Anzeige

Spanien Grand Prix: Die besten Bilder aus Barcelona

«
  • Red-Bull-Pilot Max Verstappen wird von zahlreichen Fans aus der Heimat unterstützt - gut an der orangenen Perücken zu erkennen.
  • Die Niederländer sorgen einmal mehr für ausgelassene Stimmung auf den Rängen.
  • Nach seinem Sieg genießt Lewis Hamilton ein Bad in der Menge ...
  • ... und eine Sektdusche vom Drittplatzierten Max Verstappen.
  • Doch auch von Hamilton selbst bleiben nur wenige Zuschauer und Nebenleute verschont.
  • Dunkle Wolken machen sich während des Rennens über dem Circuit de Catalunya breit...
  • ... Doch das Red-Bull-Team ist für alle Fälle gewappnet.
  • Ein Künstler zaubert ein Abbild von Red-Bull-Mann Daniel Ricciardo auf die Wand.
  • Auch Michael Schumacher ist am Circuit de Catalunya verewigt.
  • Es wird wohl noch etwas dauern, bis sich alle an die neue Frisur von Hamilton gewöhnt haben.
  • Vor dem Rennen bringt sich ein Kameramann in atemberaubender Höhe in Stellung.
  • Der nächste Abflug folgt im Qualifying! Williams bekommt die Probleme nicht in den Griff und so landet Lance Stroll zum Ende von Q1 im Kiesbett.
  • Durch den schweren Crash von Toro-Rosso-Pilot Brendon Hartley wird das dritte Training zum Grand Prix von Spanien in Barcelona vorzeitig beendet.
  • Schnell gibt es Entwarnung vom 28-Jährigen: "Mir geht's gut". Auch der Streckenposten sendet ein positives Signal.
  • Nach dem heftigen Crash kann Hartley den Circuit de Barcelona-Catalunya auf eigenen Beinen verlassen...
  • ... und kommt mit einem Schrecken davon.
  • Mit vereinten Kräften muss der Wagen von der Strecke geräumt werden.
  • Sebastian Vettel bereitet sich auf das Rennen vor. Am Ende fährt der Ferrari-Pilot auf den dritten Rang.
  • Beim zweiten freien Training rast Romain Grosjean gleich in den ersten Minuten in die Streckenbegrenzung ...
  • ... und kommt im Kiesbett zum Stehen.
  • Lewis Hamilton setzt sich im zweiten Training durch.
  • Zum letzten Mal werden die Rückspiegel der Ferrari-Boliden, die am Halo befestigt sind, in Barcelona zum Einsatz kommen. Die FIA hat den Einsatz verboten, weil dadurch ein aerodynamischer Vorteil entstehen soll.
  • Zum ersten Mal seit 2010 nimmt Robert Kubica wieder an einem offiziellen Formel-1-Training teil. Der Pole geht für Williams an den Start.
  • Sebastian Vettel rauscht an den jubelnden Fans vorbei.
  • Neuer Wagen für Lewis Hamilton?
  • Wohl kaum! Der Mercedes-Pilot trifft spanische Kids, die mit dem Kart über die Strecke düsen dürfen.
»
Anzeige