Anzeige

Liveticker

29.12.2020 20:35
Gabriel Clemens
Gabriel Clemens
G.Clemens
3:4
Krzysztof Ratajski
Krzysztof Ratajski
K.Ratajski
3
2
3
2
3
2
3
2
4
3
1
3
2
3
2
3
22:17
Fazit
Ein unglaubliches Drama ist zu Ende! Gabriel Clemens verliert mit 3:4 in den Sets gegen Krzysztof Ratajski, lässt sechs Matchdarts aus und verabschiedet sich aus der Weltmeisterschaft. Über die gesamte Spieldauer hinweg waren beide Männer ungefähr gleich stark. Immer wieder ließen beide ihre Chancen aus, immer wieder konnte der jeweils andere gleichziehen. Am Ende landete das Match verdienterweise im Entscheidungsleg - und dann auch noch im Madhouse. Beide Spieler ließen sich D2 Rest, ehe Ratajski als erstes den Pfeil ins Glück warf. Letztlich war es genau dieser eine Dart, der den Unterschied machte. Der Polish Eagle steht damit im Viertelfinale, Gaga fährt nach einer atemberaubenden WM mit dem Erfolg über Weltmeister Peter Wright erhobenen Hauptes nach Hause. Ärgern muss er sich aber dennoch. Heute war der Sieg zum Greifen nah.
22:11
Spiel, Satz und Sieg Ratajski!
Was geht ab? Ratajski wird im Madhouse irre und schmeißt zwei Darts an der D2 und an der D1 vorbei. Und Clemens widerfährt genau dasselbe. Auch er verfehlt die D1 um Haaresbreite. Damit ist wieder der Osteuropäer an der Reihe - und diesmal sitzt das Ding. Die D1 im ersten Versuch bringt ihm das Achtelfinale.
22:10
Unfassbare Szenen!
Ratajski startet zum x-ten Mal bockstark mit der 140, während Gaga kein einziges Triple erwischt. Der 43-Jährige stellt sich auch viel früher ein Finish und steht bei 43 Rest. Der Deutsche kommt mit der 180 daher, doch der Pole hat zwei weitere Matchdarts - und lässt sie liegen! Gaga muss 107 checken und wirft seinen allerersten Matchdart auf die D16 unheimlich weit daneben. Was für ein Moment für beide! Ratajski scheitert jedoch wiederum, weil er die einfache 5 statt des Doppelfeldes trifft. Das bedeutet drei Matchdarts für den Saarländer - und wieder nichts. Was ist das denn hier?
22:07
Entscheidungsleg!
Au weia! Ratajski steht nicht im Finishbereich und spielt eine 177. Damit ist der German Giant schon fast gezwungen, die 142 auszuradieren. Die packt er nicht - und der Pole kriegt zwei Matchdarts! Zwei Mal wirft er die Pfeile aber an der D16 vorbei und Clemens bestraft ihn mit einem Treffer in genau dieses Feld. Entscheidungsleg!
22:05
Was für ein Druck!
Ratajski MUSS die 80 auslöschen - und er tut es! Clemens steht mit 81 Rest bereits in den Startlöchern, doch der Polish Eagle nutzt die eine Chance auf Tops. Und jetzt wird es knapp.
22:03
Ganz, ganz eng
Bei eigenem Anwurf muss der German Giant natürlich liefern. Er stellt sich die 110 Rest, trifft die T19 und die einfache 17, um am Ende die D18 deutlich zu verpassen. Ratajski hat 64 auf der Anzeigetafel stehen, patzt aber ebenfalls klar mit seinem Versuch auf die D16. Clemens schlägt zurück, checkt die D9. Beide Spieler sind auf ein und demselben Niveau.
22:00
Zu einfach
Der Pole hat leichtes Spiel. Er bekommt sechs Darts für sein Finish und kann sich sogar zwei Fehler auf Tops erlauben, um das Leg schließlich doch noch einzutüten. Clemens war viel zu weit weg.
21:58
Es geht weiter!
Was für ein irre wichtiger Dart! Beide Spieler stehen bei 72 Punkten, Clemens wirft zuerst und erwischt die T16. Zwar verfehlt er erst die D12, dann ist er auf der D6 aber zur Stelle. Sonst wäre Ratajski womöglich durch gewesen!
21:56
Match oder Set?
