Anzeige

Liveticker

1
Round Robin
OrtGangneung Curling Centre, Gangneung
14.02.2018 12:05
Kanada
6:4
2:00:12:00:00:10:11:00:10:01:0
Großbritannien
••• Mehr
    14:57
    Kanada gewinnt!
    Am Ende setzt sich die Routine der Kanadier dann doch durch. Die Briten kämpfen bis zu ihrem letzten Stein, können aber den Vorteil im Haus nicht gewinnen und schütteln ihren Gegnern schon vor deren letztem Stein die Hand. Titelverteidiger Kanada feiert also den zweiten Sieg, Großbritannien muss die erste Pleite hinnehmen.
    14:27
    Großbritannien bleibt dran
    Die Briten haben jetzt Blut geleckt und wollen dem Finalgegner von Sotschi 2014 das Ding hier noch entreißen. Die Briten verkürzen auf 4:5 und sind zwei Legs vor Schluss dran. Allerdings dürfen die Kanadier im neunten End zuletzt antworten.
    13:54
    Koe patzt!
    Wird das hier etwa doch nochmal eng? Kanadas Skip Kevin Koe leistet sich einen Patzer und gewährt den Briten einen Steal! Großbritannien ist vor dem siebten End wieder auf 3:4 dran. Das könnte auf ein brisantes Finale hinauslaufen.
    13:09
    Kein Stein für die Briten
    Großbritannien zeigt eigentlich ein gutes viertes End und ist auf bestem Wege zu einem doppelten Punktgewinn, als sie ohne Not einen eigenen Stein aus dem Haus feuern. So bleibt als beste Option noch das Nuller-End, um im folgenden End erneut das Recht des letzten Steines zu haben und dort doppelt oder besser zu punkten.
    12:16
    Kanada legt vor
    Nach einem misslungenen Double-Takeout der Briten übernehmen die Kanadier die Kontrolle und verteilen die Steine weitläufig im Haus. Die Europäer können nur den Schaden begrenzen und können nur zusehen, wie der Olympiasieger von Sotschi mit dem letzten Stein die ersten beiden Punkte einfährt.
    11:53
    Willkommen
    Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Curling-Männer im Gangneung Curling Centre. Goldfavorit Kanada will nach dem gelungenen Auftakt mit dem 5:3 über Italien am Morgen nun gegen das Team aus Großbritannien nachlegen. Die Briten konnten ihr erstes Match gegen die Schweiz ebenfalls siegreich gestalten.
    Anzeige