Suche Heute Live
PDC Darts-WM

Liveticker

30.12.2021 15:15
Alan Soutar
Alan Soutar
A.Soutar
1:4
Callan Rydz
Callan Rydz
C.Rydz
1
3
1
0
0
0
4
1
3
3
3
3
16:14
Fazit
Callan Rydz zieht unfassbar souverän ins Viertelfinale der WM ein. Der gerade mal 23-Jährige gab zwar mit dem ersten Leg dieser Partie sein erstes Leg überhaupt bei dieser WM ab, aber danach fand er sofort wieder zu seinem Spiel. Er ließ Alan Soutar überhaupt keine Chance. In den folgenden vier Sätzen gab "The Riot" nur noch ein einziges Leg ab. Am Ende steht ein 96er-Average und eine 46-Prozent-Doppelquote. Damit kommt der Engländer hochverdient eine Runde weiter. Dort trifft er auf den Gewinner der Partie Peter Wright gegen Ryan Searle. Egal, wer es wird. Derjenige muss sich warm anziehen.
16:10
Ein paar Probleme kurz vor dem Ziel
Rydz große Stärke in diesem Spiel waren seine überragenden Übergänge. In diesem möglicherweise entscheidenden Satz trifft er kein Triple zum Übergang. Deshalb muss er 126 checken, aber verpasst das Bullseye. Sein Gegner braucht zwingend das High-Finish. Soutar trifft bei 150 Rest zweimal die Triple 20, aber der Pfeil auf die D15 geht daneben. Also hat Rydz zwei Match-Darts. Bei 25 Rest spielt der Engländer 17 für D4 und versenkt den ersten Dart im Doppel. Das war ein klasse Auftritt von "The Riot".
16:07
Rydz holt sich wichtiges Break
Im Anwurfleg von Soutar hat Rydz die Zeit, sich Tops zu stellen. "Soots" schafft die 105 Punkte nicht und lässt sich 16 Rest, aber er kommt nicht mehr dran. Rydz verwirft zwar den ersten Dart aufs Doppel, der zweite sitzt dann aber in der D5. Es fehlt nur noch ein Leg und der Engländer hat Anwurf.
16:06
Bullseye-Finish von Rydz
Eigentlich spielt "The Riot" sein Anwurfleg entspannt von vorne, aber dann schafft er keinen perfekten Übergang. Deshalb muss er bei 87 Rest aufs Bullseye gehen, weil Soutar schon im Finish-Bereich ist. Und Rydz präsentiert sich weiter extrem stark. Er trifft die Mitte und geht hier immer näher aufs Viertelfinale zu.
15:59
Vierte 180 der Partie
Die 180er fliegen noch nicht so wirklich, aber jetzt hat Rydz mal wieder eine und das im Anwurfleg des Gegners. Er hat mit 113 Rest die Chance zum Break. "Soots" steht aufgrund einer 140er-Aufnahme mit 46 Punkten bereit. Aber der Engländer schnappt sich das High-Finish und den Satz über 19, T18 und D20. Das war ein beeindruckender Satz des Youngsters. So hat Soutar hier keine Chance.
15:57
Rydz marschiert
Soutar kommt im Scoring nicht hinterher und Rydz trifft hier fast alles. Wieder eine 120er-Aufnahme zum Übergang. Dann trifft er aber bei 65 Rest aus Versehen das Bullseye. Deshalb hat er einen Pfeil weniger auf das Doppel und vergibt. "Soots" holt den Bigh-Fish aber nicht ein. Deshalb holt sich "The Riot" das Leg mit dem zweiten Pfeil auf D4.
15:54
Diese Übergänge sind unfassbar
Wieder wirft Rydz eine 174 zum Übergang im Anwurfleg seines Gegners. So bekommt Soutar fast nie eine Chance auf Doppel. Diesmal vergibt "The Riot" zwar mal zwei Pfeile, aber 124 sind zu viel für "Soots". Also hat Rydz drei neue Pfeile und checkt mit dem zweiten auf der D5. Das ist direkt das Break im ersten Leg des dritten Satzes.
