Anzeige

Bayer vs. BVB: Die Noten zum Topspiel der Bundesliga

«
  • Bayer Leverkusen vs. Borussia Dortmund: Die Akteure in der Einzelkritik

    Bayer Leverkusen vs. Borussia Dortmund: Die Akteure in der Einzelkritik

    Am Samstagabend empfing Bayer 04 Leverkusen Borussia Dortmund zum Topspiel des 6. Spieltags. Leverkusen dominierte weite Teile des ersten Durchgangs. Nach einer enormen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang schlug der BVB jedoch zurück. Die Spieler beider Teams in der Einzelkritik:
  • BAYER 04 LEVERKUSEN

    BAYER 04 LEVERKUSEN

  • TOR: Lukás Hrádecký - Note 2,5

    TOR: Lukás Hrádecký - Note 2,5

    Trotz der vielen Gegentore ein guter Auftritt des Leverkuseners. Hatte keine Probleme mit dem Schuss von Pulisic (11.) aus spitzem Winkel und den beiden Distanzschüssen von Witsel (14., 41.). Dann machtlos beim Abstauber durch Bruun Larsen (65.). Auch gegen Reus (69.) und Alcácer (85.) ohne Chance. Dem Bayer-Keeper trifft keine Schuld an der Niederlage.
  • ABWEHR: Mitchell Weiser (bis 70.) - Note 2,5

    ABWEHR: Mitchell Weiser (bis 70.) - Note 2,5

    Starkes Spiel des Außenverteidigers. Ließ über seine rechte Außenbahn in der ersten Hälfte nicht einen gefährlichen Angriff zu und engagierte sich offensiv umso mehr. Schlug immer wieder gefährliche Flanken für Alario. Unterstrich den guten Eindruck schon frühzeitig mit seinem sehenswerten Treffer per Direktabnahme (10.). Konnte aber in der zweiten Hälfte auch kräftebedingt nicht daran anknüpfen.
  • Tin Jedvaj (ab 70.) - ohne Bewertung

    Tin Jedvaj (ab 70.) - ohne Bewertung

    Kam nach 70 Minuten für Weiser, der in der zweiten Hälfte abbaute. Konnte den immer stärker werdenden BVB aber auch nicht aufhalten.
  • Sven Bender - Note 4

    Sven Bender - Note 4

    In der ersten Halbzeit wenig geprüft in der Bayer-Innenverteidigung. Strahlte große Ruhe in der Abwehr und am Ball aus. Ging keine Risiken ein und klärte wenn nötig per Befreiungsschlag. In der zweiten Halbzeit von der Dortmunder Offensivgewalt überfordert.
  • Jonathan Tah - Note 3

    Jonathan Tah - Note 3

    Anfangs wenig gefordert und immer wieder mit schönen eröffnenden Bällen auf die Außen. Blieb bei seinem Tor zum 2:0 ruhig und ließ Bürki keine Chance (39.). In der zweiten Halbzeit allerdings kein Garant für defensive Stabilität. Hatte zum Schluss noch die große Chance auf den Ausgleichstreffer (90.).
  • Wendell - Note 4,5

    Wendell - Note 4,5

    Hielt die linke Abwehrseite lange dicht, obwohl er mit Pulisic und Hakimi mehr zu tun hatte als Weiser auf der anderen Seite. Im zweiten Durchgang jedoch von Hakimi und Sancho mehrfach vorgeführt. Ließ seine Seite vor dem 2:2 völlig offen und ermöglichte so Sanchos Vorstoß. Auch in der Offensive mit weniger Durchschlagskraft als sein Pendant in der Bayer-Viererkette.
  • MITTELFELD: Lars Bender - Note 4

    MITTELFELD: Lars Bender - Note 4

    Sorgte zu Beginn für Stabilität im Spiel der Leverkusener. Zeigte sich Robust und ballsicher. Setzte auch in der Offensive nach und eroberte Bälle. Lief in der Schlussphase häufig nur noch hinterher. Konnte auf die Nebenleute keine Ruhe mehr ausstrahlen.
  • Dominik Kohr - Note 4

    Dominik Kohr - Note 4

    Sorgte wie Bender anfangs für Absicherung im Zentrum. Stoppte einige Gegenstöße der Dortmunder durch seine engagierte Rückwärtsbewegung. Nach dem Wechsel aber mit deutlich mehr Problemen. Bekam so den schnellen Sancho vor dem 2:2 nicht gestellt (69.).
  • Kai Havertz - Note 2

