Anzeige

Liveticker

14.03.2019 20:15
Nathan Aspinall
Nathan Aspinall
N.Aspinall
2:7
Michael Smith
Michael Smith
M.Smith
20:39
Fazit
In einer insgesamt ausbaufähigen Partie setzt sich Michael Smith am Ende klar mit 7:2 gegen Debütant Nathan Aspinall durch und schnappt sich einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs. Der "Bully Boy" profitierte von einer grauenhaften Doppelquote seines Kontrahenten, der nur zwei von 15 Chancen zu nutzen wusste. Entsprechend reichen Smith am Ende ein 93er-Average und eine 40 Prozent-Checkoutquote für einen deutlichen Sieg, der ihn im Tableau auf Rang sechs nach vorne spült.
20:35
Per Highfinish zum Sieg!
Die Messe ist gelesen! Der "Bully Boy" macht Nägel mit Köpfen und beendet die Partie mit einem stilvollen 127-Highfinish über das Bullseye. 2:7!
20:33
Die Doubles sind entscheidend
Die Doppel machen heute wie so oft den Unterschied. Aspinall scored erneut gut, bekommt seine Chance zum Break, kann sie allerdings erneut nicht nutzen. Smith sagt Danke und stellt auf 2:6!
20:32
Schick gemacht!
Aspinall scheint hier nicht viel ausrichten zu können, sorgt aber nochmal für ein Highlight und kontert Smiths Highfinish, indem er selbst 158 Punkte mit einer Aufnahme von der Anzeige löscht. Über T20, T20, D19 verkürzt er auf 2:5.
20:30
Smith bleibt ruhig
Den "Bully Boy" kümmert der erste Leg-Gewinn seines Kontrahenten wenig. Der Engländer packt sein erstes Highfinish aus und checkt 112-Rest über T20, 12, D20. 1:5!
20:28
Kein White Wash!
Na endlich! "The Asp" wendet die Katastrophe ab und schnappt sich mit dem insgesamt elften Dart auf Doppel sein erstes Leg. Der 27-Jährige verkürzt damit auf 1:4. Vielleicht dreht der WM-Halbfinalist jetzt nochmal etwas auf.
20:26
Smith zieht das Tempo an!
Die Einbahnstraße geht weiter. Aspinall findet nicht zu seinem Spiel und Smith präsentiert einen 14-Darter zur 0:4-Führung. Damit fehlen dem "Bully Boy" nur noch drei Legs zum Sieg.
20:25
0:3!
Das läuft alles andere als optimal für den amtierenden UK Open Sieger. "The Asp" bringt weiter keinen Dart auf das Doppelfeld und lässt die nächsten Möglichkeiten zum Checkout aus. Stattdessen räumt Smith 90-Rest ab und holt sich das nächste Break. 0:3!
20:23
Double Trouble!
Puh, da stottert der Motor bei beiden Spielern aber gehörig. Smith kann sein Break bestätigen, benötigt dafür aber sieben Pfeile auf Doppel. Sein Kontrahent lässt dieselbe Anzahl an Chancen liegen. 0:2!
20:19
Break zum Start!
Michael Smith erwischt den perfekten Start und krallt sich das frühe Break zur 0:1-Führung. Kurz bevor der "Bully Boy" über die D6 zum ersten Leg-Gewinn checkte, ließ Aspinall die Chance zum Highfinish aus, indem er bei 124-Rest den dritten Pfeil knapp ins Single-Bull schickte.
20:17
Game on!
Und damit rein in diese Partie! "The Asp" darf eröffnen und verfehlt bei seiner ersten Aufnahme mit 60 Punkten das Triple. Der "Bully Boy" dagegen jagt gleich zwei Pfeile in das kleine rote Feld und kontert mit 140 Zählern.
20:15
Gleich geht's los!
Die beiden Protagonisten der ersten Partie betreten die Bühne in Nottingham. Nathan Aspinall freut sich sichtlich heute mit am Start zu sein und lässt sich ordentlich feiern. Smith folgt etwas gemächlicher und routinierter. Die Stimmung in der Arena ist fantastisch. Alles ist bereitet für einen weiteren spannenden Darts-Abend!
19:59
Smith: Finalist kommt nicht in Fahrt
Der WM-Finalist und PL-Finalist der vergangenen Saison hängt den Erwartungen mit Platz acht bislang deutlich hinterher. Auch letzte Woche sah der 28-Jährige Brite beim 3:7 gegen Überraschungs-Weltmeister Rob Cross alt aus. Einzig im direkten Kellerduell gegen van Barneveld konnte Smith bisher einen Sieg einfahren. Um nicht Gefahr zu laufen sich frühzeitig aus dem Kampf um die Playoffs zu verabschieden, wäre ein Erfolg heute dringend nötig.
19:53
Neue Regelung macht Debüt möglich
