Anzeige

Zwischenzeugnis für die Neuzugänge des BVB

«
  • Zwischenzeugnis für die Neuzugänge des BVB

    Zwischenzeugnis für die Neuzugänge des BVB

    Acht Neuzugänge für rund 75 Millionen Euro verpflichtete Borussia Dortmund, um den angepeilten Umbruch im Kader voranzutreiben. Wie haben sich Axel Witsel, Thomas Delaney und Paco Alcácer bisher geschlagen? Wir stellen den BVB-Neulingen ein Zwischenzeugnis aus.
  • Axel Witsel (20 Mio. Euro von Tianjin Quanjian)

    Axel Witsel (20 Mio. Euro von Tianjin Quanjian)

    Der Königstransfer schlug beim BVB ein wie eine Bombe. Witsel rettete sein neues Team im DFB-Pokal in Fürth mit einem sehenswerten Treffer in die Verlängerung, knipste auch beim Bundesligaauftakt gegen RB Leipzig. Gegen Eintracht Frankfurt trug er nach seiner Einwechslung dazu bei, dass Dortmund die Partie noch gewann ...
  • Axel Witsel (20 Mio. Euro von Tianjin Quanjian)

    Axel Witsel (20 Mio. Euro von Tianjin Quanjian)

    ... Auch die eher durchwachsenen Auftritte in Hannover und beim Champions-League-Auftakt gegen Brügge können nicht darüber hinwegtäuschen, dass dem BVB mit dem 97-fachen Nationalspieler Belgiens ein echter Transfer-Coup gelungen ist. Fazit: Witsel ist nach wenigen Wochen schon der Boss auf dem Platz.
  • Marius Wolf (5 Mio. Euro von Eintracht Frankfurt)

    Marius Wolf (5 Mio. Euro von Eintracht Frankfurt)

    Der Shooting-Star der vergangenen Saison stand in allen fünf Pflichtspielen des BVB auf dem Platz, viermal sogar von Beginn an. Wolfs Leistungen dabei waren allerdings eher mittelmäßig. Darüber kann auch sein Treffer gegen Ex-Klub Eintracht Frankfurt nicht hinwegtäuschen ...
  • Marius Wolf (5 Mio. Euro von Eintracht Frankfurt)

    Marius Wolf (5 Mio. Euro von Eintracht Frankfurt)

    ... Seine ordentlichen Leistungen aus der Vorbereitung bestätigte Wolf nicht. Lockerheit und Souveränität aus seiner starken Vorsaison bringt der 23-Jährige im schwarz-gelben Trikot (noch) nicht auf den Platz. Fazit: Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler kann mehr, als er in den ersten Wochen beim BVB zeigt.
  • Paco Alcácer (Leihe mit Kaufoption vom FC Barcelona)

    Paco Alcácer (Leihe mit Kaufoption vom FC Barcelona)

    Kurz vor Transferschluss zog der BVB endlich den heiß ersehnten Mittelstürmer an Land. Alcácer kam mit der Empfehlung einer guten Quote in La Liga aus Barcelona, allerdings nahezu ohne Spielpraxis. Dennoch feierte der 25-Jährige ein Traumdebüt für seinen neuen Klub ...
  • Paco Alcácer (Leihe mit Kaufoption vom FC Barcelona)

    Paco Alcácer (Leihe mit Kaufoption vom FC Barcelona)

    ... Gegen Frankfurt erzielte Alcácer mit seinem ersten Torschuss überhaupt in der Bundesliga das 3:1. Auch beim zweiten Dortmunder Treffer hatte er seine Füße im Spiel. In Brügge fiel er dann mit Oberschenkelproblemen aus. Fazit: Bestätigt der Angreifer die ersten Eindrücke, ist er eine echte Verstärkung für den BVB.
  • Marwin Hitz (ablösefrei vom FC Augsburg)

    Marwin Hitz (ablösefrei vom FC Augsburg)

    Der Schweizer Keeper liebäugelte bei seinem Wechsel nach Dortmund mit einem echten Zweikampf gegen Roman Bürki um die Nummer eins. Schnell wurde jedoch klar, dass Hitz vor allem aufgrund seiner fußballerischen Defizite seinem Landsmann den Vortritt lassen muss ...
  • Marwin Hitz (ablösefrei vom FC Augsburg)

