Anzeige

Liveticker

13.12.2018 23:15
Rob Cross
Rob Cross
R.Cross
3:1
Jeffrey de Zwaan
Jeffrey de Zwaan
J.d.Zwaan
3
0
3
3
3
1
3
2
1
1
00:09
Feierabend
Mit diesem spielerischen Highlight und einem brillanten Weltmeister Rob Cross endet dieser erste Tag im Ally Pally! Wir verabschieden uns aus London und melden uns morgen am Nachmittag mit den nächsten vier Partien wieder. Tschüss und bis dann!
00:08
Cross ist in WM-Form!
Für alle, die daran gezweifelt haben: Rob Cross scheint pünktlich zum Highlight der Saison wieder in bestechender Form zu sein und gewinnt ein enges Duell mit einem stark aufgelegten Jeffrey de Zwaan mit 3:1. 106 Punkte Average waren nicht genug für den Holländer, weil Rob Cross selbst auf fast 103 Punkte und eine starke Doppelquote von 56% kam. "Voltage" hat damit ein klares Signal an die Konkurrenz gesendet und gezeigt, dass mit ihm auch in diesem Jahr zu rechnen ist!
00:05
Starkes Finish!
Rob Cross bringt das Ding eiskalt nach Hause! Der Weltmeister stellt sich 52 und macht Druck auf die 84 von Jeffrey de Zwaan. Der Holländer verpasst auch gleich zwei Doppel und Cross macht den Sack über 20, 16 und D8 zu!
00:01
Stark
Rob Cross scheint tatsächlich pünktlich in WM-Form zu sein. "Voltage" stellt sich mit einer furiosen 161 auf 24 Rest und checkt die dann erneut im ersten Versuch auf Doppel-12. Dem Weltmeister fehlt nur noch ein einziges Leg!
23:59
Cross schlägt sofort zurück
Der Weltmeister holt sich das Break sofort zurück! Cross beginnt mit 180, fliegt in den Finishbereich und stellt sich 40 Rest. Zweimal gehts knapp vorbei, aber D5 besiegelt letztlich das 1:1. Damit ist der Vorteil wieder auf Seiten des Engländers.
23:56
Unglaubliches Duell
Die beiden brennen hier wirklich ein ordentliches Feuerwerk ab. Rob Cross und Jeffrey de Zwaan stehen beiden bei deutlich über 100 Punkten Average und über 50% Checkout-Quote. Der Holländer checkt gleich mal 116 zum Break und bringt hier wieder Feuer rein!
23:55
Wahnnsinns-Darts!
Was war was denn für ein Leg? Beide scoren unglaublich gut und Jeffrey de Zwaan steht nach neun Darts schon bei 36 Rest! Rob Cross muss unter Druck 121 bringen und jagt tatsächlich den dritten und entscheidenden Pfeil mitten ins Bulls-Eye! 12 Darts!
23:52
de Zwaan verkürzt
Alles gelingt auch Rob Cross nicht. Ein mögliches 124er-Highfinish verpasst der Engländer nach 20 und T18 auf dem Bulls-Eye haarscharf. Jeffrey de Zwaan trifft Tops souverän und verkürzt auf 1:2.
23:51
Cross marschiert
Jetzt spielt Rob Coss hier wirklich das Niveau, was ihm letztes Jahr zum Titel verholfen hat. 72 löscht "Voltage" sicher über T20 und D6 und stellt auf 2:0. das ist derzeit ein beeindruckender Auftritt vom Weltmeister!
23:48
Nächstes Maximum!
Rob Cross ist jetzt voll am Drücker! Der Engländer ballert sich mit seiner dritten 180 in den Finishbereich und schnappt sich dann mit einem 35er-Finish über 3 und D16 das erste Break. Kann Jeffrey de Zwaan da jetzt dagegenhalten?
23:42
Bärenstark!
Rob Cross steht gehörig unter Druck als er mit seinen letzten 96 Punkten ans Oche kommt und Jeffrey de Zwaan schon auf 65 lauert. Der Weltmeister nimmt sich seine zeit und regelt das dann ganz souverän. Zwei Darts reichen um über T20 und D18 für den Satzausgleich zu sorgen. Alles wieder offen!
23:39
Sechs Perfekte!
