Anzeige

Noten: Die Bayern-Profis gegen Besiktas in der Einzelkritik

«
  • FCB-Noten: Besiktas gegen Bayern

    FCB-Noten: Besiktas gegen Bayern

    Der FC Bayern München zieht erwartungsgemäß ins Viertelfinale der Champions League ein. Nach dem 5:0-Hinspielsieg gewannen die Münchener auch im Hexenkessel vom Bosporus (3:1). Während die beiden Kurzarbeiter Sandro Wagner und Thiago eine starke Partie boten, fand Robert Lewandowski überhaupt nicht zu seiner Form. Die Spieler in der Einzelkritik.
  • TOR: Sven Ulreich - Note 2

    TOR: Sven Ulreich - Note 2

    War in der 12. Minute auch außerhalb des 16ers zur Stelle. Hatte ansonsten in der ersten Hälfte einen recht entspannten Abend - sofern dies im immerzu lauten Stadion in Istanbul möglich war. In der zweiten Halbzeit (61.) hielt Ulreich die Führung mit einer starken Parade fest.
  • Abwehr: Rafinha - Note 3,5

    Abwehr: Rafinha - Note 3,5

    Durfte für den Gelb vorbelasteten Kimmich von Anfang an ran. Ließ Quaresma in einigen Situationen zu viel Platz. Leitete das Eigentor von Gönül mit einer Flanke ein. Hätte nach seinem Einsteigen gegen Quaresma auch durchaus mit Rot vom Platz fliegen können.
  • Jérôme Boateng - Note 2,5

    Jérôme Boateng - Note 2,5

    Wirkte zu Beginn etwas orientierungslos, verlor unter anderem ein Laufduell gegen Quaresma. Fand im Laufe der Partie aber mehr und mehr zu seiner gewohnten Sicherheit zurück.
  • Mats Hummels (bis 46.) - Note 3

    Mats Hummels (bis 46.) - Note 3

    Bügelte einige Fehler seiner Mitspieler aus und entschärfte brenzlige Situationen vor dem Bayern-Tor. Doch auch Hummels zeigte defensiv Unsicherheiten. Holte sich außerdem eine Gelbe Karte ab, weshalb er zur zweiten Halbzeit ausgewechselt wurde.
  • Niklas Süle (ab 46.) - Note 2

    Niklas Süle (ab 46.) - Note 2

    Fügte sich gut in die Abwehr der Münchener ein und zeigte eine nahezu fehlerfreie Partie. Einziges Manko war der riskante Pass auf Alaba, der letztlich zum Anschlusstreffer führte. Allerdings wurde Süle nach dem Anspiel von Ulreich auch unter Bedrängnis gebracht.
  • David Alaba - Note 3

    David Alaba - Note 3

    Alaba spielte offensiv munter mit und stellte seinen Offensivdrang mit einem direkt geschossenen Freistoß unter Beweis (10.). Leistete sich in der 60. Minute einen Ballverlust, der zum Anschlusstreffer von Besiktas führte. Bereitete letztlich das Tor durch Sandro Wagner vor, als er sich gekonnt auf der linken Seite durchsetzte und in die Mitte flankte.
  • MITTELFELD: Javi Martínez - Note 2,5

    MITTELFELD: Javi Martínez - Note 2,5

    Bot eine solide Partie. Martínez hätte allerdings in der ein oder anderen Situation öfter den Pass nach vorne suchen können. Defensiv ist an seiner Leistung nichts auszusetzen.
  • Thiago (bis 35.) - Note 1,5

    Thiago (bis 35.) - Note 1,5

    Zeigte eine starke Partie. Stellte seine Spielübersicht unter Beweis und war im Mittelfeld ein sicherer Ballverteiler. Krönte seine Leistung mit dem Treffer zum 1:0 (18.). Musste allerdings noch vor der Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
  • James Rodríguez (ab 35.) - Note 2

    James Rodríguez (ab 35.) - Note 2

    Übernahm den Job des verletzten Thiagos positions- und auch nahezu leistungsgetreu. Nur ein Tor konnte Rodríguez nicht erzielen.
  • Arturo Vidal - Note 2,5

    Arturo Vidal - Note 2,5

    Machte mit seinem robusten Einsatz in den Zweikämpfen deutlich, dass er das Erreichen des Viertelfinales nach dem deutlichen Hinspielsieg (5:0) nicht für selbstverständlich nimmt. Hatte zu Beginn außerdem eine gute Kopfballchance (2.).
  • ANGRIFF: Thomas Müller - Note 3,5

    ANGRIFF: Thomas Müller - Note 3,5

    In seinem 95. Champions-League-Spiel konnte der Kapitän ohne große Bedrängnis zur 1:0-Führung auf Thiago flanken. Den Nachschuss (10.) nach Alabas Freistoß verzog Müller dagegen deutlich. Konnte ansonsten nur wenige Akzente setzen.
  • Franck Ribéry - Note 3,5

    Franck Ribéry - Note 3,5

    Probierte immer wieder, das Spiel schnell zu machen, blieb aber oft in der Besiktas-Defensive hängen. Insgesamt dürfte Ribéry mit seiner eigenen Leistung nicht ganz zufrieden sein.
  • Robert Lewandowski (bis 68.) - Note 4,5

    Robert Lewandowski (bis 68.) - Note 4,5

    Trat nur selten in Erscheinung und bekam wenige Anspiele. Blieb letztlich hinter seinen Erwartungen zurück und hatte insgesamt nur 14 Ballkontakte.
  • Sandro Wagner (ab 68.) - Note 1,5

    Sandro Wagner (ab 68.) - Note 1,5

    Nutze die Chance gut, sich für längere Einsatzzeiten zu empfehlen. Wagner war deutlich aktiver und gefährlicher als Lewandowski. Die Belohnung: sein erstes Champions-League-Tor.
»
Anzeige