Anzeige

Messi, Götze, Mbappé, de Ligt und Co.: Europas "Golden Boys"

Supertalent Kylian Mbappé hat sich nach einer überragenden Saison den Titel des "Golden Boy 2017" gesichert. Damit tritt der junge Franzose in große Fußstapfen, wie die Siegerliste der letzten Jahre eindrucksvoll zeigt.

«
  • 2018: Matthijs de Ligt, Niederlande

    2018: Matthijs de Ligt, Niederlande

    Mit Matthijs de Ligt gewinnt erstmals ein Abwehrspieler den Award für den besten U21-Spieler Europas, der von der italienischen Zeitung "Tuttosport" gekürt wird. Der Ajax-Profi ist nach Rafael van der Vaart der zweite Holländer, der den Preis abstauben konnte.
  • 2017: Kylian Mbappé, Frankreich

    2017: Kylian Mbappé, Frankreich

  • 2016: Renato Sanches, Portugal

    2016: Renato Sanches, Portugal

  • 2015: Anthony Martial, Frankreich

    2015: Anthony Martial, Frankreich

  • 2014: Raheem Sterling, England

    2014: Raheem Sterling, England

  • 2013: Paul Pogba, Frankreich

    2013: Paul Pogba, Frankreich

  • 2012: Isco, Spanien

    2012: Isco, Spanien

  • 2011: Mario Götze, Deutschland

    2011: Mario Götze, Deutschland

  • 2010: Mario Balotelli, Italien

    2010: Mario Balotelli, Italien

  • 2009: Alexandre Pato, Brasilien

    2009: Alexandre Pato, Brasilien

  • 2008: Anderson, Brasilien

    2008: Anderson, Brasilien

  • 2007: Sergio Agüero, Argentinien

    2007: Sergio Agüero, Argentinien

  • 2006: Cesc Fabregas, Spanien

    2006: Cesc Fabregas, Spanien

  • 2005: Lionel Messi, Argentinien

    2005: Lionel Messi, Argentinien

  • 2004: Wayne Rooney, England

    2004: Wayne Rooney, England

  • 2003: Rafael van der Vaart, Niederlande

    2003: Rafael van der Vaart, Niederlande

»
Anzeige