    Marwin Hitz (ablösefrei vom FC Augsburg)

    ... Der langjährige Augsburger Stammkeeper ist beim BVB nur Ersatzmann. Allerdings einer, auf den sich die Dortmunder im Falle des Falles uneingeschränkt verlassen können. Fazit: Hitz ist ein solider Bürki-Backup - nicht mehr und nicht weniger.
  • Thomas Delaney (20 Mio. Euro von Werder Bremen)

    Thomas Delaney (20 Mio. Euro von Werder Bremen)

    Schon bevor die BVB-Bosse den Transfer von Witsel eintüteten, machten sie beim dänischen Mittelfeldmann Nägel mit Köpfen. Delaney soll sich mit dem Belgier die Chef-Rolle in der Zentrale teilen - und macht bislang einen sehr ordentlichen, aber nicht herausragenden Eindruck ...
  • Thomas Delaney (20 Mio. Euro von Werder Bremen)

    Thomas Delaney (20 Mio. Euro von Werder Bremen)

    ... Delaney bringt zwar die in der jüngeren Vergangenheit oftmals vermisste körperliche Präsenz mit, stach spielerisch aber bislang eher nicht heraus. In der Königsklasse fiel er angeschlagen aus. Fazit: Delaney deutete seine Stärken beim BVB bereits nachdrücklich an, hat aber noch Luft nach oben.
  • Abdou Diallo (28 Mio. Euro vom FSV Mainz 05)

    Abdou Diallo (28 Mio. Euro vom FSV Mainz 05)

    Der 22-jährige Franzose, zweitteuerster Neuzugang der Dortmunder Vereinsgeschichte, bildet zusammen mit Manuel Akanji (23) den neuen "Kinder-Riegel" des BVB. Defensiv macht Diallo seine Sache bislang sehr gut, gegen Frankfurt gelang ihm sogar sein erster Treffer für den neuen Klub ...
  • Abdou Diallo (28 Mio. Euro vom FSV Mainz 05)

    Abdou Diallo (28 Mio. Euro vom FSV Mainz 05)

    ... Auch beim allerersten Europapokal-Einsatz seiner Karriere in Brügge überzeugte der ehemalige Mainzer mit einer abgeklärten, beeindruckend souveränen Vorstellung. Fazit: Diallo ist seine horrende Ablösesumme den ersten Eindrücken zufolge wert. Der BVB hat endlich wieder ein funktionierendes Innenverteidiger-Duo.
  • Achraf Hakimi (Leihe ohne Kaufoption von Real Madrid)

    Achraf Hakimi (Leihe ohne Kaufoption von Real Madrid)

    Der marokkanische WM-Fahrer kam, um Lukasz Piszczek zu entlasten und dem Routinier auf der rechten Abwehrseite Druck zu machen. Doch bislang gelingt Hakimi das nicht ...
  • Achraf Hakimi (Leihe ohne Kaufoption von Real Madrid)

    Achraf Hakimi (Leihe ohne Kaufoption von Real Madrid)

    ... Keine einzige Pflichtspielminute absolvierte der 19-Jährige bislang für den BVB - auch wenn Favre den Youngster in jeder Partie in den 18er-Kader berief. Fazit: Hakimi ist noch nicht richtig angekommen in Dortmund.
  • Eric Oelschlägel (ablösefrei von Werder Bremen II)

    Eric Oelschlägel (ablösefrei von Werder Bremen II)

    Mit starken Leistungen in der 3. Liga für die Bremer Zweitvertretung empfahl sich der 23 Jahre alte Torwart für einen Wechsel zum BVB. Von vornherein war allerdings klar, dass Oelschlägel im Dortmunder Profi-Kader die Rolle der Nummer drei einnimmt und überwiegend in der Regionalligamannschaft zum Einsatz kommt ...
  • Eric Oelschlägel (ablösefrei von Werder Bremen II)

    Eric Oelschlägel (ablösefrei von Werder Bremen II)

    ... Bei der U23 des BVB ist der Olympische Silbermedaillengewinner von 2016 dementsprechend gesetzt. In der Regionalliga West absolvierte er fünf Partien und hielt seinen Kasten immerhin zweimal sauber. Fazit: Oelschlägel spielt - wie zu erwarten war - bei den Profis keine Rolle.
»
Anzeige