Anzeige

Frankreich vs. Argentinien: Die Spieler in der Einzelkritik

«
  • Frankreich vs. Argentinien: Die Spieler in der Einzelkritik

    Frankreich vs. Argentinien: Die Spieler in der Einzelkritik

    Im ersten WM-Achtelfinale konnte sich Frankreich in einem spektakulären Spiel mit 4:3 gegen Argentinien durchsetzen. Ein Angreifer avancierte dabei zum überragenden Mann. Die Spieler in der Einzelkritik:
  • Frankreich

    Frankreich

  • Tor: Hugo Lloris - Note: 3,5

    Tor: Hugo Lloris - Note: 3,5

    Bekam in der ersten Halbzeit nur einen gefährlichen Ball aufs Tor, der prompt im Netz zappelte. Hatte gegen den abgefälschten Schuss von Mercado zum 1:2 (48.) und beim Kopfball aus kurzer Distanz von Agüero (3:4) ebenfalls keine Abwehrchance. Ein unglückliches Spiel für einen Torwart.
  • ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 2,0

    ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 2,0

    Was für ein Auftritt des Bundesliga-Profis: Mit einem wunderbaren Volley-Kracher zum 2:2 hielt der Youngster seine Mannschaft im Spiel. Stand zudem in der Defensive fast durchgehend sicher.
  • Raphaël Varane - Note: 3,5

    Raphaël Varane - Note: 3,5

    Verschätzte sich vor dem 3:4 und machte das Spiel so nochmal spannend. Insgesamt aber eine solide Partie des Real-Stars.
  • Samuel Umiti - Note: 2,5

    Samuel Umiti - Note: 2,5

    Die französische Innenverteidigung war kaum gefordert. Gegen demoralisierte Gegner konnte die Führung im zweiten Durchgang über die Zeit gerettet werden. Umiti war dabei der bessere der beiden zentralen Abwehrspieler.
  • Lucas Hernández - Note: 2,0

    Lucas Hernández - Note: 2,0

    Hernández fiel vor allem durch seinen Offensivdrang auf. Der Außenverteidiger leitete mit zwei scharfen Flanken im zweiten Durchgang die Tore zum 2:2 und 3:2 mustergültig ein.
  • MITTELFELD: N'Golo Kanté - Note: 3,0

    MITTELFELD: N'Golo Kanté - Note: 3,0

    Spielte seinen Part als Abräumer in der Defensive und hielt Pogba so den Rücken frei, der wiederum das Spiel nach vorne ankurbeln konnte.
  • Paul Pogba - Note: 2,0

    Paul Pogba - Note: 2,0

    Pogba führte gekonnt Regie im französischen Spiel. Besonders Mbappé wurde von ihm immer wieder stark in Szene gesetzt. Schaltete nach der 4:2-Führung zwei Gänge zurück und half dabei, das Ergebnis zu verwalten.
  • Blaise Matuidi (bis zur 75. Minute) - Note: 3,5

    Blaise Matuidi (bis zur 75. Minute) - Note: 3,5

    Holte sich eine unnötige Gelbe Karte ab und fehlt den Franzosen somit im anstehenden Viertelfinale. Agierte ansonsten sehr passsicher und gleichzeitig unauffällig.
  • Antoine Griezmann (bis zur 83. Minute) - Note: 2,0

    Antoine Griezmann (bis zur 83. Minute) - Note: 2,0

    Sorgte mit einem stark getretenen Freistoß, der an die Latte segelte, für das erste Ausrufezeichen des Spiels (9.). Den drei Minuten später fälligen Elfmeter verwandelte der Atleti-Star dann eiskalt. Agierte sehr umtriebig und war überall auf dem Platz zu finden.
  • Kylian Mbappé - Note: 1,0

    Kylian Mbappé - Note: 1,0

    Wahnwitzige Mbappé-Show: Der PSG-Star holte er in der 12. Minute den Elfmeter zur Führung bärenstark raus. Die Tore Nummer drei und vier besorgte der 19-Jährige dann persönlich. War von der argentinischen Abwehr nie in den Griff zu bekommen.
  • STURM: Olivier Giroud - Note: 3,0

    STURM: Olivier Giroud - Note: 3,0

    Rieb sich in vorderster Front gegen die argentinische Abwehr auf und schuf so Freiräume für seine Nebenleute. Sein gefährlichster Abschluss in der 70. Minute ging nur Zentimeter neben den Kasten.
  • Corentin Tolisso (ab 75. Minute) - ohne Bewertung

    Corentin Tolisso (ab 75. Minute) - ohne Bewertung

    Trat in der letzten Viertelstunde kaum in Erscheinung.
  • Nabir Fekir (ab 83. Minute) - ohne Bewertung

    Nabir Fekir (ab 83. Minute) - ohne Bewertung

    Durfte mithelfen, den Sieg über die Zeit zu bringen.
  • Florian Thauvin (ab 88. Minute) - ohne Bewertung

    Florian Thauvin (ab 88. Minute) - ohne Bewertung

    Thauvin bekam die Gelegenheit, Matchwinner Mbappé nochmal ordentlich zu herzen.
  • Argentinien

