Anzeige

Antrittsgebühren in der Formel 1: Mercedes wird geschröpft

«
  • Antrittsgebühren: Mercedes wird geschröpft, Williams zahlt (fast) nur den Grundbetrag

    Antrittsgebühren: Mercedes wird geschröpft, Williams zahlt (fast) nur den Grundbetrag

    Die Vorfreude steigt. Mitte März beginnt die Saison der Formel 1 wieder. Vorher aber müssen die Teams ihre Antrittsgebühren an den Motorsport-Weltverband FIA entrichten. Neben einem Sockelbetrag von umgerechnet rund 480.000 Euro kostet jeder WM-Punkt aus 2018 Geld. Am meisten zahlt Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes mit 5.764 Euro pro Punkt. Alle anderen Teams müssen 4.802 Euro für jeden WM-Punkt löhnen.
  • Williams: 514.039 Euro

    Williams: 514.039 Euro

    7 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Toro Rosso: 638.895 Euro

    Toro Rosso: 638.895 Euro

    33 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Sauber: 710.928 Euro

    Sauber: 710.928 Euro

    48 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Racing Point (ehemals Force India): 730.137 Euro

    Racing Point (ehemals Force India): 730.137 Euro

    52 WM-Punkte in der Saison 2018
  • McLaren: 778.159 Euro

    McLaren: 778.159 Euro

    62 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Haas F1: 927.026 Euro

    Haas F1: 927.026 Euro

    93 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Renault: 1.066.290 Euro

    Renault: 1.066.290 Euro

    122 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Red Bull Racing: 2.492.540 Euro

    Red Bull Racing: 2.492.540 Euro

    419 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Ferrari: 3.222.470 Euro

    Ferrari: 3.222.470 Euro

    571 WM-Punkte in der Saison 2018
  • Mercedes: 4.256.210 Euro

    Mercedes: 4.256.210 Euro

    655 WM-Punkte in der Saison 2018
»
Anzeige