Jetzt wird es heiß: Ratajski checkt bei eigenem Anwurf 32 Zähler ohne jeglichen Druck seines Gegners und ist ein Leg vom Viertelfinale entfernt!
21:54
170 verpasst
Das wäre doch mal eine Ansage gewesen. Clemens stellt sich die 170, erwischt aber letztlich das Bullseye nicht. Weil auch der Pole nicht die 134 ausmacht, geht der German Giant über die einfache 9 und die D8 wieder in Front.
21:52
Der schnelle Ausgleich
Das erste Highfinish überhaupt in diesem Achtelfinale: Ratajski nimmt die 126 mit und stellt damit auf 1:1 in den Legs. Die Spannung steigt.
21:51
Wichtiger Start
Gutes Leg für den Saarländer. Über den Umweg der D7 checkt er 20 Punkte zum 1:0. Er muss jetzt immer weiter dranbleiben
21:48
Clemens mit dem Rücken zur Wand
Ärgerlich für den Deutschen: Wegen eines nervigen Bouncers bekommt Ratajski die Gelegenheit, 122 Zähler mit sechs Darts zu löschen. Am Ende ist es der Wurf auf Tops, der dem Warschauer die 3:2-Führung beschert. Mit nur einem Dart und einem im Nacken sitzenden Clemens ein klasse Moment!
21:46
Setdarts ausgelassen!
Ratajski verpasst die fette Möglichkeit, das Set mit zwei Darts auf die D10 einzupacken. So kommt Clemens zu seinem Glück nochmal ran und hält dem Druck im zweiten Anlauf stand. Mit dem letzten Pfeil penetriert er das D16-Feld.
21:43
Fünf perfekte Darts
Ratajski ist eher im Finishbereich, obwohl der Deutsche vorher fünf perfekte Pfeile ins Brett nageln konnte. So kommt Gaga zur Chance, 121 auszumachen. Er trifft allerdings kein Triple. Auf die D8 löscht schließlich der Osteuropäer zuerst die 501.
21:41
Clemens kontert
Irgendwie schon komisch. Beide Spieler bekleckern sich beim Scoring nicht mit Ruhm, werfen dann aber gemeinschaftlich zwei Maxima nacheinander. Clemens ist aber deutlich früher im Finishbereich und checkt die 48 locker weg.
21:39
Der fünfte Durchgang läuft
Und weiter geht's, ein ganz wichtiger Satz steht an. Ratajski kommt richtig gut rein, wirft eine 140 und eine 180. Da kommt der German Giant nicht hinterher, kassiert das 62e-Finish seines Gegners und muss nun bei eigenem Anwurf liefern.
21:32
Ist das spannend!
Das ist zu dünn. Der German Giant produziert mit 40 und 41 Punkten nacheinander bei eigenem Anwurf wenig Nennenswertes. Zwei 140er und insgesamt eher schwächere Aufnahmen des Polish Eagle helfen ihm, um früher in den Finishbereich zu kommen. Zwar kommt der Weltranglisten-15. nochmal mit dem Maximum dran, kann 147 aber nicht checken. Gaga kommt zu drei Setdarts und wemmst den zweiten perfekt in die D6. 2:2 in den Sets!
21:30
Ausgleich und eigener Anwurf
Ratajski kann 115 nicht checken und gibt Gaga damit die Chance, 59 Punkte zum neuerlichen Break mitzunehmen. Etwas wacklig feuert er den letzten Pfeil in die D10. Wichtig!
21:27
Wichtiges Maximum - auf beiden Seiten
Clemens braucht sein Scoring! Bei 225 Punkten Rest schmeißt er die 180, kriegt durch das Maximum seines Gegners aber sofort Druck. Weil er zwei Darts auf die D16 klar daneben setzt, hat der Pole eine Chance aufs Break. Die lässt er er aus, doch wieder ist Gaga auf den Doppeln zu unkonstant. Drei Mal nagelt er die Pfeile vorbei und wird letztlich zu Recht mit dem Break bestraft.
21:25
1:1
Diesmal läuft es wieder andersherum. Der Wright-Bezwinger verpasst das Doppel und gewährt damit dem Warschauer die Möglichkeit, das Leg bei eigenem Anwurf abzugreifen. So kommt es denn auch.