    Kai Havertz - Note 2

    Guter Auftritt des Youngsters. Sein Dribbling leitete die Führung ein (10.). Setzte auch vor dem 2:0 stark nach und bugsierte den Ball zu Tah (40.). Die Chance aufs eigene Tor ließ er indes liegen (57.). Überzeugte auch mit seinem Passspiel und mit guter Übersicht bei Seitenverlagerungen. In der Schlussphase aber weitestgehend abgemeldet.
  • Julian Brandt (bis 79.) - Note 2,5

    Julian Brandt (bis 79.) - Note 2,5

    Zeigte enorm viel Einsatz im Gegenpressing. Bekam allerdings nur selten größere Räume zur freien Entfaltung im Mittelfeld. Wenn sich die Möglichkeit ergab, trieb er den Ball stets gen Tor und suchte den Abschluss (50.). Mit seinen zielgenauen Zuspielen auf die Außenspieler lenkte er das Spiel aus dem Zentrum.
  • Paulinho (ab 79.) - ohne Bewertung

    Paulinho (ab 79.) - ohne Bewertung

    Kam für den soliden Brandt, konnte das Spiel der Leverkusener aber nicht erneut antreiben. Ließ den Ball vor dem 2:4 durchrutschen (90.).
  • Kevin Volland - Note 3,5

    Kevin Volland - Note 3,5

    Wie Brandt mit viel Einsatz im Gegenpressing und guten Szenen in der Balleroberung. Zeigte im Vergleich mit Brandt aber weniger gelungene Aktionen in der Offensive. Pech bei seinem Pfostentreffer nach toller Direktabnahme (54.).
  • ANGRIFF: Lucas Alario (bis 70.) - Note 2,5

    ANGRIFF: Lucas Alario (bis 70.) - Note 2,5

    Konnte sich aufgrund seiner Körperlichkeit und Körpergröße immer wieder gegen die BVB-Verteidiger behaupten. An beiden Toren maßgeblich beteiligt: Seine Hereingabe vollendete Weiser zur Führung (10.). Später ging dem 2:0 sein Kopfballabschluss voraus (40.).
  • Leon Bailey (ab 70.) - ohne Bewertung

    Leon Bailey (ab 70.) - ohne Bewertung

    Kam in der Schlussphase für Alario, zeigte aber keine einzige vielversprechende Offensivaktion.
  • DORTMUND

    DORTMUND

  • TOR: Roman Bürki - Note 2

    TOR: Roman Bürki - Note 2

    Hatte bei beiden Toren keine Abwehrchance, hielt ansonsten aber stark. Verhinderte mit seinen Paraden gegen Brandt (50.) und Havertz (57.) das frühe K.o für den BVB. Leitete das 2:2 durch seinen Abwurf gedankenschnell mit ein. Bei langen Bällen in der Spieleröffnung abermals mit kleinen Ungenauigkeiten.
  • ABWEHR: Achraf Hakimi - Note 2,5

    ABWEHR: Achraf Hakimi - Note 2,5

    Anfangs noch mit großen Problemen, als er vor dem 0:1 wegrutschte und so die Seite offen ließ. Drehte in der zweiten Hälfte jedoch mächtig auf und sorgte immer wieder für viel Gefahr in der Offensive. Seine Flanken leiteten das 1:2 (65.) und 3:2 (85.) ein.
  • Manuel Akanji - Note 4

    Manuel Akanji - Note 4

    Kein gänzlich fehlerfreier Auftritt des Innenverteidigers. Verlor den Ball vor dem 0:1 (10.) und leitete mit seinem Ballverlust die Großchance durch Volland ein (54.). Ansonsten aber solide im Stellungsspiel und Zweikampfverhalten.
  • Dan-Axel Zagadou - Note 2

    Dan-Axel Zagadou - Note 2

    Unterband mit seinem Stellungsspiel mehrfach brandgefährliche Aktionen der Leverkusener und gewann die meisten Zweikämpfe aller Akteure (22). Leistete sich aber auch einige kleine Leichtsinnsfehler. Im Glück, dass sein Kontakt nicht zum Eigentor führte (7.). Garant für die starke zweite Halbzeit des BVB.
  • Abdou Diallo - Note 4,5

