Anzeige

Borussia Dortmund vs. 1.FC Nürnberg: Der BVB in der Einzelkritik

«
  • Borussia Dortmund vs. 1.FC Nürnberg: Der BVB in der Einzelkritik

    Borussia Dortmund vs. 1.FC Nürnberg: Der BVB in der Einzelkritik

    Am Mittwochabend empfing der BVB im heimischen Signal-Iduna-Park den Club aus Nürnberg. Die Borussia brannte dabei ein offensives Feuerwerk ab und schoss den Aufsteiger mit 7:0 aus der Arena. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik:
  • TOR: Roman Bürki - Note 3

    TOR: Roman Bürki - Note 3

    Bis auf den Flankenschuss von Kubo (14.) völlig beschäftigungslos. Bekam so auch keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Zeigte im Spielaufbau bei langen Bällen kleinere Schwächen.
  • ABWEHR: Achraf Hakimi - Note 1,5

    ABWEHR: Achraf Hakimi - Note 1,5

    Starker Auftritt des Debütanten. Ließ in der Defensive über seine rechte Abwehrseite praktisch keine Angriffe zu. Stattdessen in der Offensive präsent. Zeigte sich im Zusammenspiel mit den Kollegen umsichtig und ruhig. Wirbelte phasenweise mit seinen Läufen auch die Defensive durcheinander. Konnte mit seinen Auftritt mit dem starken Tor krönen (49.). Nahm hinten raus etwas den Fuß vom Gas.
  • Dan-Axel Zagadou - Note 2,5

    Dan-Axel Zagadou - Note 2,5

    Von der Offensive der Nürnberger nur selten wirklich herausgefordert. Zeigte sich an der Seite von Akanji aber als solider Vertreter des gesperrten Diallo. Konnte mit seiner physischen Überlegenheit viele Szenen ohne Probleme lösen. Ein wenig im Glück, dass sein Querschläger nur zu einer Ecke führte (49.).
  • Manuel Akanji - Note 2

    Manuel Akanji - Note 2

    Ein ruhiger Abend für den Schweizer. War dennoch stets hellwach und erstickte die wenigen Konter der Nürnberger mit seinem starken Stellungsspiel und guter Antizipation im Keim. Durfte sich in der Schlussphase auch noch in der Liste der Torschützen eintragen (74.).
  • Marcel Schmelzer - Note 2

    Marcel Schmelzer - Note 2

    Sehr offensive Rolle des Außenverteidigers. Schmelzer wirbelte auf der linken Seite und zeigte sich enorm umtriebig. Strahlte sogar selbst Torgefahr aus (29.) Defensiv deutete er aber an, dass sein Tempodefizit Probleme hervorbringen kann. Dennoch hoher Einsatz und viel Laufbereitschaft in der Rückwärtsbewegung.
  • MITTELFELD: Axel Witsel (bis 62.) - Note 2,5

    MITTELFELD: Axel Witsel (bis 62.) - Note 2,5

    Der Belgier agierte als Lenker auf der tiefen Position im Mittelfeld und verteilte die Ball in der Spieleröffnung nach Bedarf, ohne zu glänzen. Dabei auch unter Druck extrem sicher am Ball. Mit seiner robusten Art gegen den Ball ein Grund dafür, dass von Nürnberg keine Gefahr ausging.
  • Julian Weigl (ab 62.) - ohne Bewertung

    Julian Weigl (ab 62.) - ohne Bewertung

    Durfte nach eine Stunde den umsichtigen Witsel ablösen. Übernahm den Part des Belgiers als absichernder Sechser mit der selben Ruhe und Genauigkeit. Durfte noch den Schlusspunkt des Abends zum 7:0 setzen (88.).
  • Thomas Delaney - Note 2

    Thomas Delaney - Note 2

    Agierte ein Stück weiter vorne als Witsel und fügte sich nahtlos in das tolle Kombinationsspiel des BVB ein. Zeigte sich als fleißiges Arbeitstier und war an vielen guten Szenen beteiligt. Immer wieder auch mit kleinen Geniestreichen wie bei seinen langen Bällen vor dem 4:0 und 6:0 (58., 85.)
  • Christian Pulisic - Note 2,5

    Christian Pulisic - Note 2,5

    Der US-Boy begann überragend, baute dann aber etwas ab. Mit seinem Tempo und dem Zug zum Tor hatten die Clubberer anfangs enorme Probleme. Sein Antritt durch Mittelfeld führte zur Führung durch Bruun Larsen (9.). Versuchte teilweise zu häufig sich im Dribbling durchzusetzten, auch wenn die Gegner in der Überzhal waren.
  • Marco Reus (bis 62.) - Note 1

    Marco Reus (bis 62.) - Note 1

    Strahlte permanent selbst Gefahr aus und bewies dennoch immer wieder das Auge für die Mitspieler. Ließ zunächst einige Chancen liegen (11.,12.), bevor er seinen Doppelpack schnürte (32., 58.). Legte das 3:0 durch Hakimi mit viel Übersicht auf (49.).
  • Shinji Kagawa (ab 62.) - ohne Bewertung

    Shinji Kagawa (ab 62.) - ohne Bewertung

    Ersetzte den starken Reus nach einer Stunde. Versuchte auch noch ein Tor beizusteuern, verfehlte jedoch zwei Mal knapp (79., 83.).
  • Jacob Bruun Larsen (bis 73.) - Note 2

    Jacob Bruun Larsen (bis 73.) - Note 2

    Der Youngster bewies beim Führungstreffer, als er den Ball punktgenau ins lange Eck spitzelte, sein überragendes Ballgefühl (9.). Ansonsten auf der linken Seite ein echter Teamplayer. Besann sich eher auf Kombinationen mit den Teamkollegen als auf rasante Dribblings und Einzelaktionen. Legte das 4:0 durch Reus uneigennützig auf (58.).
  • Jadon Sancho (ab. 73) - Ohne Bewertung

    Jadon Sancho (ab. 73) - Ohne Bewertung

    Kam in der Schlussphase für Bruun Larsen. Setzte einige seiner starken Dribblings und steuerte bei der BVB-Gala auch noch einen Treffer bei (85.). Wenig später kam mit dem Pass auf Weigl sogar noch ein Assist dazu.
  • ANGRIFF: Maximillian Philipp - Note 3

    ANGRIFF: Maximillian Philipp - Note 3

    Der Stürmer war viel unterwegs und wirkte trotzdem phasenweise etwas losgelöst vom Spiel. Ließ sich häufig bis auf eine Höhe mit Witsel fallen und stand so als zusätzliche Anspielstation bereit. Hatte trotzdem die wenigstens Ballaktionen der ersten Hälfte. Mit seinen wenigen Aktionen wusste er aber zu überzeugen: Ließ den Ball vor dem 2:0 stark für Reus abtropfen (32.) und kam auch selbst zum Abschluss (45.).
»
Anzeige