Anzeige

Formel 1 beim Singapur GP: Die besten Bilder

«
  • Die Formel 1 ist zu Gast in Singapur! Seit 2008 zählt der Marina Bay Street Circuit zum Rennkalender. Das Highlight: Das Rennen findet bei Nacht statt. Die besten Bilder vom Wochenende zum Durchklicken.
  • Die letzten Vorbereitungen: In Singapur werden auf dem Stadtkurs alle Kurven noch einmal kontrolliert.
  • Das Red-Bull-Duo Daniel Ricciardo und Max Verstappen beim Sightseeing in der City.
  • Esteban Ocon und Freundin Elena Berri freuen sich auf das Rennen.
  • Beim 1. Training dreht Sebastian Vettel im Ferrari seine Runden. Er landet am Ende auf dem dritten Platz.
  • Imposante Hochhaus-Schluchten in der Metropole sorgen für eine besondere Atmosphäre.
  • Charles Leclerc fährt im Sauber zwar die neuntschnellste Zeit. Kurz vor dem Ende des Trainings fährt der Youngster mit seinem Auto jedoch in die Mauer und zerstört sich die Radaufhängung. "Sorry Jungs, das war mein Fehler", funkt er direkt an die Box ...
  • ... und steigt aus dem rauchenden Boliden aus. In der kommenden Saison tauscht er seinen Wagen für einen Ferrari.
  • Lewis Hamilton will seine Führung im Gesamtklassement ausbauen. Vor dem Rennen hat der Mercedes-Star 30 Punkte Vorsprung auf Sebastian Vettel.
  • Daniel Ricciardo freut sich über einen gelungenen Auftakt: Der Australier fährt die schnellste Zeit im 1. Durchgang, Teamkollege Max Verstappen ist nur knapp dahinter.
  • Die zweite Session findet nach Einbruch der Dunkelheit statt. Fast schon romantisch, dieser Anblick ...
  • Red-Bull-Star Max Verstappen dreht auf dem Marina Bay Street Circuit einsam seine Runden.
  • Ausgerechnet Kimi: "Iceman" Räikkönen, der Ferrari nach der Saison verlassen wird, setzt im zweiten Training die Bestzeit.
  • Weniger gut läuft es für seinen Scuderia-Kollegen Sebastian Vettel: Der Deutsche verschätzt sich rund 50 Minuten vor Schluss in der vorletzten Kurve und kracht in eine Betonmauer. Die Stimmung könnte besser sein.
  • Am Samstag zeigt Vettel ein anderes Gesicht und sichert sich die schnellste Zeit im dritten Training.
  • Tolle Kulisse am Abend in Singapur: Max Verstappen gibt im Qualifying Gas. Der Niederländer ist schnell unterwegs.
  • Im Dunkeln ist es Mercedes-Pilot Hamilton, der sich die begehrte Pole schnappt. Zweiter wird Verstappen. Für Vettel bleibt nur die zweite Startreihe, der später zu Protokoll gibt: "Für uns war es ein chaotisches Qualifying. Das ist nicht, was ich wollte."
»
Anzeige