    Argentinien

  • TOR: Franco Armani - Note: 4,0

    TOR: Franco Armani - Note: 4,0

    War sowohl beim Elfmeter von Griezmann als auch beim zweiten Gegentor von Pavard absolut machtlos. Sah beim dritten Gegentreffer, der zentral aufs Tor kam, schlecht aus.
  • Abwehr: Gabriel Mercado - Note: 3,5

    Abwehr: Gabriel Mercado - Note: 3,5

    Mercado bewies ein goldenes Füßchen und fälschte den eigentlich harmlosen Schuss von Messi zur überraschenden 2:1-Führung ab. In der Defensive aber öfters nicht sattelfest. Sorgte kurz vor Schluss mit einem hässlichen Foul nochmal für einen negativen Höhepunkt.
  • Nicolás Otamendi - Note: 4,5

    Nicolás Otamendi - Note: 4,5

    Gegen die Franzosen bekam der Otamendi seine Grenzen aufgezeigt. Kam meist einen Schritt zu spät und hatte so seinen Anteil an den insgesamt vier Gegentoren.
  • Marcos Rojo (bis zur 45. Minute) - Note: 4,5

    Marcos Rojo (bis zur 45. Minute) - Note: 4,5

    Konnte Mbappé im Sprintduell nur mit einem Foul stoppen und verursachte so den frühen Elfmeter inklusiver gelber Karte (12.). Wirkte auch im Anschluss oft mit seinen Defensiv-Aufgaben überfordert.
  • Nicolas Tagliafico - Note: 4,5

    Nicolas Tagliafico - Note: 4,5

    Wurde in der Anfangsphase genau wie seine Nebenleute angesichts der Geschwindigkeit der französischen Angriffsreihe auf dem falschen Fuß erwischt. Sah zudem früh im Spiel (19.) Gelb.
  • MITTELFELD: Éver Banega - Note: 4,0

    MITTELFELD: Éver Banega - Note: 4,0

    Sein Ballverlust mündete im Konter, der zum Elfmeter führte. Konnte auch im weiteren Spielverlauf die schnell vorgetragenen Angriffe von Mbappé und Co. nicht unterbinden.
  • Javier Mascherano - Note: 4,5

    Javier Mascherano - Note: 4,5

    Der Routinier wirkte im Passspiel wieder deutlich sicherer als zuletzt. Gegen den Vollgas-Fußball der Franzosen fehlte dem Abräumer aber das Tempo. Wusste sich daher oft nur mit Foulspielen zu helfen. Konnte in der zweiten Halbzeit außerdem nicht für offensive Belebung sorgen.
  • Enzo Pérez - (bis zur 66. Minute) Note: 4,0

    Enzo Pérez - (bis zur 66. Minute) Note: 4,0

    Ging in der Defensive sehr rustikal zu Werke, ohne dass die französischen Angriffe von ihm wirklich eingedämmt werden konnten.
  • Angriff: Ángel di Maria - Note: 3,5

    Angriff: Ángel di Maria - Note: 3,5

    Die ersten 40 Minuten des Spiels liefen komplett am Flügelstürmer vorbei. Dann sorgte di Maria allerdings für glänzende Augen: Sein traumhafter Schuss aus knapp 25 Metern schlug zum zwischenzeitlichen 1:1 im gegnerischen Tor ein. Es sollte bis zum Abpfiff das einzige Highlight des Flügelstürmers bleiben.
  • Lionel Messi - Note: 4,0

    Lionel Messi - Note: 4,0

    Auch im Achtelfinale ließ Messi seine Klasse zu selten aufblitzen. Zwar war er als Vorlagengeber maßgeblich am zwischenzeitlichen 2:1 und 3:4 beteiligt. Dennoch verpasste der Superstar die Gelegenheit, seine Mannschaft nochmal mitzureißen.
  • Cristian Pavón (bis zur. 75. Minute) - Note: 3,5

    Cristian Pavón (bis zur. 75. Minute) - Note: 3,5

    Der Shootingstar war in der ersten Hälfte ein Aktivposten der Argentinier. Spielte immer wieder gute Pässe in der gegnerischen Hälfte. Baute im zweiten Durchgang allerdings ordentlich ab.
  • Frederico Fazio (ab 46. Minute) - Note: 5,0

    Frederico Fazio (ab 46. Minute) - Note: 5,0

    Mit seiner ersten Aktion im Spiel sorgte der Abwehrspieler mit einer total verunglückten Rückgabe für einen Schreckmoment. Hatte Glück, dass Griezmann den Ball nicht mehr erreichen konnte und trotz Körperkontakt im Strafraum auf den Beinen blieb. Sah auch bei den weiteren Gegentoren nicht gut aus.
  • Kun Agüero (ab 66. Minute) - Note: 2,5

    Kun Agüero (ab 66. Minute) - Note: 2,5

    Sollte beim Stand von 2:3 nochmal für Schwung im Angriffsspiel. Sein Kopfballtreffer zum 4:3 kam allerdings zu spät.
  • Maximiliano Meza (ab 75. Minute) - ohne Bewertung

    Maximiliano Meza (ab 75. Minute) - ohne Bewertung

    Meza konnte keine offensiven Akzente mehr setzen.
»
Anzeige