Da geht ein Raunen durch den Ally Pally! Jeffrey de Zwaan spielt sechs perfekte Darts bis ihm der siebte knapp in die einfache 20 abhaut. Das Leg packt der Niederländer aber sicher ein und gleicht erneut aus. Beide spielen gerade ein ganz starkes Niveau und es geht in den Decider.
23:38
Cross kommt in Fahrt
Das ist jetzt schon eher der Rob Cross, den wir aus dem letzten Jahr kennen. "Voltage" trifft seine zweite 180, hat nach neun Darts 16 Rest stehen und und macht die auf D8 weg.
23:36
Ausgleich
Jeffrey de Zwaan zeigt sich vom ersten Legverlust überhaupt nicht beeindruckt und marschiert in seinem eigenen leg wieder geradewegs vorne weg. Cross kann keinen Druck aufbauen und die "Black Cobra" checkt Tops zum Ausgleich.
23:34
Erstes Leg für Cross
Wieder macht Jeffrey de Zwaan ordentlich Druck auf den Weltmeister und stellt sich 28 Rest als Rob Cross mit 78 ans Brett muss. Über T18 und D12 löst der Engländer seine Aufgabe aber souverän und schnappt sich die Führung in Satz zwei.
23:27
Brillanter Start von de Zwaan
Jeffrey de Zwaan setzt hier im ersten Satz ein ganz dickes Ausrufezeichen! "The Black Cobra" brät dem Weltmeister die nächste 180 über und checkt dann 20 Punkte zum Satzgewinn. Sehr starker Auftakt des Holländers, der hier merklich besser im Spiel ist als Rob Cross.
23:25
Elf Darts!
Jeffrey de Zwaan ist heiß! Der Holländer marschiert mit viel Power und seiner ersten 180 durch das Leg von Cross und steht nach neun Pfeilen bei 87 Rest. Die macht er ganz cool über T17 und D18 weg und zeigt hier mal einen schicken Elf-Darter!
23:23
Langsamer Start
Beide finden im ersten leg noch nicht so richtig ins Scoring und lassen einige Chancen aus. Letzten Endes berappelt sich Jeffrey de Zwaan zuerst und checkt 52 Punkte, um sein eigenes Leg zu halten.
23:18
Das Beste kommt zum Schluss!
Ein letztes Mal für heute bittet Zeremonienmeister John MacDonald die Spieler auf die große Bühne des Ally Pally. Weltmeister Rob Cross gesellt sich unter dem Jubel der Fans zu Jeffrey de Zwaan ans Oche und in wenigen Augenblicken steigt dieses Highlight des ersten WM-Abends!
23:14
Jeffrey "The Black Cobra" de Zwaan
Der Niederländer überzeugte in diesem Jahr mit einem fulminanten Lauf beim World Matchplay, wo er nacheinander Adrian Lewis, Michael van Gerwen und Dave Chisnall besiegte und erst im Halbfinale von Gary Anderson gestoppt wurde. Anschließend lief allerdings nicht mehr viel zusammen beim Holländer. Hier im Ally Pally zeigte "The Black Cobra" beim 3:0 gegen Nitin Kumar eine solide Leistung.
23:08
Rob "Voltage" Cross
Nach seinem sensationellen WM-Triumph über Phil Taylor zu Jahresbeginn war von Rob Cross nicht mehr viel zu sehen. Der neue Superstar der PDC brauchte eine Weile, um sich an den Ruhm und den Trubel zu gewöhnen, nahm phasenweise 30 kg zu und kassierte einige überraschende Pleiten. Ein Ausrufezeichen setzte der Engländer allerdings beim Brisbane Darts Masters, wo er im Finale Michael van Gerwen mit 11:6 bezwang und seinen dritten Titel des Jahres nach der WM und einem Players Championship Event feiern konnte. Mit Jeffrey de Zwaan hat "Voltage" hier allerdings eines der schwersten Lose für seine Auftaktrunde erwischt.
23:07
Der Titelverteidiger kommt!
Zum Abschluss des erstes WM-Tages gibt sich wie gewohnt der Titelverteidiger die Ehre. Rob Cross steht gleich in seinem Auftaktmatch vor einer echten Prüfung. Der Engländer bekommt es im letzten Duell des Tages mit Jeffrey de Zwaan zu tun, der sich vorhin in Runde eins sicher gegen Nitin Kumar behauptet hatte.
Anzeige