Anzeige

Noten: Hertha vs. Bayern

«
  • Hertha vs. Bayern: Die Spieler in der Einzelkritik

    Hertha vs. Bayern: Die Spieler in der Einzelkritik

    Überraschung im Olympiastadion: Bärenstarke Berliner ringen den Rekordmeister aus München mit 2:0 nieder. Die pomadig wirkenden Bayern wirkten über die gesamte Spielzeit ideenlos. Wirklich überzeugen konnte dabei kein Spieler. Ganz anders auf Seiten der Berliner. Die Akteure in der Einzelkritik:
  • Hertha BSC - TOR: Thomas Kraft - Note 2,0

    Hertha BSC - TOR: Thomas Kraft - Note 2,0

    War in der ersten Halbzeit nahezu beschäftigungslos, weil kaum ein Schuss der Bayern aufs Tor kam. Fing hohe Flanken und flache Hereingaben sicher ab. Klärte in letzter Sekunde vor Lewandowski (68.). Hate Glück, dass der Pole ihn aus wenigen Metern anköpfte. Ein fehlerfreier Auftritt des Ersatzkeepers.
  • ABWEHR: Valentino Lazaro - Note 1,5

    ABWEHR: Valentino Lazaro - Note 1,5

    In der Anfangsphase extrem auffällig. Überzeugte mit trickreichen Dribblings und scharfen Flanken. Klärte im eigenen Strafraum per Fallrückzieher vor Ribéry. Spielte vor dem 2:0 den entscheidenden Pass auf Duda. Der Berliner mit den meisten Ballaktionen.
  • Niklas Stark - Note 2,5

    Niklas Stark - Note 2,5

    Köpfte nach einem Eckball freistehend über den Kasten (32.). Wirkte zu Beginn noch nicht ganz so zweikampfstark wie seine Nebenmänner. Verteidigte auch im zweiten Durchgang alles konsequent vom eigenen Tor weg.
  • Karim Rekik - Note 2,0

    Karim Rekik - Note 2,0

    Sehr aufmerksam im Abwehrzentrum. Glänzte mit gutem Stellungsspiel und luchste Lewandowski einige Bälle vom Fuß ab. In der Luft und am Boden absoluter Chef der Berliner Hintermannschaft. Ein bärenstarker Auftritt des Niederländers.
  • Maximilian Mittelstädt - Note 3,5

    Maximilian Mittelstädt - Note 3,5

    Wenn die Bayern kamen, dann über seine Seite. Gegen Robben, James und den hinterlaufenden Kimmich oft gefordert. Warf sich in die Zweikämpfe, verteidigte mit allem, was er hatte.
  • MITTELFELD: Arne Maier - Note 2,5

    MITTELFELD: Arne Maier - Note 2,5

    Dirigierte das Spiel der Hertha im Zentrum mit ganz viel Ruhe und Übersicht. Schaltete sich auch offensiv mit einigen Flügelläufen ein. Starke Vorstellung des Youngsters.
  • Per Skjelbred - Note 3,0

    Per Skjelbred - Note 3,0

    Stand in dieser Saison erst 18 Minuten auf dem Platz, wirkte trotzdem souverän. Räumte vor der Abwehr resolut auf. Das Zusammenspiel mit Maier funktionierte gut.
  • Ondrej Duda - Note 2,0

    Ondrej Duda - Note 2,0

    Konnte auf der Zehnerposition wieder viele Akzente setzen. Bediente Ibisevic mit einer tollen Flanke (22.). Brauchte nur eine Chance und erzielte eiskalt mit dem Vollspann das 2:0 (44.). Nach der Pause bei Weitem nicht mehr so auffällig. Holte sich für eine rüde Grätsche noch die Gelbe Karte ab.
  • ANGRIFF: Salomon Kalou (bis 71.) - Note 1,5

    ANGRIFF: Salomon Kalou (bis 71.) - Note 1,5

    Sorgte in der ersten Halbzeit für viel Schwung. Holte den Elfmeter clever heraus. Leitete auch das 2:0 mit einem tollen Schittstellenpass auf Lazaro ein. Verabschiedete sich unter großem Applaus aus dem Olympiastadion - und das zurecht.
  • Matthew Leckie (ab 71.) - ohne Bewertung

    Matthew Leckie (ab 71.) - ohne Bewertung

    In seinem ersten Pflichtspiel seit der WM hatte Leckie nicht so viel von der Partie. Seine gut gedachte Flanke fand keinen Abnehmer.
  • Vedad Ibisevic (bis 53.) - Note 2,5

    Vedad Ibisevic (bis 53.) - Note 2,5

    Wuselte viel im Sturmzentrum und blieb nervenstark vom Punkt, als er die Hertha in Führung brachte (23.). Holte sich für einen überharten Armeinsatz gegen Thiago eine Gelbe Karte ab (40.). Hatte kurz nach der Pause Feierabend.
  • Davie Selke (ab 53.) - Note 4,5

    Davie Selke (ab 53.) - Note 4,5

    Hatte als einzige Spitze einen schweren Stand, weil seine Teamkollegen in der zweiten Halbzeit mit Verteidigen beschäftigt waren. Kam nicht über Fouls hinaus.
  • Javairô Dilrosun (bis 90.) - Note 3,5

    Javairô Dilrosun (bis 90.) - Note 3,5

    Im Vorwärtsgang nicht so aktiv wie noch in den letzten Spielen. Klärte einen Thiago-Kopfball auf der Linie (50.). Fiel vor allem durch sein unsportliches Zeitspiel vor seiner Auswechslung auf.
  • Dennis Jastrzembski (ab 90.) - ohne Bewertung