15:52
Diesmal verpasst Rydz das High-Finish
Bei eignem Anwurf hat "The Riot" eine Chance aufs Bullseye für das 124er-Finish. Den trifft er aber nicht. Für Soutar sind 149 deutlich zu viel. "The Riot" lässt sich bei 48 Rest nicht zweimal bitten und finisht über 8 und D20 zum 2:1 in den Sätzen.
15:51
134 zum Übergang
Um den Anwurf von Soutar anzugreifen, wirft Rydz mal wieder eine 134 zum Übergang. Dadurch ist er als Erster im Finish-Bereich. Und die 94 Punkte sind auch kein Problem für ihn. Wieder schmeißt der Engländer die Pfeile in Rekordgeschwindigkeit ins Board und holt sich über 50, 4 und D20 das Break.
15:49
Rydz haut das High-Finish raus
Eigentlich spielt "Soots" echt gut im Anwurfleg von Rydz, aber der Engländer wirft bei 122 Rest zweimal die Triple 18. Also hat er eine Chance auf die D7 und er trifft! Starkes High-Finish des 23-Jährigen.
15:43
Schon wieder so ein Übergang
"The Riot" wirft wieder eine 140 zum Übergang in den Finish-Bereich. Er stellt sich 81 Punkte Rest, während Soutar noch nicht in Reichweite ist. Der Engländer geht wieder ans Board und pfeffert 19, T10 und D16 so schnell ins Board, dass die Kameras nicht hinterher kommen. Das ist der 1:1-Ausgleich in den Sätzen. Rydz kommt langsam auf Touren.
15:41
Perfekter Übergang von Rydz
Im Anwurfleg von Soutar stellt sich Rydz mit einer 133 die 170 Rest. Die gelingen ihm aber nicht. "Soots" dagegen packt die 110 ein. Er wirft 20, T18 und D18 zum High-Finish. In diesem Satz braucht der Schotte trotzdem noch ein Break.
15:39
Beide mit der 180
In diesem Leg ballern beide Spieler das Maximum ins Board, aber Rydz ist bei eigenem Anwurf trotzdem klar vorne. Er hat 52 Rest und Soutar stellt sich das Shanghai-Finish. "The Riot" bekommt zwei Darts auf Tops und der zweite sitzt. Das ist das 2:0 im zweiten Satz.
15:37
Soutar legt wieder gut los
Der Schotte startet mit einer 100 und einer 140. Dadurch spielt er sein Anwurfleg klar von vorne. Der Übergang misslingt ihm aber etwas. Er steht bei 123 Punkten, die er nicht löschen kann. Die Chance für "The Riot" zum Break, aber 110 Punkte sind ebenfalls zu viel. "Soots" bekommt zwei Pfeile auf D16 und setzt beiden daneben. Also wieder die Breakchance für Rydz. Der Engländer trifft mit dem zweiten Dart auf D8.
15:30
Rydz braucht das High-Finish
Der Engländer will das Re-Break holen und hat 140 Punkte Rest. Er trifft zweimal die T20, aber an der D10 geht der Pfeil vorbei. Sein Gegner gibt ihm trotzdem noch eine Chance. Der erste Pfeil auf D10 geht in die 10 und der Dart auf D5 geht in die 5, also kein Break. Soutar ist zur Stelle. Der Schotte braucht bei 56 Rest zwei Pfeile über 20, D18 zum Satzgewinn.
15:28
Erster Angriff aufs Break
Beim Anwurf von Rydz spielt Soutar eine 140 beim Übergang in den Finish-Bereich. Sein Gegner kann noch nicht finishen, deshalb bekommt "Soots" den ersten Pfeil aufs Doppel und der sitzt. Er trifft D12 zum Break und zur 2:1-Führung im ersten Satz.
15:26
"Soots" wird besser
Bei seinem eigenem Anwurf trifft der Schotte auch die Triple. Dadurch steht er bei 60 Rest und bekommt zwei Darts auf D20. Beide fliegen aber drüber. Rydz sitzt ihm zwar im Nacken, bekommt aber keine Chance auf Doppel. Also nochmal drei Pfeile für Soutar. Die ersten beiden gehen wieder drüber, aber der dritte sitzt in der D20.
