Anzeige

Die besten Bilder vom GP von Italien

«
  • Die besten Bilder aus Monza

    Die besten Bilder aus Monza

    Die Formel 1 gastiert an diesem Wochenende zum Großen Preis von Italien in Monza. Wir haben die besten Bilder des Spektakels gesammelt. Das 1. Freie Training fiel beinahe ins Wasser, die zweite Session überschattete ein früher Crash.
  • Die Red-Bull-Area ist am Freitagvormittag nur mit nassen Füßen zu erreichen.
  • Kamera-Teams und Journalisten kämpfen ebenfalls mit den Wassermassen.
  • Die Veranstalter versuchen Teile des Geländes mit Pumpen vom Nass zu befreien.
  • Sebastian Vettel wird mit einem Schirm zur Ferrari-Box geleitet.
  • Auch Esteban Ocon von Racing Point Force India lässt sich vor dem Unwetter schützen.
  • Lewis Hamilton nimmt's lockerer und fährt mit einem Mini-Roller zur Box.
  • Valtteri Bottas und seine Frau Emilia haben Glück und reisen an, als sich der Regen gerade ein wenig zurückgezogen hat.
  • Auf der Strecke bekommt Max Verstappen den Wolkenbruch zu spüren.
  • Auch am Heck von Kimi Räikkönens Ferrari spritzt es mächtig.
  • Finde den Vettel! Schon am Donnerstag freuen sich Scharen von Fans in Monza über ihre Formel-1-Idole.
  • Dieses Kind möchte gern ein Autogramm von Kimi Räikkönnen, schließlich wurde es laut dem Plakat nach dem Ferrari-Piloten benannt.
  • Auch Mercedes-Star Lewis Hamilton steht brav für Fotos bereit.
  • Am Nachmittag beginnt das 2. Training mit einem Schock: Sauber-Pilot Marcus Ericsson überschlägt sich nach nur zwei Minuten in seinem Auto mehrere Male, bevor der Bolide schwer beschädigt zum Stehen kommt.
  • "Ich habe keine Ahnung, was da passiert ist", so der Schwede über Funk. Ericsson kommt mit einem Schrecken davon, die medizinische Untersuchung gibt früh Entwarnung.
  • Kurz vor dem Ende der Session macht auch Sebastian Vettel den Abflug und landet im Kies. Der Ferrari-Pilot hat zuvor die schnellste Zeit gesetzt, verliert dadurch aber wichtige Test-Minuten auf den Longruns. (Bildquelle: Twitter @F1)
»
Anzeige