    Dennis Jastrzembski (ab 90.) - ohne Bewertung

    Durfte in der Nachspielzeit noch ein wenig Bundesliga-Luft schnuppern.
  • Bayern München - TOR: Manuel Neuer - Note 4,0

    Bayern München - TOR: Manuel Neuer - Note 4,0

    Parierte Ibisevics Kopfball glänzend, war beim Elfmeter kurz darauf aber chancenlos. Konnte Dudas Kracher auch nur staunend hinterherschauen. Auch der bei einem Eckball aufgerückte Keeper konnte den Ball in der Nachspielzeit nicht über die Linie drücken.
  • ABWEHR: Joshua Kimmich - Note 3,5

    ABWEHR: Joshua Kimmich - Note 3,5

    Defensiv vor allem mit Dilrosuns Tempo teilweise überfordert. Offensiv dafür umso stärker: Tanzte Rekik im Strafraum schwindelig, blieb aber an Ribéry hängen (25.). Holte sich für ein taktisches Foul an Kalou eine Gelbe Karte ab (48.). Dennoch der beste Bayern-Verteidiger.
  • Niklas Süle - Note 4,5

    Niklas Süle - Note 4,5

    Schaffte es in der ersten Halbzeit nicht, Ruhe und Sicherheit in der Abwehr auszustrahlen. Klärte in höchster Not vor dem einschussbereiten Lazaro. Sein Verzweiflungsschuss aus der zweiten Reihe ging weit drüber (85.).
  • Jérôme Boateng - Note 5,5

    Jérôme Boateng - Note 5,5

    Hatte die erste gute Gelegenheit der Partie, verpasste das Tor mit seinem Kopfball nur hauchdünn (15.). Verursachte den Elfmeter mit einer unnötig übermotivierten Grätsche. Im Spielaufbau sehr schlampig, in den Zweikämpfen nachlässig: Es war nicht Boatengs Abend.
  • David Alaba - Note 4,0

    David Alaba - Note 4,0

    Kam gegen Lazaro und besonders gegen Kalou kaum in die Zweikämpfe. Setzte dafür im Vorwärtsgang mehr Akzente und bediente Robben mit einer punktgenauen Flanke (38.). Ließ sich vor dem 2:0 von Kalou im Dribbling düpieren.
  • MITTELFELD: Thiago - Note 4,0

    MITTELFELD: Thiago - Note 4,0

    Als Ballverteiler nicht immer fehlerfrei im Spielaufbau. Im zweiten Durchgang nach vorne engagierter, verlagerte das Spiel mit mehr Tempo. Dennoch oft ideenlos und nicht so kreativ wie sonst.
  • Arjen Robben (bis 52.) - Note 3,5

    Arjen Robben (bis 52.) - Note 3,5

    Hatte auf der rechten Seite mit Dilrosun und Mittelstädt gleich zwei Bewacher, die ihm das Leben schwer machten. Vergab eine Riesenchance, weil er den Ball aus wenigen Metern über das Tor drückte (38.). Versuchte viel, spielte gefährliche Pässe und haderte viel mit seinen Mitspielern.
  • Thomas Müller (ab 52.) - Note 4,0

    Thomas Müller (ab 52.) - Note 4,0

    Seine Einwechslung brachte direkt neuen Schwung. Legte uneigennützig auf Lewandowski ab, traf damit aber die falsche Entscheidung (54.). Danach tauchte Müller ab.
  • Renato Sanches (bis 63.) - Note 5,0

    Renato Sanches (bis 63.) - Note 5,0

    Unauffällige Partie des Portugiesen. Sanches sammelte nur wenige Ballkontakte. Verlor Duda vor dem 2:0 aus den Augen. Dribbelte im zweiten Durchgang einmal mit Wucht durchs Zentrum, wurde aber von Skjelbreds Grätsche gebremst.
  • Serge Gnabry (ab 63.) - Note 3,0

    Serge Gnabry (ab 63.) - Note 3,0

    Rutschte an einer Flanke vorbei, suchte den Abschluss sogar akrobatisch beinahe von der Grundlinie. Setzte einen Schuss aus 18 Metern nur knapp am kurzen Pfosten vorbei. Ein Aktivposten.
  • James Rodríguez (bis 72.) - Note 4,0

    James Rodríguez (bis 72.) - Note 4,0

    Tauchte im ersten Durchgang so gut wie komplett ab. Trieb sich viel am Strafraum umher, bekam aber wenig Bälle. So konnte der Kolumbianer seine Klasse allenfalls andeuten. Auch im zweiten Durchgang bis zu seiner Auswechslung blass.
  • Sandro Wagner (ab 72.) - ohne Bewertung

    Sandro Wagner (ab 72.) - ohne Bewertung

    Seine Einwechslung brachte keinen Ertrag. Wagner verbuchte keinen nennenswerten Abschluss.
  • Franck Ribéry - Note 5,5

    Franck Ribéry - Note 5,5

    Zunächst defensiv gefordert. Konnte erste nach rund 20 Minuten sein Tempo auf dem Flügel ausspielen, stellte Lazaro mit seinen Dribblings vor Probleme. Machte in der zweiten Halbzeit gar keinen Stich mehr.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 5,0

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 5,0

    Tauchte das erste Mal gefährlich auf, als er einen Kopfball knapp am langen Pfosten vorbeidrückte (19.). In der ersten Halbzeit insgesamt zu verspielt und unentschlossen. Brachte den Ball selbst freistehend aus fünf Metern nicht im Tor unter. Ein sehr gebrauchter Abend für den Torjäger.
»
Anzeige