21:22
Double Trouble 2.0
Was beide Spieler hier liegen lassen! Der Weltranglisten-15. nagelt drei Breakdarts an den Doppeln vorbei und muss wenig später doch noch den Legverlust über sich ergehen lassen. Glück für den Saarländer!
21:20
Um Haaresbreite
Das Niveau steigt! Erst wirft Clemens mal eine seltene 140, dann kommt Ratajski mit dem Maximum daher. Mit 163 Punkten hat er zwar eine Bogey-Zahl übrig, allerdings steht der Deutsche nicht im Finishbereich. Und dann setzt der German Giant beinahe ein fettes Ausrufezeichen! Ratajski lässt 66 Zähler aus, sodass Gaga nochmal rankommt. Nach T19, T19 hat er auf der D18 Setdart, schmeißt ihn aber an den Draht. Sofort ist der Pole zur Stelle und tütet das Set ein.
21:17
Emotionen auf beiden Seiten
Und beide Spieler wissen, wie wichtig jetzt jedes Leg ist! Nachdem erst Ratajski die Faust ballt und losbrüllt, ist es jetzt Gaga, der mit dem 82er-Finish auf 2:2 ausgleicht.
21:15
Führung für KR
Im Finishbereich ist Ratajski heute stark. Während er sich beim Auschecken schwer tut, ist sein Stellen aufs Doppel richtig gut. Zu seinem Glück ist Clemens nicht im Checkoutbereich, sodass er mit dem dritten Dart auf die D8 das Leg mitnimmt.
21:12
Double Trouble
Achterbahnfahrt für Clemens: Erst hat er Glück, dass Ratajski zwei Darts aufs Doppel liegen lässt. Dann schafft er es selbst nicht, 48 Punkte auszuradieren. Dasselbe Spiel nochmal: Der Polish Eagle kann zwölf Zähler nicht checken, der German Giant patzt drei Mal auf der D16. Anschließend macht es der Osteuropäer doch noch und breakt zurück.
21:09
Was für ein Start
Gaga kommt aber mal so richtig gut in den dritten Satz rein. Mit saustarken elf Darts löscht er 501 Punkte und greift sich direkt das Break.
21:03
Gaga kommt wieder zurück
Der German Giant verpasst das Highlight! Die 170 lässt er nur durch das knapp nicht erwischte Bullseye liegen. Weil Ratajski aber 126 nicht checken kann, kriegt der Saarländer zwei Setdarts. Der zweite Pfeil auf die D8 ist es!
21:00
Ratajski schlägt zurück
Der Polish Eagle will es jetzt wissen. Mit einem Maximum und insgesamt einem soliden 97er-Schnitt (Gaga: 86) steht er bei Anwurf Clemens deutlich früher im Finishbereich. Ratajski holt sich am Ende auf Tops das Break und verkürzt auf 1:2.
20:58
Break vor
Clemens macht jetzt mal Druck. Mit zwei starken Aufnahmen kommt er vor Ratajski in den Finishbereich und nagelt gleich seinen ersten Breakdart in die D16. Sehr stark.
20:56
Ab in Satz zwei
Nun muss Clemens etwas mehr aufbieten. Nach gutem Start ließ zuletzt sein Scoring ordentlich zu wünschen übrig. Jetzt bekommt er mal eine Möglichkeit auf die D20, wirft den Pfeil aber meilenweit drüber. Riesenglück für ihn, dass Ratajski zwei Darts aufs Doppel auslässt und dem German Giant drei Frische überlässt. Der letzte auf D5 ist es dann - wichtiges Leg!
20:50
Keine Triple
Clemens streut noch deutlich zu sehr, was sein Scoring anbetrifft. Zwar ist auch Ratajski noch nicht konstant - insgesamt wirft er aber etwas mehr Punkte pro Aufnahme. Daher hat der 43-Jährige auch sechs Darts auf Tops und nagelt gleich den ersten rein. Der erste Satz ist weg.
20:48
Setdart ausgelassen!
Der Polish Eagle legt in Gagas Anwurfleg super los. Mit einem Maximum setzt er ihn gleich mal unter Druck, kann sich dank einer schwachen zweiten Aufnahme aber nicht absetzen. Im Finishbereich tun sich indes beide Spieler extrem schwer: Keiner der beiden scort mal konsequent über 60 Punkte. Gaga verpasst haarscharf das 110er-Finish auf die D18, sodass Ratajski die Chance zum Ausgleich bekommt. Gleich der erste Dart steckt auf Tops und alles ist wieder in der Reihe
20:45
Anschluss
Jetzt bekommt auch der Pole mal genügend Zeit, um sein erstes Leg einzutüten. Er verpasst erstmal die D16, hat aber dann drei weitere Gelegenheiten. D8 und ab dafür - 1:2.
