Anzeige
Anzeige

Die besten Bilder vom Rennwochenende in Frankreich

«
  • Bienvenue! Die Formel 1 am Circuit Paul Ricard

    Bienvenue! Die Formel 1 am Circuit Paul Ricard

    Im Jahr 1990 gastierte die Königsklasse zuletzt auf dem Circuit Paul Ricard. Nun kehrt die Strecke wieder in den Rennkalender der Formel 1 zurück. Die besten Bilder vom Wochenende:
  • Daniel Ricciardo wird von einem Franzosen mit Fragen durchlöchert. Die Knoblauchzehen des Reporters haben es dem Australier wohl besonders angetan.
  • Karriere nach der Karriere? Lewis Hamilton versucht sich als Fotograf.
  • Sebastian Vettel bahnt sich seinen Weg durch die markanten, blauen Markierungen.
  • Ein Blick in die Red-Bull-Box: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
  • Beim ersten freien Training crasht Marcus Ericcson. Der Schwede fährt in einen Reifenstapel. Kurz darauf fängt der Wagen Feuer. Verletzte gibt es glücklicherweise keine. (Bildquelle Twitter @F1)
  • Der Ferrari läuft am Freitag im Training noch nicht auf Hochtouren.
  • Pierre Gasley zeigt sich mit seinem schillernden Helm.
  • Die 1,6 km lange Mistral-Gerade ist eine der Charakteristika in Frankreich.
  • Lewis Hamilton ist im Training der schnellste Fahrer im Feld.
  • Fernando Alonso leistet sich einen Dreher. (Bildquelle: Twitter @F1)
  • Brendon Hartley muss sein Auto im Training nach einem Defekt abschleppen lassen.
  • Stoffel Vandoorne im Regen des 3. Trainings. Durch einen Wolkenbruch fiel die Generalprobe zum Qualifying sprichwörtlich ins Wasser.
  • Die Fans schauen mit einem bangen Blick in Richtung dunkler Wolke.
  • Radprofi Simon Yates aus Großbritannien fährt die Formel-1-Strecke unterdessen auf zwei Rädern ab.
  • Lewis Hamilton dominiert nicht nur die Trainings-Sessions. Auch das Qualifying am Samstagnachmittag entscheidet der Weltmeister für sich.
  • Dahinter starten am Sonntag Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas (l.) und Ferrari-Konkurrent Sebastian Vettel.
  • Hamilton verteidigt seine Führung vom Start weg. Sebastian Vettel kommt super weg, kollidiert dann aber mit Mercedes-Mann Valtteri Bottas.
  • Nach einem weiteren Startunfall kommt das Safety Car. Besonders hart erwischt hatte es einen Force-India-Fahrer...
  • Esteban Ocon scheidet schon nach wenigen Metern aus.
  • Max Verstappen schiebt sich beim Start auf den zweiten Platz vor und verteidigt diesen bis zum Ende souverän.
  • Nicht zu schlagen ist der Weltmeister selbst! Hamilton dominiert das gesamte Rennen und feiert einen hochverdienten Sieg.
»
Anzeige