    Abdou Diallo - Note 4,5

    Auf der Position des Linksverteidigers ziemlich überfordert. Stand gegen Havertz und Weiser anfangs wiederholt nicht gut. Konnte auch nur wenige offensive Akzente setzten. Verpasste wie Zagadou die Chance, den Ball vor dem 0:2 zu klären (40.).
  • MITTELFELD: Axel Witsel - Note 3,5

    MITTELFELD: Axel Witsel - Note 3,5

    Mit zunehmender Spieldauer immer sicherer am Ball. Spielte bei 75 Pässen nur einen einzigen Fehlpass. Klärte defensiv auch im Luftkampf solide. Nach vorne aber mit nur wenigen Impulsen. War an zwei Mini-Chancen des BVB beteiligt - mehr aber auch nicht.
  • Thomas Delaney (bis 46.) - Note 4,5

    Thomas Delaney (bis 46.) - Note 4,5

    Kam gegen Volland zu spät (6.) und musste den Rest der ersten Halbzeit mit der Hypothek einer Gelben Karte auskommen. Spielte einige gute Bälle, zeigte mitunter aber auch leichte Ungenauigkeiten. Nach vorne kamen von ihm kaum Impulse aus dem Mittelfeld. Musste folglich schon zur Halbzeit weichen.
  • Mo Dahoud (ab 46.) - Note 4,5

    Mo Dahoud (ab 46.) - Note 4,5

    Ersetzte den verwarnten Delaney zur Pause. Leitete das 1:2 zwar mit seiner Verlagerung auf Hakimi mit ein. Konnte aber nicht immer die nötige Sicherheit gewährleisten. Verlor viele Bälle im Mittelfeld und spielte zahlreiche Fehlpässe.
  • Christian Pulisic (bis 67.) - Note 3,5

    Christian Pulisic (bis 67.) - Note 3,5

    Kein wirklich überzeugender Auftritt des US-Amerikaners. Strahlte insgesamt nur wenig Torgefahr aus. Sancho stellte in nur 23 Minuten die Leistung des US-Amerikaners komplett in den Schatten.
  • Jadon Sancho (ab 67.) - Note 2

    Jadon Sancho (ab 67.) - Note 2

    Die Einwechselung des Engländers brachte viel Schwung mit. Bereite das 2:2 mit seinem tollen Lauf vor und strahlte auch im weiteren Verlauf viel Gefahr aus. Der Schlusspunkt zum 4:2 entstand ebenfalls aus seiner Vorarbeit.
  • Marco Reus - Note 1,5

    Marco Reus - Note 1,5

    Wieder einmal der Fixpunkt in der Dortmunder Offensive. Leitete aus dem Zentrum viele gefährliche Szenen ein. Sein Schuss ermöglichte den Abstauber für Bruun Larsen (65.). Scheiterte zunächst mit mehreren guten Abschlüssen (36., 48.), bevor ihm sein wichtiges Tor gelang (69.).
  • Jacob Bruun Larsen - Note 2,5

    Jacob Bruun Larsen - Note 2,5

    In der ersten Halbzeit von Weiser komplett abgemeldet. Kam kaum einmal gefährlich nach vorne und war meist nur darum bemüht, den Ball zu halten. Deutlich verbessert nach der Pause. Entwickelte mehr Zug zum Tor und kam zum Abschluss (52.). Sein Treffer zum 1:2 hauchte dem BVB neues Leben ein (65.).
  • ANGRIFF: Maximilian Philipp (bis 63.) - Note 4,5

    ANGRIFF: Maximilian Philipp (bis 63.) - Note 4,5

    Kein wirklich überzeugender Auftritt des Stürmers. Versuchte es allzu oft zu kompliziert - wie bei seinem Fallrückzieher (38.) oder seinem Hackentrick (49.). Vereinzelt verhinderten seine schlampigen Zuspiele auch gute Möglichkeiten für den BVB (8.).
  • Paco Alcácer (ab 63.) - Note 1,5

    Paco Alcácer (ab 63.) - Note 1,5

    Ersetzte Philipp nach einer guten Stunde und sorgte gleich für Torgefahr. Auch wenn das 1:2 Bruun Larsen angerechnet wurde, so war auch er einschussbereit. Die erste Chance auf den Siegtreffer (72.) ließ er liegen, machte es dann aber besser (85.). Der Schlusspunkt zum 4:2 krönte den Auftritt (90.).
»
Anzeige