20:42
Immer weiter
Nach zwölf Pfeilen in seinem ersten Anwurfleg hat der Deutsche noch 96 auf der Uhr stehen. Zwar lässt er zwei Darts auf die Doppel-18 aus, profitiert aber davon, dass Ratajski noch nicht nah genug dran ist. Im dritten Anlauf ist das das 2:0 auf der Tafel.
20:40
Los geht's
Auf geht die nächste Sensationsjagd. Ratajski hat das Ausbullen gewonnen und beginnt damit dieses Match. Und der 43-Jährige legt auch gut los, steht nach neun Darts im Finishbereich. Gaga kommt auch nach seiner ersten 180 nicht selbigen, sodass der Polish Eagle drei Chancen für 24 Zähler hat. Der allerdings lässt alle Möglichkeiten liegen und Clemens ist mit seinem ersten Versuch auf Tops zur Stelle. Break!
20:36
Nicht mehr lange
Beide Spieler sind inzwischen auf der Bühne angekommen. In wenigen Augenblicken geht es dann im leergefegten Ally Pally los!
20:19
Kurzer Prozess
Wesentlich kürzer stand indes sein Gegenüber Ratajski am Oche. Der Pole bezwang den Engländer Ryan Joyce mit 3:0 in den Sets und geht mit einigem Selbstvertrauen an den Start. Unterschätzen darf ihn Gaga keineswegs – Ratajski ist immerhin de 15 der Welt und damit 16 Ränge höher platziert als der Deutsche.
20:09
Die Sensation
Dass Clemens überhaupt hier im Achtelfinale steht, kommt einem Darts-Wunder gleich. Der Deutsche schaltete nach seinem Sieg im deutsch-deutschen Duell über Nico Kurz niemand Geringeren als den amtierenden Weltmeister Peter Wright aus. In einem echten Krimi behielt er im alles entscheidenden Leg im siebten Satz die Oberhand und gewann die Partie entsprechend mit 4:3. Eine überragende Leistung.
19:50
Hallo!
Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale bei der Darts-WM! Heute greift mit Gabriel Clemens die deutsche Turnierhoffnung ins Geschehen ein. Er trifft auf Krzysztof Ratajski. Anwurf ist gegen 20:45 Uhr.
PDC Darts-WM PDC Darts-WM
Anzeige
Achtelfinale
29.12.2020 20:35
Gabriel Clemens
G.Clemens
3
2
3
2
3
2
3
2
Deutschland
Polen
K.Ratajski
Krzysztof Ratajski
4
3
1
3
2
3
2
3
29.12.2020 22:25
Michael van Gerwen
M.v.Gerwen
4
2
3
2
2
3
3
Niederlande
England
J.Cullen
Joe Cullen
3
3
2
3
3
1
2
30.12.2020 13:15
Vincent van der Voort
V.v.d.Voort
2
1
3
1
1
3
2
Niederlande
Nordirland
D.Gurney
Daryl Gurney
4
3
2
3
3
0
3
30.12.2020 14:40
Stephen Bunting
S.Bunting
4
3
3
2
1
3
1
3
England
England
R.Searle
Ryan Searle
3
1
2
3
3
0
3
2
30.12.2020 16:05
Devon Petersen
D.Petersen
0
0
2
2
0
Südafrika
Schottland
G.Anderson
Gary Anderson
4
3
3
3
3
30.12.2020 19:15
Dirk van Duijvenbode
D.van Duijvenbo
4
1
2
3
1
3
3
3
Niederlande
England
G.Durrant
Glen Durrant
3
3
3
1
3
1
1
2
30.12.2020 21:00
Gerwyn Price
G.Price
4
3
2
3
3
3
Wales
England
M.King
Mervyn King
1
0
3
1
2
1
30.12.2020 22:05
Dave Chisnall
D.Chisnall
4
3
3
3
0
1
3
England
Belgien
D.van den Bergh
Dimitri van den Bergh
2
1
1
2
3
3
1
Anzeige