Aspinall profitiert wie seine Vorgänger in den vergangenen Wochen von der Entscheidung der PDC den Doppel-Weltmeister Gary Anderson nicht durch einen neuen zehnten Mann zu ersetzen, sondern stattdessen neun "zukünftige Stars" und "Lokalhelden" ins Rennen zu schicken. Zu den Auserwählten zählt auch Deutschlands Bester Max Hopp, der kommende Woche (21. März) in Berlin an den Start gehen wird. Die Nachrücker können keine Punkte generieren und scheiden nach dem neunten Spieltag automatisch aus. Siege der regulären PL-Teilnehmer gegen die Ersatzleute gehen wie gehabt in die Tabellenwertung ein. Entsprechend ernst wird Michael Smith die Partie heute nehmen.
19:50
Aspinall: In Topform
Letzterer trifft heute auf einen der absoluten Durchstarter der vergangenen Monate. Schon bei der WM Ende letzten Jahres hatte "The Asp" Nathan Aspinall für Schlagzeilen gesorgt, indem er sich bei seinem Turnierdebüt gleich mal bis ins Semifinale gekämpft hatte. Dort unterlag er übrigens eben jenem "Bully Boy", der ihn auch heute am Oche erwartet. Allerdings dürfte Aspinall angesichts dieser Begegnung kaum ins Schlottern geraten, reist er doch mit seinem ersten Major-Titel im Gepäck nach Nottingham. Dank eines starken Final-Erfolgs über Rob Cross kürte sich der 27-jährige Engländer kürzlich zum UK-Open-Sieger. Im Duell mit Michael Smith soll nun auch auf der Premier League-Bühne das nächste Ausrufezeichen gesetzt werden.
19:44
Zum Modus
Gespielt wird bis zu den Playoffs im Best of 12 Legs-Modus. Der erste Spieler, der sieben Legs für sich entscheidet, schnappt sich den Sieg. Sollte es zu einem 6:6 kommen, endet die Partie Unentschieden. Während es für einen Sieg zwei Punkte gibt, werden die Remis-Spieler zumindest mit einem Zähler belohnt. Am Ende ziehen die vier besten Spieler in die Playoffs ein und machen in Halbfinale und Endspiel den Triumphator unter sich aus. Da das Feld nach neun Spieltagen auf acht Spieler verkleinert wird, stehen vor allem "Barney" und "Bully Boy" Michael Smith langsam aber sicher unter Zugzwang.
19:28
Der letzte Spieltag
Die vergangene Night Session im schottischen Aberdeen war für alle Fans des gepflegten Darts-Sports mal wieder ein lohnenswerter Abend. Während James Wade dem Nordiren Darly Gurney dank eines 109er-Averages und einer 78 Prozent-Doppelquote einen 7:0-White Wash verpasste, lieferten sich Weltmeister Michael van Gerwen und Lokalmatador John Henderson im finalen fünften Match einen irren Schlagabtausch, der beim Stand von 6:6 letztlich ohne Sieger endete. Für MvG war die Tabellenführung damit passé. Aktuell stehen mit dem Niederländer, Gerwyn Price, James Wade und Rob Cross vier Spieler mit je sieben Punkten an der Tabellenspitze. Allerdings führt Wade das Feld aufgrund der besseren Leg-Differenz an. Auf Platz fünf folgt Peter Wright mit sechs Punkten vor Mensur Suljovic und Daryl Gurney (jeweils vier Punkte). Im Tabellenkeller stecken weiterhin Michael Smith (3 Punkte) und Olide Raymond van Barneveld (2 Punkte).
19:27
Herzlich Willkommen!
Ein herzliches Willkommen zur sechsten Night Session bei der Darts Premier League 2019! Heute tagt die Crème de la Crème des Pfeilsports im englischen Nottingham. Als Debütant ist diesmal WM-Halbfinalist und UK Open-Sieger Nathan Aspinall mit von der Partie. Der Engländer eröffnet die Session ab 20:15 Uhr mit seinem Match gegen "Bully Boy" Michael Smith.
Premier League Darts Premier League Darts
Anzeige

Statistik

88.35 3-Dart Average 93.99
13.33% Doppelquote 43.75%
1 180 1
5 140 5
16 100 18
158 Highfinish 127

Tabelle

#SpielerSpielerSp.SUNLegsDiff.Pkt.
1EnglandRob CrossR.Cross641136:24129
2NiederlandeMichael van GerwenM.v.Gerwen641137:25129
3EnglandJames WadeJ.Wade631234:2777
4SchottlandPeter WrightP.Wright623136:3337
5WalesGerwyn PriceG.Price623134:3227
6ÖsterreichMensur SuljovicM.Suljovic622232:33-16
7EnglandMichael SmithM.Smith621333:3305
8NordirlandDaryl GurneyD.Gurney621325:35-105
9NiederlandeRaymond van BarneveldR.v.Barneveld602426:40-142
Anzeige