15:24
Erster Anwurf ohne Probleme
Bei Soutar fallen am Anfang noch keine Triple. Dadurch hat "The Riot" keine Probleme, seinen Anwurf durchzubringen. Er stellt sich Tops. Zwei Pfeile verfehlen ihr Ziel, aber der dritte sitzt in der D10 zum 1:0 im ersten Satz.
15:21
"The Riot" noch ohne Satzverlust
Der junge Engländer wirft nicht nur sehr schnelle Darts, er musste bisher damit nicht einen einzigen Satz abgeben. Mal gucken, ob er es mit einer weißen Weste ins Viertelfinale schafft. Das spiel geht los. Rydz wirft an.
15:15
Rydz in Top-Form, Soutar der Favoriten-Killer
Soutar und Rydz haben bisher noch nicht gegeneinander gespielt. Aus der Vergangenheit lassen sich also keine Schlüsse ziehen. Der Favorit ist aber aufgrund seiner höheren Platzierung und der gestrigen Leistung „The Riot“. Er sollte nur den Schotten auf keinen Fall unterschätzen. Denn der zeigte zwar bisher keine herausragenden Leistungen, er schaltete nichtsdestotrotz Mensur Suljovic und José de Sousa aus.
15:14
Rydz gestern extrem stark
„The Riot“ spielte sich gestern gegen Nathan Aspinall in einen Rausch. Am Ende hatte er mehr als 98 Punkte im Schnitt und eine Doppelquote von über 41 Prozent. Dadurch hatte die Nummer zehn der Welt keine Chance gegen ihn. Der Engländer setzte sich glatt mit 4:0 durch. Diese WM kann dadurch zum bisher größten Erfolg seiner Karriere werden, wenn er die Leistung von gestern wiederholen kann.
15:13
Soutar mit überraschendem Sieg in Runde drei
„Soots“ hat sich in der dritten Runde sehr überraschend gegen die Nummer sieben der Welt, José de Sousa, durchgesetzt. Der Schotte profitierte dabei von der schwachen Leistung des Favoriten. Sein Gegner erreichte am Ende nicht einmal 84 Punkte im Schnitt. Soutar selbst stand mit 88,5 für seine Verhältnisse ganz gut da. Gegen seinen heutigen Gegner würde eine derartige Leistung aber vermutlich nicht reichen.
15:12
Herzlich willkommen
In der zweiten Partie der Nachmittagssession treffen mit Alan Soutar und Callan Rydz die Nummer 77 und die 36 der Weltrangliste aufeinander.
Weiterlesen
29.12.2021 21:45
Gerwyn Price
Price
4
2
3
3
3
3
Wales
Niederlande
van Duijvenbode
Dirk van Duijvenbode
1
3
0
0
0
0
29.12.2021 22:50
Jonny Clayton
Clayton
3
3
3
1
2
1
3
4
Wales
England
Smith
Michael Smith
4
2
1
3
3
3
1
6
30.12.2021 13:45
Raymond Smith
Smith
3
3
3
0
3
0
1
0
Australien
England
King
Mervyn King
4
2
0
3
0
3
3
3
30.12.2021 15:15
Alan Soutar
Soutar
1
3
1
0
0
0
Schottland
England
Rydz
Callan Rydz
4
1
3
3
3
3
30.12.2021 16:20
Chris Dobey
Dobey
3
3
3
2
3
1
1
3
England
England
Humphries
Luke Humphries
4
2
0
3
2
3
3
5
30.12.2021 20:10
James Wade
Wade
4
3
3
3
3
England
Niederlande
Kleermaker
Martijn Kleermaker
0
0
1
2
1
30.12.2021 21:10
Gary Anderson
Anderson
4
2
3
3
3
1
2
3
Schottland
England
Cross
Rob Cross
3
3
0
1
1
3
3
1
30.12.2021 22:45
Peter Wright
Wright
4
3
3
1
3
3
Schottland
England
Searle
Ryan Searle
1
1
2
3
0
1