.24 3-Dart Average 88.8
44.44% Doppelquote 26.32%
2 180 2
6 140 11
11 100 12
86 Highfinish 40

Tabelle

#SpielerSpielerSp.SUNLegsDiff.Pkt.
1EnglandRob CrossR.Cross1181271:482317
2NiederlandeMichael van GerwenM.v.Gerwen1172271:442716
3EnglandJames WadeJ.Wade1144366:58812
4WalesGerwyn PriceG.Price1144365:63212
5ÖsterreichMensur SuljovicM.Suljovic1152462:61112
6NordirlandDaryl GurneyD.Gurney1152457:59-212
7SchottlandPeter WrightP.Wright1125460:68-89
8EnglandMichael SmithM.Smith1132656:67-118
9NiederlandeRaymond van BarneveldR.v.Barneveld912635:57-224
Anzeige